WindowBlinds 4.5 released - Windows aufpeppen

Software Dieses Shareware-Tool ermöglicht Ihnen, das Aussehen Ihrer Windows-Installation komplett zu ändern und es individuell Ihrem Geschmack anzupassen! Sie können das Aussehen des Startmenüs, der Fenster, der Programm-Menüs etc. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was nun ? 4.4 oder 4.5 ? :)

sollte evtl. berichtigt werden :) (überschrift)
ja ich weis, es ist spät *g*
 
@Grisi: damn, gibts ne Sekundenanzeige ^^
 
@Nightkrawler: :P nur in der timestamp :D ...
 
kleiner Fehler in der Übeschrift, Version 4.5 sollte es heißen.
 
Weiß jemand wie der Skin auf dem zweiten bzw. dritten Screenshot heißt? Gefällt mir sehr :)! Danke! MfG
 
@inami17:Name: Inspirat Link: http://tinyurl.com/4yx8o
 
@inami17: http://www2.wincustomize.com/ViewSkin.aspx?SID=1&SkinID=4507&LibID=1
 
Hat einer Erfahrung mit dem Tool. Ich meine Style XP läuft zum Beispiel nicht sehr stabil und ist mir von der Bediehnung her einen Tick zu verspielt! Läuft das hier besser? Oder am besten lassen? greetingz°
 
WB läuft bei mir (in einer älteren 4.x-Version) sehr gut und sehr stabil. Dass es RAM braucht, steht außer Frage, nach meinen Erfahrungen läuft es sogar 'nen Tick langsamer als StyleXP: dafür integriert es sich in den "Anzeige"-Dialog, damit du nicht jedes Mal erst das (nicht ganz so verspielte) Config-Tool laden musst, sondern bequem per Systemsteuerung zwischen den Styles umschalten kannst. Außerdem war WB der "Vorreiter" für die Szene, ist also fast schon ein Standardprogramm. :-)
 
@bushgegner: Die Stabilität von Style XP hängt stark von der Qualität der verwendeten Komponenten (Styles) ab. Was der Vergleich mit WindowBlinds betrifft: Da gibt es da zwei Lager, ähnlich wir im "Browser-Krieg". Die einen schwören auf WindowBlinds, die anderen auf Style XP. Letztendlich muss jeder selber entscheiden was ihm besser passt und zu welchem der beiden Tools er die ansprechenderen Styles bzw. Skins findet.
 
@bushgegner: Ich hatte bis vor einiger Zeit ausschließlich WindowBlinds benutzt, welches auf meinen Rechnern etwas instabiler war, als die früheren StyleXP-Versionen. Seitdem bleibe ich bei StyleXP und habe keine neue Version von .Blinds mehr ausprobiert. Da mir eigentlich beides sehr gut gefallen hat, ist es in der Tat eine "Glaubensfrage", .Blinds ist etwas leichter zu bedienen, dafür kommt mir SxP etwas ressourcenschonender vor und beschränkt sich auf die Funktionen, die ich wirklich brauche.
 
@swissboy: Neben den Style XP und window Blinds lagern gibts ja auch die Patcher....
 
Deutsche Version?
 
sieht meiner Meinung nach besser aus als Style XP
 
@muehLe: Es gibt da zwei Lager, ähnlich wir im "Browser-Krieg". Die einen schwören auf WindowBlinds, die anderen auf Style XP. Letztendlich muss jeder selber entscheiden was ihm besser passt und zu welchem der beiden Tools er die ansprechenderen Styles bzw. Skins findet.
 
Ob nun StyleXP oder das Ding hier... ich frage mich seit jeher warum es sowas gibt. Das geht doch alles recht einfach manuell. Ich finde z.B. StyleXP sowas von unübersichtlich dass es mir einfach fällt jegliche FUnktion manuell umzusetzen. :p
 
@BessenOlli: Zumindest die Skins für WindowBlinds lassen sich meines Wissens nicht ohne das Tool installieren. Es ist wie mit allen Tweaking-Tools: Vieles lässt sich manuell auch machen, aber eben nicht alles und solche Tools bieten ausserdem eine praktische Benutzeroberfläche dafür. Für den der das Aussehen seines Windows-Desktops gerne mal verändert sind solche Tools schon praktisch.
 
@BessenOlli:

geht mir genauso. deswegen bin ich zu WB gewechselt.
 
Gibt es das Tool nun nur in Englisch,oder auch in Deutsch???
 
@pcfuxx: Auch in Deutsch, siehe Kommentar [11] von c242.
 
ich weiß gehört hier nicht rein aber muss sein sry an alle...........
das sind doch gute kommentare die sich auf das thema beziehen und nicht nur dumm rum labern (siehe avant...) zu dem post.........

wie gesagt es muss jeder selber wissen was er nimmt nur ichhabe schlechte erfahrungen mit stylexp weil des öfteren wenn sich der pc mal killt is der skin futsch und du musst ihn wieder aktievieren das habe bei blinds nicht.....
 
@verfluchtercomputer: dein (Nick)Name ist Programm, oder!? :)
Benutze übrigens ebenfalls StyleXP und kann mich im grossen
und ganzen nicht beschweren. Nach etwas Eingewöhnung ist die Oberfläche gut zu bedienen (deutschsprachig). Das Ganze läuft bei mir
lediglich über den StyleXP-Dienst mit gerade mal 2.608 k im Speicher.
Ab und zu wechsle ich mal den BootScreen (i.M. den CIA@swissboy),
und das geht per StyleXP ohne Probs.
 
Was hier einige übersehen ist, dass sich WindowBlinds und StyleXP nicht wirklich vergleichen lassen... Während StyleXP einfach nur auf die Skin-Engine von XP zurückgreift, bringt WindowBlinds eine eigene mit. Dadurch sind Skins auch unter anderen Windowsversionen als XP lauffähig und die WindowBlinds-Engine ist sowohl was Speicherverbrauch, Performance und Möglichkeiten angeht der von XP weit überlegen...
 
@zuzuwewe: das ist relativ und (weider einmal!) Ansichtssache!
 
@ Systemlord67: Fakten haben mit Ansichtssache wenig zu tun. :-)
 
@zuzuwewe: Es gibt da zwei Lager, ähnlich wir im "Browser-Krieg". Die einen schwören auf WindowBlinds, die anderen auf Style XP. Letztendlich muss jeder selber entscheiden was ihm besser passt und zu welchem der beiden Tools er die ansprechenderen Styles bzw. Skins findet. Ein WindowBlinds Benutzer und ein Style XP Benutzer werden sich in dieser Frage wohl nie einig werden und somit kann sich diese Diskussion eigentlich sparen.
 
@zuzuwewe & @c242: WindowBlinds ist sicher ein gutes Tool, da wiederspreche ich
dir absolut nicht! Bei mir Läuft StylXp schon seit geraumer Zeit und
mittlerweile In Version 3. Mir genügt es so & gut.
Hätte auch anders kommen können, wenn ich vorher auf WB gekommen wäre. es kam aber anders...was solls :)
 
Okay, ein paar Fakten :

1. WindowBlinds hat eine auwählbare deutsche Oberfläche (weiss ich zufällig ganz genau, weil die Sprachdatei von mir ist). Einstellbar unter Anzeigeeigenschaften -> Darstellung -> Windowblinds -> Ui Settings.

2. Vom je her skinnt WindowBlinds viel mehr Elemente als StyleXp oder der Patch. Das liegt vor allem daran, dass WB eine eigene, ständig weiterentwickelte Grafik-Engine mitbringt, die der seit Erscheinen von XP nie veränderten eingebauten Eingine inzwischen weit voraus ist.

3. Die Resourcen-Lüge : Es wird immer behauptet, der Üatch oder StyleXP verbrauchen keine Resourcen. Das ist nicht richtig. Der Design-Dienst läuft in einem der im Taskmanager ersichtlichen svchost.exe Prozesse und verbraucht sehr wohl Speicher. benutzt man WindowBlinds, kann man den Designs-Dienst einfach abschalten, sollte ,man keine VS benutzen wollen (wozu sowieso kein Grund mehr besteht, denn mittels des frei erhältlichen SkinStudio kann man msstyles prima zu WB umwandeln). Noch dazu verbraucht WB je nach Skin 500 - 2000 kB, mit einem minimalen umgewandelten VS habe ich hier gerade mal 576 kB angezeigt.

Zu guter letzt verstehe ich die Leute nie, die gegen solche Tools wettern. Benutzt Classic und bleibt glücklich mit Eurer seit 10 Jahren unveränderten langweiligen Oberfläche und lasst Leute in Ruhe, die halt gerne mal was Nettes anschauen.

Und an die Handarbeiter : Hat nun mal nicht jeder die Zeit und Lust, jede Bitmap in irgendwelchen dll's von Hand anzupassen. :-)
 
zuzuwewe : Da warste schneller. :)
 
@c242: Auf welchen Kommentar bezieht sich deine Antwort?
 
Ich hoffe, der Thread bleibt so sachlich, das wäre ja mal was. :)
 
@c242: Bisher ist er es ja und die Hoffenung stirbt bekanntlich zuletzt. Mit dem Begriff "Resourcen-Lüge" hast Du aber auch nicht gerade dazu beigetragen. Übrigens schön das Du dich trotz gegenteiliger Ankündigung weiterhin hier noch um Stardock Produkt-Support kümmerst. :-)
 
@swissboy: Naja, man hat ja immer mal 'nen schlechten Tag. :-)

Die "Resourcen Lüge" bezog sich ja keinesfalls auf hier Gesagtes sondern auf ein allgemeines Problem in Bezug auf WB, nämlich Leute, die irgendwann mal Version 3 benutzt haben und nun meinen, es würden immer noch so viele Resourcen verbraucht. :-)
 
@c242: Schon verstanden. Ich wollte damit nur ausdrücken das solche Begriffe Reaktionen auslösen können die dann leicht ausarten, was ja nicht in deinem Sinne wäre.
 
Ich persönlich nutze Aston www.Astonshell.com. es verändert nicht nur das aussehen, sondern das ganze "look&feel". es gibt auf dem desktop keine ordner mehr sondern nur noch aufklappbare menüs und buttons. sehr nützlich, allerdings braucht es lange bis man seine einstellungen gemacht hat, gibt es nur auf englisch aber mir skin funktion.

greetz Anthrax
 
Also ich hatte bisher den StyleManager von TuneUp in Benutzung und war eigentlich ganz zufrieden. Doch nachdem ich WindowBlinds jetzt ausprobiert habe, will ich nicht mehr zurück :). Es verbraucht kaum Ressourcen und der Optische Effekt ist um ein vieflaches beeindruckender als bei den normalen VS.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles