Demnächst "schlanke" Handys in Asien

Telefonie Texas Instruments und Nokia entwickeln günstige "Ein-Chip-Lösung": Wie die Unternehmen Nokia und Texas Instruments (TI) heute bekannt gaben, haben diese vor, Handys mit einer Ein-Chip Lösung zu versehen und diese in Indiens und Chinas schnell ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was hat das jetzt mit Japan zu tun??? - Da ist doch eindeutig nur von China und Indien die Rede.
 
Frag mich nicht, vor paar Minuten stand da noch Asien. Ich änder das mal schnell danke!
 
ICh weis nicht so recht... Handys werden immer kleiner. und leichter. Ein normaler erwachsener hat ja schon Probleme, beim Nokia 8210 und 8310 die Taste zu erwischen, die er drücken möchte, weil die recht klein und ziemlich nah angeordnet sind. Und vom Gewicht her denkt man eh, man hat nur Luft in der Tasche. Und wenn die Handys noch kleiner werden sollen, dann kann die bald von der Tastengröße her nur noch ein Kind bedienen. Aber warten wir es ab....
 
@onki hoerb: Ich denke der Hauptvorteil liegt in den niedrigeren Produktionskosten.
 
@DatenDuck:
Genau. Oder sonst halt per Spracheingabe . Aber das mit dem Klingeltonwahn ist ein anderes Thema. Ich hab jetzt schon bei meinem Handy Probleme weil die Tasten so klein sind.. PS: Sweety ist Out - HamsterDance ist angesagt hahaha
 
@onki hoerb: Was auf dem display meines handy steht kann ich schon jetzt nicht mehr lesen! Werden die handys noch kleiner, dass ich diese nur mit der kugelschreiberspitze bedienen kann, dann werden meine telefonkosten niedriger ausfallen. Noch mehr quälen lass ich mich nicht!
 
@onki hoerb: wurstfinger lassen sich behandeln :-)
 
ps irgendwann kriegt man dass handy schon als kind eingepflanzt dann bracuh mann keine tasten mehr hehe aber im ernst die sind jetzt schon so leicht dass mann nicht mal mehr merk wenn mann dass teil veliert oder gestohlen krigt es lebe die guten alten ziegel mit knöpfen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen