Firefox: Über 20 Millionen Downloads

Internet & Webdienste Firefox, der inzwischen weltweit verbreitete Open-Source Browser, hat heute Morgen die Grenze von 20 Millionen Downloads überschritten. Laut Angaben der Mozilla Foundation, werden pro Tag zwischen 210000 und 270000 Downloads verzeichnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
20 Millionen mit einem guten Geschmack :-)
 
@S0CRATES: da kann ich dir nur noch zustimmen *g* und vor allem fühlt man sich sicherer als mit dem IE ^^, ich bin mal gespannt was auf uns tolles noch zukommt wenn die ersten 2er Versionen kommen.
 
@S0CRATES: Ist Firefox den etwas zum Essen?! :-)
 
@Socra...: Oha wie schön, der flamewar kann beginnen. -.-
 
@swissboy: Seit wann hat Geschmack etwas mit Essen zu tun?
 
@Chuck: Dies war ein Scherz wie am Smiley eigentlich zu erkennen gewesen sein müsste.
 
@swissboy: Es war absolut OT und total unsachlich... das gehört nicht in diesen Thread... halte dich doch bitte an die Netiquette und poste nur Sinnvolles.
 
@Chuck: Ich kann darin keinen Verstoss gegen die Netiquette erkennen. Ich habe lediglich auf humoristische Art den Kommentar von S0CRATES in Frage gestellt.
 
@swissboy: Bitte Humor den man auch versteht. danke :)
 
hmm ich habs verstanden :) das geht auch ohne lager_vorurteils_denken zu haben.
 
Hoffentlich benutzen auch alle 20 Mios den Browser ! Dann gehts "Winzigweich" mit dem IE aber bald ganz schön schlecht
 
@LuxRalf: Ich gehöre zu denen die Firefox zwar heruntergeladen aber nie installiert haben. Trotzdem: Herzliche Gratulation an Firefox! Konkurenz belebt das Geschäft.
 
@LuxRalf:
Ich benutze zwar selbst den FireFox seit nem Jahr, aber eines muss einem klar sein:
Hier geht es um nichts. Nur Browser - Programme um Webinhalte anzuzeigen. Also diese Dinge niemals zu ernst nehmen, denn es gibt wichtigeres.
 
@tasmas:
Nein, es geht um nichts. Kleine Unwichtigkeiten, um die gestritten wird. Anti MS Bashing - Pro MS - Monopol - Weltanschauung - all das ist nichts.

Ich vergleiche das mittlerweile gerne mit dem Rauchen. Ein Raucher bildet sich auch ein, dass die Zigarette etwas Gutes ist, erfindet hunderte rationale Gründe um sein Gewissen zu berühigen, aber das ist in Wahrheit alles falsch, weil das Rauchen nichts positives hat.

Und so ähnlich ist das mit diesen ganzen Computerthemen. Die Leute steigern sich in was rein, egal ob Browserwar, Betriebssysteme, OSS/CSS usw. Aber dabei gehts um nichts, eigentlich.
 
@wimfutureleser01: für manche sind eben solche "Computerthemen" wichtig. Manchmal ist es wichtig das Pro und Kontra abzuwegen. Oft ist es auch eine Frage der Finanzen und Geld ist ja nicht nichts :-). Beispiel bei browsern: Das einhalten von Standards ist wichtig damit auf allen Browsern eine Webseite gleich dargestellt wird, doch MS kümmert das wenig da sie ja über 90% mit IE an Marktanteil besitzen. Dir mag das vieleicht egal sein, andern aber nicht.
 
Also nää, es geht auch darum, dass die von Microsoft einfach auf die Ruh setzten und den IE nicht verbessern wollen.... wieso auch: sie haben ja die bequeme 90%+ Marktanteil! Würde der sinken, so würde sich Microsoft vielleicht mehr um ihren IE kümmern!!!
 
@swissboy: Der IE ist objektiv betrachtet ja keine Konkurenz für den Firefox. Firefox ist besser "g"...
 
@ Friedrich_Wilhelm: Stimmt, man wird ihn besser wieder los als den IE. :-)
 
@species: LOL, Du hast es auf den Punkt gebracht!
 
@species: Ich weiss nicht ob das unbedingt ein so großer Vorteil ist, wenn man den Brwoser nicht los wird... komischerweise läuft mein Windows noch, wenn ich Firefox komplett löschen würde, so wie sich das gehört... klappt das mit dem alten IE auch so gut? ,-) ... ach, könnte ja auch sein, dass es Absicht ist den IE so zu intergrieren, dass man ihn nicht mehr los wird.. damit kann man die "Konkurenz" ja auch ausschalten... Aber schade, der Kunde weiss sich zu helfen... er blockt IE und surft auf der "sicheren" Seite mit Firefox oder anderen Browsern... die Auswahl ist ja groß...
 
@Friedrich_Wilhelm: Ich wollte den IE ja auch noch nie loswerden, dir hat der böse böse M$-Browser ja was angetan, das du ihn einsperren musst. Das ist der feine Unterschied. Ich habe den Fux auch auf dem System, und das sogar freiwillig. Vielleicht wird ja noch mal ein browser nach "meinem" Geschmack draus.
 
New York Times Anzeige nur 300.000 Downloads - da wurde das Geld aber wunderbarst rausgeschmissen. Respekt. Aber - es hat ja eh jeder freiwillig gespendet - guter Schachzug Mozilla Marketing! Wenn Ihr so weiter macht, seid ihr bald besser als Microsoft Marketing.
 
@wimfutureleser01: MS muss für sein Browser kein Maketing machen, der ist ja in Windows integriert... ein etwas ungerechter Kampf...
 
Für alle Firefox-Fans sei hier noch einmal auf den Firefox Bootscreen hingewiesen: http://www.winfuture.de/news,17525.html
 
Ich hab Firefox auch geladen, aber nach einer Woche wieder deinstalliert...
 
@jkarts: Was soll uns dieses Posting sagen ? Fakten, Gründe ? Keine - dann schreib doch einfach nix. :-)
 
@andre.mondri: Doch mir sagt das eindeutig ,dass es genug Leute von den 20 Millionen gibt die Firefox aufgrund der steigenden Werbung und Mundpropaganda runtergeladen haben und ihn dann doch nicht benutzen! So wie ich auch...
 
@jkarts: Er war ihm einfach zu sicher.
 
Es war wohl zu erwarten das einige nach der ersten Welle des Hypes wieder von Firefox abspringen werden.
 
@jkarts: Spaß bei Seite, aber ich kenne das Problem selber, meine Frau hat sich anfangs auch immer voll aufgeregt, weil ich alle IE Icons entfernt habe und sie mit dem Handling des Mozilla nicht sofort klar kam, z.B. schimpfte sie rum weil auf einmal ihr fenster und so weg war, ich hingeguckt-> aha mittlere Maustatste gedrückt neues Tab auf, da sie das von IE nicht kannte, wusste sie nicht was passiert ist :-) Mittlerweile hat sie sich voll dran gewöhnt und ich hör keine Hilferufe mehr, vor allem nervt sie mich auch nicht mehr von wegen Popus bzw weil irgendein Dialer wieder ein OK haben will...
Fazit: Software wechseln ist für den normal Bürger immer heikel, der will sich nicht ne Stunde hinsetzen und nachsehen, wo man wie draufklickt bzw welche Shortcuts er jetzt wieder benötigt. Für die Kiddies ist das aber Pflicht, alles ausprobieren alle Woche ne neue Version aufziehen, das ist wie mit Klamotten wechseln, guck dir viele alte Leute an, bis du denen klar machst, dass sie sich mal ne neue Hose gönnen sollten, weil die alte schon in Fetzen hängt, das dauert ewig
 
@[U]nixchecker: Da hast du vollkommend Recht! Ich glaub das war auch ein Grund dafür Firefox wieder zu deinstallieren, da ich einfach an "alt eingesessene" Sachen wie den IE gewöhnt bin (und auch noch nie Probleme mit ihm hatte __> Sicherheit stelle ich dann halt über andere Proggis sicher). Es muss halt jeder für sich den angenehmeren Browser wählen und da ist es doch egal ob IE, Firefox & Co. ...
 
@jkarts: Bin stolzer FF-Nutzer, seit Monaten IE nur noch ab und zu aufgemacht, eigentlich nur um 'ne neue FF-Nightly zu ziehen, wenn die alte verbuggt war und nicht mehr starten wollte... na ja, dieses Risiko muss man eingehen, wenn man aktuell sein will. :)
 
Hi,

hab hier noch was
http://segert.net/firefox-anleitung/

tolle Anleitung für ein Browser-Umstieg
 
So ähnlich wie "jkarts" gings mir mit dem "FF" auch.
So richtig konnte ich mich nicht dafür erwärmen, weiss auch nicht warum...Irgenwie fehlte mir vor allem die von selbst verschwindende
Favoritenleiste (IE6 per Maxthon) und einige liebgewonnene Kleinigkeiten. Die Sicherheitsaspekte dürfen natürlich nicht vernachlässigt werden, klar!
Naja, trotzdem: Glückwunsch FireFox!
 
@Systemlord67: Also wer sich Maxthon installiert der sollte auch Fähig sein Extensions in Firefox einzubinden, gelle ? Auch dieses Feature gibt es im Extensionroom.
 
@andre.mondri: Ja, die Fähigkeit dazu besteht schon...:)
Diese von mir bevorzugten "Extensions" sind beim Maxthon schon im
Lieferumfang dabei, da braucht man sich nichts mehr zusammen zu
suchen oder nachzuloaden.
 
@Systemlord67: selbst bei ner win-neuinstall musste nur den maxthon programmordner behalten und maxthon nur neu drüberinstalliern zwecks systemverknüpfung und schon ist alles wieder da wie man es verlassen hatte.
 
@bond7:Das ist nur ein Beispiel dafür, weshalb ich diese Kombination
(IE6+Maxthon) schon seit geraumer Zeit benutze.
Einfach alles dabei, was man so benötigt (oder auch nicht), komfortabel
von Bedienung & Oberfläche her und schnell ist er auch.
Mit dem FF bin ich nie so recht warm geworden.
Aber das soll jeder halten, wie er denkt. :)
 
@andre.mondri: Extesions im Fx darf man nicht mit denen von Maxthon vergleichen, bei Maxthon funtionieren sie alle prima miteinander, was im Fx nicht der Fall ist. Fx einigermaßen bedienbar zu machen hat eine ewigkeit gedauert. Und der Browser kommt mir doch etwas sehr träge vor.
 
Maxton und IE, wie lächerlich. Ein Kombination aus hoffnungslos überladen und ungenügender Sicherheit. Da muss man erst mal die hälfte ausschalten, damit man überhaupt einigermaßen sicher im Netz ist. Sowas muss man bei Firefox nicht befürchten. Den installiert man und kann "bedenkenlose" ins netz... ohne irgendwelche Schalter umlegen zu müssen. Immer diese Vergleiche. Einen alten aufgeblähten Dino mit aktueller Sofrware zu vergleichen, wie grausig.
 
@Friedrich_Wilhelm: Wenn etwas lächerlich ist, dann sind das Leute die sich einen schlanken browser zulegen, und dann im Fx Forum landen, weil sie ihn mit extensions aufgeblasen haben, bis er gar nicht mehr funktioniert. Dann lad ich mir doch lieber was solides wie Maxthon runter. Für Maxthon gibt es auch Plugins, uns sogar bessere als für Fx.
 
@friedrich_wilhelm: Natürlich...friedrich wilhelm! :)
Ich musste kaum "Schalter umlegen", damit die Sache "brummt".
Man nehme lediglich sinnvolle(!) Einstellungen im IE vor, tut dann
noch ein paar nützliche "Helferlein" dazu und bewegt sich dann noch
"vernunftbegabt" im Netz. Mehr braucht es nicht...:)
 
@ species: 20 Millionen Downloads und keiner weiss wie viele Firefoxsurfer es wirklich gibt. Das muss doch unendlich weh tun, wenn kaum noch jemand auf den IE setzt, OBWOHL er bequem zu starten wäre, weil er ja wie gesagt im System gefangen ist... mir kommen die Tränen.
 
@Friedrich_Wilhelm: Du sagst es, keines weiss wieviele Firefoxsurfer es gibt, Ob du es glaubst oder nicht, ich kenne persönlich nicht einen Firefoxsurfer. Entweder haben sie noch nie was davon gehört, oder sie wollen ihn einfach nicht. Und ich werde ihnen Fx auch nicht empfehlen, denn sonst klingelt dauernd mein telefon, und irgendein DAU braucht hilfe weil der Fux net das macht was der IE aber macht. Machen wir uns doch nix vor, alle Surfer auserhalb der Foren interessiert es doch gar nicht welchen Browser sie benutzen.
 
@Species: So oder so ähnlich sehe ich diese ganze Sache auch!
Mehr gibt es dazu eigentlich nicht auszudiskutieren...:)
 
@Friedrich_Wilhelm : du machst dich lächerlich, maxthon wäre überladen ect.. aber wie immer weisst du garnicht wovon du redest.
 
@ bond7: Lächerlich sind wie immer deine Themenfremden Posts.
 
Ich finde die optimierte FireFox Versionen praktisch. Wirklich beachtlich Das SPEED : http://www.moox.ws/tech/mozilla/
 
Finde ich schon sehr viel :) lohnt sich also
 
@devil2k4: Du finden was so wenig ? Wie meinen ?
 
cool. hoffentlich werdens noch mehr, vierl mehr :-D
 
hgih sorry mal ne frage kennt einer ein deutrschen plugin site 4 firefox ?? brauche unbedingt ein plugin um meine tabs zu speichern und beim neuöffnen abfrge ob ich sie wieder öffnen will ... und ein downloadmanager plugin der die pause forsetzen kann und nicht den download unterbricht
 
@$Ton3D: http://extgermany.nizzer.com/
 
@$Ton3D: Den gleichen Kommentar (Frage) hast schon unter der SpoofStick News gepostet. Ausserdem gehören solche Fragen ins Forum.
 
ich benutze die mozilla suite. habe aber auch mal firefox benutzt ist net schlecht aber die suite find ich besser weil eben alles drin ist.
 
@kuhlschmid: Geht mir genauso.
 
Was sind schon Zahlen.... nüschts....alleine ich hab ihn 4mal gesaugt. :D

Und benützen, naja....OPERA gefällt mir dann doch besser. :p
 
@The Duke: du bist ja ein ganz Schlauer :)
 
@The Duke:
Jep, dass ist er! :-D
 
Es gibt doch noch 20 Millionen normale Menschen. gg scherz bei seite der Browser hat noch viel mehr Downloads und Anwender verdient.
 
ich bin mit dem firefox zufrieden, womit der rest der welt surft is mir persönlich relativ egal ^^
 
Nun zählt man noch die doppell und dreifach downloads ab .. ik allein hab den sicher in den letzten 2 monaten min 5 mal gedownloadet von der moz seie O.o ^^
 
Nutze auch FireFoxie. Habe da mal ne Frage. Wo gibt es den Theme der 0.9 Version zum download? Danke schonmal.
 
@coolsman: https://addons.update.mozilla.org/themes/ - Ich würde an deiner Stelle erstmal auf die 1.0 updaten!!!
 
@cray111: Na ja, nutzen tu ich schon die 1.0, allerdings läuft bei uns in der Hochschule immernoch die alte version, und irgendwie gefiel mir da das Theme besser, daher frage ich. :)
 
@cray111: Ich nochmal: Nein, das 0.9 Theme ffindet man dort leider nicht, auf der Site habe ich schon geschaut.
 
@coolsman: Solche Fragen gehören eigentlich ins Forum. Noch ein kleiner Tipp: Eigene Kommentare können auch geändert bzw. ergänzt werden. Dies macht man über den "MyWinFuture" Button rechts oben auf der Seite.

 
@swissboy: Jo, danke, Wusste ich nicht. Dann werde ich jetzt nicht weiter fragen.. Im Forum wird doch auch immer überall nur rumgemeckert, wie man sowas fragen kann etc. Daher dachte ich dass evtl hier eben schnell jemad ne Antwort weiss. Aber vielleicht sollte ichs doch nochmal dort versuchen. Dankeschoen. :)
 
dann warten wir mal ab wie es mit der sicherheit aussieht, wenn sich die virenschreiber und hacker auf den ff konzentrieren! bis dahin bin ich aber wirklich super zufrieden mit ff!
 
WENN sie sich auf FF konzentrieren, gibt's ja noch die OS-Leute, die das schneller fixen als so mancher Großkonzern...
 
Sind das nur die Downloads von der Mozilla HP? Denn woher wollen die wissen, wenn der FF von irgendeinem anderen Server geedownloadet wird? Dann wärens wohl noch n paar mehr. Auch wenn ich den FF z.B. auch 2mal downloaden musste.
 
ich hab auch FF mit 3 dutzend extentions zurechtgemacht aber nutze ihn kaum ....das bessere handling für maxthon sitzt doch zu tief.
standarts hin oder her, hab trotzdem keine darstellungs oder sicherheitsprobleme damit.
 
@bond7: voll zustimm....
 
@bond7: 36 extentions.. aha.. ist übrigens kein Maxthonthema, aber solche themenfremde Beiträge ist man von dir ja gewohnt
 
wie immer weisst du nicht um was es geht, man braucht halt viele extensions um den firefox so funktionell zu gestalten wie ich es beim maxthon (mit den funktionen inside) gewohnt bin.
 
@bond7: Dir ist das anhäufen diverser Funktionen wichtiger als Sicherheit. Jeden das seine.
 
Ich bin es mittlerweile leid den Crap jemals gesaugt zu haben. Es gab nicht wirklich einen Vorteil in Sachen Geschwindigkeit, und die Darstellung macher Seiten war mit dem FireFox doch sehr bescheiden. Vor kurzem war mein System jedes mal, wenn ich FF gestartet habe so dermaßen von langsam (FF 80% Auslastung) und ließ sich mit einem Reinstall auch nicht beheben, dass ich wieder zum IE zurückgekehrt bin.
 
@FreaK-o: Tja, was soll man sagen...?!
Alles relativiert sich irgendwann irgendwie...:)
 
Firefox ist schnell. Mit ein paar Klicks überholt er Opera und IE um LÄNGEN. Und Firefox ist wirklich sicher und schön zu bedienen (obschon mir die GTK-Oberfläche nicht so ganz gefällt - ich hab beim Firefox irgendwie immer das Gefühl, als wäre er ein wenig träge *grübel* - Geschmackssache!). Aber dass man es nicht schafft, sich an HTML-Standards zu halten, ist lächerlich. Dass man immernoch die alten von Netscape gesetzten Definitionen nehmen muss und sich nicht an das W3C halten kann, ist total bescheuert. Einfachstes Beispiel:
Die Einbindung von Flash-Plugins. Netscape und Microsoft hatten sich damals mit zwei verschiedenen Methoden für die Einbindung eines Flash-Plugins bekriegt. Letzten Endes hat sich das von Microsoft durchgesetzt. Das ist nun schon mehrere Jahre her, und das W3C hat das von Microsoft auch als die "einzig wahre" Lösung abgesegnet. Dennoch ist eine HTML-Seite SOFORT HTML-UNKONFORM (nach den W3C HTML 4.01 Richtlinien), sobald sie ein Flash-Plugin enthält, dass auch von Firefox und den anderen Netscape-Abkömmlingen angezeigt werden kann. Für alle, die's nicht glauben, hier ein Link auf SelfHTML:
http://de.selfhtml.org/html/multimedia/objekte.htm$flash
 
@DC|Scream: Wenn sich da nicht mal Jemand selbst überholt...:)
Oh wei...
 
Alle behaupten immer der IE hält sich nicht an html Standards. Wenn dann halten sich die Webseitencoder nicht daran und nicht der IE. Wichtig ist mir das die Seiten angezeigt werden, und das macht der IE herrvorragend, ob nun nicht standard oder standard.
 
@species: Und ich bin immer der Meinung, wenn der webmaster einer Seite nicht in der Lage ist, die Seite so zu erstellen, dass man die auch problemlos in Netscape Firefox oder Opera angucken kann, dann habe ich da nix verloren bzw. möchte den Service nciht in Anspruch nehmen.
 
@[U]nixchecker: Sag ich doch, die webmaster machen die Fehler nicht der IE.
 
Wenn ich mir die ganzen Kommentare so durchlese, komme ich zum Schluss, das viele Leser heute bedeutend weniger euphorisch gegenüber Firefox eingestellt sind als noch vor ein paar Monaten. Da hatte sich noch kaum einer getraut sich überhaupt kritisch zu Firefox zu äussern, aus Angst von den vereinigeten Firefox-Jüngern gleich gelyncht zu werden. Heute sieht das schon etwas anders aus. Dies ist wenigstens mein subjektiver Eindruck aus dem Kommentaren hier.
 
@swissboy: Man könnte meinen, einigen können es nicht ertragen, dass es wesentlich bessere Browser als den IE gibt. Sie üben sich in Kritik und werden doch nur von ihren Gefühlen geleitet "ich habe das Gefühl Firefox ist langsamer__- blabla"... keine Ahnung, aber hauptsache Sabbeln. Hier gehts um Firefox und die Downloadzahlen und die sprechen für sich... 10 Millionen in den ersten Tagen, was will man mehr. Es ist für die Konkurenz sehr schwer in dieses "Geschäft" einzusteigen, wo doch MS Marktführer ist und das nicht etwa wegen den tollen Browser wie uns hier einige vorjaulen wollen, sondern wegen der Tatsache, dass er praktischer weise im System integriert ist. Forefox hat es dennoch geschafft den IE das Fürchten zu lehren, denn die Marktanteile sinken und sinken, sowas nennt man dann wohl inflationär. Und ich bin mir sicher, dass der Sinkflug weiter geht, so lange MS den Popo nicht hoch bekommt und ein einigermaßen akzeptables Produkt anbietet, was auch nur annährend die Sicherheitskriterien fürs Internet erfüllt. Ich freue mich jedenfalls darüber und wenn die Auseinandersetzungen hart sind, so versucht doch jeder nur das für sich Beste zu nutzen und Erfahrungen weiter zu geben. Es sind im übrigen immer eingeschworene IE-User die die Diskussionen immer wieder anheizen und Stimmung gegen Firefox machen. Traurig. ,-)
 
@swissboy: Alles ist relativ...:) 2005 ist das Einsteinjahr! :)
 
@Systemlord67: Zwei schöne Einstein Zitate: "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." und "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
 
@ Friedrich_Wilhelm: Bevor ein du aufgetaucht bist hat jeder lediglich seine Meinung zum Thema gesagt, aber du musstest ja jedem abtrünnigen IE-USER mit provozierenden Kommentaren wie lächerlich und veraltet und was weiss ich noch kommen. Und ihnen dann auch noch die Schuld geben wollen. Du solltes mal deinen Hass auf den IE und M$ ein bischen zurückschrauben und akzeptieren, das nicht jedem der Fx gefällt. Und das ihn soviele gedownloadet haben ist nach dem veranstaltettem Hype nur natürlich. Außerdem ist Fx ja kostenlos, und wenn die Leute was geschenkt bekommen greifen sie zu.
 
@swissboy: Rauschender Beifall, Standing Ovations! :)
 
@Systemlord67: Das sind Zitat (copy-paste)... davon gibs tausende im Internet. Beispielsweise hier: http://www.aphorismen.de/ ... dann kannst du das auch .-)... @species: Der Kampf ist aus, du kannst jetzt ins Bett gehen. Ich hab gewonnen."lach"
 
@species: *zustimm* Wenn hier einer die Stimmung anheizt ist es Friedrich_Wilhelm selbst. Ansonsten ist es für dieses Thema eigentlich recht sachlich und gesittet zugegangen. Ich habe hier schon ganz andere Browser-Wortkriege erlebt.
 
@swissboy: Trägst du heute wieder einen Heiligenschein? Ich bin geblendet von deiner Unschuld, du darfst den ersten Stein schmeissen... ach, hast du ja schon :-)
 
@swissboy: Zitat "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein." Leider gibt es auch immer wieder ein paar schwarze darunter.
@Friedrich_Wilhelm: kannst dich wieder beruhigen sonst schläfts sich so schlecht.
 
@species: Er wollte damit wohl eher so etwas ausdrücken wie (sehr frei interpretiert): Man muss dumm sein um in der Masse mitzuschwimmen. @Friedrich_Wilhelm: Zum Thema Steine schmeissen nochmals ein Einstein-Zitat: "Ich weiss nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen." Mein Heiligenschein ist übrigens heute in der Werkstatt. @All: So, nun aber genug vom Thema abgewichen. Ende der Diskussion. PEACE!
 
@friedrich_wilhelm: Sag bloss...dann kann ich das auch!?
Was für einen Kampf meinst du eigentlich?
Letzte Nacht mit nem' Bären gerungen? *lach* :)
 
@swissboy: JaJa, mit Einstein ist das halt so eine Sache...
Irgendwie dreht sich nach kurzer Zeit alles im Kreis, auch diese Diskussion. Eigentlich gehts ja lediglich um einen Browser.
Ziemlich triviale Angelegenheiten...wenn man's mal nüchtern betrachtet.
Wir haben ja sonst keine anderen Probleme...:(
 
@swissboy: er sieht halt was er sehen will und das sind die bösen jungs die nicht mit seinen ansichten konform gehen....er merkt garnicht das freie software (open source) eigentlich sowas wie gleichberechtigung bedeutet .... mit dem FF hype (alles andere ist dann nurnoch schei**e dagegen und selbst wenns auch die nutzer anderer produkte sind) was sowas wie er propagiert , erreicht er nur eins..ablehnung.
 
@ bond7: Du musst nicht aggressive werden. Alles war bisher friedlich, nur du musst wieder stänkern. Die Wörter "open source" bedeutet sowas wie Gleichberechtigung? Lern mal Englisch "lach"... Bei dir ist doch sowieso alles doof, wenn du Maxthon und IE nicht erwähnen darfst. Und das tust du doch genüßlich in jeder Firefox news. Aber so wie du das propagierst, ernstest du nur Ablehnung, statt Zuspruch, mal davon abgesehen, dass deine Post nie was mit dem eigentlichen Thema zu tun haben... oder selten... übrigens, 20 Millionen Downloads in kürzester Zeit zeugen nicht gerade von Ablehnung. Steht übrigens ganz groß in der Überschrift.
 
Kann mir mal jemand helfen ? Ich suche immer noch die stelle, wo Friedrich_Wilhelm was objektives zum Thema gesagt hat ohne jemanden anzumachen.
 
@ species: Ich habe kein Problem damit, begriffsstutzigen Zeitgenossen etwas zu erklären. Wenn du Fragen hast, immer zu ,-)...
 
das ist opensource .. damit heist schlicht und einfach das keinerlei spy oder sonst was.
wenn man keine ahnung hat einfachmal die fresse halten
fazit: firefox rules !
 
@spO: Einen Gang runter schalten und ruhig Blut! :)
Danke!
 
@spO: ich erinnere nur an die ebayumleitung ...
 
@bond7: eBay Umleitung? Du meinst das Ausgelagerte counten der Suchbegriffe was nun wieder auf ebay direkt gemacht wird und sich somit rein gar nichts geändert hat?
 
20 Millionen downloads... beeindruckend fürwahr. Fragt sich nur wie die Zukunft und Weiterentwicklung von Firefox aussieht, nachdem sich der Firefox-Chef-Entwickler Ben Goodger soeben hat von Google anwerben lassen ?!?!
 
Der Panda hat's verdient. Benutz ihn schon sehr lange und will ihn nicht mehr missen. Hab übrigens schon sämtliche Leute in meinem Verwandten/Bekannten/Freundeskreis überzeugt ^^
 
FUCHS ! 0o .. schau mal "25"
 
Firefox heißt Panda! Siehe auch hier: http://bildblog.de/index.php?PHPSESSID=e4a4c5f3cf13ac6194cb472bfb53b7c7&s=firefox

Soviel zum Thema "Wenn man keine Ahnung hat..."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles