Wurm tarnt sich als CNN-Newsletter

Internet & Webdienste Die AV-Software Schmiede Sophos warnt vor einem neuen Wurm, der sich via E-Mail verbreitet und sich als Nachrichten-Newsletter des Fernsehsenders CNN tarnt. Mails, die den Wurm namens "Crowt.A" enthalten, haben keinen typischen Betreff oder andere ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Viren-Autoren werden (leider) immer raffinierter um die Spamfilter zu umgehen.
 
@swissboy: So Raffieniert auch nicht ich fand denn mit der Porno Seite viel lustiger (-:
Aber eine infiezierte mail... wie kommt man eigentlich an die Teile hä? ich hab noch NIE Spam, Vieren oder sowas per mail bekommen, Wer mit seiner e-mail adi gut umgeht bekommt sowas nicht!
 
@Seb-(lx&XP): Wegen meiner Tätigkeit als Bootscreen-Autor bin ich leider gezwungen meine E-Mail-Adresse bekanntzugeben. Man will ja schliesslich bei Problemen auch Hilfe bieten.
 
...oder was macht man mit Leuten die immer noch unbekannte Mails öffnen, den Anhang entpacken und dann noch starten ?? Oder nicht bestellte Newsletter, oder Replies von Fremden denen mach gar nicht geschrieben hat ? Und vorher muss man ja im bösen, bösen Outlook noch die Standardeinstellung ändern, damit man dan Anhang überhaupt greifen kann. Und dann sind es noch meistens Viren, die schon lange allen Viruskillern bekannt sind, wenn man einen benutzt oder wo es sogar schon einen BS-Patch, etc. gibt, wenn man ihn installiert hätte.
Privatleute lache ich ab dem 2. Virenbefall nur noch aus, als betroffener Firmenchef würde ich den verantwortlichen Admin im Falle von Schlampigkeit feuern und den Unfähigen auf jeden Cent des Schadens verklagen und sein Arbeitszeugnis mit Foto im Netz veröffenlichen.
Und jeder Viren"programmierer" sollte sich dringendst 'ne echte Freundin suchen und sich in ärztliche Behandlung begeben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen