Erste Verurteilung von Peer-to-Peer Piraten

Internet & Webdienste In den USA sind erstmals zwei Männer wegen Piraterie über Peer-to-Peer Netzwerke verurteilt worden. Ein New Yorker und ein Texaner müssen nun mit bis zu fünf Jahren Freiheitsentzug und einer Strafzahlung in Höhe von 250 000 US-Dollar rechnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Piraterie, Softwarepirateren, Piraterie-Community... kann jemand mal das Propaganda-Geschwafel abstellen?
 
@Rika: ähmm trifft doch aber alles zu?! ich mein man könnt auch anderer wörter dafür einsetzen was an der sache ansich aber nichts ändert.
 
Haben sich benannte Personen der Piraterie, d.h. des Raubs von Wertsachen in der Schiffahrt, mit zugehöriger Todesstrafe schuldig gemacht? Hat das, was sie getan haben, auch nur irgendetwas mit Schiffahrt oder Raub zu tun? Nein. Also Propaganda-Geschwafel.
 
@Rika: nen klugscheisse ^^ : "Was ist _Software_-Piraterie?
Software-Piraterie ist der umgangssprachliche Ausdruck für die unerlaubte "Vervielfältigung, Bearbeitung und Verbreitung eines Computer-Programmes, die ohne Erlaubnis des Rechteinhabers vorgenommen wird". http://www.adobe.de/aboutadobe/antipiracy/whatis.html
 
@I Luv Money: Ich denke mal das Rika weiß was gemeint ist, jedoch stimmt im streng juristischen Sinne die Bezeichnung "Piraterie" bzw. "_Raub_kopie" nicht, da beide anders definiert werden
 
@Rika: es tut mir leid, aber wenn ich jedes mal eine 15-seite wortdefinition in die überschrift schreibe, hab ich keinen platz mehr für den inhalt der news. Übrigens verwenden auch die ermittlungsbehörden in deutschland das wort softwarepiraterie. meist mit dem zusatz _gewerbsmässig_.
 
@ILuvMoner: Was daran, daß es Propaganda-Geschwafel ist, genau wieviel ändert? @mastre1: Ich nenne sowas Diskriminierung von Personen oder Personengrupppen.
 
@Rika: sollte es denn etwas ändern? stupide diskussion. dir deine meinung.
 
Rika hat absolut Recht ! Raubkopiere ist genauso schwachsinnig. Raub im Strafgesetzbuch bedeutet , dass man mit Gewalt etwas Gestohlen hat. Zeig mir das bitte einer bei Raubkopierer!
 
@Rika: ähmm aber sonst gehts euch allen ganz gut oder?! klugscheisser ²³
 
@Rika: tja, also da hat Rika absolut recht. es gibt keine sw-piraterie. das ist ein begrifff, der von einer lobby geschaffen wurde, und dem otto-normal verbraucher suggerieren soll, das p2p etwas schwer kriminelles/böses ist. das waren piraten nämlich normalerweise.
dabei ist es völlig egal, ob adobe das auf seiner hp bestätigt oder nicht, schließlich gehört adobe genau dieser lobby an. das hier aber viele user meinen bestätigen zu müssen, das p2p-user aber trotzdem "piraten" sind, zeigt doch nur, wie erfolgreich die lobbyarbeit bisher war.
natürlich ist illegales downloaden ein vergehen, und je nach umfang sogar kriminell einzustufen. es ist aber auch nicht jeder, der schwarz bahn fährt, ein bahn-pirat, der eingesperrt gehört. leute, es gibt da grenzen. und wenn sich jemand eine sw kopiert, ohne das jemand "direkten" schaden nimmt (weil er sich die sw sonst eh nicht gekauft hätte), dann sollte man denjenigen nicht mit straßenräubern gleichstellen. das passiert aber leider immer wieder. also ich mußte noch niemandem aufs maul hauen, um einen downloadlink anklicken zu können....
das hat nix mit klugscheißerei zu tun, sondern mit einer gehörigen portion realismus, die nicht alles glaubt, was die propagandamaschine der lobbyisten da verzapft...aber glaubt doch was ihr wollt...:))
 
@myOpionon: fakt ist das ihr euch gerade an einem begriff hochzieht. ich mein klar ist mord, vergewaltigung was auch immer nicht mit software-diebstahl (gefällt euch das wort besser?) vergleichbar, trotzdem ist es illegal. da könnt ihr das nennen wie ihr wollt, und deine argumentation zieht mal voll nicht von wegen: "die software hätt ich mir sonst eh nicht gekauft.....". das is einfach nur ne billige ausrede um sich selber zu beruhigen. aber ich will auch gar nicht mit leuten diskutieren die sich über begriffe aufregen wo jeder weiss was damit gemeint ist. und was daran propaganda sein soll ist mir vollkommen unerklärlich. ich wills aber auch nicht von dir erklärt haben ^^
 
@Rika:
Man nehme ein Notebook mit Brenner, fange einen Kurier der Medienindustrie mit Original Datenträgern ab, zwinge ihn mit Gewalt zur Rausgabe der selbigen und fertige eine Kopie an.

Schon ist man ein Raubkopierer! :)
 
@ I Luv Money: Es ist ja auch nicht seine Aufgabe deine fehlende Bildung und Weitsicht auszugleichen, sondern er weist darauf hin, dass es alles zu einer breit angelegten Kampagne gegen eine bestimmte Gruppe Menschen gehört, die auf eine Stufe mit schwer kirminellen gestellt werden, obwohl sie keinem Schaden. Nichtmal der Medienbranche. These: Der allgemeine PIRAT (*g*) kauf nicht alles, was er sich kopiert, sondern würde es, selbst wenn es nicht zu kopieren ginge, aus rein finanziellen Gründen nicht kaufen können / wollen.
 
@frowinger : Nein ..... dann wärst Du ein "RAUBKOPIER-PIRAT" :D
 
@myopinion: Gebe die auch recht (rika auch eigentlich) nur die Sache mit dem Argument das viele oder die meisten die mal ne Software saugen es eh nicht kaufen wuerden auch wenn sie es nicht gesaugt haetten. Dann ists doch trotzdem "gestohlen" immerhin nimmt man sich etwas mit vollem bewusstsein ohne dafuer zu zahlen, waere doch das selbe wenn ich in nen laden gehe und mir dort ne Software nehme raus gehe und dann sage, ja ich kanns doch nehmen da ich es auch wenn ich es nicht tun wuerde eh nie kaufen wuerde... dann ist aber immer noch ein "dieb" das selbe gilt fuers Internet mit saugen von Software, nur weil man nichts in der Hand haelt wie eben die Software ausm Laden, ist dennoch nicht legal ?! Also waere es doch eine korrekte formulierung denjenigen als dieb" "räuber" zu betiten , wobei "dieb" besser passt als "räuber" jedoch im STGB heissts auch "räuberische erpressung" sobald jemand auch ohne physiche Gewalt etwas an sich reisst. Was ja auf Software download auch zutrifft, somit ware der Ausdruck "raub"kopierer rein nach STGB total korrekt!
 
@zaq: Per Definition wäre das Diebstahl, was es ja auch ist, aber kein Raub. Raub wird vom Gesetz viel härter bestraft, da Gewalteinwirkung vorrausgesetzt wird.

@outline: Ein Raubkopier-Pirat? Wo kommt denn da wieder das Schiff her? :D
 
@Rika: lizensbrecher?
wie wärs damit.
möchte aber nicht wissen wie viele lizensbestimmungen oder agbs ich schon gebrochen habe Ohne es gewusst zu haben.
weiters (bitte fürs log: ich bin kein rechtsgebildeter):
in den meisten agbs ist eine art satz enthalten wie:
"sie sind nicht berechtigt kopien zu erstellen"
aber eigentlich ist doch die agb eine vereibarung zwischen käufer und hersteller?
aber der der die kopie macht (wenn sagen wir jemand sein cdlaufwerk shared und die gekaufte cd einlegt) ist ja eigentlich kein käufer, oder?

naja dass es illegal ist ist ja eigentlich nicht bestritten!
aber die strafen sind doch sehr hard (und nur weil sie die leute abschrecken wollen weil sie wissen, dass sie es mit verhaftungen allein nie in den griff kriegen .....)

btw direct connect ist meiner meinung nach das beste p2p-netzwerk
 
Der einzige Pirat in USA heisst: G. W. BUSH!

Und ich denke auch dass es keinen abschrecken wird. Egal ich sehe es positiv. Wieder zwei potentielle Bushwähler weniger. Die sollten sich echt mal überlegen was für Leute sie einsperren und was für Leute nicht. Und ich sehe ein Verbrechen an der Menschheit als wesentlich höher als ein Verbrechen an Firmen die trotz mancher Raubkopierer immer noch genug verdienen. greetingz°
 
Sobald das Wort "USA" in einer News auftaucht, können es einige einfach nicht lassen zu versuchen eine politische Diskussion vom Zaun zu brechen, die eigentlich nichts mit dem Thema der News zu tun hat.
 
@swissboy: Also hinter deinem Namen ist kein blauer Pfeil sonst würde ich die Antwortfunktion nutzen. Ich bin der Meinung dass ich hier und überall das Recht habe meine politsche Meinung zu äußern und ich bin auch der Meinung, dass dies schon was mit dem Thema zu tun hat. Meine Aussage heisst nichts anderes als dass mich diese beiden Jungs einen ******dreck interessieren und dass es in diesem Land wichtigeres zu tun gibt. Um auf das Thema zurückzukommen, ich finde solche News einfach überflüssig, vor allem wenn es nicht mal Leute aus Deutschland sind, dann würde ich es ja noch verstehen, aber Leute aus den USA die keiner kennt und für die sich keiner interessiert? Und der einzige der hier eine Diskussion vom Zaun bricht bist du, da du auf meine freie Meinung eine Antwort gibst. Also ich finde es richtig dass sie die Leute einsperren, was ja auch normal ist, weil Sie eine Straftat begehen. ende. und von mir aus löscht die kommentare.
 
@bushgegner: Hmm - wozu eine politische Meinung irgendwo äußern, wo sie nichts zum Thema beiträgt?
Die zwei sind dir also egal, weil sie in den USA angeklagt sind... aber dann sollte dir doch Bush auch egal sein - was hat der denn mit Deutschland (geschweige denn mit dir selbst) zu tun? Der ist doch auch nur in Amerika... überhaupt - Wozu Nachrichten gucken? Sind doch eh meistens keine regionalen sondern mindestens nationale wenn nicht sogar internationale Mitteilungen...
Irgendie ist deine Argumentation meiner Meinung nach seltsam wollte ich damit zum Ausdruck bringen :-)
 
@Korfox: Ich habe hier und jetzt keine Lust, darüber zu diskutieren, warum mir die beiden Kerle mehr egal sind als Herr Bush. Hier ist nicht der Platz um sowas zu diskutieren. Ich werde mir politsche Kommentare (auch eigentlich witzige) hier verkneifen. Sorry dass ich überhaupt damit angefangen habe. greetingz°
 
@bushgegner: Ich finde es gut, dass du einen festen Standpunkt hast. Und du solltest dich auch nicht davon abbringen lassen. In anbetracht der globalen Situation (Kriegsangst), sollte man auch solche Kommentare akzeptieren. Ich wünschte, es gebe mehr Menschen auf deiner Linie, die Krieg und Gewalt und Propaganda ablehnen und dieses auch zum Ausdruck bringen. Vielleicht solltest du dich politisch angagieren, wo du zumindest das Gefühl bekommst etwas verändern zu können. Hier in diesem Forum wird dir das ganz sicher nicht gelingen. Das sind fast ausschliesslich Computerfreaks, die sich für Dinge wie USB/PCI und, wie gehts Bill heut morgen interessieren. Erwarte also kein Verständnis.
 
Was das FBI wohl mit dem runtergeladenen Zeug gemacht hat:)
 
@wekle: Als Beweismaterial sichergestellt.
 
@wekle: Na was wohl...Es unter F.B.I neu releasen :)
 
@ nim: Informationsquelle?
 
@tippy: http://www.usdoj.gov/criminal/pressRelease/p2pPleaFinal011805.pdf
 
@tippy: sämtliche agenturen berichten heute darüber.
 
Danke liebes Winfuture Team.lach
 
Tolle News :S Anstatt ein Paar User auf 250.000 $ zu verklagen, könnten die mal zur Abwechslung die Angebote attraktiver machen. Diese Fahndungen und Prozesse sind besitmmt teuer. Das Geld könnte man besser investieren, aber man sieht an SCO , dass man nur von Klagen auch leben kann! :headshot
 
@The_Jackal: Aber wenn die Angeklagten schuldig gesprochen werden, müssen die wohl die Kosten des Verfahrens tragen, wenn ich mich nicht irre.
 
aber doch wohl bestimmt nicht die 20 Anwälte der RIAA ect.! Oder? Dann könnte ich mir ja auch 100 Stück holen und damit gewinne ich, selbst wenn ich live vor der Kamera G.W. Bush umbringe.
 
was fürn scheiss, die ganzen scheiss firmen haben eh ihre millionen / milliarden und das fbi sollte sich um was bessres kümmern als um sone scheisse, die strafe fällt ya schon höher aus als für kinderschänder....tzzz
 
@Regime: Ich frage mich auch, wo die Relation geblieben ist.
 
warum verhaftet man nicht gleicht jeden?
 
versteh ich das richtig? FBI haben die ganze menge runtergeladen und zwei festgenohmen? wenn ja ,mach die FBI selber straftbar,auch wenn die Genehmigung haben (MEINE MEINE FREIE MEINUNG)

PS: es wäre besser nich die ganze komment löschen,sonst zeichnet sich eine zensur dar.
 
@N.I.C: wir als betreiber dieser plattform können hier soviel löschen wie wir wollen. müssen wir aber nicht. meinungsfreiheit existiert hier nur soweit wir sie zulassen.
 
früher zu anfangszeiten wart ihr über jeden Comment dankbar aber jetzt wo winfuture viel erfolg hat löscht ihr alles was mit ein wenig Kritik zu tun hat oder euch nicht passt.. find ich echt sinnlos ihr vom WF-Team seid doch eigentlich ganz normale, faire Leute. Schade dass hier die Arroganz wie in deinem Comment immer mehr zum Ausdruck kommt aber was will man machen bekommt man als Dank ja ne Commentsperre -.-
 
@nim: ja trosdem finde ich nich gut wenn einer dein eigen meinung sagt oder schreibt muss ja nich gleich weg löschen.jeder hat das recht seine meinung zu sagen,oder leben wir im italien? gut wäre den kommen so zu belassen wie das ist :) so das man jeder lesen kann.
 
@nim: "meinungsfreiheit existiert hier nur soweit wir sie zulassen."
 
@:naja kann man nich ändern :) muss man durch :)
 
@N.I.C: der satz hat mich 5min konstant lachen lassen, genial, ein danke an winfuture!
 
@I Luv Money: was meinst du damit?
 
@nim: "meinungsfreiheit existiert hier nur soweit wir sie zulassen." Macht nur so weiter! Commentsperren, Kommentare löschen ... so macht man sich nicht unbedingt beliebt! Schlimm, wenn du keine Kritik vertägst, aber seine Position dann auszunutzen ... das macht keinen guten Eindruck bei der Leserschaft.
 
@euch: ich habe bisher nicht grundlos gelöscht. generell sollte sich da speziell innerhalb der letzten 2 wochen einiges getan haben. @simcard: ich weiss nicht was dein problem ist. ich habe keine kommentare von dir gelöscht, zumindest keine die es nicht wert waren. wir haben extra die netiquette eingeführt um etwas ordnung in die kommentare zu bringen. daran sollten sich die user aber auch die redakteure halten. nenn mir ein aktuelles beispiel und ich äussere mich gern via pm.
 
@nim: "meinungsfreiheit existiert hier nur soweit wir sie zulassen." Falscher Zungenschlag? WinFuture Netiquette: Allgemeines 1. Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sind zu beachten. Missachtung kann strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Meinungsfreiheit ist im Gesetz verankert!
 
@N.I.C: ich meinte der satz: "meinungsfreiheit existiert hier...." hat mich 5min konstant lachen lassen.
 
@the_jackal: auch an dich die frage: was hast du für ein problem mit mir? hat sich in den letzten tagen nicht in sachen löschpolitik einiges geändert?
 
@tippy: du nun auch noch... richtig, das grundgesetz. die freie meinungsäusserung bezieht sich auf das freie denken, du darfst gern denken was du willst, bloss wenn wir ne abmahnung bekommen weil wir der freien meinungsäusserung auf der plattform die wir stellen, freien lauf gelassen haben und jemand etwas gesetzeswidriges geäussert hat, dann sind wir dran. das ganze ist einfach ein spagat zwischen dem einen und dem anderen gesetz.
 
@N.I.C: Zurück zum Thema. Sowohl amerikanische wie deutsche Strafverfolgungsbehöreden dürfen im Rahmen eines Ermittlingsverfahrens solche Daten sicherstellen ohne sich dabei selbst strafbar zu machen. Dies ist ein ganz normaler Vorgang.
 
@alle: ich würd euch bitten, und das nicht weil ich ja der arrogante redakteurs-arsch bin, sondern weil es hier einfach nichts zu suchen hat, bitte einen thread im forum zu eröffnen oder mit mir per pm kontakt aufzunehmen und bitte nicht die alte leier zu bringen, sondern aktuelle beispiele, denn falls es euch aufgefallen ist, hat sich hier im team etwas geändert.
 
@I Luv Money: ahso :) sorry das ich nich so ganz wach bin :)
und denn kritik können die WF-Team nich ertragen.ich beobachten schon eine weile,anfang war ich sehr begeistert von vielen kommetare und nun das mit zensur :( leider bin ich nur halb begeistert und lese nur dies was die WF-Team noch zulassen lässt.
 
@nim: Diese Aussage akzeptiert jeder. Die andere drückte Arroganz aus.
 
@N.I.C: kannst du bitte meine antworten lesen?
 
@nim: ja habe deine antwort gelesen !!
@swissboy: hmm wieso haben die nich gleich den PC beschlagnahm und nich gedowloadet.naja ich denke mal in USA ist ander vorgehen als bei uns ???? oder doch nich
 
@tippy: sorry, aber ich war in dem augenblick etwas genervt, weil viele leute das einfach nicht nachvollziehen können. ich denke wir werden etwas ähnliches in die netiquette aufnehmen.
 
@all. Wenn ich in eine Kneipe gehe und mich daneben benehme, flieg ich raus. Wenn ich den Wirt angreife oder beleidige passiert das gleiche. Hier ist nim einer der Wirte.
Also greift Ihn und die anderen Verantwortlichen nicht dauernd an, sondern denkt erst mal nach. In diesem Sinne. Prost. :)
 
@N.I.C: zum Thema: in den usa muss dem verdächtigen genau wie hier erst einmal nachgewiesen werden, dass er die tat tatsächlich begangen hat. das geht in diesem fall nur durch downloads, denke ich mal.
 
@nim: ich musste auch feststellen, dass hier weniger grundlos gelöscht wird... dass war auch mal anders... also einfach mal ein lob in diese Richtung (auch wenn schleimig klingt und ist) .. :D
 
Eine politische Diskussion bleibt nun mal nicht aus, wenn ein Staat wie die USA, der wegen reiner Profitgier souveräne Staaten überfällt und mit Staatlichen Institutionen wie der CIA über Länder wie Antigua and Barbuda seine illegalen Waffengeschäfte an Verbrecher und Dikatoren tätigt, zwei harmlose Bubis als Piraten anklagt. Ich habe einen Großteil meines Lebens auf Antigua verbracht und kenne die Drogenhändler, mit denen die CIA Geschäfte gemacht hat. Wer`s nicht glaubt liest mal "Caribbean Time Bomb: The United States Complicity in the Corruption of Antigua" von Robert Coram, einem bekannten amerikanischen Polit-Journalisten. Wer bei so einer News nicht politisch-ironisch reagiert, sollte sich mal auf eine "schmerzhafte Naivität" hin untersuchen lassen.
 
@janbengun: Danke ware Worte! und die Ironie mit dem Wort Pirat und Herrn Bush haben die wenigsten hier verstanden.
 
Kaum jemand will hier Schlagzeilen lesen, die - Wort-Definition hin oder her - so reißerisch formulierte sind, daß sie auch von einem Vertreter der Phono-Industrie selbst stammen könnten. Erst recht nicht, das damit zwangsläufig provozierte Aufjaulen der Recht-auf -"free copy"-Kämpfer lesen. @nim: ein kleiner Schritt hin zu jouralistischer Neutralität ist bestimmt auch schon mit weniger als einer 15seitigen Erläuterung machbar. @bushgegner und Co.: Geh wählen! und wenn da keiner zur Wahl steht, der sich politisch gegen die Politik von Bush wendet oder - zurück zum Thema - das Urheberrechtsgesetz ändern will, dann kandidiere selbst. So funktioniert Demokratie. Hier rumstänkern ist sinnlos und nervt !
 
@call_me_berti: Das ist hier ein Meinungsaustausch. So funktioniert Demokratie auch. In den USA kann ich nicht kandidieren...und was ein bundesdeutscher Politiker sagt, interessiert die Amis einen feuchten...! Ich wähle immer und habe deshalb wenigstens schon mal die Deutsche Beteiligung am Irakkrieg mit verhindert. "bushgegener und Co" hier als politikverdrossene ignorante Nichtwähler abzustempeln ist ein bischen platt und nervt erst recht! :o)
 
@call_me_berti: neutralität ist gegeben, bei dieser news ist nirgends eine meinung geäussert. wenn das wort pirat oder raubkopie oder was auch immer als subjektiv gewertet wird, weil die industrie diese wörter mit ihrer lobbyarbeit in die köpfe der leute gebracht hat, dann ist das in ordnung, ich habe dieses wort "software pirat" verwendet, eben weil jeder weiss was es ist, umgangssprache halt, wenn auch geprägt von irgendwelcher lobbyarbeit. dass der ausdruck "piraten-community" etwas seltsam ist, ist mir ebenfalls klar, doch ich glaube, dass nicht jeder weiss was eine release group und couriers und was weiss ich nicht noch alles sind.
 
@nim: Es ist sicher richtig, daß der Begriff mittlerweile umgangssprachlich geworden ist. Aber wenn Du schon zugeben mußt, daß dies vor allem entsprechender Lobbyarbeit zu verdanken ist, sollte das umso mehr ein Grund sein mal drüber nachzudenken, ob man sich dem unbedingt anschließen muß. Hälst Du es wirklich für passend sich diesen Lobbyisten unkritisch anzuschlißen und jemanden, dessen Tun noch vor kurzem immer noch rechtliche Grauzone und seit ganz neuerdings erst strafbar ist, mit dem Sinnbild des völlig skrupellos entermesserschwingenden Verbrechers zu bezeichnen ? Kopieren ohne Berechtigung ist strafbar ! Laßt es ! Aber die Geißel der Menschheit sieht anders aus, egal wie sehr Phono und Co. die Trommel rühren ! Deshalb meine bescheidene Bitte: Trommel fü die nicht mit ! Danke.
 
@call_me_berti: ich versuche ehrlich gesagt genau das gegenteil zu erreichen. diese art von diskussionen nämlich. aber generell hast du schon recht, ich werd bei zukünftigen p2p news auf die wortwahl besser achten.
 
@nim: thanks a lot !
@jambal: Meinungsaustausch gehört hierher, aber bitte zum Thema. Bush, Drogen und CIA - und was weiß ich - hat wenn überhaupt, dann nur sehr bedingt irgendwas mit obiger Schlagzeile zu tun.
 
@call_me_berti: Ähm erstens gehe ich wählen und zweitens ist der Herr den ich gewählt habe gegen eben diese Politik. Also sehe ich keine Grund selbst zu kandidieren. Warum auch? Was manche Dinge angeht habe ich da mit Sicherheit nich so die Ahnung und will sie auch nicht haben.
 
P2P...endlich abschalten dies Netzverschmutzer !! Es lebe FTP !!!
 
Dass man FTP auch für P2P benutzen kann, indem man z.B. einen eigenen Server aufsetzt, scheint dir entgangen zu sein? Schönen Tag noch.
 
In letzter Zeit übertreibt's WinFuture echt mit der Werbung. Wenn ich mir einen Beitrag ansehe höre ich erstmal 6x übereinander "Go Yellow".
So langsam geht mir das mit der Werbng hier wirklich auf die Nerven. Kann man nicht Werbung ohne Soundeffekte benutzen?
 
Ich hör nix :)
 
@Filb: wir haben keinen einfluss darauf, welche werbung uns geliefert wird. wir können jedoch einzelne banner aus der rotation nehmen lassen - was wir in diesem fall hoffentlich tun können.
 
Hm, mitunter hat man als Leecher eben doch beträchtliche Vorteile gegenüber Seedern...
 
was ich ja nicht raffe, warum habn die die Jungs die die Hubs betrieben haben platt gemacht? Als Hubbetreiber hat man keinen Einfluss drauf was geshared wird, man kann auch nicht sehn wer was runterläd. Aber warscheinlich haben die FBI-Fritten wieder nicht gerafft wie das DC-Netzwerk funzt. Ähnlich wie weiland die Oma die wegen Kazaabenutzung verknackt wurde...weil sie irgendwelchen metall-kram geladen hat, mit nem Mac (mac - kazaa...is klar oder?)
 
@razzzzia: Als OP oder Hub Owner hat man schon einen Überblick, was im Hub abgeht. Diese Disclaimer könnten rechtsgültig sein , aber die Typen haben 100% nicht die Kohle gegen die 50 Anwälte der Kläger anzukommen, selbst wenn sie Recht hätten. Bei Kazaa hat es beispielsweise geklappt, aber das sind Privat-Leute ohne viel $money$.
 
Nachdem ich hier nun eine halbe Stunde Comments und 1 min. News gelesen habe komme ich zum schluss das ALLE ein Problem haben. Seien es Leute die jemanden für etwas wie Schwarzbrennen 5 Jahre in den Knast stecken oder Leute die nicht wissen wie man mit dem Eigentum andere umgeht. Zum Thema: Strafe ist ok auch wenns so jeden von uns erwischen kann, aber gleich 5 Jahre? Das Thema mit dem Verhältniss hatten wir ja schon einmal. Zudem kann man es nicht mit einem Ladendiebstahl vergleichen, da man in diesem Fall nicht z.B. Microsoft den schaden zufügt sondern z.B. Exlibris. Dazu kommt, dass der Download nicht mal den Wert von Retail hat, da weder Verpackung, CD-Pressung usw. enthalten sind. Fazit: Strafe ok aber in einem anderen Mass. Nun zum Thema Zensur: Der gleiche bullshit wie mit Microsoft oder Türsteher. Das Board, das OS oder die Discothek hat einen Besitzer und DER sagt was abgeht, wenn ihm deine Fresse nicht passt kommst net rein, wenn du in seinen Augen scheisse brabbelst wird dein Comment gelöscht und wenn Gates findest der Code bleibt unter verschluss dann wird es so sein. Da können dann noch so viele mini Spasten sich erheben und schreien. Das ist ja auch richtig so, denn das Produkt gehört ihnen, wenn sie es übertreiben werden sie die Rechnung von alleine bekommen, aber solange hier derart qualitative news geboten werden wird dies nicht der Fall sein. Du kannst dich ja als Pionier zur verfügung stellen und als erster den Abgang machen wenns dir net passt. Peace
 
... und das Schöne ist ja, dass man heutzutage "eMule benutzen" mit "Raubkopien verbreiten" gleichsetzt ... schönen Tag noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles