Deutsche Bibliothek darf Kopierschutz umgehen

Die Deutsche Bibliothek (ddb) darf um ihr Archiv aktuell zu halten künftig auch kopiergeschützte Produkte kopieren. Dies erklärte Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phohoverbände. Mit dem Buchhandel hat man ein ähnliches Abkommen erreichen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Soll dass heißen, Büchereien durften eine Zeit lang KEINE CD-ROMs verleihen? Oder durften sie keine CD-ROMs KOPIEREN? Haben die je CD-ROMs kopiert? Ich bitte um Zusammenfassung... *danke*
 
@Satan_Gatez und alle anderen: Es geht hier um die "Deutsche Bibliothek". Diese hat nichts mit Büchereien oder anderen Bibliotheken zu tun. Dort wird deutsches Kulturgut (Bücher, Zeitungen, Software, Musik, ...) was für die Nachwelt archiviert und (soweit ich weiß) in unterirdischen Bunkern gesichert.
 
Da sieht man mal wie gut heutzutage neue Gesetze durchdacht und alle Scenaieren durchgespielt werden.
 
war ja klar
 
ich werd bibliothekar und mach den größten handel mit kopierten cds auf. das ist der plan!
 
@jonnny: jo der plan gefällt mir auch sehr, ich mache mit ^^, und wenn das alles so klappt beherschen wir bald die welt. *muhahaha..*
 
Ich verstehe nicht, warum die nicht einfach Originale kaufen???
 
@Qnkel: Weil es teuer ist sich mehrere Originale zu kaufen und viele Bücherreien nicht gerade im Geld schwimmen.
 
@LiBrE21: Ich schwimme auch nicht im Geld, darf ich deshalb Originale kopieren, nein! Bibliotheken nehmen bsw. auch Geld ein (siehe Anmeldung, etc.).
 
@Qnkel: Weil wir hier, ich kann mich da nur immer wiederholen, nicht im wilden Westen, sondern in einem geregelten Staatsgefüge leben. Die Deutsche Bibliothek ist nicht nur berechtigt, sondern sogar staatlich dazu beauftragt, sämtliche in diesem geregelten Staatsgefüge veröffentlichten Werke zu archivieren und der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Deshalb gibt es ja auch die Regelung der Pflichtexemplare für die Deutsche Bibliothek. Diverse Rechteverwerter würden dieses geregelte Staatsgefüge zwar gerne aushebeln und in einen wilden Westen verwandeln, um tun und lassen zu können, was sie wollen, das wird ihnen aber nicht gelingen. Merke: Eigentum *verpflichtet*! Ein Urheber ist hierzulande *nicht* berechtigt, einfach zu tun und zu lassen, was er will.
 
Naja, was soll man dazu sagen, ich finde es schon allgemein schlimm, dass das kopieren verboten ist, denn wer hindert einen daran bsw. einen Infarotempfänger nachzubauen, wer bestraft einen dafür, wenn der dann genauso aussieht, wie einer den eine Firma produziert hat?
Aber warum soll für Bibliotheken was anderes gelten, wie für alle anderen Deutschen?
 
@hasch: Für die Deutsche Bibliothek gilt deshalb etwas anderes als für einen Durchschnittsverbraucher, weil die Deutsche Bibliothek im Gegensatz zu einem Durchschnittsverbraucher einen klar definierten staatlichen Auftrag hat.
 
Leute, es geht hier um eine Bibliothek und nicht um eine Bücherei! Seit 90 Jahren werden in der ddb alle Werke gesammelt, die in unserer Nation hergestellt wurden! Sie werden verzeichnet und archiviert. Es ist daher unsere Nationalbibliothek und nicht nur eine Bücherei, die "Elektor"en von 1970 hat!
 
@TobWen: Danke, dass mal einer darauf hinweist. Und ich ging schon davon aus, dass tatsächlich keiner wüsste, was die Deutsche Bibliothek überhaupt ist. Insofern war Dein Hinweis wirklich notwendig.
 
@installer: Habe Abitur gemacht (und Deutsch war mein 4. Fach)
 
@TobWen:
deutsch war mein erstes.....
und? :-)
 
@hasch: Weil staatliche Einrichtung ist, warum sollte Staat sich selber was nehmen lassen ? ^^ Auch wenns sich bissl vom Thema abkommt, aber Politiker dürfen ja n Nebeneinkommen haben - arbeite ich nebenbei muss ichs angeben oder es ist "Schwarzarbeit". Die Bibliothek kopiert Werke weil es der Erhaltung und Archivierung geht - wäre bei mir das gleiche, aber ist ja verboten - der Staat ver...... uns. Alle Leute sollten mal so 2 oder 3 Monate keine Rohlinge, Brenner etc kaufen - *ouch* würd die Industrie weinen und mit Sicherheit würden die Druck auf Staat machen und wir kriegen unser altes Recht wieder, aber wir sind ja zu dumm, um uns zu wehren.
 
@JagoJason: Sorry, aber jetzt muss ich mich mal wie Swissboy verhalten. BITTE den blauen Pfeil zum Kommentieren verwenden!
 
@JagoJason: Hey, das ist ja fast Ironie, dass jetzt im Kommentar von dir ein Sponsorenlink ist :-) Nebenbei, wer verbietet dir eigentlich deine Daten auch zu archivieren? Ich sichere meine Daten regelmäßig auf Scheibe...
 
@JagoJason: "aber Politiker dürfen ja n Nebeneinkommen haben - arbeite ich nebenbei muss ichs angeben oder es ist "Schwarzarbeit"." Die müssen es auch angeben. Aber genau wie du werden sie (noch nicht) dazu gezwungen das öffendlich zu machen. Genau wie bei dir ist deren Steuererklärung Geheim und nicht der öffendlichkeit zugänglich. Und Steuern zahlen die auch ... mal so nebenbei erwähnt. Die "dürfen" (genau wie du) mehere Jobs haben, dürfen (genau wie du) ihre Steuern dafür zahlen und (genau wie bei dir) sind sie nicht verpflichtet ihr Einkommen gegenüber jedermann offen zu legen. Das ist ein himmelweiter unterschied zu dem was du da geschrieben hast.
 
Wieso ist der Sponsorenlink jetzt hinter "Rohlinge" jetzt nicht mehr da? Fand das passend :-)
 
Ich frage mich ob die dbb überhaupt auf DVD/CD's speichert - Einige hier scheinen davon auszugehen!? Nur weil von einer Vervielfältigung die Rede ist, heißt das noch lange nicht das die dbb auf gänglichen Datenträgern speichert.
 
@TobWen: Ich werds probieren ^^

@blue32: Der Staat verbietet es dir, wenn der Datenträger nen Kopierschutz hat - ist dir mal dein Auto aufgeknackt worden, Radio und alle CDs weg ? Bei ner Kopie scheiss egal, aber beweiss mal deiner Versicherung das dir 10 CD geklaut wurden...
Andere Daten, wie Treiber und Freeware blabla klar klopp ich die auch auf ne CD hin und wieder, aber ich Rede wie der Artikel es auch meint von Werken die an sich urheberdingsda sind.

@e-foolution: Ja jetzt auf einmal wo alles rauskommt, kommt das Thema auf und Diskussionen, man könnte es ja mal auch bei besser verdienenden anwenden tzzz. Aber wir reden bei denen von einem Gehalt aus zig verscheidenen Verbänden etc was sich locker auf 5.000 extra im Monat beläuft, neben den ca 12.000 was se mit "Aufwandszulagen" kassieren... Hallo ? Geh zum Arbeitsamt und sag wenn du zur Arbeit musst willst Benzingeld von denen! Das Gesicht will ich sehen !
Steuern zahlen die...ja klar, bestimmt zahlt jeder brav, genau wie die Praxisgebühr...
Wer Focus TV mal gesehn hat, kennt die Aufrechnung und Verdienste so ungefähr - was die verdienen pro Monat verdient der Durchschnittsmensch in 3 o 4 Monaten und das wohl auch nur Brutto.
Aber hinter den kleinen Mann sind sie seit Jahren her, der eh nix hat und dann heulen se rum "Leutte kaufen nix, der Industrie gehts so schlecht buhuhu, gebt mehr aus blabla dann kommt Musik und Filmindustrie dazu "Ho, liegt am kopieren" *lol* Ich hab seit hmmm so ca 6 Jahren keine einzige CD mehr gekauft ! Aber warum auch ? Nicht weil ich mir Mucke zieh, nein, weil es NUR MÜLL gibt, der mich nicht interessiert. Ich hab weniger und weniger Geld und kann mir als "Luxus" grad noch I-Netleisten :)
Und nun ist kopieren verboten, aber die staatlichen Einrichtungen dürfen weiter...der Sinn bei Privat ist der selbe - Archivierung.
Egal welcher Datenträger es ist, eine Vervielfältigung bleibt eine Vervielfältigung, die uns, der Masse verwehrt wurde.
Soziale Gerechtigkeit nennt man das wohl in einem Sozialstaat *lol* ich bin für eine komplette Auswechslung des Bundestages -rates ! Es lebe die Revolution >:D Boykottiert die Industrie, dann ham wa auch den Staat bei den Eiern.
Meine Meinung.
greetz.

PS: Sorry, wenn es nur zu 15% dem Thema beträgt, aber eine Kette ist immer besser als sich im Kreis drehn - bleibt sauber.
 
Aber anders als der Staat verfügt der Bürger nicht über ein Gewaltmonopol das er mit tausenden von Polizisten, Soldaten, Richtern, Staatsanwälten, Gerichtsvollziehern, Agenten, etc. etc. aufrechterhalten kann.

Wenn dich jemand überfällt und dir deine Handtasche entreißt ist das Diebstahl. Wenn dir der Staat das Geld abzieht ist es sein Steuermonopol.

Was genauso schlimm wie Diebstahl ist!
 
@Bandeskanzler & JagoJason: Sehr konfuse und unsinnige Kommentare von Euch, die aber auch gar nichts mit der News zu tun haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.