K-Meleon 0.9 RC2 - schlanker Webbrowser

Software Seit Kurzem steht eine neue Version des Webbrowsers K-Meleon bereit, der auf einer, unter anderem in der Mozilla-Suite verwendeten Engine namens "Gecko" basiert. Da der Browser auf jegliche für das Surfen nicht essentielle Features verzichtet, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht nicht schlecht aus, aber weiß jemand wo der Unterschied zu Firefox liegt?
Ist K-Meleon schlechter oder besser?
 
@Bad-Angel: Letztendlich ist es eine Geschmacks- und/oder Glaubensfrage, aber meiner Meinung nach ist K-Meleon eindeutig schlechter und Firefox eindeutig besser. K-Meleon ist ein sehr altes Projekt, das gab es schon, bevor mit der Arbeit an Firefox überhaupt begonnen wurde, und es ist immer noch *lange* nicht fertig. Das liegt einfach daran, dass gerade mal 4 (*vier*) Leute in ihrer Freizeit daran arbeiten. An Firefox arbeiten wesentlich mehr Leute, und zwar hauptberuflich. Das wissen viele Anwender gar nicht, aber Firefox und die anderen offiziellen Mozilla-Projekte werden größtenteils von bezahlten Angestellten von IBM, SUN und anderen gemacht. K-Meleon dagegen ist *kein* offizielles Mozilla-Projekt und wird auch *niemals" eines werden, weil K-Meleon nur für Windows ist. Das äußert sich darin, dass Du für K-Meleon keinen offiziellen Support und keine zeitnahen Sicherheitsupdates erwarten kannst, für Firefox aber sehr wohl. Beispiel: Die PNG-Sicherheitslücke war in Firefox gerade mal 24 Stunden lang offen, in K-Meleon jedoch über zwei Monate, bis einer der vier Entwickler dann doch mal Lust hatte, ein Update bereitzustellen. Ein anderer Punkt sind die Erweiterungen. Firefox wird inzwischen von sehr vielen Menschen unter Windows, Linux und Mac OS X benutzt. Demzufolge gibt es sehr viele nützliche Erweiterungen. Mit K-Meleon funktionieren all diese Erweiterungen nicht, weil K-Meleon aus Performancegründen die XUL-Technik wegrationalisiert hat, aber genau darauf basieren die Erweiterungen. Meine leider pessimistische Zusammenfassung lautet deswegen: Vergiss K-Meleon schnellstmöglich, nimm Firefox. K-Meleon bietet den einzigen Vorteil, dass er ein klein wenig schneller ist, aber eine Menge Nachteile, unter anderem, dass es *kein* professionelles Projekt ist, dass der Bedienkomfort eher mittelmäßig bis lausig ist, dass die Firefox-Erweiterungen nicht funktioniernen und niemals funktionieren werden und dass Sicherheitsupdates ganz einfach *zu* lange auf sich warten lassen. Firefox ist fertig, stellt ein offizielles Mozilla-Projekt dar und hat K-Meleon überflüssig gemacht.
 
Ich kenne diesen Browser auch schon sehr lange, war aber nie überzeugt davon. Auf einem sehr alten Rechner ist er sicherlich dem Firefox vorzuziehen, aber selbst auf meinem 1.4 Athlon TB sehe ich null Performance Vorteile mehr. Firefox ist da eindeutig voran.
 
@installer: Das ist der größte Bullshit den ich bis jetzt gelesen habe. K-Meleon basiert auf der aktuellen Gecko-Engine wie Mozilla/Firefox : 1.7.5, desweiteren teilt er sich NICHT die diversen Sicherheitslücken die ab- und an bei Mozilla/Firefox auftauchen und standardmäßig hat er vorneweg mehr Features mit on Board als Firefox. Noch ein schöner Aspekt: Er ist sogar schneller wie der IE. Ausprobiert kannst Du die aktuelle Version des Browsers unmöglich haben, sonst würdest Du nicht so einen kompletten, unkompetenten Unsinn schreiben. Siehe auch hier: http://secunia.com/product/3684/
 
@clickfish: Sag mal, kann es sein, dass Du es einfach nicht peilst? In dem einen Satz schreibst Du, dass K-Meleon und Mozilla dieselbe Codebasis teilen und in dem anderen Satz schreibst Du, dass sie nicht dieselben Sicherheitslücken teilen. Das kann schlicht und einfach nicht sein. Entweder sie teilen dieselbe Codebasis und dieselben Sicherheitslücken oder keines von beiden. Jeder weiß, dass ersteres der Fall ist. Dass Secunia keine Advisories für K-Meleon hat, liegt schlicht und einfach daran, dass es sich um ein absolutes Nischenprodukt handelt, dass kein Mensch benutzt und für das sich kein Mensch interessiert. Wie Du sicher weißt, sind Sicherheitsfirmen wie Secunia keine Wohltätigkeitsvereine, sondern handeln aus wirtschaftlichem Interesse und forschen demzufolge nur dort nach Lücken, wo es ein Publikum gibt. Bei den großen kommerziellen Produkten wie auch bei den großen freien Projekten wie dem Linux-Kernel und Mozilla gibt es ein beachtliches Publikum, aber bestimmt nicht bei einem Randgruppenprodukt wie K-Meleon.
 
also k-meleon ist n bisschen schneller aber nicht weltbewegend aber im "komfort" is firefox besser
 
naja ich denke beruflich reicht k-melon aus
aber so privat würde ich doch eher firefox empfehlen naja jedem das seine ^_°
 
Ist der K-Meleon auch durch soviel Plugins erweiterbar wie der Firefox?
 
@Der Kenner: Nein, ist er nicht. Die Erweiterbarkeit wurde wegrationalisiert, um einen minimalen Geschwindigkeitsvorteil zu erreichen. Wenn Du einen Browser suchst, der wie Firefox ist, dann nimm Firefox.
 
@Der Kenner: gut gesagt, hatte auch k-meleon drauf aber irgendwie ist dann mein scrollbalken verschwunden gewesen, egal hab ja firefox. trotzdem bin ich von k-meleon schwer begeistert.
 
@installer: Wie ich oben schon schrieb: Unsinn! K-Meleon ist beliebig erweiterbar und zwar über Macros.
 
@clickfish: Ja, super, Makros. Und die zu installieren, ist erstens im Vergleich zu Mozilla und Firefox ein Riesen-Akt, weil das XPI-System (Cross Platform Installer) in K-Meleon wegrationalisiert wurde und zweitens ist die Menge an Autoren für Makros schon mal gleich viel kleiner, weil es K-Meleon nur für Windows gibt, d.h. es gibt weniger und vor allem weniger aktuelle Makros.
 
Wenn man im FF Pipelining aktiviert, ist er sogar schneller als K-Meleon *vermut*...
 
So, ich habe den Browser eben mal angetestet und finde ihn doch ziemlich in Ordnung. Schneller als FF ist er arber nicht! Aber schön übersichtlich und bietet doch wie Plug-ins "User Agent" etc. nette Details. Ich werde ihn weiter testen.
 
@1lluminate: deine "Pipelining" gibts nur im Mozilla.
 
@cola3grad: Du irrst dich. www.antikoerperchen.de/deutsch/howto-18.php
 
@1lluminate: sorry hatte nur in den einstellungen geschaut, habs mal ausprobiert, mal sehen obs wie in mozilla funktioniert. danke erstmal =tuxman2=
 
@cola3grad: Also bei mir läuft er teilweise schneller als der IE. :)
 
stimmt ja auch, nur manche webseiten machen etwas probleme. aber ansonsten super.
 
... und genau deshalb ist das nicht standardmäßig drin. Aber eigentlich kein Problem, sind ja nur 10 Sekunden Arbeit jeweils... :)
 
@cola3grad: Wie kann das mit den problematischen Webseiten denn sein? Welchen Browser verwendest Du sonst, den Internet Explorer? K-Meleon verwendet genau dieselbe Rendering-Engine wie Mozilla und Firefox und zeigt alle Webseiten genau gleich an...
 
... es geht um Server, die kein Pipelining unterstützen ...
 
Hier denkena lle sie haetten das uberwissen... lest ersma die KM Page durch, da steht unter andrem auch das wenn Mozilla nen BUG hat logischerweise auch KM diesen BUG hat, und fuer probleme damit zu Mozilla zu gehen ist, und probleme mit dem eigentlichen KM GUI ist KM verantwortlich, und es stimmt das sicherheitsupdates laenger brauchen, da erst mozilla fuer ihr profect dieses raus bringt, dann muss KM reagieren und dieses zurecht schneiden auf ihren Browser(logisch?)
Und auch wenn es alles das selbe ist (gecko engine) macht KM ab und an probleme wie zb auf http://mymtw.de/ - dort ist das ausklappen von den News (und zusammen klappen) megamaessig lahmarschig, dauert seine 5 sekunden, mitm IE,Opera oder FF dauerts 1ms wenn ueberhaupt...
Also kann da nicht wirklich ALLES gleich sein, egal was es ist. Zudem find cihs ne gute idee das extensions shit fom FF weg zu lassen, KM kann man (wenn man sich mit befasst) selbst editieren in deng anzen configs und mit macros usw. usf. Und es ist DEFINITIV so das KM schneller ist als FF ob mit oder ohne pipelining shit. Das Programm ansich laedt wesentlich schneller , verbraucht nur ca50% and RAM gegnueber dem FF und die Seiten laden ein WENIG schneller, nicht so uber viel das es rechtfertigt nen browser zu wechseln, aber es ist schneller.

kurzum, ich hatte KM ne weile, das ding geht mir tierisch aufn sack und bin zurueck zu FF , Grund: Die Bookmarkverwaltung ist grottenschlecht und einfach nur mittelalter, es kann net angehen das man KM restarten muss um ein neu gesetztes Bokkmark sehen zu koennen, oder nichtmal auswaehlen kann WO man das Bookmark setzen moechte in seiner liste... ( KM 0.9 RC2 ) ich warte mal ne 1.0 version oder so ab, mal schauen.
 
Ich habe ja nicht viel von deinem Beitrag verstanden, aber weder Pipelining noch Extensions sind shit, und "definitiv" schneller ist keiner der beiden Browser.
 
@zaq: Ich weiß ja nicht wie Du die Bookmarks setzt, aber ich kann sie gleich sehen und auch editieren, Ordner erstellen usw. wärend KM läuft. Kein Restart. Übrigens, wenn Du die Bookmarkverwaltung nicht schnallst, kannst Du auch bis zur Release Nr. 20.0 warten und du kapierst sie immer noch nicht *fg*. Die Bookmarkverwaltung in FF ist auch nicht unbedingt eine Offenbarung. Und nicht alle Bugs betreffen automatisch auch KM, die letzten beiden zum Beispiel nicht, geh einfach mal auf Secunia und vergleiche die letzten zwei Jahre. Nur Bugs, die aus der Gecko-Engine resultieren - und die sind ja bekanntermaßen recht selten, betreffen beide bzw. alle Mozilla-Basierenden Browser.
 
@clickfish: ich hab auch nichts anderes geschrieben , comments zuende lesen nicht deine staerke ? :)
Und nein das mit den Bookmarks hat nichts mit der Bedienung zu tun, das ist ein problem das nicht nur bei mir auftritt, und verstanden was ich meine ahst dua uch nicht, ich kann auch Bookmarks setzen und Ordner erstellen innerhalb der Verwaltung und sie DANN sehen, setz aber mal nen Bookmark direkt vone iner page aus, wo isser dann? Und das fehlende drag'ndrop bei Bookmarks ist bullshit, das ist fakt das die von FF weiter/besser sind, wer das bestreitet ist einfach nur ignorant. Wegen den bugs, ich habe ja auf die KM Page verwiesen :) am besten lese du dir das auch nochmal da durch, was die Entwickler selbst sagen, das was ich gesagt habe war nichts anderes als das was die voN KM sagen/sagten/auf ihrer page geschrieben haben! Es ist nicht mein problem wenn das dort steht und hier eingige anscheinend zu bloed sind das dort zu lesen/verstehen. @ tuxman2 ich hab auch nie gesagt das extensions und/oder pipelining scheisse sind, du hast recht, du hast nichts gerafft, also lieber klappe halten.
 
@zaq: nochma @ tuxaman: und es ist DEFINITV schneller, wenn etwas in einen bereich faellt welchen man messen kann, dann ist es definitiv, ganz einfach fakt, also .... egal vergiss es du verstehst ja eh nichs , richtig :) ?!
 
Habt ihr keine anderen Sorgen als euch über Geschwindigkeiten von Browsern zu streiten? Vor allem beträgt der Unterschied gerade mal Millisekunden und sollte bei DSL kaum zu spüren sein.
 
@okkupant: Frag das doch mal die nerds die alles tun fuer 5 FPS mehr in ihren Games, oder die, die sich jeden monat nen neuen TFT kaufen weile r 1-2 ms bessere Reaktionszeit hat/haben soll. Oder die, die sich staendig neue Sachen kaufen um ihre CPU um 10 Mhz hoeher zu takten etc. pp. oder die die zu jedem scheiss ihren Senf abgeben muessen obwohl sie es ja garnicht interessiert und ja eigentlich garnicht an so einer Diskussion teilnehmen wollen ?! Blödsinn was du laberst, nach deiner Aussage ist das ganze internet und PC Welt Zeitverschwendung ... wobei wenn ich hier manchmal so einige Freaks sehe... koentest du recht haben °_°
 
Hi Leute weiss einer wie mann in denn Browser ein Downloadmanager hinzufügt ?
ZB DAP oder LEECHGET
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte