Windows Longhorn: Neue Ideen der Entwickler

Windows Vista In einigen Monaten sollte die erste Betaversion des Windows XP-Nachfolgers Longhorn bereitstehen. Deshalb werden die Verantwortlichen bei Microsoft immer gesprächiger, wenn es um dieses Thema geht. So konnte man jetzt erfahren, dass es keine Home- ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sollten nicht soviel reinpacken, dann wirds noch teurer.... lieber Abgespeckte Versionen und Add-Ons anbieten.
 
@Comet: Quatsch. Ich bin überzeugt, dass Microsoft nicht den Fehler machen wird, die Grundpakete teurer als heute ein XP oder früher ein 2000/... zu machen. Das würde nicht für eine gute Verbreitung desselben sorgen und genau das wollen sie aber.
 
"Da der Funktionsumfang dadurch erheblich erweitert wird, kann der User bereits bei der Installation wählen, welche Funktionalitäten installiert werden sollen." das ist ja auch sowas von neu :) *an Windows 95 erinner*... und ansonsten, das mit den Namen... ich glaube, es gibt keine Namen für Betriebssysteme, die "idiotensicher" sind, wenn ich mal an die Vielzahl der Anwender denke, die Win2003 Server (!) auf ihrem Home-PC installiert haben...
 
@tuxman2: gibts sowas?
 
@tuxman2: tja würde mal gern wissen, wozu soviele leute sich die winserver 2003 auf ihren heim pc als standard system installieren..
 
@tuxman2:Naja, so abwegig ist es nicht, dass Teil zum Testen zu installieren, zumal es kostenlos ist. Ist zwar nur eine auf 180 Tage begrenzte Vollversion und läuft, wenn man nicht gerade spielen will, gar nicht mal so schlecht, imho sogar noch besser als XP.
 
@tuxman2: das könnt unter anderem daran liegen daß, aus welchen Gründen auch immer, 2003 teilweise deutlich schneller war als XP. Allerdings war es immer ein ziemliches Gefummel bis man es auf eine anständige Workstation-Konfiguration umgestellt hat.
 
@Meatwad: Ja, leider.
 
eine einfache Version und dann die Add-Ons anbieten so das sich jeder sein system zusammenstellen kann wie er es auch benötigt
und nicht mit vielen sachen die man hat aber nicht braucht und deren sachen die fehlen
 
@zwingi: Nicht jeder hat eine Flatrate zur Verfügung.
 
was ist an "HOME" und "PROFESIONAL" bitte nich aussagekräftig genug??
warscheinlich sind diese bezeichnungen aus der mode gekommen...
 
@Dakifi: unter Pro verstehen simpel gestrickte Menschen etwas, was für den Einsatz in Firmen konzipiert ist. Wer schon versucht hat ein XP so zu konfigurieren daß die ganzen "Spielsachen" nicht mehr drin sind, weiß wovon ich rede.
 
Was spielt das überhaut für eien Rolle?
Diese Version hat das und diease version hat jenes und MSund ha und he ,
Ich finde jegliche Äußerung über zukünftige MS Produkte zum schmunzeln. MS hier MS da, wiedert ein neues SicherheitsUpdate. Ah, wiedere ein nuees Feature, mal schnell nen neuen MediaPlayer einwerf und hops mal MS AntiSpY.
Vor lauter MS News und Infos, habe ich ganz vergessen mir mal an dem eigenen Kopf zu kratzen und danach das im allgemeinen übliche Nachdenken "vergessen". Ich las nur MS und etwas neuses, wooo.
Wo ist das Problem, das MS eine ordentliche Version auf dem Mark bringt und nicht schon wieder x - Verschiedene?
 
@dark666: ok, dann machen sie nur eine version, die dann richtig viel geld kostet, obwohl man als heimanwender nicht alles braucht und sich somit freut, wenn man eine kleinere version für weniger geld bekommt! schon mal daran gedacht!
 
@dark666: du willst nur eine windows version, mit allem drin? ich denke da bekommt ms ordentlich probleme mit der eu und es kommen wieder neue klagen auf ms zu. ich würde mir eine lite-version von windows wünschen, mit möglichste wenig kram den eh niemand braucht. weniger ist manchmal auch mehr, besonders wenn man es sicherheitstechnischer sicht betrachtet.
 
die Antwort ist,
das es dann eine Windows Versin in X ferschiederenen Ausführungen gibt,. Is den das Herstellen diesen Vielen Versionen nicht teurer? Als eine , in der der Benutzer entscheiden kannn, was er nöchte und was nicht? Und was auch immer, Windows ist ein OS, dh ein ganz normales OS. Und all die Features, die im Win dabei seind, ... habe ich nicht erst be anderen POST gelesen, WMP ... mist, WinAmp ist besser, InernetExplorer .... misr FireFox ist bersser , die integriieetre BrennOption ... Nero ist besser USW USW. Da sage ich doch, lieber ein RealtimeOS und alles andere entscheidet der EndUser.
 
@dark666: Wieso denn nun plötzlich RealtimeOS? Was haste denn gegen Multitasking? Übrigens: Ich mag den WMP sehr gerne und den WinAMP gar nicht, aber ich weiss, dass ich da nicht viel auf Verständnis hier stosse :)...
 
@dark666:
rt os zum briefe schreiben? zum surfen? das doch overkill, die meisten leute wollen computer die sie einfach verstehen und gleich am anfang viel ausprobieren, windows ist halt consumer.
 
mir würde auch ne liteversion gefallen
 
:lol: Die kriegen die geplanten Features net uffe Reihe und planen schon wieder neues. Ich krieg mich nemma. Wie soll das Windows überhaupt heißen?? Einfach "Windows 2006" oder "Windows LH" oder "Windows WNFW" (Was nie fertig wird)
 
Am besten wäre ein Windows, das so ein Installationsprogramm wie div. Linux-Distris hat... nur das Setup-Paket und den Rest auf Wunsch aus'm Netz... *seufz*
 
@tuxman2: Jaja, und wer kein Breitband hat, der hat halt Pech...
 
... Windows-Distributionen?
 
Ich hoffe, daß Microsoft diesen Weg endlich geht. Wie sehr wünsch ich mir für meinen Tablet PC, daß ich auch einfach mal "Mediacenter" drauf gleichzeitig laufen lass, wenn ich im Hotelzimmer bin. Es ist einfach super simpel zu bedienen. Und wie sehr wünsch ich mir die Handschrifterkennung auf meinem Büro Rechner, wenn ich schnell Notizen schreibe.

Alles in einem Paket!

Von mir aus leg ich da gern 100 Euro drauf!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.