Doom 3 - Add-On im März

PC-Spiele Das Doom 3 Add-On "Resurrection of Evil" wurde vor kurzer Zeit angekündigt (wir berichteten). Nun könnte die Veröffentlichung schon bald erfolgen. Einige große Versandhändler geben als Termin für die Auslieferung den März 2005 an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich *froi*
 
@avalon: freu mich mit dir :)
 
naja aber für langweilige abende ^^
 
Ich hoffe, es wird etwas unterhaltsamer als Doom, denn das wurde nach ein paar Stunden schon langweilig. Trotzdem zock ich es immer wieder gerne :D
 
@onki hoerb: Wiederspricht sich das nich nen bischen? :D
 
alos mal schaun ob das addon besser wird al das hauptgame
ich find das war rausgeschmissenes geld ( langweilig meist das selbe und nich wirklich anspruchsvoll + ZU KURZ)
also kann man da nur Hoffen :D
 
@maxi1234: dann wirst du enttäuscht sein. obs spannender ist weiß ich zwar nicht aber auf jeden fall um einiges kürzer.
freu mich trotzdem drauf :)
 
Ich habe mein DOOM 3 schon verkauft. War eins der langweiligsten Games die ich gespielt habe. Das AddOn wird bestimmt auch nicht besser. Das kommt spielerisch und grafisch an Far Cry und Half Life 2 in keinster Weise ran.
 
lol half life 2 hat ne scheis grafik nur mal so gesagt zock du mal als vergleich hl2 in 1280 *1024 und dan doom III in der auflösung doom hat viel die schönere grafik auserdem fand ich hl2 noch langweiliger als doom III
 
@brainy: Dein Name sei mit Dir :-)
Solltest Dir vielleicht mal ne ATI-Karte zulegen, und dann schau Dir nochmal den Unterschied zwischen den beiden Games an !
vorallem mit AA und AF
 
@balckbyte: das liegt wohl nich am graka hersteller :) ich hatte beide drin: ati 9800pro und nun ne 6800gt...und hl2 sieht echt nicht schleht aus...gibt zwar stellen an denen es besser sein könnt, aber doom....*räusper* hat da echt ne zu schwache grafik für...
 
Bei Grafik in Form von Effekten, Qualität und Darstellung hat D³ die Nase ganz klar vorn. Egal was die Computerzeitschriften-Jünger flamen - wenn man beide Games vergleicht da sieht HL² alt aus. Jedoch sollte HL² auch garnicht die tollste Grafik sondern das beste Gameplay haben. Und das hat es auch - wenn man Steam mal weglässt. Farcry hinkt leider in Grafik hinterher jedoch im Gameplay vor Doom und hinter HL².
 
@m4ko2: Wenn ich ein _Spiel_ spiele, kommt es wohl in erster Linie auf den Spielwert an, und der hängt beileibe nicht von der Grafikqualität ab (siehe Deus Ex 1). Abgesehen davon habe ich von der tollen D3-Engine nichts, wenn ich kaum was sehen kann, har har. Farcry die schlechteste Grafik zu unterstellen halte ich angesichts der gigantischen Außenlevel doch für gewagt. Leider leider fallen die Kiddies regelmäßig wieder auf schöne Bildchen und Kultstatus eines Spieleherstellers rein, was verhindert, daß sich bessere Spiele durchsetzen würden. Und regen sich dann noch auf, wenn man ihnen mal auf die Nase bindet, daß sie eigentlich keine Ahnung haben, davon aber einen ganzen Haufen.
 
Ihr vergleicht Äpfel mit Birnen.
Doom 3 Engine wurde nicht für Außenarealen gemacht.
Die Source und Cry Engine hingegen wurde für Außenarealen gemacht.
Vergleicht lieber FarCry mit HalfLife 2 und nicht Doom 3 mit HalfLife 2. Außerdem ist die D3 Story genau so flach wie die von Painkiller. Schon Doom 1+2 hatten kaum eine Story also wieso sollte D3 eine haben ? So würde ein ganz anderes Game rauskommen und nicht Doom 3. Wann kapiert denn endlich der Letzte es ? Ich finde alle drei Engines sehen gut aus. Haben natürlich die ein oder andere Stelle die nicht gut ist, aber so ist das eben.
 
HL1 , Doom 3, FarCry und noch Painkiller. Naja wers braucht. Ich jedenfalls werde mir das Add-On nicht holen. Hab das Mainproggy schon nciht so dolle gefunden. Nehme mir leiber CS:S weiter vor. Aber naja jedem das seine.
 
Ihr solltet Doom3 mal von der technischen seite her sehen. die Programmierer hatten einiges mehr an Aufwand als die macher von Half-Life und Co. Denn D3 ist immerhin eines der weniegen Games, welche auf OpenGL basieren und somit im Grunde Platform unabhängig ist. Was man ja daran sieht, das es für Linux und Mac erschienen ist. ID ist eben keine Firma, die sich denn einfachen M$ weg geht. Und ID ist auch eine der weniegen Firmen, welche ihre Engines auch immer nach einieger Zeit OpenSource raus bringt (QuakeIII Engine kommt bald) aber fragt mal Valve oder EA ob die mal eine ihrer ausgelutschten Engines raus rücken. Auch wenn das Spiel an sich vielleicht nicht so der burner ist, und im Grunde nur eine Enginedemo ist, so ist die Firmenpolitik von ID doch eine der Besten, die es gibt.
Und wenn dann in den nächsten Jahren die ersten tollen Games auf Q3 für lau kommen, dann denkt mal drüber nach wem ihr das zu verdanken habt.
 
@PlayX: Kann Dir nur Recht geben und freue mich, das mal einer richtig Ahnung hat! Alle ID-Engines sind OpenGL-Knaller und sind somit auch OpenSource. Die Engine ist auch so gut programmiert, das sie skalierbar ist. Das bedeutet, daß sie sich dem System "relativ" anpaßt und nicht wie alle Unreal und UT200X-Versionen strikt vorschreibt, welche CPU, wieviel RAM und welche GPU Du haben MUßT. Optisch war PainKiller eine Wucht doch spielerisch und story-mäßig schlechter als Pacman! =) H-L² sieht ebenfalls toll aus, ... GamePlay und Engine sind gut, doch ich persönlich finde alleine schon den STEAM-Zwang zum koXXen. FarCray ist eigentlich perfekt. Grafisch und spielerisch top. Zährt aber am meisten an den Resourcen des PCs (GPU). Fazit: DOOM³ ist technisch am weitesten gegangen und wird sich definitiv mit der Engine über mehrere Jahren am Markt halten (Man denke nur an die Quake3-Engine, die schon über 5 Jahre auf dem Buckel hat und immer noch mit vielen Spielen mithalten kann ... letzte Titel mit der Q3-Engine waren KotoR und CoD ... also alles Knaller aus dem Jahr 2004). Die nächten Titel wie Quake4 und RtCW2 werden ja schließlich alle auf der D³-Engine basieren. Storymäßig muß ich aber dem Tenor bei D³ beipflichten. Nach vielen Herzattacken (immer schön im dunklen Zimmer zocken =) ) flacht es gegen Mitte des Spiels doch ganz schön ab. Mal sehen, wie sich Stalker und F.E.A.R. dagegen behaupten können!
 
@PlayX: Sorry, das Argument ist einfach Blödsinn. Da fangen vielleicht ein paar OpenGL-Freaks und Coder an zu sabbern, aber ich als Spieler will ein gutes Spiel spielen und nicht eine tolle Grafik bewundern. Ist mir völlig wurscht, wie toll die D3-Engine ist, wenn nichts draus gemacht wurde (ich bin gegen Horror-Szenarien leider völlig immun - ok, stimmt nicht, ich muß immer grinsen :P), und D3, das sich bis zum erbrechen in Level Design und Spielverlauf wiederholt, hat aus der Engine nichts gemacht. Es ist ein Aufguß seiner Vorgänger. Wer darauf steht und mit besserer Grafik zufrieden ist, dem mag's genügen. Leute wie ich, die schon D1 gezockt haben, erwarten neben technischer Innovation auch Durchbrüche im Gameplay - und in der Hinsicht kann man id Software (und Ableger, siehe Daikatana) schlicht vergessen. Daß die Computerkiddies, die noch grün hinter den Ohren sind und für die alles neu ist, angesichts von D3 natürlich aus dem Häuschen geraten, ist verständlich. Mich kann so was nicht beeindrucken. Leute, hört doch auf, immer nur über die beste Grafik zu labern: Bei einem *Spiel* zählt der *Spielwert*, und der entsteht primär aus anderen Zutaten!
 
@DeeeJay - "Alle ID-Engines sind OpenGL-Knaller und sind somit auch OpenSource." ...nur komisch das ID Software mehr als 250.000$ für seine "OPEN-SOURCE Engine" verlangt *lol* ....was nörgeln eigentlich alle immer bei D3 an der Story / Gameplay rum?! Es ist doch genauso geworden wie es sein sollte! Schön linear, Brutal, schlechte 0815 Story, vor allem keine überflüssigen spielflusshemmenden Kindergartenrätsel ala HL2, einfach Doom halt!
 
@LSD25: Nur weil Du den Source Code bekommen kannst (Open Source). Heisst das noch nicht das Du damit Geld verdienen kannst - dafür wollen die Jungs $250000. Q1 und Q2 bekommt man aber schon deutlich günstiger!
 
@LSD25: Naja die Aussage das ALLE Engines von ID OpenSorce sind, stimmt ja auch net. Ich habe mich ja auch anders ausgedrückt vorher.
Fakt ist, das ID seine Engines (und zwar auch nur diese!) nach geraumer Zeit OpenSource macht. Q1 und Q2 sind schon lönger OpenSource, und es gibt schon ne ganze Reige guter Sachen, die damit entstanden sind. z.B. Tenebrade (Doom3 Schatten und Licht Effekte in der Q1 Engine) oder eine 64Bit Version von Queake2. Naja über den Sinn und Unsinn einiger Projekte lässt sich sicher Streiten. Aber allein die Tatsache das die Entwickler ihre harte Arbeit irgendwann ALLEN zur verfügung stellen, ist ein großes Lob wert. Und da Die Entwickler von "Urban Terror" schon gesagt haben, dass sie das Game gratis raus bringen, wenn Q3 OpenSource geht, lässt viel hoffen. Und in 5 bis 10 Jahren wird dann auch die Doom3 Engine OpenSource werden, und somit frei für jeden verfügbar sein.
 
Hoffentlich wird FEAR gut. Ist übrigens von den Blood 2, No one lives Forever, Matrix Online usw. Hersteller (Monolith). LSD25 guck einfach mal google.de da hab ich ma was schönes über ID gefunden. Da gibt's alle Antworten über ID. Für mich sind ID und Monolith die besten Spielehersteller.
 
Jetzt stelle mich doch nicht bitte so hin, als wäre ich ein 15 jähriges Balg, welchem beim Anblick der D3 Grafik gleich einer ab geht. Ich habe auch schon ein paar Tage mehr auf unserer blauen Kugel verbracht. Ja auch ich habe Doom1 und Doom2 gespielt. Storymäßig mache ich ID ja auch gar keine Vorhaltungen. Die Idee und die Geschichte, welche hinter der Story steckt, ist eigentlich nicht schlecht. Leider ist es nicht ganz gelungen die Story im Spiel richtig rüber zu bringen. Dieser PDA und das dauernde lesen und das anhören von aufzeichnungen hat mich auch etwas gestört. aber vielelicht war dieses ja auch absicht, um das spiel zeitweise mal zur ruhe kommen zu lassen. Denn nicht jeder kommt mit Doom3 so gut klar wie wir, die wir hier reden. Und wem dem Spieler dann mal ne Pause gegeben wird, inmdem er dann mal was liest, ist doch ganz angenehm. Ich hätte mir zwar im Spiel selbst auch ein paar mehr Schockermomente gewünscht, aber vielelicht stand ID ja auch unter zu großem Druck von UNS und sie wollten es schnell fertig bekommen.
Aber wir alle haben ja im Grunde auch gar kein Recht hier an ID rum zu nörgeln. Ein jeder von uns soll es erstmal besser machen als die!
 
@PlayX: Eins will ich doch mal anmerken: Wenn ich soviel Zeit und ein Team wie das von id Software hätte, würde ich ein besseres Spiel machen, darauf kannst Du Dich verlassen. Und das wäre gar nicht schwer.
 
@Aspartam: MUUHAAAAAAAAA! Das will ich sehen! Saug Dir bei "http://www.4drulers.com/amp.html" die AMP II 3D Engine (Ist eine OpenGL Engine und hat Effekte wie D3) und mach mal KURZ, ist doch NICHT schwierig! Die (Personal) Lizensgebühr, wenn dein Überoberhammer fertig ist zahl ich Dir sogar.
 
@LSD25: Es war sonnenklar, daß eine Bemerkung wie Deine kommen würde. Sie beweist aber nur eins: Daß Du nicht lesen kannst. Ich habe weder die Zeit noch das Team für so eine Aufgabe. Wenn ich die aber hätte, bleibe ich bei meiner Aussage.
 
Also:
@ Aspartam: Also meiner Einer kennt DOOM1, DOOM2 und eigentlich jedes ID-Spiel.
"Wenn ich soviel Zeit und ein Team wie das von id Software hätte, würde ich ein besseres Spiel machen, darauf kannst Du Dich verlassen. Und das wäre gar nicht schwer." LoL ... das wäre zu beweisen, denn Sprüche kloppen kann Jeder, ... besser machen eben NICHT!
@ LSD25: "...nur komisch das ID Software mehr als 250.000$ für seine "OPEN-SOURCE Engine" verlangt *lol* ...." Ich glaub, Du weißt nicht, was OpenSource und OpenGL bedeutet. Natürlich verlangt ID Geld/Gebühren für die eigen geschriebenen Engines. Wenn Du ein Proggy in C++ oder von mir aus auch ganz billiges BASIC schreibt willste doch sicherlich auch Geld damit verdienen, oder? Außer Du schreibts EXTRA alles für FreeWare!
Meine Meinung immer noch: ID programmiert die besten Engines!
 
Deejay, Du kannst auch nicht lesen, Junge. Ich habe geschrieben, "wenn ich die Zeit und das Team hätte"! Und wenn ich die hätte, würde ich locker ein besseres Spiel machen als D3, verlaß Dich drauf. Wohlgemerkt, es geht ums Spiel, nicht die Engine, sowie um genügend Zeit und das Team dazu. Für ein gutes Spiel braucht man entsprechende Ideen und eine gute Umsetzung - nicht nur bzgl. Darstellung, sondern auch bzgl. Konsistenz. Deus Ex z.B. war ein gutes Spiel, obwohl die Grafik eher bescheiden war. Du kannst Gift drauf nehmen, daß ich sowas könnte. Ich bin übrigens in der Software-Branche tätig, und zwar schon ziemlich lange.
 
@Aspartam: Junge junge! 1. schreibt man mich mit 3 "e"'s und großen "J"! Nur mal so zur Anmerkung. 2. Is mir das doch völlig egal ob Du in der Software-Branche tätig oder der kaiser von China bist. Mach es einfach. Einfach hier nur was hinschreiben kann Jeder. Wo sind Deine Referenzen???
 
Übrigens, Daikatana war nie von id Software. Daikatana ist von ION Storm (EIDOS) und von John Romero, der mal bei id Software gearbeitet hat. Mehr nicht, Kollege!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Doom (PC)