DRM im Windows Media Player hilft Trojanern

Internet & Webdienste Laut einem Bericht von Panda Software, nutzen zwei neue Trojaner, die in letzter Zeit im Internet auftauchten, das DRM (Digital Rights Management) von Microsoft's Windows Media Player. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DRM ist auch ohne Trojaner ne Seuche :-)
 
das find ich ja mal krass, betrüger und verbrecher lauern halt überall im netz.
 
Workaround: Im WMP auf EXTRAS -> OPTIONEN Reiter Datenschutz klicken und hier einfach "Lizenzen für geschützte Inhalte automatisch erwerben." deaktivieren.

Ihr braucht keine neue Software installieren und seid trotzdem vor manipulierten Dateien geschützt!
 
@nex: und wenn man den MP bloß zum abspielen braucht, kann man über die Firewall (falls man denn eine hat) auch einfach alle Verbindungen durch den MediaPlayer 'verbieten'.
 
@pinch: das ist nicht zwingend empfehlenswert, da der eie oder andere damit immernoch streams abspielen will...z.b. aus wissenschaftlichen bereichen.
 
Wahnsinn was sich die Leute so ausdenken, haben wohl langeweile :(
 
Der Knaller, die werden immer kreativer... oder Windows und Konsorten geben zu viel Angriffsfläche...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen