DataBecker MailToDate - Newslettertool Reduziert!

Software Aus der Herstellerbeschreibung: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit wann ist HTML in eMail zeitgemäß?
 
@Rika: Weils bunt macht? :-)
 
@Rika: Also ich bekomm hauptsächlich HTMl-Mails.
 
Interessant, nur gibt's dafür weder ein RFC noch einen einheitlichen Standard... daß die meisten vernünftigen Leute HTML in Mails ablehnen, weil es unnötig und potentiell unsicher ist...
 
@Rika: Nur komisch, dass die ganze Welt HTML Emails benutzt. Sind wohl alles dumme, unwissende Schafe, oder wie? HTML Emails haben sowohl Vor und Nachteile. Diese kategorisch abzulehnen spricht für Unwissenheit und fehlenden Weitblick.
 
Kennszt du Tsang's Law? Und mal als Tipp für dich: Bis auf Fett- und Kursivschrift sowie Unterstreichungen bietet HTML genau gar keinen Mehrheit gegenüber Plaintext, und dafür braucht man auch kein HTML. Dafür aber 200% mehr Bandbreitenbelastung... suppi!
 
ich hasse Leute die mir HTML-Mails schicken. Warum zur Hölle muss in ner E-Mail bunter Text stehen? Reicht es nicht wenn man ganz normalen Text versendet? Wenn ich html-seiten sehen will öffne ich meinen browser, aber nicht mein e-mail programm...
 
Heutzutage sind HTML-Mails nicht mehr so beliebt wie sie einmal waren. Die meisten Clients bieten nicht umsonst die Option Mails in Plaintext anzuzeigen. Zum einen bremsen sie bei der immer noch sehr grossen Teilnehmerzahl der 56k-Modem-User die Geschwindigkeit aus und zum anderen sind sie durch durch stetig mehr werdenden und ausgenutzten Sicherheitslücken ein viel grösserer Risikofaktor geworden als dies vieleicht noch vor 5-10 Jahren der Fall war. Bei seriösen Mailversendern lässt sich daher wenigstens einstellen ob die Mail in Plaintext oder HTML versendet werden soll. Und für genau diesen Zweck gibt es solche Editoren damit sich Letter in beiden Varianten vergleichbar gestalten lassen.
 
@all: für die, die es noch nicht wissen: das programm verschickt sowohl html als auch reine text-mails. der abonent kann sich beim eintragen in die liste entscheiden, welche version er haben möchte.
ich habe das programm selber mal getestet und finde es absolut klasse. ich würde es auch weiterhin benutzen - zumahl für den preis - aber ich habe dafür jetzt eine php-lösung.
 
Ein sehr gutes Programm, selbst für DataBecker! Haben es in der Firma genutzt wo ich arbeite um Kunden anzuschreiben. Neben ShopToDate eines der wenigen guten DB Programme. Allerdings hat unser Mailserver lediglich 100 Mails pro Tag rausgelassen und das Programm hat genadenlos versucht weitere Mails rauszuhauen ohne eine Warnung das nichts mehr rausging. Aber ansonsten ein gutes Programm, erst recht für diesen Preis.
 
Finde das Programm eingentlich ganz OK. Mehr aber nicht. Alleine die 10Tage die man das Prog testen kann, halte ich für zu wenig. Und da es einige gute bzw meiner Meinung nach bessere Freeware Varianten gibt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen