HTML Guard 2.31 - Sicherheit für Ihre Internet-Projekte?

Software Wenn Sie die unerlaubte Vervielfältigung von Teilen Ihres Internetprojektes verhindern möchten, sollten Sie sich die Software "HTML Guard" einmal genauer ansehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja html ist nicht wirklich zu sichern, aber warum auch?? kreativer code wie bei einer pogrammiersprache ist es sowieso nicht...
 
ROFL: 'Mit diesem Programm können Sie unter anderem den Quelltext von HTML-Seiten verschlüsseln' -> Führt zu einer enormen Performance Bremse und ist alles andere als sinnvoll. Dazu kommt das die Seite dann JS vraussetzt was die Seite selber disqualifiziert... wer sowas macht hat von WebPräsenzen keine Ahnung... 'und die rechten Maustaste, die Textauswahl und die Druckfunktion im Browser sperren.' -> Davon träumen die aber auch nur... keine Chance das zu sperren. Da sieht man wieder wie man mit miesen Ideen und schlechter Realisierung versucht Leute mit Shareware zu verarschen
 
@Chuck: Du bist ein Scherzbold. :-) Ich kann Dir gerne eine Seite erstellen, wo Du dich davon überzeugen kannst. Das funktioiert, kannst Du mir glauben. Ich habe mir das Programmchen damals registriert, weil einer meinte, er müsse dauernd komplette Seiten abkupfern und auf seine Homepage stellen. :-)
 
@Georg: Ja dann mal an die Arbeit und her mit dem Url, ich werd dir zeigen das dem nicht so ist. Eine Seite an eine Clientseitige Technik abhängig machen ist fatal... denn wer kein JS nutzt hat Pech. Dazu muss der ganze Kram beim User vom User Rechner entschlüsselt werden... bei grösseren Seiten ein viel zu grösser Ladeaufwand. Und das Spielchen mit dem Rechtsklick und Drucken kann man schon seit jeher umgehen... einfach in der adresszeile view-source:// verwenden und schon sieht man Alles... oder halt der Weg über das Menu. Genauo verhält es sich mit dem Drucken. Geklaut werden kann da, übersetzt werden kann es und von der Leistung bremst es aus.
 
@Chuck: Ein paar Änderungen im Quellcode, und schon offenbart das "ach so sichere" Tool den normalen HTML-Code.

Mfg
 
das funktioniert nicht wirklich. man kann ziemlich einfach javascript umgehen.
 
Also das tool erstellt code, was für anfänger schwierig zu kopieren ist, aber für Profis kein problem darstellt! Ansonsten die Verschlüsselten seiten kann man dann auch vergessen weil die ja von Google nicht gefunden werden!
 
@Honos: Genau darum geht es ja dabei, dass nicht jeder Hinz und Kunz nach Belieben Seiten- bzw. Codeklau begeht. Für diesen Zweck finde ich es sehr nützlich.
 
die werden von google schon gefunden aber nicht indexiert :D oder wenn doch, dann landen die ganz hinten im index..

es gibt im netz keinen 100%igen schutz!
 
Nettes Tool. Doch wie schon geschrieben kein Schutz @ Profies. Und leider hat das Teil auch einen Nachteil, welcher schon fast Bug zu nennen ist. Ich weiß zwar nicht, obs in dieser Version anders ist, aber in der Vorgängerversion gabs ein Problemm mit Java-Script in der Seite, die verschlüßelt werden sollte. Wenn man z.B. mitten in der Seite einen Besucher Counter oder ähnliches @ Java-Script zum Anzeigen hatte, knallt dieses Tool, alle Script Dinge einfach ans Ende der Seite. Somit ist das ganze Design zerkloppt. LEIDER ...
 
@ Chuck Das ist doch das Problem. Du kannst Dir zwar den Quelltext anschauen, aber Du kannst die Seite nicht mehr bearbeiten (Backup sollte der Ersteller schon machen :-) ), weil der Quellcode verschlüsselt ist. Ich mache mal eine Seite.
 
So etws gibt es auch als Freeware. Dazu muss allerdings Javascript aktiviert sein. Adresse: http://toolsandmore.de/Central/Produkte/Software/Internet/Webmaster/Code-My-Code/
 
@superia: Damals habe ich nichts anderes gefunden als den HTML Guard. Ich weiss auch nicht, ob das Freeware Programm die zusätzlichen Mechanismen einbauen kann. Für meinen Teil war/bin ich zufrieden mit dem Tool. :-)
 
@superia: mit ein bisschen php-kenntnissen gibts das auch als open source PEAR-Package: http://pear.php.net/package/HTML_Crypt
 
" Auch wenn ein absolut sicherer Schutz leider nicht erreicht werden kann, bewirkt gerade die Kombination zahlreicher Tricks eine nur schwer zu überwindende Sicherheitshürde." Sie sagen doch selber das es keinen absolut sicheren Schutz bieten können, aber für die Kiddies wirds reichen, und Profis klauen nicht :D
 
totaler müll. wie schon gesagt JS läst sich sogar von anfängern umgehen (im firefox kann man einzeln einstellen was js machen können, zb rechte taste sperren.) Dafür sogar noch geld zu verlangen.
 
@kessel: in diesem fall bringt dir die firefox-funktion nichts, weil dann die seite gar nicht erst angezeigt werden kann
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen