BootScreen der Woche - Overclocked Edition

WinFuture Der Overclocked Edition Bootscreen macht sich speziell gut auf einem System mit übertaktetem Prozessor. Er kann natürlich aber auch auf jedem normal getaktetem System installiert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oha! sieht echt toll aus! am bestern wäre es wenn sich die tachonadel anstelle des Ladebalkens nach oben bewegen würde :D:D
 
@M!VV!: Nette Idee, aber leider technisch unmöglich. :-)
 
Wird da nicht einfach ein Teil der Farbpalette rotiert? Dann könnte man zumindest den Zeiger zum Zittern bringen. :)
 
@Johnny Cache: Ich verstehe nicht was Du mit "Farbpalette rotiert" meinst. Hinter einem Bootscreen steht keine eigentliche animierte Bilddatei. Der Ladebalken ist lediglich eine kleine Bilddatei (22x9 Pixel gross) die sozusagen horizontal über den Bildschirm "gezogen" wird. Diese Funktion ist fest im ntoskrnl.exe kodiert und kann nicht verändert werden. Die Grösse des Ladebalkens ist somit fix vorgegeben und kann nicht verändert werden. Das einzige was ich verändern kann, ist das Aussehen dieser kleinen Bilddatei (Progress Bar Bitmap) aber auch das nur eingeschränkt und die vertikale Position des Ladebalkens.
 
@swissboy: Schade, dann hat MS das noch primitiver gelöst als ich es von denen erwartet habe. Früher™ (zu DOS-Zeiten) hat man sowas durch das rotieren eines Teils der Farbpalette gelöst. Dadurch entstand bei passender Farbwahl auch sowas wie der Ladebalken.
Schade, der Effekt hätte sicher ganz gut ausgesehen.
 
@johnny cache: Mcrosoft hat den Bootscreen eigentlich auch nicht zum Ändern konzipiert. Für das Original Windows XP Bootscreen Design reicht das so wie es gemacht ist. Insofern ist Microsoft kein Vorwurf zu machen.
 
@swissboy: Natürlich nicht. Dennoch ist deren Lösung mehr als primitiv ausgefallen. Typen wie ich haben den bootscreen ohnehin mit /sos ausgeblendet. Es ging mir hier eigentlich um's Prinzip.
 
@johnny cache: Ich schätze, es wurde zugunsten der Performance (Startup-Time) eine solch einfache Lösung gewählt.
 
@M!VV!: @swissbox! könntest du mir vielleicht die dateien nennen die man verändern muss damit ich meinen eigenen (neutralen) bootskin entwerfen kann. Wenn es etwas länger dauert das zu erklären, würde ich mich über eine email an: DEAD-MAD@GMX.NET sehr freuen. Ich spreche auch jeden anderen an der davon etwas versteht. Vielen Dank, Stefan
 
@earth]quaker: Ein E-Mail mit ein paar hilfreichen Links ist unterwegs.
 
sieht super aus , das mit den Tacho würde mir auch gut gefallen anstelle des Ladebalken he he he
 
@Enimem: Siehe Kommentar [o1] [re:3].
 
wie immer sehr gut..
das mit der Tachonadel würde mir auch sehr gut gefallen !! ABER wenn es unmöglich ist geht es natürlich nicht .. würde aber gut aussehen swissboy,das musst du zugeben.. gibt es dazu auch ein style ?? das hat mir letzte woche gut gefallen.. ein bootscreen wo direkt ein style dabei war.. sieht gut aus..
 
@goliath123: Das letzte Woche mit dem "Yin Yang Dragon" war ein Spezialfall, weil ich diesen Bootscreen basierend auf dem Hintergrundbild eine Visual Styles erstellt habe. Zu dem Bootscreen hier passen sicher eine Menge Visual Styles.
 
Das ist ja 'mal ein prima Screen! Kompliment!
 
Tja warum kann man den ned runterladen?? Im Downloadbereich steht da nur N/A
 
@Skyh4wk: Einfach nochmals probieren. Aus mir unbekannten Gründen ist der Download-Server manchmal kurzzeitig nicht verfügbar.
 
schau mal auf themexp.org und such dann mal nach swissboy da kommen zwar ganze archive aber kannst ja mal dein glück versuchen :)
 
@GamerNumberOne: Meine Bootscreen-Downloads auf ThemeXP sind aber nicht für Windows XP Service Pack 2 aktualisiert. Eine Installation ist aber auch möglich, jedoch nur mittels Zusatztools wie LogonUIBootRandomizer oder StyleXP (siehe LiesMich.txt). Noch etwas Generelles zu den ThemeXP Downloads: Leider sind die Downloads da immer mehr Adware (Wrapped-Files) verseucht (obwohl ich die Einwilligung dazu nicht gegeben habe). Früher war das anders, aber seit die Seite anfang dieses Jahres von Webdevaz aufgekauft wurde wird es immer schlimmer. Dazu ein kleiner Tipp: Bei EXE-Downloads den Download einfach abbrechen und diesen nötigenfalls so oft wiederholen (starten) bis der Download eine ZIP-Datei ist. Keinesfalls ein EXE-Dateipaket herunterladen und ausführen!
 
Oh der is wirklich mal sehr schick :) Respekt! Hab ich direkt ma installed :D
 
Mir ist die Installation zu riskant.
 
@dEv!L: das was dort angezeigt wird ist einfach nur ein bild.. du kannst das bild auch per boot.ini übergehen.. dann siehst du nämlich was er im hintergrund so macht... von daher...gefahrlos austauschbar :)
 
@dEv!L: Wenn Du meine LiesMich.txt datei gewissenhaft befolgst, kann wirklich nichts schiefgehen. Probier es einmal, Du kannst auch jederzeit alles rückgängig machen.
 
@dEv!L: Ich habe es auch geschafft .. das sagt ja wohl alles :)
 
Übertreib nich ....
 
interessant. mal ausprobieren :D
 
themexp.org .... ja macht mal, wenn ihr unbedingt Viren und Trojaner saugen wollt.
 
@P!nkY: Siehe Kommentar [o6] [re:1]. Einfach nie eine EXE-Datei von ThemeXP.org herunterladen.
 
Für Bootscreens beforzuge ich Bootskin (www.bootskin.com), da es ohne Systemdateien zu manipulieren oder auszutauschen genau das gleiche leistet. Und kosten tut es auch nichts...
 
@zuzuwewe: BootSkins unterstütze ich nicht, weil das Tool bei diversen Chipsätzen Probleme macht.
 
Sieht gut aus :)

Werd ich ma ziehen sobald ich Zeit hab :)
 
Hey swissboy, der Bootscreen sieht echt klasse aus! Such aber im moment einen zum Thema Silvester gibts da auch was von dir?
 
@theoutsider: Leider nein, Silvester ist ja nur für ein Tag. Ich mache keine Eintagsfliegen. :-)
 
@swissboy: Muss ja nicht nur Silvester sein kann ja auch allgemein was zum Thema Jahreswechsel, Neujahr sein :) hab im moment nämlich immer noch deinen Weihnachts Bootscreen drin und such nen guten neuen...
 
@theoutsider: Ich habe da wirklich nicht gerade etwas spezielles zum Jahreswechsel auf Lager (vielleicht nächstes Jahr). Schau doch einfach einmal die Bootscreens der letzten Wochen durch: http://tinyurl.com/3qsqe
 
@swissboy: Es wäre doch möglich eine dynamische Abfrage der Prozessorgeschwindigkeit zu machen und abhängig davon einen dynamischen BootScreen zu generieren, oder nicht?
 
@zb: ich kenne mich nicht gut aus, aber ich glaube das bei bootscreens man bloß ein 256 farben bild laden kann mehr nicht ...
 
@zb: Wenn da gehen würde, könnte man auch mit einer Waschmaschine zum Mond fliegen. :-) Im Ernst: Ein Bootscreen besteht im Prinzip lediglich aus zwei BMP-Bitmaps die in die ntoskrnl.exe integriert sind. Deine Idee von einem "dynamischen Bootscreen" ist also technich völlig unmöglich. @Ximon: Das wäre für mich der pure Luxus, wenn Bootscreens Bilddateien 256 Farben haben könnten. In Wahrheit habe ich schlappe 16 Farben zur Verfügung. Das ist auch die grösste Herausforderung beim Erstellen von Bootscreens.
 
@swissboy: Naja. Ich würde nicht technisch unmöglich dazu sagen. Eher mit den verwendeten Methoden nicht möglich. Denn nur durch austauschen von Bildern mit ResHacker oder welchem andren Tool auch immer, ist natürlich noch immer keine tatsächliche Programmcodeänderung möglich. Und ich glaube auch nicht, dass beim Bootscreen die notwendigen Funktionen schon zu Verfügung stehen, sodass man mit Windows-Hilfe die Prozessorgeschwindigkeit auslesen könnte. Oh Mann, das wäre sooo massiv kompliziert, eine ntoskrnl.exe zu schreiben (Assembler natürlich, nach jahrelangem reversen der originalen .exe, und illegal), die dann mit den vorhandenen Möglichkeiten etwas so einfaches Realisiert, wie zB Animationen. Theoretisch müsste man einen eigenen Bootloader schreiben, der dann die Ausgabe übernimmt, während Windows im Hintergrund geladen wird (oder habe ich irgendwelche Komplikationen vergessen??). Du siehts, unmöglich ist GAR nix :-), aber wer will schon so einen Blödsinn, nur damit irgendwer seinen CPU-Takt beim Booten sehen kann. Gut ich gebe zu, dass ist eigentlich nur dumme "Hirnwichserei". Btw, wer animierte, farbenfrohe Bootscreens haben will, der sollte mal einen Blick auf ein Linux Derivat alla Debian oder Gentoo werfen. Da gibts das nämlich (bei manchen sogar ohne Kernel-Patch), auch wenn ich zugeben muss, dass es bei mir nicht funzen will, leider.
 
@AleXP: Das sind wohl eher theoretische Überlegungen. Das mit dem eigenen Bootloader wurde in gewisser Weise schon mit dem Tool BootSkin versucht, allerdings mit mässigem Erfolg (Chipset und BIOS Kompatibilitätsprobleme). Für Bootscreens reicht ResHacker nicht aus, da die Farbtabelle und die Ladebalken-Position im ntoskrnl.exe hardcoded ist. Mehr Möglichkeiten den Bootscreen zu manipulieren wäre für mich wohl aber der letzte Grund auf Linux umzusteigen.
 
Bei mir wird der Bootscreen irgendwie nicht richtig angezeigt, schaut irgendwie invertiert und mit 8 Farben aus :) benutze die neuste Version von BootXP
 
@redfalcon: BootXP kannst Du vergessen. BootXP unterstützt keine ntoskrnl.exe's von SP2 (kann die Farbtabelle nicht auslesen). Benutze LogonUIBootRandomizer (oder StyleXP).
 
Wie mans auch immer macht,schaut absolut cool aus!!!
 
Overclocked System? Cool, aber mit Pirated Edition hält er trotzdem nicht mit. Gute Arbeit, swissboy. :)
 
@Koopatrooper: Nur Geduld auch der wird einmal kommen, alles zu seiner Zeit. :-)
 
Der Bootscreen, das Logo vergeudet keine Startzeit, das Gerücht ist ein Märchen.
Die Arbeit von Swissboy möchte ich nicht schmälern - wirklich hübsch.
 
Echt nice das teil :)
 
sieht cool aus der screen, aber gibts das ding auch für die home edition ?
habe das nämlich mal ausprobiert, so wie beschrieben, doch leider funzt das bei mir nicht !
 
@helldriver: Home oder Professional spielt keine Rolle. Hast Du Windows XP mit SP2? Hast Du die Anleitung in der LiesMich.txt genau befolgt? Wenn Du immer noch Probleme hast, kannst Du mich per E-Mail kontaktieren.
 
hmmm,bei mir gehts gar nicht.hab alles so gemacht wie in der readme beschrieben,aber beim starten zeigt er mir an:

hal.dll nicht gefunden

mit normalen bootlogo gehts.was mach ich falsch?
 
@spacemanneke: Hast Du Windows XP mit SP2? Hast Du eventuell einen Intel Pentium 4 HT (Hyper-Threading) Prozessor? Hast Du die Anleitung in der LiesMich.txt genau befolgt? Wenn Du immer noch Probleme hast, kannst Du mich per E-Mail kontaktieren.
 
@swissboy
ich kann alle deine Fragen mit ja beantworten.(hab auch den kernel für multi cpu´s genommen).

ich habe es jetzt mit StyleXP hinbekommen.
warum ich es mit deiner anleitung nicht hinbekommen habe,keine ahnung.

noch ne frage:

so ein oc bootscreen speziell für AMD bzw. Intel wäre schön :-)
 
@spacemanneke: Das ist komisch. So müsste es eigentlich funktionieren. Kannst Du mir mal eine Kopie der ntoskrnl.exe (als ZIP-Datei) aus dem \Windows\system32 Verzeichnis per Mail senden? Diverse Intel Bootscreen vom mir findest Du auf www.ThemeXP.org. Beachte dazu aber Kommentar [o6] [re:1]. AMD Bootscreens habe ich keine gemacht. Noch ein kleiner Tipp: Wenn Du auf einen bestehenden Kommentar antworten willst, einfach auf den kleinen blauen Pfeil rechts auf dem hellblauen Titelbalken eines Kommentars klicken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles