Erdbebenopfer in Südasien - Hilfeaufruf

WinFuture In den südasiatischen Flutgebieten werden die Opferzahlen weiterhin permanent nach oben korrigiert. Immer noch werden Leichen angespült und unter Trümmern geborgen. Die Behörden warnten vor dem Ausbruch von Seuchen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mich meinem Vorredner anschließen.
 
Finde ich auch eine gute Aktion von Winfuture! Hilfe haben die Menschen dort bitter nötig, weswegen hoffentlich auch die, die es noch nicht getan haben, "über den Tellerrand schauen", wie du es sagst Swissboy!
(kleine anmerkung: bei mir wird das Bild erst nach klich auf "Grafik anzeigen" im Kontextmenü dargestellt!)
 
Bin zwar Arbeitslos, aber habe heute morgen nur 10,00€ Spenden können.
Wenn jeder nur etwas weniger für Böller ausgibt und einwenig Spendet, kann man den Menschen dort auch Helfen.
Also, nicht zulange Überlegen, sondern Handeln.
 
@Nightman: Meinen Respekt - als Arbeitsloser trotzdem noch selbstlos anderen, im Rahmen seiner Möglichkeiten helfen finde ich klasse!! Vielen Dank!
 
@Nightman: Grosses Lob, eine schöne Geste!
 
@Nightman: auch meinen allergrößten respakt...ich bin leider noch schüler und habe absolut kein geld,sonst hätte ich auch schon was gegeben...aber meine eltern haben schon was gespendet,wieviel genau hab ich leider keinen plan...aber die geste ansich ist schon cool...
 
@Nightman: es kommt nicht auf den Betrag an, sondern auf die prompte
Geste und das find ich schön von Dir, Respekt !!!!
 
Ein weitgehender Verzicht auf die sonst übliche Silvesterknallerei- die sich die Bundesbürger immerhin die stolze Summe von ca. 75 Mio. EUR kosten lassen- könnte schon so einiges bewirken wenn man das Geld dafür den notleidenden Regionen zur Verfügung stell. Aber dieser Aufruf von Minister Fischer wird in unserem deutschen Lande wohl nicht viel beachtet werden
 
mit einem "über den tellerrand hinausschauen" hat das sicher nichts zu tun. ich denke, jedem ist klar was dort passiert ist, und ich denke auch jedem ist klar, das die situation dort dramatisch ist, und wünscht eine solche situation nicht mal seinem todfeind... ich finde es auch eine dolle sache, das soviel organisationen und länder ohne lange drüber nachzudenken dort hilfe angeboten haben, und auch dort hilfe leisten. zeigt einem dann doch, das in der not, die menschheit schon zusammenhalten kann. obwohl man dabei auch nicht die millionen anderer armer menschen vergessen sollte, denen es auch dreckig geht, und auch verhungern und verdursten. dennoch werd ich dem spendenaufruf nachkommen. warrior
 
@warrior: Das jeder mitbekommen hat, was da Schlimmes passiert ist, davon gehe ich aus. Mit "über den Tellerrand hinausschauen" meinte ich eigentlich das ich es sehr gut finde, dass auch auf einer rein computerorientierten Website wie WinFuture eine solche Meldung Platz hat.
 
alles klar, ok!
 
ÜBER 50.000 TOTE!!! Und die Zahlen steigen...
Da ist der 11. September gar nichts gegen. Bei einer solch tragischen Katastrophe sollte man wirklich etwas spenden! Also ich werde mich da gleich erstmal darum kümmern... .
 
@AeroX: Das ist das eine, sicher auch sehr schlimme Sache. Aber fast schlimmer ist das Millionen Menschen innert Minuten ihres gesamten Hab und Gutes und ihrer Existenzgrundlage beraubt worden sind. Und man bedenke: Kaum etwas von dem ist diesen Ländern versichert. Das lässt sich perverserweise an den Böresenkursen der Rückversicherer ablesen, die kaum nachgegeben haben.
 
@AeroX: Hinzu kommt auch noch die Seuchengefahr und eine mögliche Hungersnot, wenn nicht schnell geholfen wird. Diese können noch einige mehr an Toten nach sich ziehen. Spenden haben die Hilfsorganisationen sicherlich nötig: egal in welchem Maße, jeder nach seinen Möglichkeiten.

Im gegensatz zum 11. September ist es auch eine rein "natürliche" _Katastrophe_!
 
@swissboy: Da hast du Recht! Aber immer hin leben diese Menschen noch - trotzdem sollte man bedenken, dass sie dort in Zukunft ein sehr schweres Leben haben werden! (Wie du bereits gesagt hast)
Man kann es einfach nicht in Worte fassen was dort passiert ist...
 
@AeroX: Ich denke es ist kein guter Vergleich. Tsunamis und einen Anschlag kann man nicht vergleichen. Desweiteren verkraftet die USA so etwas auch auf finanzieller Basis viel besser (Versicherungen usw...). Bei der Katastrophe die jetzt geschehen ist werden auch noch langfristig viele Hilfemassnahmen erforderlich sein, um noch mehr Leid zu verhindern.
 
glaube mit 75 mio eur kommst du mit dem ballern nicht aus.
es werden ca. 1 mrd euro pro jahr verballert.
 
@Skulli: ..es werden ca. 1 mrd euro pro jahr verballert. Wenn dem so ist, dann sollte es doch noch leichter fallen einen Großteil dieser Ausgaben zu spenden
 
man muss dabei immer bedenken, JEDER kann in die gleiche situation kommen... jeden kann es treffen.. und wie froh ist man, wenn einem dann auch geholfen wird.
 
ich bin dabei mit 20€ :-)
 
Also mein Onkel kennt jemanden aus Indonesien, der alle drei Monate für drei Monate hierher nach Deutschland kommt und bei ihm wohnt. Er ist gerade vor ca. zwei Wochen wieder hierhergekommen, und er würde am liebsten so schnell wie möglich wieder zurück, nur im zu sehen, wie es seinen Bekannten/Verwandten geht...
 
erstmal respekt an winfuture das auch ihr sowas unterstützt ! ich binn auch schon seit jahren arbeitslos und hartz2 betroffener ! aber trotzdem sind mir 15€ nicht an den hintern gewachsen und ich habe dem drk die erlaubniss gegeben diesen betrag abzubuchen , enfach bequem online !!
ich finde jeder hat paar euros übrig um zu spenden!! statt jährlich für die silvesterknallerei geld auszugeben , sollte mann es hier tun ! ! !
 
@mobilkom: Auch dir: Grosses Lob, eine schöne Geste!
 
super Idee
 
wer geht silvester aus - trink einen sekt weniger. wer knallt zu silvester - kauf einfach eine rakete weniger. und schon hast du ein paar euros, die anderen wirklich helfen, dir aber nicht weiter wehtun.
 
@troll_hunter:ich knalle grundsätzlich nicht, will aber keinem Vorschriften bezüglich des uralten Brauches machen. Aber so wie du es anpackst ist es o.k.
 
Was da passiert ist ist einfach schlimm, habe selbst bereits 50 € überwiesen.... dennoch sollten mal alle drüber nachdenken was wir unserer Umwelt so Tag für Tag antuen. Da wird es auch in Zukunft erheblich schlimmere unwetterkatastrofen geben, da bin ich mir sicher.

mobilkom kann ich da nur zustimmen, spendet das geld lieber als es in sinlose Sylvester Ballerei zu investieren, die Befölkerung hat es bitter nötig und andere verballern ihr Geld für nen Knall der nichtmal Sinn hat....

 
@Sega: naja , sinn hat die knallerei schon , mann " verabschiedet das alte jahr" ! aber darauf kann ich gut verzichten wenn mann bedenkt was alles im "neuen jahr" auf einen zu kommt !! da ist das geld hier gut angelegt . ausserdem hab ich persönlich dem drk einiges zu verdanken !!
 
@Sega: Wobei diese Katastrope nicht von Menschenhand verursacht wurde, bzw. durch unvernünftigen Umgang mit der Natur verursacht wurde. Ein Seebeben ist nun mal ein unkontrollierbares und (fast) unvorhersehbares Naturereignis. Aber es zeigt eindrücklich wie wenig es braucht, dass wir völlig hilflos der Natur ausgeliefert sind.
 
habe meine Kinder auch gerade überzeugt.Statt Böller zu kaufen spenden wir da Geld lieber
 
Wer aus der Schweiz kommt und spenden möchte kann das z.B hier tun -> http://www.glueckskette.ch
 
wer jetzt spendet, der kann beweisen, das er als mensch einfach mehr dazu gelernt hat, als bloss dumm mitzuquatschen. hilfe ist heute definitiv die menschlichste aller pflichten. danke all denen, die was bewegen können !
 
Was da passiert ist, ist schon richtig heftig!
Aber dieses Mal war nicht der kleine raffsüchtige Mensch daran schuld, sondern die Natur hat uns wieder gezeigt wer das sagen hat und wie schnell, wir vernicht bar sind!
Wir können jetzt nichts anderes tun, als den Arsch zusammen zu kneifen und unser Beitrag dazu zu geben, das die schnell wieder auf die Beine kommen!
Viele meiner Kameraden vom THW sind dort unten und ich würde auch gerne runter um zu helfen aber das geht leider nicht! Wenn es so einfach wäre, würde ich schon längst da sein, weil das mehr hilft, als wenn man nur Geld spendet!
 
ich bin alleinerziehender vater von 2 kleinen jungen und lebe von sozialhilfe habe aber 30 € gespendet,dafür rauche ich nächsten monat etwas weniger
 
@sideben: Respekt - vielen Dank an Dich und die anderen Spender!!
 
@sideben: Wow! Meinen aufrichtigen Respekt: genauso an alle anderen die Spenden, egal wieviel.
 
Ich als nichts verdienender schüler hab auch 10 € gespendet.
 
@sebastian2: Das finde ich ein schöne Geste von dir.
 
@sebastian2: cool von dir. ich bin auch schüler und hab 10 Euro an Ärzte ohne Grenzen gespendet. Ist nicht viel, aber ich denke mal, die Geste zählt.
 
Ich finds auch total super, dass das hier ein Thema ist.
Allerdings find ichs seltsam, dass in vielen Berichten immer "nur" um die deutschen Urlauber gebangt wird....die Millionen armen Leute rücken stark in den Hintergrund.
Ich bin mir sicher, dass manche deutsche Urlauber dort die Kultur erleben wollten....andere wollten aber was anderes erleben... .
Für diese Leute die "was anderes erleben wollten" empfinde ich absolut kein Mitleid... .
 
so...bin zwar nur schüler und bekomme immerhin 37 euro bafög aber die 20 euro sind mir jetzt mal egal...online banking machts möglich :-)
 
@Bones: Auch dir, und speziell allen die selber wenig Geld haben und trotzdem etwas spenden, gebührt mein Respekt!
 
leider immer schade, dass solche ereignisse nötig sind, um die spenden- / hilfsbereitschaft zu mobilisieren. Das täglich hunderttausende sterben interessiert ja so auch keinen. Nun bei einem in den Medien akuten Unglück zu helfen ist auch irgendwie eine Doppelmoral.
Über die Hinterbliebenen etc von dem Erdbeben von vor paar Monaten redet ja auch keiner mehr. In 1-2 Monaten ist das jetztige vermutlich auch vergessen.
Aber immerhin wird geholfen.
 
"Energielieferant Eon unterstützt Flutopfer in Südasien mit einer Million Euro" schön zu sehn das auch solche Firmen den ernst der Lage begriffen haben und nicht immer nur an Ihr eigenes wohl denken!!!
Danke an EON !!!

Auch ich habe gespendet!
Vielen Dank an die anderen die dieses Jahr auf Ihr ballern verzichten und lieber spenden!!!! Vielen Dank!!!
 
BROT STATT BÖLLER!!!!!!
 
Immerhin hab ich nen kleinen Nebenjob nach der Schule... deshalb hab ich jetzt 30 € gespendet! Hoffe es hilft den armen Menschen dort...
 
@AeroX: Das finde ich toll von dir!
 
Ich finde es echt gut, dass es einen Spendenaufruf hier auf dieser und auch auf anderen Seiten gibt.

Mich macht es nur nachdenklich und traurig, dass die Menschheit immer erst eine Katastrophe zum Spenden braucht.

Tag täglich verhungern in der 3. Welt ca. 25.000 Kinder. Für mich ist das auch eine Katastrophe nur kaum einer in unseren Breitengraden nimmt davon Notiz bzw. man hat sich schon so sehr daran gewöhnt, dass man es nicht mehr registriert.

Also lasst uns „die menschlichste aller Pflichten“ (wie es monojack so schön nennt) tun!

Gruß

dbs

P.S. Es gibt immer was zu tun - auch ohne Katastrophen! z.B. www.jamgermany.com
Die ernähren schon täglich mehr als 340.000 Kinder und wollen es bis 2007 schaffen, täglich 1.000.000 Kinder zu ernähren.
 
@dbs: jo, geb dir recht dabei, das für spenden erst ne richtige katastrophe her muss, und alles andere kaum jemanden interessiert... leider ist das so... vielleicht ist es jetzt auch für so gut wie alle interessant, weil ja jetzt auch deutsche dabei sind... aber gehts dabei wirklich "nur" um die deutschen? es ist ein menschliches drama, und ganz egal aus welchem land diejenigen kommen die dort nun leiden...
 
@dbs: Das für groß angelegte Hilfeaktionen und Spendenaufrufe erst solche Katastrophen her müssen, liegt wahrscheinlich an der Tatsache, dass _Bilder_ viel mehr bewegen, als ein irgendwo aufgeschnappter Bericht über das Leid anderer Menschen. Würden die Medien über jedes Leid über mehrere Monate hinweg berichten, würde unser Bewusstsein für das Leid anderer ganz anders ausgeprägt sein. Trotzdem kann ich nur nochmal betonen, dass ich diese großangelegten (und von WF unterstützten) Spendenaufrufe und Hilfe großartig finde!
 
@dbs: Ich persönlich spare mein nicht verbrauchtes Taschengeld. und spende das am Ende des Jahres immer der Unicef. Da kommenjährlich auhc so um die 30 euro zusammen.
 
Respekt an Winfuture. Mach gleich mal Netbanking. Respekt an AeroX
 
Ich werd auch bischen meìne Tätigkeitn in nächster Zeit einschränken und Dafür Spenden, meine Eltern sind auc mit dabei.
 
Scheiss auf die Knaller...von mir gehen 25 € ans DRK, bin eh Mitglied da.
 
also das ist doch der gipfel der frechheit was ich grad bei RTL gesehen habe !! da beschweren sich doch deutsche urlauber wie es dort an den stränden aussieht !! "die welle ist doch vorbei und hier wird nicht aufgeräumt" beschwerte sich ein tourist mit seiner frau dem reporter gegenüber ! eine andere touristin lag seelenruhig am strand und hatte nur um sich rum ein bisschen aufgeräumt ! sie wollen sich deswegen nicht die urlaubsstimmung verderben lassen ! mir fehlen die worte dazu !!! es ist wohl verständlich das die behörden dort was anderes zu tun haben als den strand aufzuräumen !! ich verstehe solche touristen nicht , mir wäre der urlaub vermasselt !! wenn es mir möglich wäre da zu helfen wo es am nötigsten ist , dann würde ich es tun anstatt mir die eier zu schaukeln ( sorry für meine deutlichkeit ) !!! für solchein verhalten solcher touristen habe ich kein verständniss !!!!
 
@mobilkom: auch wenn wir weiter unten anscheinend nicht der gleichen Meinung
sind, hier muss ich Dir recht geben. Habe den Beitrag auch gesehen und war mehr
als stinkig (die Sonnenliegen, die noch in den Bäumen hingen, was für ein Skandal,
dass die verantwortlichen Manager diese noch nicht wieder an den Strand gebracht
haben, der -pfui - noch immer nicht aufgeräumt worden war, also wirklich (Vorsicht, Zynismus)!).

Nein, ich habe da genau so wenig Verständnis wie Du, ich weiss nicht, ob ich über
das "normale" Helfen hinaus gehen wollte, glaube eher, ich wollte so schnell wie möglich zurück, aber so "daneben" stehen, nein das würde ich sicher nicht.
 
Sind wir nicht eins der Reichtenländer der Welt? Und dann frage ich mich warum die Bundesregierung "nur" 2Millionen Euro sofort Hilfe ausgibt?
Ein TopManager verdient sowas in einen Jahr. Bin mal gespannt welche Große Unternehmen, von sich sich aus mal eine "kleine" Spende leistet oder ein Politiker.
Gott sei Dank, gibt es noch Menschen die wissen wo hier Herz liegt.
 
@Nightman: Unter Soforthilfe versteht man nur das Geld das im erstem Moment, sozusagen subito ohne grosse Beschlüsse sofort zu Verfügung steht, um die ersten Hilfsmassnahmen zu finazieren. Es ist klar dass es mittel- und langfristig eine wesentlich grössere Summe brauchen wird (und auch geben wird). Diese Summen werden dann aber auf dem ordentlichen Weg beschlossen. Ausserdem ist das Ausmass der Katastrophe noch nicht zu überblicken, so dass im Moment niemand sagen könnte welcher Betrag den nötig bzw. angemessen ist. Dieser Betrag sagt nicht sehr viel aus, lass dich davon nicht täuschen. Gestern waren es übrigens noch 1 Million Euro, heute sind es schon 2 Millionen Euro. Der Betrag wird bei Bedarf weiter aufgestockt.
 
Leute das mit dem Spendenaufruf finde ich ecth Klasse habe auch gleich mal etwas gespendet ans DRK. Es gibt immer noch zu viele Menschen bei uns die noch nicht verstanden haben wie gut es uns geht. Wir Menschen sind alle gleich und es gibt einfach zuviele die nicht kapieren das wir Menschen uns gegenseitig helfen sollten und uns nicht gegenseitig zerstören. (Hat jetzt nichts mir der Naturkatastophe zu tun, aber es gibt genug Kriege auf der Welt). Keinem von uns tun 10 - 20 Euro für eine Spende wirklich weh. Wie oft gibt man für irgendeinen Scheiss unötig Geld aus. Also ich bin bestimmt kein Moralapostel aber wir sollte umdenken und es ist doch wirklich etwas tolles wenn der Rest der Welt so schnell helfen kann und dafür Mittel übrig hat. Jeder der so unqualifizierte Kommentare schreibt wie Leuchtfred sollte sich mal gedanken machen was wäre wenn er in so einer Notsituation wäre und alle würde so denken wie er !

Für alle die gespendet haben: MEIN RESPEKT

Gruß

Starblade
 
Bin auch nur ein "armer" Student, aber wie es den Menschen dort unten geht, hat mich tief bewegt. Da baller ich zum Jahreswechsel lieber weniger rum, kaufe ein paar Flaschen Bier weniger und Spende jetzt auch mal was.
Danke für den Artikel Winfuture !
 
Habe auch 10 Euro gespendet, da ist es sinnvoller angebracht....als ein paar Knaller zukaufen....
 
Jo....scheiss auf die Knaller......meine 50€ dafür brauchen andere viel nötiger.......
 
Mir ist gerade die Firefox Spendenaktion in den Sinn gekommen. Einige haben argumentiert, dass man dieses Geld besser für einen guten Zweck spenden sollte. Ich bin jetzt aber wirklich positiv überrascht von der Hilfsbereitschaft, sprich Spendenfreudigkeit der WinFuture Leser. Ihr zeigt wirklich Herz für die betroffenen Menschen und nicht nur für Firefox (der ja nicht einmal zu den bedrohten Tierarten zählt). Das finde ich echt toll! Kompliment!
 
@swissboy: Falls ich mich nicht irre wurden die Überschüße der amerikanischen spendenaktion irgendeiner amerikanischen sos kinderdörfer aktion gespendet.

Und wenn nicht. der firefox programmierer hat jedenfalls auch ein bisschen geld gespendet :).
 
Was dort geschehen ist ist grauenvoll und die meisten Leute dort können nichts dafür das sie arm sind. Da ich mir einen neuen PC jetzt bauen will und eine Menge Geld lasse dafür (ca. 1700Euro) habe ich beschlossen, aufgrund dessen was dort geschehen ist, 10% dessen was ich ausgebe zu Spenden (170-180Euro). Da verzichte ich lieber auf 2GB Ram und nehme 1GB (reicht auch!). Sonst kann ich von hier nicht viel machen, bei der Oderflut konnte ich Urlaub nehmen und selbst mit anpacken! Ich hoffe doch das einige hier auch so denken ( danke an maltiBRD wegen dem LeuchtFred, sowas geht nicht). Bitte unterstützt das auch und hoffe doch das, selbst wenn ihr nur 5 euro habt, sie denen gebt dort als für etwas sinnloses und diese Nachricht über eure Kontake ins Netz tragt (so wie ich!). Mal sehen ob die Community nicht mal zusammenhält aufgrund dieser Schrecklichen Sache und was Bewegt! Danke, fürs lesen
 
@Toppas:-): Die Idee mit den 10% finde ich toll von dir, Kompliment!
 
@Toppas:-): Finde ich Super von Dir........Hut ab......Wünsche Dir einen Guten Rutsch ins neue Jahr.....
 
Absolut. Lob an alle die Spenden um den Wiederaufbau unterstützen.
Gerade diese Leute wo nix haben, brauchen das Geld am meisten.
VIEL ERFOLG den Stiftungen/Spendeaufrufen, dass sie VIEL zusammen bekommen.
Ich hab noch nie Geld gespendet, außer nem Penner inner Gasse oder so, aber hier weiß ich, dass ich Menschen Glücklich machen kann und ihr Leben retten kann.
Mfg Vitrex.
 
@LeuchtFred: Wie gut, dass die Admins hier bei WF ein Auge auf solche Amöben wie Dich haben!!! Hoffe für Dich nur, dass Du Deinen "Reichtum" mit in den Himmel nehmen kannst 8(

@WinFuture: Einfach klasse, wie ihr auf diese Naturkatastrophe reagiert habt, mit den unterschiedlichen Organisationen, die Spenden annehmen etc.! Denke, WF hat eine starke Community, die was bewegen kann!!!

Habe selbst das Glück einen guten Job zu haben und habe, unabhängig davon, ob ich Silvester viel oder wenig Raketen gen Himmel starten werde, 50 € an das DRK gespendet, denn die kriegen auch regelmäßig mein Blut (kostet euch übrigens außer ein wenig Überwindung noch nicht mal was - sucht euch doch mal über das WWW den nächsten Blutspendetermin in eurer Gegend raus ... alle Schwerkranken und auch "wir" Motorrad-Fahrer werden's euch danken).
 
Werde morgen mal 25,00 € an "Ärtzte ohne Grenzen" spenden.
 
ich sehe seit zwei tagen die nachrichten in fernseh weil ein familien mitglied von uns als urlauber in Thailand vermisst wird und niemand weiss was mit ihm passiert ist. Auch die lage in südasian hat mich hart getroffen was die leute dort gerade durchmachen. obwohl ich zur zeit arbeitslos bin und schulden bei der bank habe, werde ich trotzdem ende des monat etwas Geld spenden. Danke an Winfuture für diese news !
 
Wir hatten 50 Euro zum knallen geplant, die haben wir jetzt gespendet.
Wir können gut aufs knallen verzichten wenn es anderen hilft.
 
@Matzep: Bei mir waren es zwar nur 20 Euro die dafür eingeplant waren, aber die hab ich heute morgen auch gespendet...wer dieses Jahr an Silvester noch rumballert, der tut mir leid...der hat keinerlei Gefühle oder Mitleid für seine Mitmenschen....traurig. Was ist den nun wichtiger? Damit man mal wieder unsinnig die Umwelt verschmutzt für 20 Minuten Freude oder ist es nicht besser, wenn man das Geld spendet und so wenigstens ein paar Menschen für ein paar Tage was zu essen gibt?
Ich denke jeder "normale" Mensch weiß die richtige Antwort.
 
@ich_weiss_nichts Sorry, ich kenne auch viele Leute die durch Harz4 betroffen sind, aber selbst die haben 5-10Euro für diese Menschen übrig und Spenden/haben schon Spenden gemacht. Wir Leben relativ gut hier und regen uns über viele Kleinigkeiten auf, aber im großen und ganzen, gehts uns doch sehr gut (selbst mit Harz4!).Stell dir vor (so wie es mir ergangen ist) das du durch Hochwasser geschädigt worden bist und alle ignorieren dich, wir hatten das Glück das Nachbar, Freunde und Leute aus den umliegenden Dörfern uns geholfen hatten.Mit über 1m Wasser im Wohnzimmer bist zu dankbar um jede Hilfe, glaub es. Und sie haben auch geholfen als das Wasser weg war und mit aufgeräumt. Vor solchen Leuten habe ich Achtung! Und ich bin jederzeit bereit, sofern ich kann, selbst zu helfen und auch anzupacken.
 
@Toppas:-): Ich denke viele sind so verbittert weil alle damals versprochen haben zu helfen (zu unserem Hochwasser). Ich selber finde auf Arbeit (Großhandels-Firma) immer noch Aufträge von Handwerkern, die als Kommision (also Bauprojekt) das Hochwasser angeben. Ich selber habe 20 Euro gependet.
 
Habe auch soeben 50€ gespendet!
 
Das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land bekommt die Probleme niemals ohne ausländische Hilfe in den Griff. Und es wird über Jahre hinweg keine Einnahmen von Touristen bekommen. 10 Euro hat doch jeder übrig, oder? Viele berichten vom großen Einsatz der Einheimischen, die sich selbst in Gefahr gebracht haben um, sorry, fette Touristen aus den Wasser zu ziehen. Es geht hier nicht darum ein beschissenes korruptes System zu unterstützen, sondern darum, den ärmsten der Armen zu helfen.
 
Habe leider nicht viel (arbeitslos) aber bin verheiratet und habe 4 kinder von 2-6 jeder von uns hat 5€ gespendet das macht 30€ sry aber mehr kann ich nicht
 
@Bitronik: Für einen arbeitslosen ehemann mit 4 Kindern ist das schon genug. :)

So sollten viele denken und nicht immer nur an sich :/
 
Ich bin echt erschüttert über die Bilder aus der Katastrophenregion und ich habe gerne gespendet. Man kann nur dankbar sein das es einem gut geht. *traurigbin*
 
Auch ich habe meinen Beitrag geleistet und 10€ gespendet. Auf der DRK Website geht es wirklich schnell und bequem. Vielen lieben Dank an malti für diese Meldung und vorallem, vielen lieben Dank an alle WinFuture Leser die gespendet haben.
 
Ich hab ebenfalls 30€ gespendet! Sowas ist eine Ehrensache!
 
hab 50 gespendet.. und jeder der die news hier liest, und auch etwas spenden möchte, solls gleich machen! wenn mans erst mal aufschiebt, macht mans vermutlich nicht mehr... ich kenn das.. habs auch sofort gemacht (gut, als ich von der arbeit gekommen bin, da ich dort keine TANs hatte)... dennoch, machts gleich! jetzt! ist für ne gute sache... und ich für mein teil hab eins gelernt dabei: ich werde auch in zukunft mehr den leuten spenden denen es nicht so gut geht.. guter vorsatz fürs nächste jahr sozusagen... braucht kein disaster mehr passieren bevor ich wieder was spende.. braucht ja immer auch keine unsumme sein.. wenn jeder das spenden würde was einem nicht weh tut, würds der welt viel helfen...
 
mann, mir ist am 26.12. die muffe gegangen :-(
meine mama ist nämich grad in thailand ihre eltern / meine großeltern besuchen!

aber ein glück ist sie in bangkok (und auch dort geblieben)...
jo, da bin ich sehr froh drüber gewesen :)

ferne bekannte von uns haben allerdings ein restaurant auf khau lak (oder wie die insel heisst) und wir befürchten, dass die wohl nicht pberlebt haben :-(
 
Hallo,

wir sind in der glücklichen Lage, beide (noch) Arbeit zu haben und haben deswegen
ein bisschen mehr gespendet. Vergesst bitte nicht, dass man Spenden ab einer
gewissen Höhe (50 oder 100 ?) auch von der Steuer absetzen kann (Schüler und
Arbeitssuchende haben da nicht viel von, sorry), wir verdoppeln deswegen immer
das, was wir spenden wollen und lassen uns von Vater Staat die Hälfte dann wieder
zurückgeben.

Meine Bewunderung an Schüler, Arbeitssuchende, usw, die von dem wenigen, was
sie haben, noch etwas abknappsen.

 
@huehnerklein: spenden ist schön und gut , aber mit dem gedanken sich das gespendete geld von der steuer zurückholen , das finde ich verwerflich !! das ist in meinen augen wie diebstahl !! dann spende nur soviel das du es von der steuer nicht zurückbekommst !!!
 
@mobilkom: was ist daran verkehrt, das, was man spenden kann und will, zu
verdoppeln, und sich dann die Hälfte wieder über die Steuer zurückzuholen ?

Also statt 400 € lieber 800 € überweisen und dann halt dafür bei der Einkommenssteuer
ca 390 zurück zu bekommen ?

Es geht doch nicht darum, sich das Geld wieder zurück zu holen, sondern das
maximale dabei für die Spendenaktion herauszuholen. Und was ist denn besser,
400 € ohne Abzusetzen zu spenden oder 800 € mit Absetzen .... .
 
@huehnerklein: auch wenn es etwas vom thema abweicht ... absetzbar sind grundsätzlich alle spenden, da man bei der steuererklärung nicht mehr davon ausgehen sollte, dass es hierfür irgendwelche pauschalbeträge gibt - bis 100€ reicht zur einreichung beim finanzamt eine kopie des kontoauzuges, auf dem z.b. "spende" deutlich lesbar ist, darüber hinaus sollte/muss man sich vom spenden-empfänger eine sog. zuwendungsbestätigung ausstellen lassen (sorry ... bin kassenwart in einem gemeinnützigen verein)
 
habe ich extra wegen dieser news bei winfuture angemeldet, nachdem ich hier alles gelesen habe

bei einigen antworten fehlen mir die worte, bei anderen habe ich zwei mal lesen müssen,

meine kleine geldspende wird zwar wie ein (wie sagt man so schön) trofen auf dem heissen stein sein,

ABER EIN TROPFEN KANN SCHON HELFEN

da diese spenden noch ewig gebraucht werden, werde ich nächsten monat wieder etwas spenden

jeder sollte sich mal überlegen, WIE WIR LEBEN, alleine die überlegung dessen ist schon ein sprung zum normalen zurück

 
coole sache winfuture! paar trolle gibts halt immer die sich nicht darüber bewußt sind was das für folgen hat. (ist ja soweit weg was juckts mich ect...)
und ein paat € tun den meisten in deutschland nicht weh. wir sollten ja wissen: wir jammern auf hohem niveau!
 
50 € für Ärzte ohne Grenzen auch wenn man sich noch so schöne Dinge dafür kaufen könnte....
Unglaubliche Resonanz hier, hätte ich nicht erwartet - RESPEKT!! Leider auch wieder ein paar Vollspacken, die nicht wissen, was läuft :-(
*DANKE* an alle, die spenden!
 
manche ideoten verstehen sowie so nicht was hilfe bedeutet!!
 
Ich hab noch mal mit meiner Frau und meinen drei Kinder gesprochen, wir wollten uns eigentlich ein neues Auto kaufen aber da der Mercedes von uns noch hält, spenden wir lieber ein teil des erspartem, bevor wir uns über das neue Auto freuen, erfreuen wir uns lieber über die Hilfe der Menschen! Es tut uns eh nicht weh von daher haben wir an Unicef, Kindernothilfe, Aktion Deutschland Hilft, Diakonie Katastrophenhilfe, Ärzte für die Dritte Welt, Ärzte ohne Grenzen, Caritas International, Christoffel-Blindenmission, Deutsches Rotes Kreuz, Deutsche Welthungerhilfe jeweils 150€ gespendet!
Da ich eh nicht anders Helfen kann und da ich weiß, das meine Kameraden unten sind und sehr gute Dienste leisten, helfe ich doch lieber so!
 
Tolle Sache Winfuture.!!!
Hoffentlich vergessen viele die Böller und spenden was das Zeug hält.!!!

 
z.b die Kommentare von freenet die sind so asozial!! die haben kein herz für die arme menschen!!
 
Habe an Ärzte ohne Grenzen 25€ und an Unicef 25€ gespendet. Ich kann zwar momentan nicht arbeiten aber nage auch nicht am Hungertuch. Von daher kann ich es mir leisten. Böller kaufe ich seit Jahren sowieso schon keine mehr aber ich denke auch hier sollten viele Mal zumindest auf einen Teil davon verzichten und den Leuten helfen. Aber davon werden sich einige nicht abbringen lassen. Einige? Eher die meisten denke ich.
 
Super Idee, muss man einfach sagen!
 
Ich kaufe auch schon viele Jahre keine Böller mehr, deshalb waren für mich 50€ für UNICEF kein Problem. Diese schlimme Katastrophe fällt auch nicht unter die übliche kommerzielle mundgemalte Weihnachtskartenbettlerei, wie einige einzelligen Vorredner hier behauptet haben. Arme Wichte...fett und vollgefressen vorm PC sitzen und solchen Schwachsinn schreiben. Da weiß man sofort, was man denen für`s neue Jahr wünscht.
 
ich habe einen meiner schönsten Urlaube überhaubt als Rucksack-Touri auf Indonesien und Bali erlebt. Wenn man die Gegend kennt und bedenkt, dass mir damals jederzeit das Selbe hätte widerfahren können, ist man noch mal ne Spur betroffener als ohnehin bei solchen Ereignissen. Deshalb habe ich heute auch 100 Euro gespendet, hoffe aber, die Reiseunternehmen, die in der Region lange Zeit viel Geld verdient haben spenden noch viel, viel mehr! Leider ist das nicht zu erwarten, denn Geiz ist ja angeblich geil und deshalb wird schon in nem halben Jahr wieder jeder zweite Tourist das günstigste aller Angebote suchen, so dass auch die Unternehmen sich nicht unbedingt Großzügigkeit ohne Ende leisten können. Hoffe aber, dass sie letztlich doch helfen, weil die Wiederherstellung alter Verhältnisse ja letztendlich auch in ihrem eigenen Interesse liegt.

Warum natürlich in keinem der betroffenen Länder die Behörden zu einer Warnung im Stande waren, obwohl sich das Ereignis Stunden zuvor schon ankündigte, sollte man dort schon dringend mal überdenken. Wird man wohl auch tun, es musste halt erst wieder zur Katastophe kommen.
 
man stelle sich nur die anzahl der todesopfer vor, mittlerweile sind es ja schon um die 55-60000. Die ganzen Touris können ja wieder nach Hause
fliegen, wo alles in Ordnung ist, aber die Einwohner werden echt ne harte Zeit durchmachen
 
leute tut euch was für den menschen die im not sind bitte!!
 
allen die Spenden meine Anerkennung,trotzdem wird mir Frostig wenn ich hier die
Meinungen einiger Leute lese. Wie lange dauert es bis Eure Spenden zusammen-
gelaufen und ein Flugzeug gepackt ist.......???Wenn ich bedenke das wir Deutschen
auf dem zweitgrössten Goldschatz der Welt sitzen,wir etwas davon zu Geld machen
könnten und Flugzeuge packen könnten....das würde alles viel schneller vonstatten
gehen und in den betroffenen Gebieten wird sofort Hilfe gebraucht , nicht erst nach
einer Woche....Im übrigen richtet sich meine Kritik an die "Grossen"des Staates die
wiedermal alles den "Kleinen" überlassen und wiedermal beweisen das Sie zu nichts
in der Lage sind.Wir müssten uns eigentlich schämen.Ich setzte noch eins obendrauf,
wenn die Kampfpiloten von 100 Staaten einen Tag am Boden bleiben würden,könnte
man die Summe des eingesparten "Benzins"auch den Leuten zur Verfügung stellen
und dabei rede ich hier nicht von 10 Euro.Positiver Nebenefekt wäre eine saubere
Umwelt.Ich weiss das ist alles Wunschdenken.....werden auch viele sagen.....aber
nichts ist unmöglich.......89 haben wir die Mauer geknackt und heute kriegen wir
nicht mal ne schnelle Hilfslieferung auf die Reihe und das bei modernster Logistik,
irgendwo stimmt da was nicht richtig und das macht mich traurig.
 
@daew5: leider bist du wohl noch sehr jung und unerfahren,
wenn du willst das der Goldschatz verkauft wird.
Deutschland als Staat ist nicht reich sondern absolut desaströs
verschuldet. Das Gold sollte eigentlich der Deckung der Währung dienen.
Gut, jetzt haben wir den Euro, aber ohne Gold, wird es schwer sein, immer weiter Schulden aufzunehmen.
Kennst du IWF, UN, EU die zu einem Großteil durch Deutschland finanziert werden? Diese werden in den kommenden Jahren Milliarden in die Regionen pumpen, zusätzlich zu den sehr hohen Entwicklungszahlungen der BRD.
 
Ich werde auch Spenden, aber ich hoffe, dass sie das Geld für Frühwarnsysteme anlegen und nicht unbedingt für den sofortigen Wiederaufbau einsetzen. In den Ländern MIT Frühwarnsystem ist nämlich nicht soviel passiert!
 
Ich hoffe meine 20 Eier gehen an die richtigen und werden da nich versoffen! Spass bei Seite... Deren Lage da is echt zum ...otzen! Möchte echt nich in deren Haut stecken. Kann nur für alle beteiligten hoffen, dass sich die Lage dort bald beruhigt. Mann mann das is meine erste Spende überhaupt... Sollte mich schämen aber andere spenden ganichts... Ihr Schweine...!!! *ggg*
 
Bundesaußenminister Fischer hat disbezüglich einen sehr schönen Kommentar zum Hilfeaufruf gebracht: "Man soll sich das Geld für die Sylvesterböller sparen und lieber den Gegenwert spenden!" Eine sehr schöne Sache die mir ebenfalls 20 € wert ist. Es ist nicht viel, aber mehr kann ich nicht. Und keine Sorge @$chliemensky: Die Spenden kommen da an wo sie hin müssen. Bei großen hilfsorganisationen ist das sogar fast garantiert....
 
jo das mit den 10% finde ich auch gut....hab mir gestern erst neue ski gekauft und darauf 10% rabatt bekommen....abends hab ich das dann gespendet :-)
 
Man kann nur hoffen, dass nur ein geringer Teil der Gelder bei den korrupten Kriegsparteien landet.
Touristen mussten z.T. zum passieren auf den Weg zu Flughafen und Botschaften bei den Soldaten auf Sri Lanka Wegegeld zahlen.
Ich könnte mir vorstellen das eine der Effektivsten hilfen ist, einfach in ein zwei Jahren, wenn die Lage sich dort normalisiert hat, dort einen ausgeprägten Urlaub zu machen und so 1000 Euro dort zu lassen, und die Wirtschat zu stärken. Da sich viele Verschulden müssen, um ihre Einnahmenquellen fürs Leben wieder aufzubauen.
 
Ich sag nur "The Day After Tomorrow"... Es wird so kommen... :-/
 
so dieses jahr verzichte ich total auf Knaller und Co und ich habe noch mal 50 € an die Unicef überwiesen.

Falls die Bundeswehr hingeschickt wird und sie suchen freiwillige werde ich der letzte sein der nein sagt.
 
Ich will auch Spenden, aber wo kann ich via PayPal spenden?
 
Jährlich werden über eine BILLION Dollar für Waffen ausgegeben.
Für Hilfe vor Ort und Hilfsgüter bei solchen Katastrophen scheint dann wohl nicht mehr viel übrig zu bleiben. Für Kriege ist immer genügen Geld vorhanden.

Anstatt was zum saufen für Silvester zu kaufen, habe ich das Geld gespendet. Als ALG II Bezieher habe ich auch keinen Grund mich auf das nächste Jahr zu freuen. Aber ich sehe, das es anderen noch beschissener geht.
 
Also ich muss schonmal große Achtung an WinFuture aussprechen. Als ich heute früh im Newsklip von WinFuture gelesen habe, dass sie zur Spendenaktion ausrufen, war ich echt überrascht. Großes Lob an das WF-Team. Als ich dann die Bilder gesehen habe und auch die Kommentare hier gelesen habe bin ich gleich mal zum DRK weitergesurft und hab auch gleich mal 10€ gespendet. Auch wenn es mir gerade jetzt zur Weihnachts- und Silvesterzeit echt an Geld fehlt. Aber es gibt immer welche denen es bei weitem schlechter geht als uns hier in Deutschland. Also Leute: SPENDEN. Die Menschen dort haben es dringend nötig. Ihr braucht auch keine TANs. Wenn ihr eure Kontonummer kennt geht auf www.drk.de und spendet. Einfacher geht es garnicht. Das ist eine Sache von 2 Minuten. Ich ziehe vor Allen den Hut die Gespartes aufgeben und helfen. Dann komm ich dieses Jahr mal eben ohne ein paar Knaller aus. Ich finde es ist ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass man auch mit wenig viel erreichen kann... wenn einfach Jeder hilft.
 
finde die aktion von winfuture richtig gut. habe die spendenaufrufaktion auch bei uns auf board gestellt wo über weit 12000 user registriert sind.ich hoffe das sich viele menschen dran beteidigen um anderen menschen usw. zu helfen.
 
allen Verwandeten der Opfer mein Beileid, schrecklich sowas.
Ich will unbedingt spenden, allerdings mangelts bei mir selbst an Geld.
Meine Eltern haben bereits gespendet, ich werd jetzt irgendwas verkaufen um Geld zu spenden.

WinFuture: TOP ! Echt das find ich echt gut
 
schöne aktion habt ihr da gestartet.ist echt traurig was da passiert ist.habe vorhin bei NBC gelesen,67000 tote und es werden noch tausende vermisst.die andere seite ist.zum teil hätte es durch das frühwahrnsystem,besser gesagt durch investition in ein sollches,nicht so schlimm werden lassen.deutsche wissenschaftler sagten dazu:" 1.5h vorwahrnzeit",urlauber sagten,hätten beben gespürt sind nachfragen gegangen und behörden sagten ist nichts.find ich nu garnet toll.ich wünsch den menschen in den gebieten alles gute.hoffe das die spendengeplagten deutschen noch paar euros übrig haben.sylvester werde ich trotzdem feiern ,nur halt paar raketen wenniger.habe mit meiner frau 120 euro gespendet.
mfg
 
Lieber Einzelhandel !
Entschuldigt mich bitte, wenn ich Heute nicht komme um Feuerwerkskörper zu kaufen denn ich war grad auf www.drk.de !
MfG
@Nickel: 2 Min. ? ich hab nur 50 Sek. benötigt :-)
 
habe diese seite mal in die http://www.beisammen.de community verlinkt.

ich hoffe das dort ein paar der 7000 mitglieder ein paar scheine springen lassen ( heimkino ist ja auch nichts für geizhälse )

regards

c0rN ( Fellow @ beisammen.de )
 
Spenden anstatt Geld für Knaller ausgeben... Aber was mich wieder beunruhig ist, was wird Deutschland da wieder rein pumpen??? Arrg...
 
Super Sache, ich habe gerade für mich und meine Frau 100 € gespendet.
Durch diese Seite bin ich darauf gekommen, wie einfach das geht!
Hoffentlich machen es viele nach. jeder Cent zählt!
 
Ich finde es sehr gut das so viele User Anteilnahme an so einer schlimmen Katastrophe haben.
 
Ich gebe zu, das ist das erste mal, dass ich Spende, aber hier ist es wirklich nötig und darum gegen €15,- an dir Bebenhilfe ist Südasien. Und auf Böller verzichte ich schon seit über fünf Jahren.
 
Habe gerade auch 50 Euro gespendet ( mein Dispo verträgt es noch ) und als ich gestern Abend den Bericht mit den netten deutschen Urlaubern am Strand gesehen habe, die sich angesicht der Katastophe beschwert haben, dass der Strand nicht wieder schick hergerichtet ist hätte ich Kotzen können. In dem Moment denkt man sich auch "Schade da hat es wieder die Falschen getroffen" sollte man zwar nicht denken, dachte ich aber........
 
Hab grad je 200€ ans DRK und an UNICEF gespendet.
@thunderbird-x: Hab den Beitrag "leider" auch gesehn. Is echt ein Armutszeugnis für die Deutschen.
 
übrigens habe ich gerade einen Aufruf im Forum der Gamestar ins Leben gerufen. Ist ja schließlich die größte Game-Community Deutschlands. Finden könnt ihr es in der Unterrubrik - Small-Talk- Ich hoffe es es kommt auch entsprechend an.
 
@thunderbird-x: Finde ich toll, dass sich die Idee des Spendenaufrufs auch auf weitere Webseiten ausweitet.
 
30 € für Unicef anstatt für den Eintritt zu ner Silvesterparty... Home-Partys mit Freunden sind eh besser.
Tolle Sache von Winfuture, diesen Aufruf zu machen!
Der Satz vom Herr Fischer mit dem "spenden statt böllern" war einer der besten Sätze aus dem Mund eines Politikers in der letzten Zeit... ich hoffe viele werden das auch so machen.
 
ich habe auch 30 Euro gespendet.
 
50 € an die Ärtze ohne Grenzen.
Ich hoffe das Geld wird in dem Sinne nutzend eingesetzt.
 
Ich finde es unglaublich toll, wie alle User wunderschön sagen was Sie und an wen Sie gespendet haben. Wen interessiert das. Es sollte doch möglich sein anonym zu spenden und nicht in irgendeiner Form damit anzugeben wieviel und wohin. Ich finde es natürlich klasse das alle fleissig mithelfen, allerdings sollten Beträge und Spendenart hier nichts zu suchen haben.
>> Das dürfte doch glaube ich vollkommen ausreichen!

Und an grosses RESPEKT an alle die Helfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@stauderpils: Ich finde es absolut in Ordnung wenn jemand sagt was er wem gespendet hat. Es zeigt das grosse positive Echo zu diesem Spendenaufruf hier und animiert auch andere Leser etwas zu spenden.
 
Könnt ihr nicht solche Meinungen wie stauderpils gänzlich entfernen. Bin der Auffassung, das solche Meinungen hier nichts zu suchen haben und vollkommen fehl am Platz sind. Grossen Respekt an alle die auf Böller, Rauchen etc. verzichten und die sich hier trauen, so etwas bekannt zu geben, vor allem das sie helfen. KLasse Leute. Spende ebenfalls von mir an Unicef 40,- €.
 
Ey, könnt ihr mir mal sagen welche Aktion von denen zu Auswahlstehenden nn die "beste" oder besser gesagt, die vertrauenswürdigste ist ???

gruß man-u
 
@man-u: Vertrauenswürdig sind alle diese Organisationen. Ich denke das musst Du nach Sympathie entscheiden. Mit dem Deutschen Roten Kreuz kannst Du sicher nicht falsch liegen.
 
@man-u:nehme einfach irgendeine. Das Geld kommt Grundsätzlich dort an wo es helfen soll. Falls Du Unsicher bist, nehme Unicef.
 
Natürlich entfernt die Meinungen die euch nicht gefallen! Aber es ist nunmal so, das Beträge hier nichts zu suchen habe. Denn was soll denn so wichtig daran sein, das alle sehen "Oh der hat 50€ " gespendet! Ich selber habe auch etwas gespendet, aber es sollte eigentlich keinem was angehen wieviel! Aber löscht ruhig meine Meinung, denn die wollte ich nur loswerden. Ich finde es Klasse wie sich alle daran beteiligen, versteht mich da bitte jetzt nicht falsch. Und ich finde jeder sollte was spenden. Was allerdings komisch ist, und darüber sollte man sich gedanken machen: Warum spenden die meisten eigentlich immer nur dann, wenn solche schlimmen Katastrophen passieren, und nicht regelmäßig? Denn dann könnte man sagen ich habe 10,20,30 oder mehr € gespendet. Aber nur einmalig. Ne sorry Leutz das klingt schon komisch. Denn gerade diese Menschen in den ärmeren Regionen brauchen nicht erst schon seit 3 Tagen diese Spenden, sondern schon viel viel länger. ABER auf jedenfall trotzdem einen absoluten grossen RESPEKT an alle die gespendet haben, denn je mehr umso besser!

 
@stauderpils: Ich finde es absolut in Ordnung wenn jemand sagt was er wem gespendet hat. Es zeigt das grosse positive Echo zu diesem Spendenaufruf hier und animiert auch andere Leser etwas zu spenden.
 
Ich dachte eigentlich durch die Bekanntgabe der Spendensumme könnte winfuture eine Spendensumme errechnen die unsere Forum beigetragen hat. Wär ja mal nett zu erfahren was der Aufruf gebracht hat
 
@thunderbird-x: aus dem Grund habe ich meine Summe auch angegeben. Allerdings ist es im Prinzip egal, ob man es angibt oder nicht: Hauptsache man hat es getan (und tut es vielleicht auch weiterhin). Und ich fühle mich gut dabei einen klitzekleinen Be(i)trag geleistet zu haben. Denn Kleinvieh macht ja auch Mist.
 
Werde mit meiner Familie wohl 50€ spenden.
 
@Strabach . Da hast du natürlich Recht. Kinder spenden noch aus dem Herzen, so soll es ja auch sein. Aber die meisten hier werden die Spenden wohl in ihrer Steuererklärung absetzen, leider.
 
@ramsoft: Das ist nun mal ihr gutes Recht. Siehe auch Kommentar [103], [re:1]. Unabhängig davon würdest du hier sehr für eine bessere Übersicht sorgen, wenn du bei Antworten auf andere Kommentare auch mittels des Pfeils in der Überschrift rechts vom "Orginal"-Kommentar auf diesen direkt antworten würdest anstatt es untenhinzuknallen :)...
 
Höre gerade, dass die Bundesrepublik ihre Soforthilfe auf 20 Mio Euro augestockt, also vezehnfacht hat. Respekt, aber wie wird das finanziert? Zum Vergleich: Die zugesagte Soforthilfe der USA beläuft sich -derzeit- auf 35 Mio US$
 
..ich lese schon sein 1 Jahr auf Winfuture täglich was es neues giebt ...

aber nun habe ich mich angemeldet ,
"obwohl es in den Foren teilweise ausartet wie in einem Kindergarten",
um eurern Spendencounter etwas anzutreiben.
Habe gerade 50€ an Ärzte ohne Grenzen überwiesen.

Gruss und Guten Rutsch Zetti

PS:
@ LeuchtFred ...mir fehlen die Worte :(
 
Tja bei meinem Aufruf bei Gamestar habe ich auch so einen oder anderen Kommentar gelesen

Zitat eines Users:

Ich spende nichts.
Die Leute leben da nicht erst seit einer Woche und wissen, das diese Inseln nicht grade sicher sind... persönliches Risiko.

oder ein anderer:

Bambushütte -> Tsunami -> Bambushütte weg.
Steht in 2 tagen wieder
Wenn man 10 meter über dem Meeresspiegel lebt, muss man mit sowas rechnen.

Aber ich denke solche Aussagen spiegeln ganz schön die derzeitige Situation unserer Gesellschaft wider... Kalt und Egoistisch

Nicht zu vergessen sind aber auch die positiven Reaktionen und Spendenbeiträge
 
@thunderbird-x: Allerdings. Als ich gestern noch auf ein Feierabendbierchen in meine Stammkneipe ging, schwang grad einer dieser Experten eine Rede: "Na und da ist halt die Bretterbude, die die sich für 2 EUR gebaut haben zusammen gefallen. Und wir Deutschen wir sind wieder so blöd und zahlen den ganzen Mist. Wenn bei uns mal was passiert, da hilft uns auch niemand... ." Das zeigt mir wieder das einige Menschen nichts im Kopf haben. Und der Typ ist Mitglied in "meinem Verein". Ich werde dem anderen Vorstandsmitgliedern eine Empfehlung geben... .
 
35€ ans DRK. Aber ich muss mal loswerden, dass es mich richtig ankotzt, das von weltweit über 100Mio€ schon wieder 20Mio aus Deutschland kommen. Wo sind denn da die Relationen?? Ich finde es zwar toll, dass der Staat das macht, aber wieso bringen wir fast ein FÜNFTEL der Soforthilfe der GANZEN WELT auf??? Schläft der Rest??? *kopfschüttel*
 
@pinch: So ist das halt bei uns Deutschen, wir sind ja auch mit Abstand der höchste Beitragszahler der EU. Nur so zum Vergleich 1. Deutschland 68MRD 2. GB 20Mrd 3 Frankreich ~18Mrd 4. Niederlande ~14 Mrd und das wars die restlichen Staaten der EU sind alles Empfänger
 
Nur ein Tropfen auf den heißen Stein
10€
 
von mir
-15&$8364: an unicef
-15&$8364: an aktion dtl hilft
-15&$8364: ärzte ohne grenzen

 
25€ Aktion Deutschland hilft............Die Meldungen werden ja immer schlimmer.......Was sind dagegen unsere Probleme hier.....tze tze tze
 
So, hier mal ein Appell an alle, die vom Spenden nix halten: Bitte denkt nicht an Sylvester und Böller, sondern daran, wie ihr euch fühlen würdet, wenn ihr in einer solchen Situation sein würdet wie die Leute in Südasien. Ich denke, man sollte doch den ein oder anderen Euro, den man eigentlich für's Feuerwerk geplant hatte, einer der oben genannten Institutionen zukommen lassen. Es bringt zwar lokal keine Leucht- und Knalleffekte, ruft aber ein Leuchten in den Augen der Betroffenen hervor. Wer also noch den einen oder anderen Euro übrig hat, sollte das Jahr mit einer großzügigen Spende beenden oder aber das neue Jahr zumindest mit guten Vorsätzen (=Spende) starten.
 
Habe 25 Euro an Aktion Dtl hilft überwiesen. Dieses Jahr werden halt keine Böller gekauft. Wer helfen kann, soll dies auch tun.
 
50 € an Unicef gespendet. Böller kaufe ich sowieso nicht, da ich ab morgen in London bin.
 
@kenny1310: SUPER- Lass meine paar Böller auch im Laden. 50 Ocken an die Welthungerhilfe. ich hoffe es nutzt!
 
@ Connector2004: keine angst, ich hab schon zusammen gerechnet rund 1500€ gespendet und da sag ich mir, da kann ich auch mit guten gewissen das Jahr beenden und es auch feiern!Aber ich werd bei meiner Sylvester Party eine gedenk min. einlegen, die den Opfern gehört und vorallem den 1000 Deutschen die Tot sind!!
 
Hilfe JA aber nur Persönliche Hilfe vor Ort. Natürlich unentgeltlich!
Und Böller? Nein Danke.! Gedenkt den zuvielen Toten.
Egal woher, wir sind alle Menschen.
Helft den überlebenden das Trauma zu beseitigen.
..Es sieht dort unten aus als währe eine Atombobe explodiert......
 
..wenn jede Firma die in dieser Region Geld verdient etwas spenden würde!
 
Auch wir haben auf unserer Seite mal einen kleinen Aufruf gestartet.
Wenn jetzt alle Clans in Deutschland noch mitmachen, kommt bestimmt auch was zusammen.
http://www.chipkrieger.de
Super Sache, WinFuture !
 
@chipkrieger: Finde ich toll, dass sich die Idee des Spendenaufrufs auch auf weitere Webseiten ausweitet.
 
Aktueller Stand: Über 80.000 Tote! Mindestens 1.000 Deutsche auch noch vermisst. Und sekündliche wird diese Zahl nach oben korrigiert. Ich hoffe nur, dass genügend Spendengelder zusammenkommen, sodass den Leuten wenigstens das nötigste gegeben werden kann.
 
damit ihr von winfuture auch seht, daß euer aufruf hilft:
€uro 100 -> deutschland hilft, €uro 100 -> ärzte ohne grenzen
- euer aufruf gestern war der anstoß. das ist auch ein kleines indirektes dankeschön an das team von winfuture für die arbeit die ganze zeit.
und wenn alle, die hier ständig rummotzen ohne einen finger zu rühren ein paar €uro spenden würden, dann käme ein hübsches sümmchen zusammen - gell ihr dauermotzer?!?
 
Super, dass Winfuture zu Spenden aufruft! Habe soeben 50,__ Euro an ADH überwiesen.
 
Für das was ich hier auf dieser seite alles gelesen habe, hat mich sehr beeindruckt. Auf uns deutsche ist doch auch im positiven immer verlass. Ich will garnicht sagen das es mir nicht leichtgefallen ist aber im gegensatz zu den Menschen im Kriesengebiet, geht es uns allen doch noch sehr gut. Ich habe gestern 20 Euro (28.12.2004-17:41:25 laut Belegausdruck der Diakonie Katastrofenhilfe) gespendet. Gruß an Anspurn an alle die auch mehr können. Alexander PS: Ich werde alle bitten, die noch kein Geburtstagsgeschenk für meinen Geburtstag am 03.01.1963 haben, an eines der Hilforganisationen zu spenden und mir den Beleg zu schenken. Das würde mir die größe Freude machen. Diese Menschen brauchen es eher als ich.
 
@@lexander: Top Einstellung *thumbs up* und SUPER idee das mit dem Geburtstagsgeschenk, auch ich werde etwas Spenden um die Leute etwas zu Unterstützen und zu zeigen das sie meine Anteilnahme haben.
 
Bin arbeitslos und habe leider wenig Geld, werde es mir aber nicht nehmen lassen den Menschen im Katastrophengebiet meine Anteilnahme mit einer kleinen Spende von 10€ entgegen zu kommen!!!
Tolle Menschenwürde von Winfure diese Aktion zu starten!!
Also Leute Spendet weiter..........!
Diese Menschen im Katastrophengebiet könnens wirklich gebrauchen!
 
So möchte auch hier mal einen Zwischenstand einbringen - so nach groben Zusammenrechnen müssten inzwischen zwischen 3500 - 4000 Euro von Ihnen, liebe WinFuture-Besucher, gespendet worden sein - dafür möchte ich Ihnen meinen aufrichtigen Dank aussprechen, egal ob welche Summe Sie gespendet haben - jeder Euro zählt. Solch eine Unterstützung hätte ich nicht für möglich gehalten - ich bin sprachlos, vielen Dank!! ( Ich hoffe ja mittlerweile, dass auch weiterhin noch Spenden erfolgen, damit diese Summe aufgestockt werden kann!)
 
@maltiBRD: Klingt nett, nur wird es wohl nie so viel sein. Viele Leute reißen ja leider nur den Mund weit auf, tun letztendlich aber gar nichts. War schon immer so, wird auch immer so sein. Ich schätze mal das der wirkliche Wert bei vielleicht einem Drittel oder Viertel liegt. Es schreibt sich halt leicht "ich überweise 50 €", wenn man dann aber in seiner Bank steht und vorher nen Kontoauszug geholt hat, geht es den meisten sicherlich nicht so leicht von der Hand und sie senken den Betrag, wenn sie überhaupt noch etwas überweisen. Ich habe auch noch nicht gespendet, warte damit auch erst mal ab. Jetzt sofort sind es für mich nur Zahlen auf dem Papier, in den nächsten Tagen wird sich zeigen was das wert ist.
 
Ich bin froh das sich auch immer mehr News-Seiten auch anschließen!!Danke hier auch an www.planet3dnow.de die sich Winfuture, MHHV anschließen und die bitter ihrer Leser zu Helfen ernst nehmen.Mag sein das manche diese Aktionen kritisch sehen, manchmal ein wenig zu recht. Doch vom nichtstun kann auch nichts bewegt werden.Etwedet persönlich zu helfen oder auf dem Weg über diese Aktion. Jedem bleibt es freiugestellt wie er was tun möchte. Und zu meinen Geld was ich gespendet habe kommen nochmal 80Euro von meiner Freundin KatyGangster hinzu, trotz Abeitslosigkeit und Harz4 und chronischem Geldmangel.
 
10,-eur ich und 20,- meine Eltern gespenndet, sind sicher ne menge warme Decken für die Opfer und Medikamente, Nahrung....
 
Es freut mich sehr, dass die WinFuture-Community ein solches Engagement zeigt. Ich selbst bin zur Zeit Zivildienstleistender beim Deutschen Roten Kreuz und habe einen Betrag in Höhe von 50 Euro gespendet, um zumindest ein wenig den armen Menschen in Südasien zu helfen und sie zu unterstützen. Selbst eine Spende von nur einem Euro hilft den Menschen in Südasien, wenn sich nur einjeder dazu bringen könnte, einen kleinen Beitrag zu leisten.
Viele denken sicher, dass es unangebracht , unhöflich oder gar peinlich sei, einen kleinen Betrag zu spenden, doch würde jeder auch nur einen kleinen Beitrag spenden, kämen enorme Beträge zustande, die den Opfern der Flutkatastrophe zugute kämen.

Auch ein kleiner Beitrag ist eine Wohltat und zeigt euer Mitgefühl gegenüber den Opfern.
 
Zu Weihnachten habe ich auch ein paar Euro bekommen, bin zwar in Ausbildung und hab meine Wohnung zu bezahlen etc. pp. aber ich hab auch trotzdem 10 Euro an UNICEF dafür gespendet, irgendwas muss man ja tun... :(
 
Ich kann es nicht kontrollieren was die mit dem gespendetem machen aber ich vertraue mal darauf das es hilft die Katastrophe besser zu bewältigen. Aufgrund der Schwere der Katastrophe glaube ich auch, daß die Organisationen einen gewissen Druck haben, mit dem Geld sorgfältig umzugehen. Also 25€ von mir und am 15. noch mal 25€ (da gibst wieder kohle..grinzz)
 
Bemerkenswert. Beeindruckend.
Werde den armseligen Inhalt meines Geldbeutels ebenfalls morgen zur Bank tragen. Es ist eine schlimme Tragödie.

 
so ein mist -wartungsarbeiten bei der spasskasse, hoffe morgen geht es wieder, hab hier nämlich ein bissel zu viel geld auf dem konto... - komisch ist, dass die bilder und filme der katastrophe "für mich! "vergleichsweise "harmlos" aussahen... und dann so ein wirklich brutaler bodycount :(
 
Anstatt an einem Silvester dinner teilzunehmen habe ich einen Betrag über 100€ an das DRK für die Opfer überwießen. Ich verdiene ordentlich und auf ein Silvester Dinner kann man immer gehen. Ist im Moment eh nicht gerade die Stimmung zu feieren, wenn man überlegt das selbst Deutsche, ja vielleicht selbst jemand aus deinem Ort unter den Opfern sein kann. In Gedenken an die Opfer. Abi
 
Habe gerade auch was gespenden bei DRK und zusätzlich lasse ich einen Klingelbeutel bei meiner Sylvesterparty rumgehen, damit wollte ich eigentlich die Unkosten (~300e) decken, aber bringt mich auch nicht um, hoffentlich hilfts..
 
Hallo...
Als "Alleinverdiener" (ALG1) einer 6 köpfigen Familie ist es mir ein Bedürfnis zu helfen, ich spende 20 Eus an Ärzte ohne Grenzen und werde auch unsere Kids (5-16) fragen ob jemand diese Woche auf sein Taschengeld verzichtet, das kommt dann natürlich dazu.
Man sollte eine Aktion ins Leben rufen "Jeder Einwohner Deutschlands ein Euro" da käme sicherlich eine große Summe zusammen....
wurde glaube schon mal in diesem Forum vorgeschlagen...
 
@dl9hqh: also es sind dann 30 Eus geworden, habe einfach die 0900 er Nummer auf der Homepage von Ärzte ohne Grenzen angerufen und mit der nächsten Telefonrechnung wird der Betrag mit abgezogen...

 
Also wenn alle tatsächlich das gespendet haben wie sie hier angeben ist die WinFuture Community mitlerweile bei einem Spendenbetrag von gut 4700€ angekommen. Großen Respekt an alle. Da sieht man mal was möglich ist, wenn man sich einfach mal einen Ruck gibt. Millionen von Menschen werden euch dankbar sein. Auch wenn sie es euch nicht direkt zeigen können. Aber das sollte jeder für sich wissen.
 
Habe eben 20€ ans DRK gespendet.
 
Bin dabei
 
Ich schließe mich an! Habe soeben 20 € an die "Aktion Deutschland Hilft" gespendet. Ich hoffe, das Geld kommt da an, wo es benötigt wird. In Gedenken an die Opfer. . .
 
Bin auch dabei: 25 EUR an die Diakonie Katastrophenhilfe.
 
Wir sitzen gerade in der Firma zusammen und wissen nicht was wir noch Tun können, ein Kollege von uns gilt in Thailand als vermißt. Wir haben spontan entschlossen das dieses Jahr keine Böller gekauft werden und der gesparte Betrag an Ärzte ohne Grenzen geht.Wir hoffen nur das sich alles dem Guten zuwendet....
 
Auch wenn Cho bezweifelt, dass alle wie angegeben spenden, finde ich es großartig, wie sich hier engagiert wird. Eigentlich wollte ich keinen Kommentar abgeben, da es jedermanns Privatsache ist, ob und wieviel er spendet. Von daher könnte auch, durch WinFture angeregt, schon mehr zusammen gekommen sein. Irgendwie finde ich aber die Idee eines Spendenbarometers auch ganz reizvoll. Daher möchte ich auch meine Spende von 150,- Euro (gestern abend gespendet) kund tun.

Im übrigen möchte ich den Verantwortlichen von WinFture ein großes Lob für die Seite insgesamt aussprechen, die ich seit ein paar Monaten nahezu täglich ansurfe. Die Kommentatoren möchte ich dazu anhalten, insgesamt etwas sachlicher zu werden und auch mal öfter auf konkret gestellte Fragen zu antworten. Insgesamt: klares weiter so.
 
Ich spende mit meinen Eltern 100€ an die Ärzte ohne Grenzen.
 
Ich hab bisher noch nie was gespendet, aber diesmal ist es wohl sehr WICHTIG !!!!
Bin mit 25 € dabei, ich hoffe das Geld hilft irgendwie......
 
40€ auch von mir.
 
Hi,

ich bin froh das ich nicht betroffen bin.
jetzt werden zwar einige sagen was soll das, aber man sollte den hintergrund
kennen.
meine frau ist thailänderin, ich kenne thailand sehr gut, auch phuket und patong
beach. ich habe dort einige freunde die dort bars, hotels und restaurants haben
bzw. bewirtschaften oder hatten.
was ein glück habe ich auf den listen die im internet veröffentlicht werden, keine
namen gelesen die ich irgendwie zuordnen konnte. auch unter den thailändischen
namen sind nur einige dabei die wir irgendwie kennen.
die familie von meiner frau lebt nicht in dieser gegend.

ich kenne sri lanka, war schon sehr oft dort.
die malediven sind mir ebenfalls sehr gut bekannt und ich bin einfach schockiert
was da und wie passiert ist.

im moment denken sie an mehr als 100.000 tote, welches sich leicht noch verdoppelt
oder verdreifacht, wenn es zum ausbruch von seuchen kommt.

dann gibt es kein halten mehr. in thailand sind tagsüber jetzt 35°c oder mehr und
nachts gehen die temperaturen nicht weiter runter.

eines verstehe ich nicht ganz, die reden immer von den deutschen touristen
es gibt auch sehr viele deutsche die in phuket, phi phi island oder auf khao lak
lebten, von denen wird nicht gesprochen.

der weideraufbau in den ländern wird nicht nur ein paar wochen dauern, sondern
ein paar jahre. der schaden alleine in thailand (stand vor 2 tagen) sind mehr als
400.000.000 euro

spenden: ich habe auch gespendet und dazu nicht wenig, ich kaufe zeit jahren
keine böller mehr, da ich daran irgendwie keinen bock mehr habe.
ich habe mir gestern auch überlegt, warum machen sie keinen aufruf zum spenden
und zwar so einen das sie sagen, jeder soll nur mind. 1.- euro spenden, denn
wenn es nur die hälfte oder ein viertel der bewohner in deutschland tun würden
dann kommen mind. mal 20 millionen euro zusammen, das sollte sich mal vor augen
halten.

was ich eine schande finde das altkanzler kohl von der armee ausgefolgen wird,
warum??? wieso??? ist er ein besserer mensch als wir??? sieht fast so aus.
mich ärgert das das solche personen über alle anderen gesetzt werden und mehr
rechte bekommen, obwohl er auch zivilist ist.

wenn ich mir die bilder anschaue, das anschaue wie das wasser so brutal und
ohne gestoppt zu werden in die stadt phuket town einströmte und auch auf anderen
bereichen das wasser so brutal das land überflutete, dann kommen mir ganz ehrlich
gesagt die tränen, meine frau und ich schauten uns die bilder an und wir beide
weinten, einmal aus leid gegenüber den opfern und einmal aus leid gegenüber
dem land, welches wirklich sehr schön ist.

ich habe schon am ersten tag gesagt, das es nicht nur ein paar opfer gibt, sondern
viele, sehr viele.
ich kenne diese gegenden sehr gut und ich weiß wie voll es dort ist, gerade jetzt
in der hauptsaison die am 17. dezember in thailand begonnen hat. viele wollen
und wollten weihnachten und sylvester unter palmen verbringen, da sie aus der
kälte von deutschland (europa) entfliehen wollen. es leben auch sehr viele deutsche
rentner in thailand, die 3 oder mehr monate in thailand überwintern.

es handelt sich um die größte naturkatastrophe die seit menschengedenken
aufgezeichnet wurde.

in thailand haben hunderte wenn nicht tausende ihre existenz verloren, damit
meine ich nicht die hotel, bar oder restaurant besitzer, sondern die die mit
ihren kleinen ständen am strand oder auf dem strand obst und andere lebensmittel
verkauft haben. diese personen leben von 20-100 baht (0,50cent - 2 euro) am tag
und ernähren damit nicht nur ihre familien, sondern helfen auch noch freunden damit.

diese personen haben das geld nicht um sich einen neuen wagen (handkarren) zu
kaufen, denn 2500 baht (50 euro) oder mehr was so ein karren kostet haben diese
personen nicht.

ich freue mich wirklich das die amerikaner sehr viel geld als soforthilfe gespendet
haben, ein wenig war ich über deutschland enttäuscht, welches aber aufgestockt
wurde durch die deutsche regierung auf 20 millionen.
schauspieler (jacky chan) sowie musikgruppen (linkin park) haben recht große
geldsummen gespendet.

sorry wenn ich vielleicht etwas off topic geworden bin, aber es belastet mich sehr,
ich würde sofort darunter um zu helfen, wenn ich könnte .
deshalb wird sylvester auch so ablaufen, das wir essen, ein wenig fernsehschauen
und um kurz nach 12 ins bett gehen. nach feiern ist mir anhand dieser situation
überhaupt nicht zumute.
 

50 € auch von mir.......
 
von mir gibt es 25 € ...
 
Von mir pers. (Schüler) gibt es 20 €. Meine Eltern spenden einen höheren Betrag dazu.
Hoffentlich bekommen auch die Richtigen (die Bevölkerung) das Geld und es wird nicht nur für irgendwelche Touiristen dort verschleudert... Die können imho warten.
 
Ich finde die Spendenbereitschaft hier klasse.
20 € auch von mir
 
spende auch 150€. bin zwar Schüler aber das sollte drin sein
 
von mir gibt es auch 25 €
 
Bin Gerade aus Afrika zurück war zu Besuch bei meinen Schwiegereltern habe erst Heute davon mitbekommen. Spenden MIT SICHERHEIT she immer die Not auch in Afrika (GHANA), besonders die Kinder sind Betroffen !!!!!!!!! Wird gleich gespendet. Und so ein Geistig Verwirrter wie LeuchtFred muss sofort raus oder er muss dahin das Ticket bezahl ich damit er einmal sieht was ELEND ist. Bestimmt vollgefressen vor dem Rechner !!!!! kotz
 
20€ von mir als "armer" Schüler...
 
das unendliche Leid vermag ich nicht zu kommentieren, spenden will ich auch. Jedoch ein paar Sätze zu der Brutalität der Natur bzw. des Wassers: Der Mensch konterminiert diesen Planeten unendlich mit seinem Unvermögen. Er beutet aus, er verschmutzt, er führt krieg gegen alles was ihm in die Quäre kommt. * Ich denke: "Mutter Erde" währt sich.*
 
@xterm: und wieso hats da nicht nur den herrn bush und seine unterstützer weggespült?? aber nein...es trifft immer die falschen!!
 
Nur noch ein kleiner Hinweis: Ihr habt ja vielleicht auch PayBack oder HappyDigits, die kann man auch spenden! Habe meine gerade noch zusätzlich gespendet.
 
@SubWoofer: STIMMT!!!
Daran habe ich nicht gedacht. Da ich die Payback-Punkte nie wirklich gebraucht habe, und trotzdem fleißig gesammelt habe, werde ich diese nun auch spenden.
 
15€ auch noch von mir.. Gruss Markus
 
Unsere Familie hat dieses Jahr beschlossen keine Böller zu kaufen sondern das ganze Geld zu spenden. Ich weis noch nicht wieviel zusammenkommt aber das ist ja auch ziehmlich egal..
 
@return_0: Du sprichst mir aus dem Herzen: Egal, was kommt, Hauptsache es gelingt eine Spende! Wünsche Deiner Familie - auch ohne Böller - einen guten Rutsch! :-)
 
20€ von uns.. lg binbela
 
Weiss nicht ob das hier schon stand aber man kann 3,- € durch eine SMS an Unicef spenden, das Stichwort "Unicef" (ohne die "") an 81190 und fertig. Man bekommt noch eine Bestätigungs-SMS als Dankeschön.
 
In seinem Kommentar "Erdbebenopfer in Südasien - Hilfeaufruf *UPDATE 2*" liegt Timo Bieber völlig falsch: Nicht alle Besucher dieser Website, die durch den Aufruf von WF zu Spenden animiert worden sind, wollen hier genannt werden, weil es einfach eine Selbstverständlichkeit ist, für diese schlimme Sache einmal wirklich großzügig zu sein. Schon gar nicht mit Worten wie "Belegausdruck 17:41:25 Uhr".
Ich denke, hinter den genannten 6.000 Euro dürfte -Dank WF - locker noch eine weitere "Null" hinzugefügt werden können.
Wünsche allen einen guten Rutsch!
 
ich habe 7 sms an 81190 mit dem Code "Unicef" gesendet pro SMS 2.99 € , 2,65 davon geht an die armen Leute Südasien
 
@Alex.V: Eine einfache Banküberweisung wäre sicher der richtigerer Weg gewesen. Denn wie Du selbst schreibst, geht ja eine Menge Geld an die Anbieter der SMS-Nummer einfach verloren. Dennoch: Der Zweck heiligt die Mittel...
 
15€ vom Wenigposter, Guten Rutsch, Gruß Atzi
 
Also ich habe per Homebanking 20€ gespendet. Das ist viel sinnvoller als das Geld für Feuerwerkskörper zum Fenster rauszuschmeissen.

Lest euch mal das durch: http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2004/12/31/flut__touristen__baden/flut__sie__baden__schon__wieder.html

Da könnt ich echt kotzen, wenn ich so was lese. Über 100-Tausend-Tote und Die beschweren sich über fehlende Urlaubsstimmung. Solche Leute sind echt eine Schande für unser Land.
 
Bin zwar auch net so flüssig, aber ich werde es verkraften ...
10€ hab ich eben überwiesen, hoffentlich kommts gut an und hilft wirklich!
Guten Rutsch euch allen!
 
20 € an "Ärzte ohne Grenzen". Guten Rutsch euch allen!
 
bin seit 20.12.ein s.g. "ein-euro-jobber" in nem jugend-i-cafe (sozialer-brennpunkt) und hab meinen ersten zusatzverdienst (36 €) auf das konto zur hilfe der flut-opfer gespendet - guten rutsch euch allen!
 
auch das board: unser-sammelsurium macht mit - alle werbeeinnahmen bis ende januar werden komplett gespendet. desweiteren haben meine frau und ich schon gespendet und werden nochmals die spende erhöhen. auch lassen wir die silvesterfeier bleiben
 
Hi @ll,
ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nie mein Land so am Boden gesehen habe. Immer wenn ich die Bilder aus meiner Heimat Sri Lanka sehe, habe ich Tränen in den Augen. Aber so viel Solidarität ist echt Lobenswert, vielen Dank an Euch.
Meine Verwandten und meine Firma haben auch schon eine Hilfsaktion für unsere Landsleute hier in Deutschland ins Leben gerufen. Man kommt sich recht Hilflos vor ...
Trotzdem wünsche ich dem gesamten WF-Team und allen Membern ein Frohes Neues Jahr.
Nochmals Danke für Eure Unterstützung ...
MfG
VoodooManiax
 
Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich haben heute auch das Geld gespendet, was wir unter anderen Umständen womöglich für Böller und die Silvesterfeier ausgegeben hätten. Es ist überwältigend, hier zu lesen, wie viele spenden und ich kann nur hoffen, das das hier Schule macht!

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 
Ich habe gerade Berichte im Videotext gelesen( u.a SAT1 Seite 111), in denen geschrieben wurde was ich eigentlich befürchtet habe. Hier wird geschildert das die Einheimischen eigentlich sich selbst überlassen werden und das verschiedene Hilfsorganisationen nur den "Ausländern" helfen.
 
@thunderbird-x: Man soll nicht alles glauben, was die Sensationspresse schreibt - ich habe persönlich Kontakt zu Maltesern und zu anderen Hilfsdiensten vor Ort durch meine hauptberufliche Tätigkeit bei den Maltesern und ich kann definitiv sagen, dass jedem geholfen wird und nicht nach "Ausländern" selektiert wird - das ist Quatsch!
 
Ein wenig habe ich auch gespendet. 15 Euro an das DRK.
 
ich bin zwar noch schüler aber habe mal 30 € gespendet. Feuerwerk gabs dieses Jahr keins, ausserdem liegt nmoch genug rum, das noch nich hochgegangen ist, also was solls
greeZZ Hannes
 
20 Euro an das DRK von mir. Feuerwerk kaufe ich mir sowieso schon seit Jahren nicht mehr...
 
20€ auch ans DRK, geböllert hab ich trotzdem.....
 
Ich spende über meinen Amazon Account beim DRK - sehr einfach und schnell. Im nächsten Monat werde ich dann mal eine Abrechnung machen und schauen was vom lezten Jahr so übrig ist - das kommt dann noch dazu.
Ich finde es sehr bedenklich das in den Medien hier immer von den armen deutschen Touristen die Rede ist - klar ist das Schlimm. Aber hier sind die Hinterbliebenen wenigstens halbwegs abgesichert. Die Leute da haben z.T. nicht nur ihre Angehörigen sondern auch ihre gesamte Existenz verloren. Nicht zuvergessen die 10000 namenlosen, die keiner vermisst weil ihre Dörfer einfach ausgelöscht wurden.
Und dann erdreisten sich einige unsere Landsleute an thailändischen Flughäfen zu Äußerungen wie: " Das kann ja wohl nicht war sein - ich warte hier schon über 4 Stunden und die Reiseleitung tut nichts!" Die Spezies am Strand habe ich leider nicht mitbekommen. Sorry, aber solche Zeitgenossen könnte man meiner Meinung nach getrost über dem offenen Ozean abwerfen - die Haie freuen sich.
 
Interessant, dass sich die Länger wie blöd überbeiten mit den Spenden. Japan will ja 300 Mio geben und die EU und USA wollen jeweils auch etwa 250 Mio spenden. Das kann den Leute da nur gut tun, wenn die sich überbieten nach dem Motto, wer ist der großzügigste. Die Frage bleibt, ob etwas auch gespendet wird, denn Worte sind billig. Liest mal @telepolis. de
 
Haben auch 50 € gespendet.
Was dort passiert ist sehr sehr schlimm und sollte mit Hilfe unterstützt werden. Besonders krass fand ich das was ich heute morgen in den Nachrichten hören musste. Das Indien davon wusste und es sogar offiziell auf ner Amerikanischen Homepage vor einer Flutwelle gewarnt wurde und Indien die Nachrichten nicht ans Volk liess ... "Angst vor Verlust der Urlauber". Wieder mussten Menschen für Geld sterben...eigentlich Traurig ! Und dieses Mal sinds net grade wenig...
Das soll nicht heissen das ich der Meinung bin das sie "selbstschuld" sind. Sie können ja nichts....eher sind sie von der eigenen Regierung in den Tod gebracht worden ...
 
also wir haben jetzt fast 70€ gespendet. des reicht. meine mutter meinte noch eon hat sehr viel gespendet, wir bezahlen jeden monat nen haufen für die stromrechnung also hammer da auch noch mitgespendet^^
 
Meine Familie und ich haben CHF 100.__ an die Glückskette Schweiz gespendet.
 
Eines vorweg. Mein tiefstes Mitgefühl allen Betroffenen der schlimmsten Naturkatastrophe aller Zeiten. Was aber Tod und Verderben nach sich zieht, sind Aasgeier und Leichenfledderer. Ich rede von den Medien, die uns die Katastrophe unter dem Deckmantel des Mitgefühls in unser Wohnzimmer bringen. Nachrichten sind zwar wichtig und richtig, aber die Art und Weise kotzt mich an! In jedem zweiten Satz taucht der Name Khao Lak auf. Hat das Unglück nur hier stattgefunden? Nein! Hier hielten sich die meisten Deutschen auf! Es ist krank, wenn man ein Exclusiv-Interview mit Salihamicic führt, der die Flut nicht mal gesehen hat. Heute Abend veranstalten mehrere Sender Spenden-Galas und Ich, werde die Glotze auslassen! Es geht im Endeffekt, wie schon immer, nur um Einschaltquoten! Ich habe für die vielen Flutopfer mein gesammtes Weihnachtsgeld an Caritas International überwiesen, obwohl ich es für Kredittilgung und Schulden selbst gebraucht hätte. Nein, heute Abend werde ich nicht fern sehen, ich werde im stillen der Opfer gedenken.
 
@webhopper: ich kann mich dir nur anschliessen. der tv-sender n24 berichtet seit nunmehr 9 tagen tag und nacht, nur unterbrochen von werbung über die ohne zweifel furchtbare katastrophe. es werden wohl am ende 200 000 tote werden. aber: jeden tag sterben in der dritten welt 30 000!!!! kinder an hunger, unterernährung und den folgekrankheiten. wer spricht davon?? solange wir uns nicht als eine welt betrachten, wird das so weitertgehen, tag für tag 30 000 kinder. das einzig positive an der ganzen sache ist, das mal wieder über die "eine welt idee" gesprochen wird, z.B. das in Europa jedes land eins der betroffenen länder gezielt unterstützen sollte, um die langzeitfolgen zu beseitigen. fragt sich nur, wieviel kommerzielles kalkül da wieder dahintersteht.
 
@webhopper: ja also dem muss ich mich auch anschließen. das mit den sendern ist wirklich klar. die sendungen werden ebenfalls fürs geld gemacht denn die werbeunterbrechungen dort bringen ja auch kohle. gerade wenn eine große masse sicher ist als zuschauer.
 
Dem Vernehmen nach will die Bunderegierung ihre Flutopferhilfe auf 500 Mio EURO aufstocken. Nun bin ich aber gespannt, wie dieser Pleitestaat das finanziert. Ich gönne selbstverständlich den Betroffenen diese Hilfe, aber man darf gespannt sein, was für Taschenspielertricks Herr Eichel sich hierfür ausgedacht hat
 
da habt ihr sicher recht. aber seht es mal so, die spendenbereitschaft hat erst in den letzten tagen zugenommen, die ersten tage nach der katastrophe waren das nur lächerlich kleine beträge. und wenn es dazu nötig ist um den menschen ein gewissen zu bescheren, ihnen dazu 24 h am tag solche bilder um die ohren zu hauen oder täglich spenden-galen zu veranstalten, sollte uns und vor allem den betroffenen nur recht sein.
 
Hi Leute

also langsam finde ich es übertrieben ! Deutschland hat das meiste Geld gespendet
(1/2 millarde €)!! deutschland steckt selbst mit dem arsch in den schulden und wird wahrscheinlich nie wieder auf einen grünen ast kommen !! ich selbst finde es gut das gespendet wird ! aber warum sollen wir die meiste kohle spenden , erinnern wir uns mal an dresden wer hat uns da geholfen ? fast keine länder haben gespendet . und das beste finde ich das hier arbeitslose einen auf dicke hose machen und selbst vom statt leben !!! das hört sich vieleicht etwas krass an aber leute denkt doch einfach mal so,langsam ist es genug.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles