Vier neue Schwachstellen im Windows Code

Windows In der Sicherheits-Mailingliste Bugtraq hat die chinesische Firma Venustech drei Advisories zu vier neuen Verwundbarkeiten im Code von Windows veröffentlicht. Mit Hilfe von manipulierten Dateien, Webseiten und Bildern kann ein Angreifer einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das is ja mal ne weihnachtsbescherung. das heisst hoffentlich das bald updates raus kommen, die die lücken behebn
 
@ nim : Rechtschreibfehler - Fehler in der LoadImage "Funktion" müsste es wohl heißen. Wenn nicht - was ist ein FunkToon :) Wireless MickyMaus?
 
@Fast Jack: uups. war weihnachtskaffeetrinken, ich ändere es...
 
Schwachstellen im Winfuture Code?! Da die Schrift total blau ist und sonst auch alles komisch. D: Hat da etwa einer ein Style Tag gelöscht. ^^
 
@Gnomy: hatte das selbe gestern heute gehts wieder...
 
@Gnomy: ich weiss nicht was du meinst, bei mir sieht alles normal aus.
 
Sicher, Fehler ist Fehler. In Panik gerate ich deshalb schon lange nicht mehr. Auch werden die entdeckten Schwachstellen zum Teil im exotischer. Das mein System von einer manipulierten Cursor Datei niedergestreckt wird, habe ich nun wirklich keine Angst. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich gewisse Firmen damit hauptsächlich profilieren wollen. Meistens bieten sie dann auch gleich für gutes Geld entsprechende Lösungen an. Wenn solche Meldungen von sogenannten "Sicherheitsfirmen" stammen, bin ich in der Beurteilung skeptisch geworden.
 
@swissboy: mir gehts genauso....und die ganze aufregung nur weil die leute scheinbar zu faul sind auf das winxpsp2 umzusteigen , wo viele fehler nichtmehr gehen...aber hauptsache aufs windows schimpfen.
 
@swissboy: Solang, irgendwelche Heinis spezielle Bootscreens, Cursor etc zum runterladen anbieten, wird es genug Vollidioten geben, die sich dadurch was einfangen, weil sie so nen Mist brauchen, der nix bringt. Und Virenscanner etc helfen auch nicht immer, ab und zu sind die Viren eben schneller als die Updates :-)
 
da spricht einer aus erfahrung...wenn du dir dauernd viehzeugs eingefang hast, dann liegt das problem wo ganz anders..
 
@swissboy: Bond du bist auch einer von diesen ich bin der beste , mir kann nix passieren, aber leider passierts eben doch ab und zu und schützen kann man sich davor nicht, wir hatten schon mal in der Firma ein nettes Würmchen, leider kam der Wurm per Mail rein, als noch kein Virenscanner auf den Mailservern den Wurm erkannte. Ich möchte Wissen, was so ein toller bond7 dagegen macht, ausser dumme Reden schwingen und sich als ober Schlaumeier darzustellen. Bei Microsoftsoftware ist es immer das gleiche, es dauert teilweise wochen nach Veröffentlichung einer Lücke bis es Updates gibt, das unterscheidet Closed Source von OpenSource, bei nem ordentlichen OpenSourceprojekt ist der Fix so gut wie immer entweder vor oder bei Veröffentlichung einer Lücke vorhanden
 
@CSharp: Mit Bootscreens bist Du bei mir ja an der richtigen Adresse. Meine Bootscreens wurden insgesamt über 8 Millionen mal heruntergeladen und komischerweise hat sich bis heute noch niemand darüber bei mir beschwert, dass er sich dadurch einen Virus oder ähnliches eingefangen hätte. Mache ich etwas falsch?
 
@CSharp : habt ihr in euer firma keine auflagen wie man sich zu verhalten hat beim empfang fremder mails ? wenn du dort trotzdem draufklickst und den wurm frei lässt, sollte man dich frei lassen...aus der firma raus. das hat rein garnichts mit reden schwingerei zu tun, sondern nur mit einem funken intelligenz .
 
@CSharp: Könnte es sein das sich gewisse "Sicherheitsfirmen" mit solchen Meldungen zu profilieren versuchen? Könnte es sein das bei Microsoft Produkten gar nicht erst auf eine Reaktion von Microsoft gewartet wird (im Gegensatz zu Open Source Software) um den Publicity-Effekt voll nutzen zu können? Es macht halt viel mehr Spass Microsoft an das Bein zu pinkeln und es ist auch die beste Werbung.
 
man könnte auf den gedanken komm, zumal im linux ect. die massigen fehler im stillen kämmerlein behoben werden und diesselben sicherheitsfirmen da auch kein aufruhr veranstalten ! .. :)
 
was en weihnachtsgeschenk hrrh
 
Bis auf den Fehler in winhlp32.exe sind die genannten Probleme in SP2 behoben.
 
@TobWen: Wie ich vermutet habe: Schlussendlich viel Rauch um nicht sehr viel. Das Risiko durch eine manipulierte Help-Datei etwas einzufangen, schätze ich als nicht sehr hoch ein. Solche Meldungen arten immer mehr zur einer völlig undifferenzierten Panikmache aus. Ansonsten kann ich wie immer nur empfehlen: Wer es noch nicht gemacht hat, sollte unbedingt Windows XP SP2 installieren.
 
@TobWen: Hoho, wie Geil jemand kann die Hilfe Datei von windows für seine Zwecke verwenden. Als hätte er keine Eigene...
 
Windows XP Service Pack lässt sich auf anderen Betriebssystemen als WinXP nicht installieren. Auch nicht auf dem neueren Windows Server 2003.
 
für das 2k3 gibts auch den SP1 , der hat weitgehend diesselben features wie xpsp2.
 
Für Win2K3 gibt es noch kein SP1, sondern bloß eine Testversion desselbigen. Also troll dich!
 
sind wir empfindlich , weil das teil von mir aus RC1 heisst ....achja ich vergas bei dir ist immer alles schei**e....
 
@bond7: Da muss ich Rika recht geben. Ein Release Candidate hat auf einem produktiven System, schon gar nicht bei einem Server, nicht zu suchen.
 
es redet doch keiner von produktiven einsätzen bei home-pc´s...
 
Home-PCs sind ebenfalls produktiven Einsatz unterworfen. Vielleicht nicht bei dir, aber bei mir schon. Außerdem ist im SP1 der Fehler auch nicht behoben, hardwaremäßiges NX noch längst kein allgemeinverfügbarer Standard und sowohl hard- als auch softwaremäßiges NX unzuverlässig und trivial zu umgehen (siehe http://www.totse.com/en/hack/hack_attack/163866.html).
 
@TobWen: ist win2000 mit sp4 nicht sowieso das sicherste??
 
juhu ich dachte schon ich bekomme gar nix vom billy^^
mal im ernst, aus der ruhe bringen tun mich solche meldungen schon lange nicht mehr...dafür kommt sowas zu oft aba naja....
 
Sehe ich auch nicht so wild. Mein Rechner ist seit 2002 durchgehend im Netz d.h. 24h am Tag, aber mal ehrlich, einen ernsthaften Schädling hatte ich durch die bisher bekannt gewordenen Sicherheitlücken in XP noch nicht.
 
warum forscht man überhaupt danach??? wenns keiner findet kanns auch keiner ausnutzen oder?
Wenn die sowas nicht veröffentlichen würden, dann wüssten es nur ganz wenige und es würde kaum viren geben. aber es muss ja an die große Glocke gehängt werden
 
Weil andere auch forschen und es ausnutzen können? Daß es solche Leute gibt, dagegen ist doch nix zu machen. Veröffentlicht wird sowas meist auch erst dann, nachdem der Hersteller einen Patch dafür bereitgestellt hat oder wenn die Lücke kritisch ist und entweder ein Workaround existiert oder gezieltes Benutzerverhalten der Ausnutzung entgegenwirken kann. man Full-Disclosure
 
Manchmal Frage ich mich im Ernst, wenn sich User immer so verunsichern lassen, wieso gehen diejenige dann überhaupt Online? Wenn eine Email kommt, die einen Anhang hat und den Titel schon trägt "geile Omis ab 70 besorgen es dir ", dann öffne ich sie nicht. Ich bin auch nicht Osama Bin Laden und erwarte jeden Tag, dass die Welt meinen Rechner angreift. Also wenn ich Bilder geschickt bekomme, die ich mir auch angucke, dann weiß ich 100%ig das es Bilder sind. Es geht wahrscheinlich ums Prinzip, weil es ist ja sowas von furcht erregend, dass Jemand meinen PC beherrscht und damit zum Mars funkt. Aufpassen, die Welt ist so gefährlich, spätesten dann wenn mein Tower ins weiße Haus fliegt, hätte ich mir mehr Gedanken machen sollen über eine Softwarefirewall. Software lässt sich zwar durch Software aushebeln, aber es gibt ein Wenig Sicherheitsgefühl, wenn Norton alle 20 Sekunden berichtet, dass mein PC sich selber angreift. Firmen sollten sich gedanken machen, aber die sind schon so schlau, dass sie keine Softwarelösung nehmen. Ich Wünsche noch eine besinnliche Zeit und immer dran denken, alle sind BÖSE UND GEMEIN!
 
@dogi: "wenn Norton alle 20 Sekunden berichtet, dass mein PC sich selber angreift." wo hastn den schwachsinn gehört ?
 
@dogi: Hast Du etwas gegen Omis ab 70 ?
 
@bond7: Installiere und betreibe Norton und Du bekommst angriffe die Deine Ports scannen usw. und wenn Du nen Troja drauf hast, dann greift Dich Dein Rechner theoretisch selber an ... ist so und ist auch bei ner anderen Firewall so ... Aber egal, zu Weihnachten ist das erlaubt ...
 
ach quark....portscanner werden automatisch blockiert, das ist 1 einzige kleine meldung im tray und das wars schon. das ist eben der unterschied zw. wissen und vermuten ! :)
 
@dogi: sind wir wieder einmal beim Thema PFW angelangt. Ich glaube wirklich,
dass jeder für sich selber entscheiden muss, was für ihn das Beste ist. Brain
ist nach wie vor wirklich die Beste Firewall und den besten Viren Schutz.
Wie leicht eine Firewall auszuschalten ist, zeigt folgender link:

www.firewallleaktester.com

Diese Weihnachten wurden wir vollgepflastert mit E-Mails, welche irgend eine
XMas Animation als Attachment hatten. Die meisten Benützer haben doch
diese Attachments geöffnet. Da hilft nur ein guter Vierenscanner, welcher
diese E-Mails scanned. Man kann doch in einem Unternehmen mit ca 2000
Computerbenützern nicht verlangen, dass sie alle vorher ihr "Brain" einschalten.
Da wird doch wild drauf los diese Attachments geöffnet und wenn sie lustig sind,
kiechern weitergeleitet. Ideal für einen Virus oder Wurm sich weiter zu verbreiten.
 
@bond7: Das ist kein Feature, sondern eine Sicherheitslücke. Siehe http://ulm.ccc.de/chaos-seminar/personal-firewalls/recording.html
 
Hhihihihi, was für Kommentare, scheinbar scheint XP SP2 gang und gebe zu sein. Die Lücken sind mal wieder der absolute Hammer und sind absolut bedenklich. Siehe Text vulnerable:
Windows NT
Windows 2000 SP0
Windows 2000 SP1
Windows 2000 SP2
Windows 2000 SP3
Windows 2000 SP4
Windows XP SP0
Windows XP SP1
Windows 2003
Also ich würde sagen, das betrift mindestens 50% der Rechner im Internet. Ihr seid echt absolute Trolle, wenn ihr die Fehler wieder mal als uninteressant einstuft, aber einige von euch glauben, dass sie so toll sind und sie alles im Griff haben.
 
@CSharp: ahja, als nutzer eines winXP (SP2) ist man alsio ein troll? ich du glaub du bist etwas übers ziel hinaus geschossen.
 
@CSharp: Erstens dürften die absolute Mehrheit aller WinFuture-Leser Windows XP (hoffentlisch mit SP2) einsetzen und darauf habe ich mich bezogen. Zweitens behaupte ich, dass sich diese Lücken eher theoretischer Natur sind und sich in Praxis schlecht eignen für einen erfolgreichen Angriff. Beispiel Help Dateien: Wer öffnet schon eine Help-Datei die als E-Mail-Anhang versandt wurde oder lädt sich eine einzelne Help-Datei von eine dubiosen Quelle herunter und öffnet sie? Beibt noch die Möglichkeit solche über manipulierte Software-Packages über dubiose Quellen (z.B. P2P) zu verteilen. Alles in allem ein nicht sehr erfolgreiches Szenario. Da gibt es wesentlich besser ausnutzende alte Sicherheitslücken die zwar schon gepacht wurden, aber es gibt ja immer genug ungepachte Systeme.
 
@CSharp: Also ich z.B. bin schon mal nicht mit WinXP unterwegs, wenn du dich auf etwas beziehst, dann solltest du das auch hinschreiben, die Meldung handelt nämlich über Schwachstellen im Windowscode, nicht in WindowsXP Code. Theorethischer Natur, achso der Exploit für die LoadImage Funktion ist Theorie:-)
Es reicht ein Bild anzugucken, wenn sowas kein bedeutender Fehler ist, dann heiße ich Otto. Kanns sein, dass du dich bei Heise IT-Entscheider oder sonst wie nennst, denn das was du hier ablässt ist absoluter Unsinn, geistiger Dünnpfiff.
 
gut nu mit deiner panik-rassel...heut ist weinachten.
 
@CSharp: Das Du ein Open Source Fan bist ist ja nicht zu übersehen. Ich teile deine Einschätzung der Sachlage keineswegs, aber ich habe keine Lust mit dir zu streiten. Soll sich jeder seine eigene Meinung bilden. Mich lässt diese News jedenfalls zimlich kalt.
 
Was für ein Spaß. Wie vor 5 Jahren.... Damals war alles in Panik. Ich ließ meinen Rechner, damals Win 98, vom 30.12.1999 bis 02.01.2000 nonstop via Arcor DSL online und nebenbei am SETI@Home rechnen. Alles ging gut.... Müllmails werden von web.de vorsortiert, ich schau da in die Liste und klickediklick, nur erwünschtes landet auf der heimischen HD. So schwer isses nicht. Via eMail habe ich mir noch nie was eingefangen, nur via .com oder .exe oder ActiveX oder Java-Applets. Das ist lange her. Heute piept mein Antivir, wenn ein Applet sich meldet, aber ich nutze Firefox 1.0, da piept nix, weil die Applets garnicht erst starten, sondern eher Firefox blockt und bockig wird. Nun gut, killen aber dafür hat der Exploit es noch nicht mal geschafft, soweit zu kommen, daß Antivir es gemerkt hätte. Beim Kontextscan des Ordners F:\Temp\Java (wo Sun Java seinen Kram ablegt) piept es dann. Fazit: Alles wird gut. Nix ist passiert.
 
@Hirschgoulasch69: firefox läd die activeX schon runter, nur er kann damit nichts anfangen ! :)
 
@Hirschgoulasch69: FireFox ist kacke, wie Du sagst, der kann nichtmal die Hälfte der INet-Sites korrekt darstellen ... Wenn man seinen IE sauber einrichtet, was aber sicher die wenigsten können, wird man nie einen besseren Browser finden und der kann trotzdem alles ohne das man sich sinnlos Vieren und Müll einfängt ...
 
Unsinn. Firefox kann weitaus mehr Seiten korrekt darstellen als der IE. Und der IE ist eine wandelnde Sicherheitslücken, gegen die die besten Einstellungen nxi helfen.
 
@Rika: Wir sind bekanntlich in dieser Frage nicht gleicher Meinung, aber ich möchte das hier nicht weiter vertiefen, da dieses Thema kaum noch etwas mit der News zu tun hat.
 
Macht mal neuen Thread auf bezüglich des SP2 und was mit SP2 nimmer geht ... schon aufgefallen, das NFSU2 usw. unter SP2 nimmer läuft, nur wegen so einer scheiß Setup.inf oder wie die SystemDatei heißt, die das System sperrt, wenn Anwendungen gestartet werden, die Sicherheitseinstellungen vornehmen ... Außerdem hat das SP2 mit einigen Grafikkarten sowie einem DirectX-Update Probleme ohne Ende ... erst muß das WIN mit irgendwelchen Drittanbieter Hilfsmitteln entschlackt werden um das Ding zu betreiben ... M$ hat auch ne Liste bekannt gegeben, was unter SP2 nimmer läuft und da kommt einen das grausen ... Aber Windows wird ja immer besser und immer weniger läuft auf den Kisten ...

Die sollten dem Windows nicht die Funktionen nehmen, sondern es einfach Sicher machen ... Warum gibt es kein allgemeines RollUp, was alles dicht macht und mit einem netten Assistenten von M$ alle Funktionen, die man braucht wieder freischalten kann ...

Mein SP2 ist wieder gekickt und ich bin wieder mit SP1 unterwegs und trotzdem fehlt mir und meinem Rechner nix an der Sicherheit ...

OpenSource oder CLosedSource, das ist trotzdem alles eine Frage des Programmieres, wenn die Fehler beheben und die ScurityPatches freigeben, dann ist keins von beiden schneller ...

So, aber jetzt wird sauber gefeiert ... ist ja Weihnachten ...
 
@ScudMcFox: 3x darfst du raten warum einige anwendungen mit dem xpsp2 nichtmehr liefen...nicht microsoft muss updates für die anwendungen in der "liste" rausbringen sondern die anderen softwarehersteller mussten das tun, diese programme waren nicht richtlinienkonform und mussten halt durch updates verbessert werden punkt . irgendwann kommst du nichtmehr mit dem SP1 aus.
 
@ScudMcFox: Inzwischen hatten nun wirklich alle Software-Hersteller genug Zeit ihre Software falls nötig auf SP2 anzupassen. Praktisch alle Software auf diesen von dir erwähneten Listen wurden durch neuere, SP2 kompatible Versionen ersetzt. Wenn NFSU2 unter SP2 nicht läuft, ist das nicht das Problem von Microsoft. Wenn dir aber NFSU2 wichtiger ist als die Sicherheit deines Systems, dann wurstle ruhig mit SP1 weiter, aber beklage dich nicht über Microsoft und erwarte kein Mitleid.
 
@ScudMcFox: Erzähl doch keine Märchen! 1) Bei mir läuft NFSU2 ohne Probleme unter XP SP2. 2) Seit SP2 gab es kein DirectX Update, kein Wunder, das Du da nix installieren kannst. 3) Mit irgendwelchen Drittanbieter-Tools kann man auch ordentlich sein System zerschiessen. 4) Auf einem Rechner unter SP1 bestehen genug Sicherheitslücken, die mit SP2 gestopft sind, also ist dein Rechner natürlich vergleichsweise weniger sicher.
 
es gibt sogar schon AV-signaturen gegen aufgetretene malware für den " Fehler in der LoadImage API" , siehe http://tinyurl.com/4ul82
 
@bond7: Schön und gut, aber dann muss der Virenscanner so konfiguriert sein, dass er auch alle Bilder scannt und das ist der System-Performance nicht gerade förderlich. Ausserdem ist Symantec für mich nicht gerade eine Referenz für Anti-Viren-Software (ohne diese Diskussion hier weiter vertiefen zu wollen).
 
ach swissi, das ist doch nur theater bei weit über 1ghz-pc´s ....heute muss jeder AV scanner bilder scannen , denk einfach an den jpeg-exploid.
 
Spiel den Patch ein und dann hat's sich mit JPEG-Exploit.
 
Lücken aufzuzeigen die mit dem SP2 behoben sind, ist lächerlich. Wer kein SP2 drauf hat, hat selbst schuld. Allerdings ist jede gestopfte Sicherheitslücke, sei sie auch noch so abenteuerlich, ein Erfolg. Wer sich da wie profilieren will, ist mir relativ egal. Große Firmen, deren Angriffslfläche technisch bedingt sehr groß ist, freuen sich über jede gestopfte Lücke, denn wenn was passiert, kostet das unter Umständen Millionen. Von daher ist weder Panik noch übertriebene Gelassenheit angemessen. Irgendein Idiot findet vielleicht genau DIESE Lücke und nutzt sie aus.
 
@Friedrich_Wilhelm:
es gibt halt immer noch unverbesserliche Besserwisser, die SP2 immer noch
nicht installiert haben, weil sie entweder abwarten, ob es wi rklich funzt oder
weil sie sich einreden, dass das saugen von Firmen und Musik langsamer
von sich geht....
 
@Friedrich_Wilhelm: Dann installier doch mal ein WinXP SP2 auf nem Windows 2000 du Dumpfb.. . Ich glaubs echt nicht, solche Leute wie dich dürfte man gar nicht ins Internet lassen, denn nur wegen solchen Leuten vermehren sich Würmer und anderes Zeugs überhaupt
 
@ CSharp: Tut so, als wäre er ein superentwickler und drückt sich aus wie son Sonderschüler. Du bist der Knaller. "lol" ... Wieso sollte ich WinXP SP2 auf 2000 installieren? Weitere Kommentare erspare ich dir, sonst weinste noch...
 
@Friedrich_Wilhelm: Mir ist schon klar, dass du die ganze Diskussion gar nicht verstehst, du bist doch der jenige, der sagt, "Wer kein SP2 drauf hat, hat selbst schuld", also ist wohl jeder Schuld, der kein XP hat. Es sind aber folgende Systeme dagegen anfällig:
Windows NT
Windows 2000 SP0
Windows 2000 SP1
Windows 2000 SP2
Windows 2000 SP3
Windows 2000 SP4
Windows XP SP0
Windows XP SP1
Windows 2003
Drum ist das was du erzählst lächerlich.
 
@ CSharp: Also wenn du so arbeitest wie du hier kommentierst, dann ist die Fehlerquote deiner Programm erschreckend hoch. Mich wunderts ehrlich gesagt nicht, dass du das simple Einspielen eines Systems nicht beherrscht. Also, wenn man keine Peilung hat, sollte man mit Kraftausdrücken vorsichtig sein.
 
@Friedrich_Wilhelm: Wier wärs mal, wenn du mit argumenten kommst anstatt mit geseiere, was sagst du denn dazu , dass alle anderen Systeme außer XP betroffen sind, achso ich vergaß, jeder nutzt heutzutage Windows XP auch Systeme, wie Windows 2003 Server sind betroffen udn die sind sogar neuer als dein XP. Du bist einfach ein DAU egal was du hier zum Besten gibst. Peilung??? Wovon hast du denn Peilung, du hast ja schon Probleme beim lesen eines 10 Zeilen Artikels.
 
@ CSharp: Heul doch ! "lol"
 
@CSharp: Man müsste Microsoft schon auch ein bisschen Zeit geben zu reagieren, bevor man einen Exploit veröffentlicht. Dies ist aber in diesem Fall hier nicht geschehen, was mich am Verantwortungsbewusstsein einer solche "Sicherheitsfirma" zweifeln lässt. Siehe dazu auch mein Kommentar [o4] [re:7].
 
@CSharp: und was ist dein grund kein XP zu nutzen ? weil dann könntest du ja in den genuss der sicherheitsfeatures kommen, schonmal 5min. drüber nachgedacht ?
 
Windows Server 2003 ist neuer als XP. Downgrade für ein angeblich aktuelleres System? My Ass.
 
@Rika: Das Service Pack 1 für Windows 2003 Server ist ja aber bereits in der Queue und dann hat das Leiden ein Ende.
 
Wie man nur mit so Schwachsinnsargumenten kommen kann, ich hab kein XP, weil ich z.B. Windows 2003 Server Standard nutze. Es soll auch Leute geben, die noch gerne ihr altes Windows 2000 benützen wollen und nicht bei jeder neuen Betriebssystemversion Geld ausgeben wollen, dann gibts noch die, die gar keine Zeit haben sich ein neues System zu installieren, ich hab z.B. erst letzte Woch in der Arbeit Zeit gehabt, mein Windows, dass 3 Jahre lang ohne Neuinstallation lief mal wieder neu zu machen.
 
@CSharp: echt?
 
@CSharp: Warum man auf einem Client-PC und/oder auf einem Home-PC Windows 2003 Server anstatt Windows XP einsetzt, ist mir zwar nicht ganz klar, aber jedem das seine. Das Service Pack 1 für Windows 2003 Server ist ja aber bereits in der Queue und dann hat das Leiden ein Ende.
 
Also ich habe nichts gegen reife Frauen ab 70, nur wenn sie es mir "besorgen" wollen, dann stufe ich die Sache schon als sehr gefährlich ein!! Ich schreibe dann auch gleich die Marken meiner Klamottenfirmen an und bitte sie, mir ein passendes Update zu schicken, damit in ich Zukunft nicht mehr solche problematischen Probleme habe. Manchmal denke ich auch an alte Zeiten und überlege, ob Schlaghose und ein verrücktes Hemd nicht diese Problematik lösen könnte. Ich lasse es aber dann doch, weil ich mich a) zu alternativ fühle und b) aktuelles nicht teste und deren Vorzüge nicht erkennen kann. Außerdem jeden Tag seine Klamotten zu wechseln, dafür habe ich gar nicht die Zeit. Auch wenn ein Moderner Klamottenstil gefahr läuft, flippig oder auffällig zu erscheinen, oder die Qualität nicht mehr eine Solche ist, die es mal gegeben hat, so bin ich der Meinung: wer nicht wagt der nicht gewinnt. Wenn ich schon gerade dabei bin, dann bitte ich doch Csharp mal seinen Namen alle Ehre zu machen und eine Idee zu programmieren, wie sich diese absolut gefährlichen Probleme im Quelltext beheben lassen. Statt sich die ganze Zeit zu rechtfertigen, dass du zu faul bist und zu gemütlich, dich mit einem neueren Betriebsystem auseinander zu setzen. Ach ja und wenn du so wenig zeit hast am Tag, dann sollten für dich round a bout 250 € ein Hundeschiss Wert sein!! Ich gehe natürlich davon aus, dass du in deinem Superjob 24 Stunden eingebunden bist. Außerdem hat das alles hier nichts mehr mit Gehirn zu tun!

Die PC - Zeitschriften hatten keine Idee mehr, wie sie Leute aufmerksam machen konnten und so ging es los mit der "DUNKLEN GEFAHR" aus dem Internet. Ach ja und der Staat wird jetzt auch noch jede Mail seiner Einwohner, hier in unserem schönen Lande durchlesen. Daher ich als "Möchtegern" Erfahrerener User kann nur raten auf Windows 3.11 umzusteigen (Achtung Dosattacke möglich) oder einfach nicht mehr ins Internet gehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles