Lightning: neues Mozilla Projekt

Internet & Webdienste Die Mozilla Foundation hat vor kurzem ein neues Projekt mit dem Arbeitstitel "Lightning" gestartet. Lightning wird das bekannte e-Mail-Programm Mozilla Thunderbird mit dem gestern als Release Candidate veröffentlichten Kalender-Programm Mozilla ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin in der Firma auch auf Outlook angewiesen. Für den Erfolg, vor allem im Firmenbereich, ist eine Anbindung an Exchange unerlässlich. Wahrscheinlich ist das nicht möglich, weil die Schnittstelle Outlook/Exchange nicht bekannt ist. Wieder mal ein Grund, Microsoft auf die Finger zu hauen, damit die ihre Schnittstellen offen legen müssen.
 
@scotty: Hihihi aber es gibt doch schon seit langem eine Outlook alternative, die ne Anbindung an Exchange hat, aber die gibts halt nur unter Linux , heißt Evolution.
 
@CSharp: Darum ist Evolution keine echte Alternative, weil es halt nun mal eine Tatsache ist das Linux (bisher) im Client-Bereich eine untergeordnete Rolle spielt, auch in Firmen.
 
Und für mich wäre es wichtig, dass das Ding mit anderen Mailprogrammen (ua. Outlook) kommunzieren kann mittels Synchronisation. Denken wir an Smartphones oder PDAs verschiedenster Hersteller, so ist sowas heutzutage unerlässlich. Und die Dinger sind heute wirklich keine Seltenheit mehr.
Und in der Firma ist Exchange Support wirklich unerlässlich. Da werden sie entweder ne gleich gute Alternative bieten müssen, oder eben in den sauren Apfel beissen müssen.
 
@JTR: Ich denke es wär für das Entwicklerteam von Mozilla kein großes Problem eine Open Source Alternative für den Exchange Server zu Programmieren. Es würde wahrscheinlich nur ziemlich viel Zeit kosten das Teil zu entwickeln. Nätürlich wäre es um ein vieles leichter wenn Microsoft, wie Scotty schon erwähnt hat, seine Schnittstellen offen legen würde. Ein hoch auf Open Source...!!! Wünsch euch noch n frohes Fest! MfG $chliemensky
 
@JTR: ich denke hier nicht nur an offene schnittstellen zur kommunikation mit exchange, sondern auch die plugin- und datenschnittstelle von outlook ...
der einzige grund weswegen ich von tb wieder zurueck zu outlook gegangen bin ist die eingegliederte terminverwaltung (welche durch lightning jetzt ersetzt wird) und die moeglichkeit mein nokia-telefon mit den terminen und kontakten zu synchronisieren ... waere hier eine moeglichkeit gleiches mit tb/sb zu machen wuerde ms wieder verschwinden :)
 
@$chliemensky: Siehe [o3] [re:1].
 
Ich denke auch mal über kurz oder lang wird es eine alternative für den MS Exchange Server geben müssen, da werden die schon dran denken, ansonsten könnte es ziemlich schwer werden outlook Konkurenz zu machen ohne den passenden Server dazu.

Zu der Geschichte mit den PDA `s auch sowas kann man patchen
 
@Mael: Dazu müsste ein enormer Aufwand betrieben werden. Der Erfolg wäre aber sehr ungewiss. Es ist viel einfacher mit einem relativ simplen Client-Produkt (wie Firefox oder Thunderbird) einen Erfolg zu haben als einer so etablierten Server-Lösung wie Microsoft Exchange die Stirn zu bieten. Ich würde mir da in naher Zukunft nicht allzu viele Hoffnungen machen.
 
Bei uns in der Schule existiert auch die Kombination Outlook/Exchange.
Hier hat MS, muss man wohl so sagen, wieder ein glückliches Händchen bewiesen, indem sie das eine vom anderen abhängig machen. Aber ich denke dass Mozilla schon mit der Zeit einen brauchbaren Konkurenten zu Outlook schaffen wird.
 
Find ich sehr gut, das beide als "zusammengesetzt" werden.
Habe nämlich Sunbird und Thunderbird drauf und bin der Meinung, das nen Email Client echt einen intergrierten Kalender braucht
 
Jungs es gibt doch schon längst ne Alternative zu MS Exchange , nämlich OpenExchange, ihr seid wohl nicht gut informiert.
 
@CSharp: Schon mal überlegt warum OpenExchange kaum jemand kennt? Richtig, weil fast alle Firmen Microsoft Exchange verwenden.
 
das gleiche wie bei Firefox. Für den Heimanwender einer der besten Browser, aber in der Firma leider schlecht geeignet (zentrale Rechtevergabe,... fehlt). Aber super Projekt...
 
das gleiche wie bei Firefox. Für den Heimanwender einer der besten Browser, aber in der Firma leider schlecht geeignet (zentrale Rechtevergabe,... fehlt). Aber super Projekt...

$edit: sorry doppelpost
 
Mhh...die News auf Pro-Linux (http://www.pro-linux.de/news/2004/7654.html) ändert den Wortlaut etwas. Laut PL ist das Projekt eben _nicht_ darauf aus, eine Konkurenz zu _Exchange_/Outlook zu werden, aber trotzdem Outlook das Wasser reichen zu können. Ausserdem werde nicht einfach Sunbird mit Thunderbird kombiniert sondern für SB ein eigene Kalenderfunktion entwickelt, wobei sich die Kalender und Lightnig Projekte einen Teil des Codes teilen. Hat einer nähere Infos, welche "Version" denn nun stimmt?
 
haben die mein gestriges kommentar zu der sunbird rc gelesen oda wat? ^_^
 
o.op

ich habe mitlerweile gar nichts mehr von M$ aufn Rechner.
nur Windows.
 
@linksta1: ... und damit die Basis für alles andere und somit das wichtigste Element auf deinem System. Dein Statement ist ein Wiederspruch in sich selbst. Ich selber entscheide nicht nach Hersteller, sondern versuche jeweils das für mich beste Produkt zu verwenden. Im Falle des E-Mail Clients ist es Thunderbird.
 
Hoffentlich wird die IMAP Funktion von Thunderbird bissl verbessert. Momentan nutze ich Outlook, weil ich IMAP nutze. Outlook Express ist das Schnellste, was ich in IMAP kenne
 
cool da wird Outlook aufjedenfall eingeheizt. Thunderbird ist ja schon ne Art Outlook-Express Ersatz. Bin mal gespannt, vll wird ja dann Lightning mit OOo gebundelt, wie Outlook mit MSOffice.

Greets Daniel
 
@dancle00001: Ich glaube kaum das Lightning mit OOo gebundelt werden wird. Das sind zwei komplett seperate Projekte. Das grösste Hindernis für Lightning und Thunderbird bleibt aber Microsoft Exchange.
 
hört sich sehr gut an, bleibt nur zu hoffen das es Sync Funktionen für Palm, Pocket PC's usw. geben wird...
 
geht doch alle mal auf das sunbird-projekt unter mozilla.org. laut roadmap ist für den sunbird alles geplant (palm sync etc.). lest doch einfach mal auf den jeweiligen projektseiten nach ...
 
werden thunderbird und sunbird als eigenständige programme auch weiter existieren?
 
@xil: Davon ist auszugehen, alles andere wäre grober Unfug. Nicht jeder braucht und will einen integrierten Kalender in seinem E-Mail-Client. Lightning ist einfach ein zusätzliches Projekt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!