Adobe Reader 7.0 Deutsch erschienen

Software Eigentlich sollte Adobes neuster Reader schon am 17. Dezember zum Download bereit stehen. Nun ist doch der 21. geworden. Macht aber nichts - das warten hat sich nämlich gelohnt. Bereits vor einigen Wochen, als Adobe eine Betaversion zum Download zur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist eine Distributable-Version? ...
 
@AeroX: Hi AeroX. Diese Distributable-Version kann man z.b. mit Winrar entpacken. Im entpackten Ordner befindet sich dann auch ein MSI File. Über dieses File kann man Softwareverteilung z.b. über einen Windows 2000 oder 2003 Server machen. Ansonsten ist diese Distributable-Version identisch mit der Vollversion.

tschau
 
@AeroX: Also mit anderen Worten, ist die Version zwar größer, weil nicht so stark komprimiert, dafür aber auch mit WinRAR usw entpackbar und man muss nicht bei jeder Installation lange warten, bis es für die Installation entpackt wurde! Also ich das die Version die ich sauge, denn auf meiner Samsung 160GB hab ich keine Platz Angst :-)
 
@BL4D3:nicht der Adobe Reader 7 sondern DU bist der Wahnsinn schlecht hin.....ich knie vor dir nieder
 
@FuTeRaMa: LOL?
zu viel von dem, wie dein Nick geht geguckt?! LÖL *g*
 
Super darauf habe ich gewartet.
 
Mein lieber Mann. Dickes Kompliment. Bei der Vollversion muss man sich anschnallen, so schnell ist die beim Öffnen von Dokumenten.
 
@dellomat:
Schau mal in deinen Autostart Ordner und du weist warum.

Gruß Gericom
 
schnell ist kein ausdruck, wahnsin .
 
Oh mein Gott.... das geht sowas von schnell. Ich frag mich wie die das nun hinbekommen haben O_O. Das ist echt super gemacht worden von den Entwicklern, einen großen Respekt an die.
 
@Comet: wie? das ding bleibt einfach im speicher.
 
weiss wer was die unterschiede zwischen den 3 versionen sind???
 
@Black_Hunter: Hi Black_Hunter. Der Unterschied zwischen Basisversion und Vollversion ist, das die Basisversion nicht alle Funktionen beinhaltet. Welche Funktionen das genau sind weiss ich auch nicht. Du kannst mal unter die Hilfe gehen und "Neue Funktionen Übersicht" auswählen. Das steht der folgende Satz: "Hinweis: Einige der folgenden Funktionen sind nur verfügbar, wenn Sie die Vollversion von Adobe Reader 7.0 verwenden.". Diese Distributable-Version kann man z.b. mit Winrar entpacken. Im entpackten Ordner befindet sich dann auch ein MSI File. Über dieses File kann man Softwareverteilung z.b. über einen Windows 2000 oder 2003 Server machen. Ansonsten ist diese Distributable-Version identisch mit der Vollversion. tschau
 
Nachdem ich die Beta genutzt hatte nun endlich die Final und wirklich so schnell wie die 6er mit dem Patch vorher :)
 
Echt genial der neue! Auch schnell zu laden!
 
Geeeeeeeeeeeeniaaaaaaaaaaaaaal...da wirds ja sicherlich bald nicht mehr dieses SpeedUpTool geben wenn der Reader so schnell startet...schade für die Entwickler....aber mal ehrlich..es lebe die freie Software Welt ^^
 
@Keemo: Wieso? Sterben die Entwickler nun, nur weil sie nicht mehr ein SpeedUp-Tool programmieren brauchen?
 
Also mein 7er ist nur DURCH das Speedup-Tool so schnell, weil er sonst auch den ganzen Rotz lädt. Erst mit Speedup seh ich nen Unterschied, sonst sind (ohne Tuning) der 6er und 7er gleichschnell (bei mir auf 8 verschiedenen Rechnern)
 
ich bin begeistert von der adobe reader 7, angeklickte pdf´s gehen sofort auf. ..die version 6 war ein eklischws kriechtier dagegen.
 
Nicht schlecht das Teil, das einzigste was mir nicht gefällt ist das das scrollen gegenüber der 6er Version ziemlich lahmt.
Kann man das irgendwie einstellen?
 
Echt genial, das ist ja ein wahnsinnsschritt im Vergleich zu Adope Reader 6.x, genial
 
Gibts die auch als http-download?
 
Die haben sich ja mächtig ins Zeug gelegt um das Starten zu besschleunigen, der Acrobat Reader 7 ist gegenüber des Acrobat Reader 6 eine Rakete.
 
Alles Quark. Schaut mal in eurem Taskmanager nach. Nach dem ersten Programmstart macht es sich der Reader v7 dort mit 70 MB gemütlich, ob das Programm läuft oder nicht. Kunststück, anschließend wieder einen schnellen Programmstart hinzutäuschen.

Ansonsten ist auch der Reader 7 ein weiteres Beispiel für die übliche unbrauchbare Bloatware von Adobe. Wer täglich mit scanbasierten Dokumenten (z.B. Patentschriften) arbeitet, lernt Adobe über die Jahre so richtig gründlich zu hassen.

Die Unfähigkeit der Programmierer der Acrobat-Produkte zeigt sich beispielsweise schon darin, dass alleine das Drücken und Halten der linken Maustaste innerhalb eines PDF-Dokuments jeden Multi-Gigahertz-Prozessor zu 100 Prozent auslastet. Die Brüder haben auch noch nie etwas davon gehört, dass man das banale *Scrollen durch ein Dokument* der *Grafikkarte* überlässt, und nicht den Prozessor dazu missbraucht.

Ich sehne stets den Tag heran, an dem Microsoft das üble Adobe-Monopol endlich aufbricht und endlich den "Microsoft PDF Editor" herausbringt, der die gewohnte Microsoft-Programmstabilität, intuitive Bedienbarkeit und vor allem das aus Word, IExplorer usw. seit Jahr und Tag bekannte vollkommen glatte und ruckelfreie Scrollen durch das Dokument mit sich bringt.

MfG, Adminator
 
@Adminator: Thx endlich mal ein aussagekräftiger Kommentar
 
@Adminator: Die alten Versionen haben dies aber auch schon gemacht (Arbeitsspeicher gefressen) und sind trotzdem nicht schneller aufgegangen. Auch wenn AR7.0 mehr Arbeitsspeicher braucht, geht es insgesamt schneller. Und was ist heute schon Arbeitsspeicher. Ich habe seit längerem schon 1GB Ram, und habe keine Probleme damit wenn eine Anwendung dann mal 70MB verbraucht! Im übrigen verbraucht der AR7.x bei mir genauso viel wie die alten Versionen (20MB Ram), und geht voralledingen schneller auf!
Das AR7.0 Probleme bei der grafischen Verarbeitung hat, ist allerdings immer noch ein Problem. Selbst wenn Du einen Hightec-Rechner mit 254MB Grafikkarte einsetzt, sind die Probleme immer noch da.
 
@Adminator: dann kann ich mich eigentlich nur anschließen. Respekt!
 
@Adminator: 70 MB RAM, wo hast du bitte diesen Wert her? ich seh bei win2k im arbeisspeicher nur 22 MB. Wenn du eine PDF Datei mit 50 MB öffnest kann sich das erklären. minimiert man den adobe reader in die taskleiste, braucht das programm sogar nur 3.5 MB RAM! wie der adobe reader so schnell startet ist mir zwar auch ein rätsel, arbeitsspeicher wird dabei aber nicht verschwendet, der task-manager spricht deutliche zahlen!!
 
Warum fängst du gegen Ende deines Kommentars mit Trollerei an? Ich wollte dich anfangs sogar ernstnehmen.
 
@Rika: warum wird jede rgleich als Troll bezeichnet der sich einfach als fan einer Firme oder sich einfachmal hoffnung in einer firma macht? U.a. glaube ich interesiert das keinen Menschen wen du ernst nimmst oda nicht :/
 
@krusty: Eben nicht. Der Taskmanager spricht nie deutliche (übertragbare) Zahlen, da die Speicherverwaltung auf jedem Rechner anders arbeitet, umso mehr Speicher du hast, umso mehr brauchen auch die einzelnen Programme im Speicher, da mehr und optimierter im Speicher gehalten wird (sowohl von der EXE als auch von den geladenen DLLs), was eine deutlich höhere Performance bedeutet. Windows nutzt also deinen zusätzlichen Speicher aus, um dir ein schnelleres Arbeiten zu bescheren. Wenn du dagegen viele andere Programme offen hast, verwendet er wieder weniger, wenns knapp wird, usw.
 
@Kalimann: Nein, am Ende steht nichts mit Hoffnung oder so, sondern einfach nur Quatsch.
 
@Rika : das war ja wieder mal klar, rika nimmt jeden ernst der nur dümmliche hetze ablässt. der adobe-reader7 ist sehr gut gelungen und *punkt* !
 
Die alte 6 deinstallieren ? oder die neue Verso drüberbügeln ?
Thx
 
@Nocixel: Deinstallieren, damit keine Altlasten übrig bleiben. Verzeichnisse löschen und dann neu installieren.
 
Du lieber Himmel, das stimmt tatsächlich, über 90% CPU bei gedrückter linker Maustaste, krass. Und im RAM bleibt er auch tatsächlich... Gibt es für den Reader einen Ersatz, also einen der auch in Firefox schön arbeitet? Gibt doch sogar OpenSource Programme die PDFs erstellen, muss doch also auch einen Reader geben, oder? Wäre super...
 
@BessenOlli: Probier mal gv -> Ghostview. Ist leider nicht so komfortabel wie acroread, aber flink.
 
Kann man den auch ohne Admin-Rechte unter Windows 2000 installieren. Hier auf der Arbeit bekommt man leider nur mit Glück den Admin und ich hab noch den Reader 5 drauf. Falls Admin-Rechte gebraucht werden, kenn jemand einen Trick zum installieren?
 
@smart1978: Geht meines Wissens nach nicht und das ist auch gut so. Als Administrator hasse ich es, wenn irgendwelche User mit irgendwelchem Halbwissen irgendwelche Software installieren dürfen, und der Admin danach die Arbeit hat, wenn's dann abfährt oder mit irgendwas in Konflikt gerät. Nichts gegen dich jetzt, aber ich kann da aus Erfahrung sprechen :)...
 
Alternativen zur Adobe Bloatware:

- Foxit PDF Editor
- Cadcas PDF Editor
- Jaws PDF Editor

Sind aber alle auch nicht besonders begeisternd.

MfG, Adminator.
 
@Adminator: Du hast Foxit PDF Reader vergessen. Zumindest mir reicht er, um *.pdf's zu lesen!
 
hat jemand ein html link, ich kann hier schlecht von ftp-seiten laden, wegen proxy.

Greets Daniel
 
Sofort download - install - start - ohje - nicht wieder zuerkennen. Schon der Start hat eine erfreuliche Eigenschaft zurückgewonnen und startet so schnell wie schon lange nicht mehr. Jetzt austesten....
 
Ich stolper immer noch über diese Vollversionssache. Ist der Reader nicht eigentlich free?
 
@Lycox: Ja! Das ganze wurde schon hier abgehandelt: [o6][re:1]
 
@cray111: So viel habe ich auch schon gelesen. Ich meinte, ob der was kostet oder free ist. Weil wäre neu, wenn der Reader jetzt kostenpflichtig wäre.
 
Achtung: Downloadversionen benötigen Windows W2K, XP!! Installation unter ME, und kleinere Windowsversionen nicht möglich!
 
hat wer nen html link? ftp geht bei mir nicht so richtig wegen proxy. und würd ihn auch gerne mal testen.

wie siehts überhaupt mit der acrobat 7 aus? das würde mich nochmehr interessieren da ich auf arbeit viel damit zu tun habe. weiss wer wann das kommt?

mfg
 
@digid: achso nen html link.... glaubst du das du dann besser vom ftp laden kannst??
 
Bekomme die Meldung "Das Dokument enthält keine Dateien", wenn ich auf Downloaden klick. Diese Meldung kommt bei jeder Download-Version. Ist da was überlastet ?
 
Wieso bekommt man bei der offiziellen Adobe Seite nur den alten 6.1er Reader angeboten? Haben die ihre eigenen Aktualisierungen vergessen?
Gibt es einen Link zu einer Version 7 in Englisch? MfG CaseyNRG
 
ftp://ftp.adobe.com/pub/adobe/reader/win/7x/7.0/deu/AdbeRdr70_deu_full.exe
 
@Nocixel: Danke für den Link. Musste nur 'deu' durch 'enu' ersetzen.
 
die distributable enthält also als einziges paket das msi file. na das ist ja mal sehr interessant. und wie werden dann die anderen beiden versionen installiert? etwa mit textdateien, oder mitm zauberstab?
völliger quatsch. die msi datei ist natürlich in allen versionen vorhanden und kann zur installation genutzt werden, entweder zum automatischen installieren, zum verteilen, oder einfach nur, damit es schneller geht.
das ist schon ewig und 3 tage so. habe gerade eben das full packet mit dem msi file installiert. also nächstens vorher denken, dann schreiben. mfg strgalt
 
@strgalt: Wenn Du schon auf einen Kommentar antwortest, dann solltest Du mit der linken Maustaste auf diesen Pfeil nach links bei meinen Kommentar klicken. Schwierig, nicht wahr? "die distributable enthält also als einziges paket das msi file"
 
@strgalt: Wenn Du schon auf einen Kommentar antwortest, dann solltest Du mit der linken Maustaste auf diesen Pfeil nach links bei meinen Kommentar klicken. Schwierig, nicht wahr? 'die distributable enthält also als einziges paket das msi file'-das habe ich nie behauptet. Nimm Deinen Zauberstab und spiele mit Deinem Zauberkasten welchen Du zu Nikolaus geschenkt bekommen hast.'also nächstens vorher denken, dann schreiben'-trifft für Dich 100%ig zu.Hochachtungsvoll Eckschiene.
 
Naja startet schon viel schneller als der vorgänger
 
Vorbei de Zeiten des Ruhms für die ARSpeedUp Programmierer^^
 
Also bei mir auf 8 verschiedenen Rechnern ist der 7er genauso lahm wie der 6er. Erst DURCH des Speedup rennt er schneller als der 6er mit Speedup
 
@nokiaexperte : fragt sich nur warum du der einzigste bist, wo die v7 schleifen soll ?!
 
Wird bestimmt bald ein Tool geben, dass den Reader v7 nach dem Beenden aus dem RAM nimmt. Dann werden die Startzeiten zwar wieder minimal länger aber mit der Version 6.x nicht mehr vergleichbar.
 
@CaseyNRG: Gebe mal in 'Start' -> Ausführen "MSConfig" ein, dann auf 'Systemstart' und dort kannst Du mit entfernen des Haken den Schnellstart von "Adobe Reader" deaktivieren.
 
@Multicore: Ich meinte die Auslagerung der Readers in den RAM nach dem ersten Start. Wenn du die Reader beendest bleibt er im RAM und startet deshalb so schnell ab dem zweiten Mal (sieho oben). Dagegen gibt es leider noch keine Option oder Tool.
 
Täusche ich mich oder hat die 6er Version mit Firefox zusammengearbeitet, die 7er aber nicht mehr...?!
 
@Kevin65: Die 7er hat schon in der Beta mit FF zusammengearbeitet ...
 
Was mir letztens aufgefallen ist (weiß nicht ob das schon bekannt ist): Aus einer verschlüsselten, mit allen Sicherheiten versehenen PDF-Datei kann man nichts kopieren, nichts drucken, etc. Habe eine solche Datei mal mit Ghostview aufgemacht und und mit dem Konverter pdfwrite in eine andere PDF-Datei konvertiert. Lustigerweise hatte diese Datei überhaupt keinen Sicherheitsmechanismus. Weiß nicht, ob das so gewollt ist...
 
Eine verschlüsselte PDF-Datei OHNE "Passwort zum Öffnen erforderlich" ist Banane, bzw. weitgehend Kosmetik. Denn zum Betrachten bzw. Lesen muss selbstverständlich jeder PDF-Reader die Datei vollständig entschlüsseln und anzeigen.

Und ist die Datei erstmal angezeigt, dann kommt man - welch Tautologie - eben auch ziemlich leicht an den Inhalt heran, "Verschlüsselung" hin oder her.

MfG, Adminator.
 
Probleme beim Installieren auf aktuellen XP PC: aktuelle Version war 6.01 mit Update auf 6.02. Der Update 602 lässt sich aber nicht deinstallieren. Meldung: Error 1606: Could not access netowrk location D:esen Eintrag löschen.
Dadurch lässt sich jetzt auch nicht die neue 7er installieren (gleiche Meldung, da er die Programm-Komponenten bei der Installation entfernen möchte.
Habe jetzt wieder den 6.01 installiert (jedoch Update 6.02 geht jetzt auch nicht mehr zu installieren).

Bei Installation waren der Windows Firewall und Norton de-aktiviert.

Irgendeine Idee? Danke
 
@Aschberger: Soweit ich weiß gibt es ein Update auf Version 6.03. Liegt auf dem Public FTP-Server von Adobe. Versuch mal das zu installieren und danach das gesamte Paket zu entfernen.
 
Danke CaseyNRG. Update auf Version 6.03 bringt genau den gleichen Fehler. Der frühere Update auf 6.02 lässt sich auch nicht De-installieren (gleiche Fehlermeldung). Bin zur Zeit etwas ratlos.
 
Hallo Leute,
habe mal zwei Fragen.
1. Sind alle 3 Versionen vom Adobe Reader 7.0 Freeware?
2. Muß ich die alte Version (hier 6.02) vorher deinstallieren oder kann ich die neue Version 7.0 drüber installieren?
Antwort würde mich freuen!
Tschau! Uwe
 
@Uwe Weigle: 1. Alle Versionen von Adobe Reader sind Freeware. 2. Du musst die Version 6.02 deinstallieren, macht aber Adobe Reader 7.0 automatisch. tschau
 
@Uwe Weigle: Habe die 7ner Version einfach installiert und die hat dann alle deinstallationen der alten Version übernommen.
 
@Uwe Weigle: Deine Fragen wurden eigentlich alle schon beantwortet. Hier trotzdem noch einmal: Alle Versionen des Adobe Readers sind Freeware und es ist ratsam vor der Installation die alte Version zu deinstallieren, um Dateireste zu beseitigen.
 
@Der Kenner: Kleiner Tipp: Wenn Du auf einen bestehenden Kommentar antworten willst, einfach auf den blauen Pfeil rechts auf dem hellblauen Titelbalken eines Kommentars klicken.
 
Ich habe jetzt mit Firefox, Netscape und dem Internet Explorer versucht die 7er-Version runter zuladen. Bei allen drei ging´s nicht. Ansonsten habe ich keine Probleme mit Downloads. :-/
 
@schildie: Dann benutze doch halt einen DL-Manager :) Hier bei WF werden u.a. genug Freeware FTP Progies angeboten.
 
lohnt es sich denn die neue 7er version auf einem alten laptop (300MHz/128 MB RAM/Win2k) zu installieren? das programm startet ja schneller als die alte 6er, aber wenn das programm ständig im hintergrund im arbeisspeicher ist, wird mein rechner dann nicht langsamer?
 
@krusty: Ich kann Deine Technik hier leider nicht nachahmen. Wir wäre es einfach 'mal mit ausprobieren und einen Testbeitrag senden? :-)
 
Damit wird der Unterschied von Voll und Basis vielleicht klarer:
Bei Adobe steht nun zur "Vollversion" als zusätzlich:

Download der Vollversion von Adobe Reader (empfohlen) mit folgenden Optionen:
Vollversion: Sie erhalten den kompletten Funktionsumfang von Adobe Reader. Empfohlen für Anwender mit Breitband-Verbindung.

Basisversion: Sie erhalten eine kompakte Version von Adobe Reader, in der nicht alle verfügbaren Optionen enthalten sind. Diese Version bietet sich aufgrund der kleineren Dateigröße für DFÜ-Verbindungen an.

Abstimmen, Durchsuchen und Speichern von Adobe PDF-Dateien*
Wiedergabe von integrierten Filmen, Animationen und Audiodateien
Integrierte Zugänglichkeitsfunktionen in PDF-Dateien
Anzeige von Diashows und elektronischen Grußkarten aus Adobe Photoshop® Album
Lesen und Verwalten von digitalen Editionen (bisher eBooks)
 
@Healey: Dein Beitrag ist zwar gut gemeint, offenbar WOLLEN viele User aber Beiträge nicht zu Ende lesen. Die Frage nach dem Unterschied zwischen Voll-, Basis- und Distributable Version wird sicher noch öfter auftauchen. :-(
 
Kann man schon das Tool benutzten was verhindert das unnötige DLL's geladen werden?
 
reader\optional\readme.txt
 
schallf es läuft auch so schon schnell genug oder?
 
hm komisch ich habe keine probleme, der reader braucht mit nem normalen kleinen pdf file 22 MB speicher und wenn ich ihn beende verschwindet er sofort aus dem speicher...
 
ist aber Shareware oder?
 
In den Optionen kann man Java Script deaktivieren.
So weit so gut. Beim Verlassen des Readers kommt jedoch die Meldung
"Diese Dokument enthält JavaScripts. Möchten Sie von nun an JavaScripts aktivieren...."
Nein möchte ich nicht, wozu auch? Die Meldung kommt nämlich genauso,
wenn man nur das Programm selbst aufruft.
Also geht es hier erst mal nur um den Reader, nicht um ein PDF Dokument.
Wieder mal die bequeme Unsicherheit (Aktivieren, damit die lästige Box verschwindet)?
 
Nervt mich auch, da müssen die schleunigst nachbessern... Ich hab etwas rumprobiert mit der Registry und den Dateien, aber außer einer Vermutung, warum das überhaupt am Ende, auch nach leerem Reader, auftritt, hab ich nichts gefunden: Der Reader benutzt intern auch (geschützte) PDFs für Meldungen etc., und diese verwenden dann wohl JS.
 
Kann mir jemand sagen ob das programm bzw. Adobe Reader 7.0 Deutsch Vollversion Freeware bzw. Kostenlos oder Shareware mit lizenz etc. ist?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles