Neue Paint Version - Paint .Net

Microsoft In enger Zusammenarbeit mit Microsoft hat die Washingtoner State University einen mehr oder weniger offiziellen Paint Nachfolger entwickelt. Microsofts Paint kennt wohl jeder - ein kleines Tool mit einigen Grundfunktionen zum erstellen/bearbeiten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würd mal sagen. Endlich mal ne gescheihte Neuerung seit MS Hearts,Pinball und wie die Spiele nicht alle heißen :)
 
Es fehlt Sokoban!
 
War Sokoban von Microsoft? Ich erinnere mich dunkel ans Kistenschieben...
 
Nein, aber bei KDE ist es z.B. standardmäßig mit dabei.
 
sprachen? Nur Englisch?
 
@Dustman: Ja, vorläufig nur in Englisch und nur für Windows XP SP1 oder SP2 und mit .NET Framework 1.1.
 
also von der programmoberfläche, besser als bis her *gg* net framework macht halt doch mehr möglich
 
rofl wie geil... paint .NET ne enue version von paint...
 
Ist echt gut der neue Paint nur leider Englisch aber kommt noch bestimmt auf Deutsch.
 
ist nur us version oder? oder auch deutsch?
 
@Partybombe: Vorläufig nur in Englisch und nur für Windows XP SP1 oder SP2 und mit .NET Framework 1.1.
 
@swissboy: Nee, seit der 2.0 wird auch Win2k unterstützt. /e: Steht zumindest bei Milestone 3 dabei:
http://www.eecs.wsu.edu/paint.net/milestones.html
 
Also irgendwie sieht das wie ein Photoshop-Clone aus. Finde es aber gut gelungen, sieht gar nicht nach MS aus. Und schon gar nicht nach Paint. Mir ist noch aufgefallen, PAINT -> BITMAP-Basierend, PAINT.NET -> VEKTOR-Basierend. Von daher glaube ich kaum das LH dieses Paint mitinbegriffen haben wird.

Greets Daniel
 
@dancle00001: Sieht nicht nur nach Nicht-MS aus, isses auch nicht. Das Teil stammt *NICHT* von Microsoft! Und weiter wird hier fleißig Kritisches zensiert. Offenbar besteht kein Interesse an Informationen. Für mich ist WinFuture nunmehr WinPast.
@swissboy (ich kann nur so antworten, da mir freundlicherweise auch gleich die Kommentar-Funktion entszogen wurde): Dass hier viel Mist geschrieben wird, stimmt. Aber nicht nur in den Postings. Und nein, wenn mir binnen einer Woche fünf, sechs *inhaltliche, mit den Artikeln in Zusammenhang stehende* Postings gelöscht werden, dann muss ich von gezielten Aktionen ausgehen. Ein Versehen ist es jedenfalls nicht. Traurig aber wahr. Das hier ist einfach nur noch peinlich und albern, wirklich.
 
@dancle00001: Stimmt, nach MS siehts nicht aus, da würde noch mehr AUgenmerk auf eine in sich stimmige Oberfläche gelegt :). Aber eine Sache musste mir zeigen: Wo bitte ist das Programm VEKTORorientiert? Das ist eindeutig ein Pixelorientiertes Zeichenprogramm!
 
@freudi: Leider wird hier so viel Themenfremdes und Schwachsinn gepostet, dass es nicht ohne "ausmisten" zu gehen scheint. Das vielleicht auch mal ein Kommentar zuviel gelöscht wird kann halt passieren.
 
also as ähnelt mir aber sehr dem photoshop ...und bei dem bleib ich auch lieber, war ja teuer genug ^^
 
bin ja mal gespannt, ob das Tool so gut ist und ein wirklicher Nachfolger von Paint ist. Aber ich denke mit anderen Programmen wie Corel & Co kann es nicht aufnehmen
 
weiß zufällig jemand von euch, ob das Teil OpenSource ist? Weil ich selber gerne unter .NET programmiere und mich das Teil doch interessieren würde...
 
Habs grad selber entdeckt. Ja, ist es. Unter diesem Link verfügbar:
http://www.eecs.wsu.edu/paint.net/files/pdn_src_2_0.zip
 
@witi wenn es opensource ist und du dich gerne mit .net beschäftigst, dann mach doch mal ne deutsche version für die nicht englisch sprachigen besucher der seite. nur mal so ne idee. die strings austauschen sollte nicht so schwer sein
 
Sehr interessant - mal gespannt was man damit alles anstellen kann. Wenn es aber Vektorbasiert ist ...
OT: was ist eigentlich neuerdings los, dass andauernd deutsche Softwareversionen von allem gefordert werden? seid ihr nicht in die schule gegangen? Lernt Englisch! :)
 
@xdest: Wie wärs mit: Lern Russisch! Meine Eltern können das noch, also kanns ja nicht so schwer sein. Man, wann begreifen einigen Leute, dass man nicht erst Fremdsprachen erlernen muss, wenn man einen Rechner sein eigen nennen will.
Es gibt tatsächlich Leute, die hatten kein Englisch in der Schule.
 
@davediddly: Leider kommt man gerade im Internet (nicht Rechner) mit Englischkenntnissen wesentlich weiter, Russisch dagegen hilft da nicht so viel. Ist halt ein Fakt, da brauchen wir nicht weiter rumzudiskutieren. Und gerade im Freeware-Tool-Bereich sollte man zufrieden sein mit dem, was man bekommt, oder man muss halt doch in die Geldbörse greifen. :( Wer kein Englisch in der Schule hatte, hat leider im Internet weniger Informations- und Softwaremöglichkeiten, ob dir oder denen das gefällt oder nicht spielt dabei keine Rolle :(...
 
ich habe mir mal das "Tool" angeschaut.
Erinnert mich an "paintshop pro" in der frühen version.
Bildbearbeitung mit filtern und colorierung.
ist eine interessante alternative, da auch exotische bildformate dabei
sind.
 
So lange es gratis bleibt... Mir gefällt es bis jetzt ganz gut (von den ScreenShots her).
 
ENTLICH juhu entlich kann man in 3 jahren wenn man im büro sitzt seine bilder malen - wärs glaubt hihi - nee mal im ernst wenn die das wirglich in windows mit einbauen würden als ersatz für paint dann wäre das klasse - aber so muß ich sagen das ich nicht umsonst viel geld für photoshop bezahlt habe - doch für alle anderen wäre das echt gut - aber wie SchroederX sagte: So lange es gratis bleibt...
 
@patrick: Wenn es nicht gratis bleibt kann man ja den Quellcode nehmen __> Open Source.
 
Photofiltre ist besser hat mehr Features ist nicht von Microsoft, und man kann es eindeutschen.

www.photofiltre.com
 
ich hab es gerade mal installiert und ausprobiert, also ich finde es durchaus brauchbar für ein freies programm... mal schauen, die oben genannte alternative kann, allerdings habe ich eben gelesen, dass dieses photofiltre nur für den privaten gebrauch ist, da ist die paint version schon mal im vorteil...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte