Google erweitert seine digitale Bibliothek

Internet & Webdienste Laut einer E-Mail an die Studenten der Universität Harvard, wird Google die zahlreichen Bücher der Universitätsbibliothek zur Erweiterung der Google Büchersuche nutzen. Bei diesem Pilotprojekt sollen insgesamt 15 Millionen Bücher digitalisiert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ja cool...versteh' ich das richtig? Es werden komplette Bücher eingescannt, die dann für die Öffentlichkeit im Netz bereit stehen?
 
@Engeljaeger: jein. zwar wird das ganze buch digitalisiert aber du kannst im buch nicht blättern sondern immer nur auszüge zb 2 seiten vor und zurück sehen.
 
von einscannen kann hier wohl keine rede sein .. eher auf anderen Wegen oder mmit richtig teurer OCR software .. das Verfahrn der Digitalisierung würde mich schon sehhr interessieren!
 
und alle auf englisch ....
 
@GamerNumberOne: ... logisch! Englisch ist bei wissenschaftlichen Publikationen sowieso die Standardsprache und auch sonst am weitesten verbreitet.
 
@swissboy: Ja leider ist dass so
 
Wieso leider? Die Leute, die das interessiert, dürften größtenteils des Englischen mächtig sein. In jeder Uni gibt es Englische Literatur, egal, für welches Fach... Ich bin nur froh, dass es kein Latein ist :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen