Neuer WirelessLAN Geschwindigkeitsrekord (1gbit/s)

Hardware In den Forschungslabors des Siemens-Bereichs Communications ist ein Weltrekord gelungen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, ich muss schon sagen!
Das ist verdammt schnell. Das schaft mein Netztwer noch nichtmals. :)
 
> "WirelessLAM "

Sollte das net WirelessLAN heissen ?
 
@flaix: Normalerweise schon. Ausser es heißt Local Area Mambojambo :-) *g*
 
also lam (lahm) ist das nicht.
 
Ich will ja kein Klugscheisser sein, aber lag das bisherige Maximum nicht bei 104 Mbit/s? 50 Mbit/s ist doch eigentlich schon fast wieder veraltet
 
@Seraphin: Ja das stimmt. Allerdings wird die geschwindigkeit von 108 MBit/s durch durch die Verdoppelung der Datenrate 54 MBit/s erreicht, und nicht durch einen neuen Standard. Nichtsdestotrotz eine höhere Geschwindigkeit.
 
Das bisherige Maximum liegt bei 108Mbit/s.
 
brutto! netto ca. die hälfte
 
@refsada: andersrum
 
Das finde ich aber wieder mal ne Geile News aber irgendwie auch schieff bis das rauskommen wird vergehen jahre!
 
Das WLAN der RWTH Aachen schafft auf der Hörn im hintern Teil der Informatik nur einen Speed von 2.6 MB/s über die dort verfügbaren Access Points, danach ist Schluss ... die bisherigen Geschwindigkeiten sind ein Scherz und werden nie voll erreichbar sein für eine Person allein, aber naja da man shared ist es ganz gut insgesamt vielleicht 1 Gbit/s zu bekommen.

Naja vielleicht Upgraden die jetzt mal auf Gbit Access Points, vielleicht kann ich dann endlich mal die neuesten ISOs mit 10MB/s aus dem Internet ziehen und nicht den super lahmen 2.6MB/s.
 
Tut mir leid, ich kann auch im Pressetext nichts über die Strecke finden, auf der die 1 GBit/s erreicht wurden. Wenn es, wie auf dem Bild, vielleicht 20-30cm sind, bin ich enttäuscht. Wenn es sich um 50m handeln würde, wäre ich schon happy (ist aber zu bezweifeln).
 
http://communications.siemens.com/repository/804/80493/research_laboratory_man_middle_300dpi.jpg
 
Grml kann nix hinter die URL posten... da soll noch hinterstehen, dass das das obige Bild in groß ist...
 
naja mein netzwerk schaft das aucch noch :D
 
würd mal gern wissen in welchen GHZ bzw. THZ berreich die frequenz liegt, und ob die noch weiteren grössen mal lieber langzeit studieg getest lieber werden sollen bei menschen :p, die haben dort doch bestimmt schon frequezzeqdbrainz ^^

bye
theaCCu
 
wie man auf dem bild gut sehen kann lag die entfernung zwischen sender und empfänger eine tischlänge lang auseinander :)
ebenso denke ich das für eine so hohe datenübertragung leistung her muss und die kommt nicht von ungefähr oder?
 
Ist schon toll das man nun kabellos 1 GBit erreicht. Brutto wohlgemerkt und zwischen 2 Punkten. Praktisch bleibts davei. Wer mehr als einen Rechner + einen Uplink hat fährt mit Kabel besser und günstiger. Das wird sich wohl so schnell auch nicht ändern.
 
ich halte von den ganzen Wireless-Geschichten nichts. Toll das es voran geht, aber irgendwann kommen die Menschen wieder trauf, dass es besser ist ein Kabel zu ziehen. Die ganze Luft ist versäucht mit hochfrequenten Wellen angefangen im Khz-Bereich. Das kann nicht gut sein, und ist erwießen auch gesundheitlich nicht gut.
 
@niecheck: Jo und wieviel kabel soll ich für mein Notebok legen?? Weil einmal bin ich damit im meinem Büro, mal im Wohnzimmer vor dem TV, mal im schlafzimmer im Bett usw. Für festinstallierte rechner geb ich dir recht, da ist kabel immer noch die beste Wahl.
 
@niecheck: Du vergisst die bösen, bösen, ja, sehr bösen Strahlungen aus den normalen Stromkabeln. Dann auch noch die aus dem Monitor/Fernseher, dann die FM/AM Wellen und die Mobiltelefone........ich würd mal sagen, du bist viel zu spät dran, für eine solche Einstellung. DIE Entwicklung ist echt nimmer aufzuhalten.
 
Also so wie die schreiben wurden die daten mit einem GB übertragen das heist dann netto. Bei der Rechnung vom Wlan Standart wären es dann brutto 2GB. Und an die entfernungsbezweifler, macht das mal mit G, ihr werdet erstaunt sein wieviel ihr schon nach 10-15 meter verliert von der bandbreite.
108 Mbit werden auch nie erreicht sondern höchstens 50Mb hin und 50 MB zurück macht brutto auch 100Mb
 
mhhh... es geht schon weiter... mit nem freqeunz verstärker... der schafft dann fast 500m reichweite mit entsprecher großer antenne... aber das ist 1. gefährlich und 2. illegal... und genauso sehe ich die obrige meldung als werbung für siemens.... die gbit/s möcht ich sehn.... dann glaub ichs auch... und behaupten können wir alle viel...
 
Genial, und in ein paar Jahren ist auch das wieder alltag :) unglaublich wie schnell alles sich im IT entwickelt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter