Microsoft Security Bulletin Vorankündigung

Microsoft Auf den nächsten Patch-Day am 14. Dezember 2004 plant das Microsoft Security Response Center freizugeben: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ja mal gespannt, welche Windows Versionen genau gepatcht werden
 
@ BlueRider78

Denke mal Win XP & Win Xp Pro mit SP1+2
 
@Filmgruppi: Und du denkst, Win2000 und Windows Server 2003 nicht?
 
@Filmgruppi: Kannst Du mir bitte mal deine Glaskugel ausleihen?
 
Ich möchte nicht rummosern, aber so eine allgmeine Mitteilung speziell an firmen mit dem inhalt "wir fixen demnächst ein paar schwerwiegende fehler", bringt doch eigentlich gar nichts. Jeder verantwortungsbewusste Admin weiss doch das in windows bzw. software allgemein, immer fehler sind, somit könnte er den inhalt dieser mitteilung auch erahnen und ms würde ne menge traffic sparen indem man solche sinnlos mails nich rausschickt.
wollten die nich vorab ankündigen welche bugs demnächst gefixt werden bzw. welche anwendungen es betrifft?
sicher hat man angst vor irgendwelchen workarounds die die derzeit noch offenen scheunentore wirkungsvoll ausnutzt um schädlinge zu verbreiten.
aber so eine info nützt eigentlich keinem was, nix konkret, nur panikmache.
 
@Rikibu: ALso ich finds besser als gar nix, früher war das immer die grosse Unbekannte, wieviele Fixes werden kommen, wieviele davon sind für Windows und welche "bloss" für irgendwelche Serverprodukte, die man evtl. gar nicht verwendet, vor allem aber wieviel Arbeit wird da auf einen zukommen am Dienstag/Mittwoch, die alle zu testen, zu automatisieren und wie dringend ist es? Das bringt also -zumindest für mich als Admin- mehr als "gar nichts" :)... Und Anwendungen nennen sie ja, zwar nicht detailliert, aber das es dieses mal nur um Windows Core geht und nicht um Office oder nen Serverprodukt steht drin.
 
@Rikibu: Ich gebe im Prinzip Lofote mit seiner Einschätzung recht. Ich würde mir aber auch wünschen, dass in Zukunft wenigstens die betroffenen Windows Versionen etwas genauer spezifiziert würden.
 
Naja. Zumindest nichts critical. Und ob was für SP2 dabei ist, ist auch offen. Und IE? Alles sehr vage?
 
Hi,

Just for Info d:-D

Die Bewertung "Wichtig" gibt es nicht. "Hoch" wäre in diesem Fall richtig.

&$65279:Das Bewertungssystem
http://www.microsoft.com/germany/technet/datenbank/articles/527029.mspx
 
@Volkan: Da hast Du recht. Ich habe es halt (zu) wörtlich übersetzt. Werde es mir für das nächste Mal merken. @maltiBRD: Danke für die Korrektur.
 
Naja langsam wird es mal wirklich wieder Zeit für ein neues WF-Update Pack.
 
@raget74: So ein Schwachsinn. Für Windows XP SP2 gibt es gerade mal einen einzigen Upadate der da bisher rein müsste: Das kumulative Sicherheitsupdate für den Internet Explorer (KB834707). Die anderen paar bisher erschienenen Updates sind reine Hotfixes die nicht in ein Update-Paket hineingehören.
 
@raget74: Noch ein generelles Wort zu Update-Paketen wie sie an verschiedenen Orten angeboten werden: Ich bin äusserst skeptisch gegenüber solchen Update-Paketen eingestellt. Ich würde und werde ein solches Update-Pakete nie auf meinem System installieren. Da werden einfach alle vom Microsoft je angebotenen Downloads zusammen mit einem Script zusammengepackt. Ob nur Hotfix oder Update spielt da keine Rolle. Selbst ein Update für das chinesische Tastaturlayout würde da mit reinkommen (um mal ein bisschen zu übertreiben). Das ganze wird dann in einem Zug ohne Rücksicht auf vorhandene Hard- und Software (oder sollte ich besser sagen "ohne Rücksicht auf Verluste") übers System gebügelt. Ich bin gegen solche Brachial-Methoden. Wer sich nicht tiefer mit dieser recht komplexen Materie beschäftigt hat, dem kann ich nur raten: Benutzt den Windows Update! Der Windows Update analysiert was dein Windows wirklich für Updates braucht und installiert nur genau diese Updates und nicht noch X andere Updates die es gar nicht braucht aber die sehr wohl Schaden anrichten können (Systemstabilität).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen