SpyBot Search & Destroy V1.4 Beta - Spywarekiller

Software Mit dem Programm Spybot Search and Destroy ist es möglich, den eigenen PC von Spyware und anderen unerwünschten Programmen zu befreien. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibts eigentlich irgendwo auf der spybotsite einen link dazu? weil auf der seite is noch 1.3 und es steht nirgendwo für z.b. 1.4 "betasoftware hier" oder so was
 
@Vollkornkeks: Der Download ist von der Herstellerseite!!!
 
mag sein das er es ist, aber verlinkt seh ich auch nix.. unter neuigkeiten is nix.. kennt man ja von avantbrowser her..
 
@Vollkornkeks: Wer weiss, ob die Beta überhaupt öffentlich ist. Da gab es ja schon bei der letzten einigen HickHack!
 
@cray111: stimmt natürlich aber irgendwo wäre es schon angebracht zumindest einen hinweis zu geben. ich z.b. hab bei meinem spybot eingstellt auch betasoftware mitrunterladen und heute is er schon angetanzt mit der 1.4. also so inoffiziell kann sie net sein
 
Viel besser als die unnötigen Streitereien hier über Downloadlink,Changelog und, entschuldige cray111, die deplazierten Kommentare zu Bugs etc, finde ich die Aktion des Safer-Networking-Teams zur Typisierung und dem damit verbundenen Aufruf zur aktiven Hilfe !! Alle Hochachtung, das Team hilft, oder versucht es wenigstens, doppelt. Könnte sich WF mit solidarisieren und einen entsprechenden Beitrag - mit Hinweis zu Safer-Networking - einbinden.
 
@Nocixel: Was war da deplaziert? Es wurde die Frage in den Raum geworfen, "warum eine Beta". Für was ist denn eine Beta, wenn nicht zum testen von Bugs, Programmfeatures, etc.?
 
spybot oder adaware oder beide? welche empfehlt ihr?
 
@I3lack0ut: Beide zusammen! Die Programme ergänzen sich.
 
@I3lack0ut: Beide Tools zusammen haben sich schon fast zu einem Standard entwickelt. Die wichtigste Komponente sollte man aber auch nicht ausser acht lassen (ihr ahnt es schon): Brain 1.0!
P.S.: Nicht bei offenem Fenster surfen! :-)
 
@I3lack0ut: nutze beide programme und ergänze es mit der freeware spywareblaster findest du auf http://www.javacoolsoftware.com/spywareblaster.html
Besagtes prog wurde in den anfängen von spybot bzw deren entwickler empfohlen
 
habe das betaupdate auch über die updatefunktion heute bekommen . finde übrigens spybot und adaware wirklich gut . dazu noch pestpatrol und es kann eigendlich fast nichts mehr passieren , eigendlich ! sicher sein kann mann sich nie !!
cu
 
ich hab auch beide drauf, und wenn man die noch im abgesicherten startet bekommt man restlos alles weg :D
 
@caZper: Ich finde das ist ein guter Tipp. Hoffentlich wird der hier nicht gelöscht. Danke.
 
Was die Leute alles tun um sich in Sicherheit zu wiegen...
 
@Nina_N: Nicht in Sicherheit wiegen, sondern überhaupt etwas dafür zu tun, darauf kommts ja wohl an!
 
@Nina_N:

recht hast du. mich erinnert das immer an die diskussionen über personal firewalls.
klar kann man etwas tun gegen spyware, die frage dabei: tut es ein programm wirklich?
 
@Nina_N: lange nichts mehr von der streitnina gehört !? wenn du probleme mit spybot s&d hast kannst du das gerne melden...oder wolltest du nur ein pro/kontra lostreten ?
 
@Nina_N:

Dann hätten die Leute auf news:de.comp.security.firewall etc.. alle Probleme. Ich kenne zwar die Vorgeschichte von Nina_N nicht, aber er hat mit seiner Aussage nicht unrecht!
 
Ihr müßt in den Spybot Einstellungen:
Verfügbare Betaversionen mit anzeigen < einschalten, da könnt ihr updaten auf 1.4.
 
mal ne ganz andere Frage, irgenwas mit dem Server los, die Seiten werden nicht wie sonst dargestellt?Anmeldung ist auch plötzlich untereinander,Schriftbild passt nicht!!!
 
@pinball: Das Problem muss auf deiner Seite liegen.
 
@Hirschgoulasch69: Ein etwas knapper Kommentar. Was ist den denn so buggy?
 
@swissboy: Das gleiche, wie damals bei 1.3b1: Du kannst anklicken, was Du willst, es geht immer eine Fehlermeldung mit zwei Fragezeichen '??' und 'nem OK - Button auf. Ausserdem vergißt das Programm nach dem Beenden die Einstellungen. Lade mir die 1.3 wieder!
 
die neue Version hat bei mir Spyware gefunden die unter 1.3 nicht erkannt wurde. Von daher hat sich der Wechsel schon gelohnt, außerdem mit der neuen Version null Probleme.
 
das ist ja alles ganz lustig mit Spybot und adAware, aber was die taugen merkt man erst wenn man nach deren scan mal Steganos AntiSpyware7 scannen lässt. Bei mir kam dann das böse erwachen!! Seit dem sind die beiden Programme für mich echt der allerletzte Müll. Was da alles an Trojaneren und Hijackern NICHT gefunden wird ist unglaublich!!
 
@Dr.Best:

"""Steganos AntiSpyware7"""

Sollen wir uns totlachen? ^^
 
@Dr.Best: Ich und wohl die Mehrheit hier wird deine Meinung nicht teilen, aber jedem das seine. Wenn Du damit zufrieden bist, ist ja alles in Ordnung.
 
@Dr.Best: "Unglaublich" sind wohl eher die Umstände, unter denen der Mist auf Deine Festplatte gekommen ist.
 
@Dr.Best: ich kenne das Steganos AntiSpyware7 und kann das nicht glauben was Du da schreibst.
Ich habe beide Programme mal durchlaufen lassen (SBS&D und Ad Aware) und dann Dein geliebtes Steganos AntiSpyware und siehe da er hat nichts gefunden.
Also denke ich das Du entweder keien updates gezogen hast bevor Du gescannt hast oder einfach nur falsch eingestellt.
Denn beide Programme kann man wunderbar einstellen so das alles gefundne wird und man ist selber schuld wenn man alles auf Standart lässt.
Es gibt schöne Workouts zum Einstellen solcher Prgramme.
 
"SpyBot Search & Destroy V1.4 Beta - Spywarekiller"
Zitat:"Um auch die neuen Varianten dieser Software zu erkennen, werden in kleinen Abständen Signaturupdates für das Programm veröffentlicht."

Meine frage:Ich habe das neuste Update drauf also von der software aus..habe ich es dannn schon oder muss ich mir es ganz neu runterladen umd das neuste zuhaben?
 
@Jacks0n05: Ja, falls Du in den Einstellungen "Verfügbare Betaversionen mit anzeigen" eingeschaltet hast.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles