Tweak IDE 2.0.00 - Optimierungs-Tool FREE

Software Tweak IDE ist ein Programm zum Bearbeiten von versteckten oder schwer zugänglichen Einstellungen von Microsoft Windows und bietet eine einfach gehaltene grafische Oberfläche, dies zu problemlos zu bewerkstelligen. In meiner Implementierung läuft es ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal testen, aber bisher kam eigentlich nichts an tune up 2004 ran. Aber wie gesagt mal ausprobieren....greetingz°
So Kurztest: Erlaubt die gängisten Einstellungen am System zu tweaken. Arbeitet von der Optik her ein bisschen wie die Tweak Utilities von MS. Bietet aber keine Einstellungen in Bezug auf Sicherheit wie z.b. das vor kurzem hier auch vorgestellte TweakPower. Auch dessen Unfang erreicht es nicht ganz. Ansonsten sehr nettes Tool. Ich bleibe aber bei TuneUp 2004 und XP Antispy.
 
@bushgegner: Da bin ich Deiner Meinung. Ganz nettes Tool, aber nichts geht über TuneUp 2004.
 
@bushgegner: Muss sagen das TuneUp2004 um einies besser ist als dieses Tweak tool hier
 
ich benutze x-setup, ist auch ein geniales tool, müsste es nur noch in deutsch geben, ist auch freeware...
 
Ich finde die Entwickler haben mit "Tweak IDE" einen etwas ungücklichen Namen gewählt. Im ersten Moment habe ich gedacht das Tool hätte irgend etwas mit IDE-Festplatten zu tun. :-)
 
@swissboy: jop , das dachte ich auch :D unglücklicher name...
 
Halte nicht viel von Tweaktools, trage die tweaks immer selber in die reg is sicherer. habe mein win schon oft genug mit solchen tools zerhackt
 
Mir reicht TweakUi von MS und Antispy complete. Damit lässt sich alles hier aufgezählte (und noch mehr) auch einstellen.
 
hm, habe aber den Eindruck als ob dieses Tool ganz andere Features hat als TuneUp, oder irre ich mich da ? Schaut nur mal die ersten 5 an.
 
Das Tool hat einen ganz anderen Ansatz als Tune Up 2004, X-Setup, TweakPower, XP Antispy und für was ihr hier sonst noch unpassenderweise Werbung macht. Am ehesten lässt es sich noch mit Microsoft's TweakUI vergleichen, kann aber mehr. Das Tool macht einen sehr guten ersten Eindruck, hat eine sauber aufgeräumte Oberfläche und bietet eine Menge Funktionen. Es bietet den zentralen, einfachen Zugriff auf Einstellmöglichkeiten die sonst überall mühsam zusammengesucht werden müssen oder nur direkt in der Registry möglich sind. Das Tool ist aber weniger geeignet für solche die keine Ahnung von Windows haben, man sollte schon in etwa wissen was man da tut und nicht einfach ein bisschen herumklicken. Das heisst eine Einstellung verändern und dann den Effekt überprüfen. Wenn der Effekt nicht den Wünschen entspricht, weiss man so auch was man wieder rückgängig machen muss.
 
wer hat denn hier unpassende werbung gemacht? du wirst einsehen muessen das jedes neue tool sich mit anderen aenlichen programmen messen lassen muss.
der name ist allerdings etwas ungluecklich gewaehlt ..
 
@keMO: Du kannst nicht Äpfel mit Birnen verglichen. Tweak IDE ist ein reiner Registry Tweaker. Ausserdem sind diese "aber ich benutze das" Kommentare völlig unnötig und öden an. Wenn schon, dann wenigstens in einem ordentlichen Vergleich mit dem in der News vorgestellten Tool.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen