SpeedFan 4.18 - Systemtemperatur und mehr

Software SpeedFan ist ein Freeware Tool, welches mit dem Monitoring-Chip vieler Mainboards zusammenarbeitet und Lüfter-Drehzahlen, System-Temperaturen, Spannungen und den S.M.A.R.T -Status von Festplatten auslesen kann. Außerdem können mit SpeedFan der FSB ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, aber dieses Programm kann mittlerweile viel mehr, als nur die Systemtemperatur anzeigen ... z.B. SMART
 
Programm ist garnicht mal schlecht, voralledingen die individuelle Einstellung von einzelnen Lüftern Klasse. Kleiner Tipp: Nicht den Lüfter der CPU ausschalten, der Lüfter ist nicht ohne Grund an! Habe schon ein paar Leute getroffen die das gemacht haben, und schon war die CPU mit dem Mainboard eins :-)
 
@BlueRider78: Du hast gleich mehrere solcher Leute erlebt? Wow, aber atmen können die selbstständig?
 
warum kann ich nur version 4.17 runterladen?!?!
 
@»Scorpion«: Gehe unten auf die Seite http://www.almico.com/speedfan.php zum Kapitel Download wo steht "The latest version is SpeedFan 4.18" und klicke auf diesen Link(Download-Manager müssen deaktiviert sein).
 
Son Quatschtool... entweder der Lüfter dreht, oder nicht... die sind nicht umsonst mit bestimmten Umdrehungszahlen ausgestattet... Spielkram. Und S.M.A.R.T macht jedes Popelbios... aber wers braucht...
 
@Nina_N: Über Sinn oder Unsinn dieses Tools kann man sich streiten, aber auf eine aktive Lüfterregelung, wie sie unter anderem von ASUS schon seit geraumer Zeit auf den Mainboards verbaut wird, möchte ich nie mehr verzichten, da es die Ohren und Nerven schon erheblich schont. Trotz deutlich niedrigerer Drehzahl hat mein P4 unter Volllast nur 43°C. SMART wird übrigens vom BIOS nur während des POST (Power On Self Test) abgefragt und steht somit nicht unter Windows ohne zusätzliche Tools zur Verfügung.
 
@Nina_N: Ehm...ja sicher, nicht jeder weiß wie man ausn 12V Lüfter nen 7V Lüfter machen kann und mit dem Tool geht das einfach per Hand. Zudem geht das auch automatisch, in dem du ihn vorgibst welche Ideal Temperatur der Sensor wo der Lüfter kühlen soll, haben soll und bei welche Temperatur es kritisch wird. In diesem Bereich arbeitet Speedfan und regelt den Lüfter voll automatisch. auch kannste ausgeben wieviel % V minimal in den Lüfter fließen sollen und maximal. Damit wird ein "ausdrehen" der Lüfter verhindert.
In dem Sinne sehr praktisch.
Und SMART ist nicht überall verständlich. Besonders weil Speedfan noch 2 nette Balken dazutut und den User wissen lässt wieviel % die Platte eigentlich noch kann. Bei anderen stehn nur Zahlen und damit kann man sich selber was erdenken - für N4ps ist das also nix. Speedfan dagegen schon.

Wers brauch....viele! Besonders nach der Einstellung der MBM Entwicklung -_-
 
und außerdem kann man nicht wirklich was erkennen, wer jetzt hohe temperaturen verursacht, ich hab ne temp3 da stehen mit 63° - was is das?
 
naja habs mir angeschaut aber erlich gesagt, da bleib ich bei MBM hab ich mehr von :D
 
@Evenfall2k: MBM wird aber, so gut wie es ist, trotzdem zunehmend Probleme mit neuer Hardware bekommen, da die Entwicklung eingestellt wurde.
 
Frage: Zeigt Speedfan auf Wunsch auch die Temperaturen im SysTray
an (wie MBM)?

Danke
 
@ bollib => Jepp

Sehr gutes Teil und jeglicher negativer Kommentar ist mehr als überflüssig. Wer es nicht braucht, der soll halt weiterwandern und nicht unnötig Traffic verursachen.
 
@Nocixel: Ja genau, bin deiner Meinung :D
 
Gutes Tool !
 
sehr gutes tool, jedoch muss der author noch sehr an der benutzerfreundlichkeit arbeiten. alles sehr umständlich einzustellen...
 
Hi, bei mir kann ich die Lüfter Drehzahl nicht reglen. Mein Mainbord wird auch nicht in der Liste aufgeführt.
Motherboard Name MSI MS-6533G.

Habt ihr ne Idee was ich da machen kann?

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen