KOffice 1.3.5: Office-Suite

Software Fast anderthalb Jahre hat die Weiterentwicklung von KOffice 1.2 zu Version 1.3 gedauert. Die damals integrierten PDF-Exportfilter sind in der Textverarbeitung KWord durch Importfilter ergänzt worden. Viel Wert wurde auch auf Verbesserungen im Detail ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Fr@nk: jo, koffice ist abgespeckter und kommt im KDE Style (QT).
 
Ist nur auf Linux verfügbar, also keine richtige Alternative zu OO.
 
@dicks: das verrät doch auch schon das K(!)Office. Oder etwa nicht :)
 
@dicks: K(!)Office? Wie meinst du das? -> K(eine Alternative zu Open)Office? *lol* :D
 
@maltiBRD: Es wäre vielleicht trotzdem nicht schlecht, ausdrücklich im Newstext zu erwähnen dass es nur für Linux ist.
 
@swissboy: Warum extra erwähnen? Mir wurde mal an den Kopf geworfen das dies doch auch ein Linux Board sei weil man den entsprechenden Domainnamen hat. Des weiteren läuft KDE/KOffice mittel Cygwin auch unter Windows.
 
@dicks: Warum ist es keine Alternative weil es unter Linux läuft? Sind hier nur Windows Nutzer? Nach meinen Einschätzungen her nicht. Also ist das durchaus Thema. Und für KDE Fans liegt es oft nahe KOffice zu nehmen. Gleiches gilt für Gnome Office.
 
@Chuck: Es ist ja schon in Ordung das die News hier kommt, aber die meisten gehen halt davon aus das hier publizierte Software unter Windows läuft. Es weiss nun mal nicht jeder dass KDE eine Linux Dektop-Oberfläche ist, da wäre eine klare Anmerkung schon angebracht um nicht unnötig viele Leser in's Offside laufen zu lassen. Ein Office-Produkt unter Cygwin zu betreiben mag zwar funktionieren, kann aber ja auch nicht das wirklich Wahre sein.
 
@swissboy: Je nach System macht es Sinn Cygwin zu nutzen auch wenn es nicht die performanteste Lösung ist... aber immernoch besser als plain an Windows zu hängen. So kann ich an einem Fremdrechner an dem Windows sein muss dennoch meine bevorzugten Anwendungen nutzen. Und KOffice/KDev laufen ua sehr gut.
 
@dicks: kde ist für X11 auf posix kompatiblen systemen verfügbar. dazu zählt nicht nur linux, sonder eine reihe kommerzieller unices, die *bsd und ein paar andere (zB beos).
 
@Chuck: Für Windows User wird KOffice/KDev wohl kaum je zu den bevorzugten Anwendungen gehören. All das ändert aber nichts daran, dass es sinnvoll wäre in der News zu schreiben, dass es eine Linux (und was auch immer) Anwendung ist. Würde dir desswegen ein Stein aus der Linux-Krone fallen?
 
@swissboy:

K* ist keine Linux Anwendung
Ich bin kein Linux 'Fan'
Auch für Windows User kann K* eine bevorzugte Anwendung sein bzw es werden. Denn KDE arbeitet daran KDE Plattformunabhängiger zu machen um es plain unter Windows zu betrieben.

Fällt dir ein Zacken aus der Windose wenn man 'andersartige' Anwendungen in diesem Boad nicht expliziert distanziert?
 
@Chuck: Es geht doch nicht um Distanzierung, sondern nur um eine kleine Zusatzinformation die für viele Leser nicht unwichtig ist.
 
@swissboy:

Und diese 'geforderte' Information ist schlichtweg falsch da man KOffice nicht nur unter Linux nutz/nutzen kann sondern native auch unter BSD und Co und auch unter Windows... ohne viel Aufwand. Eine Zusatzinformation wäre der Ursprung. Aber wozu diese Informationen? In meinen FreeBSD News wird auch nie Input hinzugefuegt sondern nur ein Standardtext gepostet... warum? Jener der sich dafür interessiert wird sich schon schlau machen.
 
@Chuck: Jetzt ist es eh egal, nach dieser Diskussion kommt kein Windows Benutzer mehr auf die Idee dieses Teil zu installieren. :-)
 
wieso nur für Linux, nutze es auch unter Windows XP mittels "colinux", ist ne gute Sache. (Colinux ist eine Linuxdistro. die man als Anwendung unter Winxp installieren kann, die dann als Prog. läuft)
 
und wieder ein downloadlink der nicht geht......man gelangt zu den mirrors und das war es......
 
@gerrit1974: Der Link funktioniert genau so wie er sollte. Es steht nirgends dass dies ein direkter Download-Link sein sollte.
 
Mal eine ganz andere Frage. Läuft das auch unter Windows? (huuuaaahh)
 
@Tivion: Keine Ahnung, frage doch mal Chuck.
 
@Tivion & swissboy: Ja, es läuft auf Windosen. Das swissboy dir da nicht antworten kann verwundert nicht.
 
@Chuck: Aber leider nur mir Krücken! :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.