Mozilla Europe aktualisiert eBay-Suche in Firefox

Software Nachdem die Nutzer des Browsers Mozilla Firefox (deutsche Version) herausgefunden haben, dass die Anfragen im eBay-Suchfeld nicht direkt an eBay gehen, sondern über eine andere Seite geleitet werden (wir berichteten), hat Mozilla Europe heute darauf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*narf* falsche Reaktion. Sie haben einfach keinen Grund sich gegenüber den Usern zu rechtfertigen. Die ständigen Angriffe der User mit ihren übertriebenen Sicherheitsgedanken werden bald jegliche Neuerungen in kostenfreien Programmen zunichte machen.
 
@speedlimiter: tolle "neuerung". viele andere programme fragen dann wenigstens nach ob sie solche informationen anonym sammeln dürfen
 
@cY: Und was würde eine Nachfrage bringen? Ein fettes nein, so wie ich es oben schon geschrieben habe. Häng dich nicht an dem Wort "Neuerung" auf , es geht allg. um best. Funktionen in Programmen.
 
@speedlimiter: Ich würde gern Deinen Beitrag lesen, wenn das Microsoft mir dem Internet Explorer machen würde.
 
@Essbaumer: Wirst du wohl nie erleben. Erstens nutze ich den nicht und zweitens würde der Kommentar bei dem Geflame der anderen glatt untergehen :-)
 
Warum ein download anbieten, wenn sowieso jeder diesen Fehler selbst beheben kann? Naja... ich habs mit selber abgeändert und funktioniert auch.
 
@RublMC: Nach drei Tagen werden deine Änderungen automatisch überschrieben!
 
Also ich finde den Schritt genau richtig. Mozilla-Europe hat den Fehler eindeutig zugegeben und sie bedauern ihn. Ich persönlich finde das nicht wirklich schlimm (ich nutze die ebay suche auch nie) aber trotzdem ist es ohne einverständnis des nutzers geschehen und das ist nicht korrekt. Die Organisation ist aber kein geldgieriges Unternehmen, was keine fehler zugeben will, aus angst vor finanziellem schaden. natürlich bleibt von der ganzen sache ein fader nachgeschmack.
 
@(Jayster): Ein fader nachgeschmack bleibt allerdings ... wieso können sich leute so darüber aufregen das Ebay wissen ob die User von Firefox kommen ? Wenn du über Opera die google suche benutz wir das google auch mitgeteilt ... und jetzt ?
wieso sollten sie sich dafür rechtfertigen das sie geld verdienen und es niemandem nachteile bringt ?
 
@(Jayster): Ich sehe das auch so. Es ist anzunehmen bzw. zu hoffen, dass sie etwas aus dieser Geschichte gelernt haben und so etwas nie wieder vorkommt.
 
Jede Seite im Internet merkt sich IP`s und zählt Besucher, ohne das wir vorher befragt werden. Und kein Mensch regt sich mehr darüber auf. Wer annonym surfen möchte, der soll das auf den Wellen des Nordatlantics tun.
 
Ich kann diese schwachsinnigen Post zum Thema Sicherheit/Privatssphäre einfach nicht ertragen. Todesphrasen wie z.B. "keiner is anonym" "Ich hab nix zu verbergen" :Merkt ihr überhaupt noch was abgeht ? Wenn ihr nix zu verbergen habt, schön dann legt doch ne Seite an mit eurem polizeilichen Führungszeugnis und euren aktuellen Kontoauszügen an. Aber verbietet anderen Leuten nicht ihre Privatsphäre, und die ist eindeutig nicht gegeben wenn jemand meine Suchanfragen Protokolliert ohne mein Wissen. Natürlich loggen viele Seiten meine IP aber die Entscheidung treffe ich wenn ich die Seiten ansurfe, aber dies ohne Wissen zu tun ist mehr als besorgnis erregend. Zumindest ist bei diesem Dienst mehr gespeichert worden als die Ip. Und das ist schon fast ne Klage Wert meiner Meinung nach.
 
@linebacker: Woher weißt Du denn, was gespeichert wurde? Wogegen möchtest Du klagen?
 
Trotzdem nutze ich FF. Weil man da so schön die Klicki Bunti Sachen ausschalten kann. War das schön als es nur Test Pages gab. *träumvonguter alterZeit*
 
Text natürlich. Sorry is nicht mein Rechner und nicht mein Land :)
 
Endlich die vernünftige Reaktion! Ich fand das bisherige eBay-Plugin zwar echt nicht problematisch, aber diese Reaktion war dringend notwendig, um die "Spyware"-Vorwürfe zu entkräften. Es ist eigentlich unerheblich, ob es tatsächlich "Spyware" war oder nicht, denn in der Öffentlichkeit ist der Eindruck entstanden, dass es welche sei, und darauf muss man reagieren, unabhängig davon, ob die Vorwürfe zutreffend sind oder nicht. Wer das neue eBay-Plugin auf Herz und Nieren prüfen möchte, kann es sich unter dieser URL herunterladen: http://www.mozilla-europe.org/de/products/firefox/eBay.src Das ist genau die Datei, die in den nächsten Tagen über das Auto-Update verteilt werden wird.
 
Hat das Team und Firefox es ja doch mehr oder weniger zu gegeben
 
@BlueRider78: Wer hat was zugegeben und in welcher Weise?
 
Die korrigierte Version scheint inzwischen zum DL zur Verfügung zu stehen. Auf ftp.eu.mozilla.org (Firefox aktualisiert am 23.11.04)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!