Games: Frontal 21, Half Life 2 u.v.m.

PC-Spiele Half Life 2 - Workaround des Bugs mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh der wow start rückt immer näher *freu*
wow the one and only game :D
 
@gene_sis: WOW wäre schön gewesen, wenns nicht so teuer wäre!
CD ca. 50 € (1 Monat frei) + 15 $ /Monat ... Ohne mich, das ist mir zu teuer!
 
@Frontal21: LOL!
 
@Rika:
jo zdf verwandelt sich in ein kindergarten.

Greets Daniel
 
Oh Half Life 2 ist einfach genial.
Zum Glück hatte ich den Bug nicht
 
Frontal 21 geht mal wieder völlig am Thema vorbei und nutzt einige Passagen wiede rzur Hetze. Ich bin zwar selbst ein Konservativer, aber diese Ars**geigen von Frontal sind wirklich das letzte!
 
Ja, Halflife 2 ist genial, aber - ich muss es einfach mal loswerden, aktivierung - Ok, aber jedesmal online sein wenn ich spiele, das finde ich echt BESCHISSEN! Das wird viele die das spiel gekauft haben dazu bringen den crack, den es bestimmt einmal geben wird zu benutzen.
 
@graphonotrologist: laut diversen seiten scho draussen
 
Man braucht weder Crack, noch Internet um es nach Aktivierung zu spielen. Du hast da sicher ein Problem mit Steam oder es falsch konfiguriert.
 
@nabaend: klar das man es offline zocken kann, nur muß man es aktivieren und wenn man das nicht kann, weil nen bug in steam is, dann benutzt man nen crack um die aktivierund zu umgehen. man will es ja zocken wenn man es kauft.
 
@texer: was du geschrieben hast ist mir klar. Daher bitte erst lesen, dann posten. Er hat es doch schon aktiviert. Und auch ich habe geschrieben, dass man _nach_ Aktivierung das Internet nicht mehr braucht. Er sagt doch, er muss immer ins Internet gehen um spielen zu können, und nicht um zu aktivieren.
 
demnächst veranlassen die noch, das wir uns in actiongames mit torten bewerfen oder dem jeweiligen gegner versuchen mit einem diplomatischen bittschreiben außer gefecht zu setzen!!! :-()
 
@Fintsch86: Ich war schon immer für ein Doom³-Waldorf-Edition! Man setzt sich mit dem Bösen an einen Tisch, trinkt einen Grukentee und versucht den Teufel in einem ruhigen Gespräch von der eigenen Betroffenheit zu überzeugen...

Schade, wenn bei vielen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität so fliessend sind...

Gruß Kobi
 
Auch wenns keiner wahr haben will. Der Beitrag von Frontal 21 war so durchaus richtig! Wer leugnet dass Egoshooter, bei denen man Gegner mit Kreissägen zerfetzt (hl2) oder mit einem gezielten schuss tötet (cs) bestimmte Personengruppen(!) agressiv machen, der sollte mal die Augen auf machen. Oder man schau sich San Andreas an, wo der Hauptspaß für manche aus dem Verprügeln von Rentnern besteht. Grenzen überschreiten eben. Dialoge, die man im Bus oder in der Bahn von Jungendlichen mitbekommt sagen da alles. Und GTA ist lächerlicherweise noch ab 16. KLAR, dass das kaum ein Actiongamer wahr haben will - das ist ja so als würde man Dauerkiffer fragen, ob die holländischen Gesetze nicht viel besser sind. Soo...geh mal wieder hl2 spielen
 
@malter: *lach* Ich liebe diese Verallgemeinerungen. Ich leugne, dass Egeschooter agressiv machen!!! Das sage ich aber nur für mich selber.
Ich denke, das ist von Person zu Peron unterschiedlich.
Wenn jemand labiel ist, dann ist er für soetwas natürlich empfänglicher als andere. Aber ein normaler Mensch, mit einer normalen Erzieheung, in einem normalem Umfällt passiert woas nicht...
 
@Darkarla: *g* Du hast das Wort "normal" gleich 3x hinter einander benutzt, jetz erklärst du mir bitte was für dich "normal" ist (Scherz :) ). Nein ganz ehrlich der "Bericht" war einfach unter aller Sau! Das Kids Spiele mit hohem Gewaltgrad spielen ist wohl kaum den Programmieren zu zuschreiben, also braucht man auch garnicht davon reden das die Fertigung solcher Spiele verboten wird, und nicht mal die USK ist dran schuld wenn 12 Jährige schon GTA/D3/FC/HL2 spielen wollen/müssen/können
 
@Darkarla: ich habe nirgendwo verallgemeinert, sondern sogar explizit daraufhingewiesen, dass das nicht jeden betrifft. Außerdem was soll das überhaupt für ein Argument sein das DICH das nicht agressiv macht. Ich schmeiss doch auch nicht 5 Leute ins Wasser, weil ja statistisch gesehen 4 davon schwimmen können. Denk mal nach und check mal deine Rechtschreibung.
@LiveWire: Niemand hat behauptet dass die Programmierer das schuld sind. Die USK schon, denn genau dafür ist sie da. Oder wofür sonst?
 
Hallo, da versuchen Betreiber von so einem Medium (TV) aus dem letzten Jahrhundert mit aller Gewalt durch provokative und an den Haaren herbeigezogenen Themen in einem sogenannten Magazin ("Fontal21", der reißerische Namen ist wohl Programm) irgendwie an Zuschauer zu kommen.
Da ich nicht Fernsehen gucke, habe ich das nur durch die Reaktion und den Link auf die Webseite mit der "Rechtfertigung" mitbekommen. Das "Frontal 21" Machwerk, dessen zentrale Behauptung ist, der Amoklauf in Erfurt wäre durch ein Computerspiel passiert, habe ich gücklicherweise nicht sehen müssen.
Jeder Mensch mit ein bißchen sozialer Kompetenz, wird sich sagen, wenn ein Jugendlicher solcherart durchdreht und Amok läuft, hat das Umfeld, die Eltern, die Freunde und die Schule versagt. Dabei steht auch noch im Raum, das der Amokläufer noch nicht einmal einen Computer besesen habe, und auch keinen Internetanschluss. Also finde ich Eltern, die sich nicht um ihre Kinder kümmern oder schlecht erziehen, wesentlich schlimmer. Leider habe ich da tiefe Einblicke durch die Mitarbeit in einem großem Sportverein gesammelt. Bei den Eltern die ich da erlebt habe, hat es mich eher gewundert, wie umgänglich die Kinder und Jugendlichen noch geblieben sind! Gruß, Fusselbär
 
Wer behauptet das Erfurt ein Ergebniss von Computerspielen ist macht es sich zu leicht. Es ist ein Ergebniss der Antiautoritäre Erziehung. Mama, sei vorsichtig! Wenn du mir einen auf den Arsch gibst, dann gehe ich zum Jugendamt und sage du misshandelst mich. Ich bin nicht für Schläge, erst recht nicht bei Kinder. Aber als letzte Konsequenz sollte soetwas gestattet werden, ohne Gefahr zu laufen in den Knast zu wandern. Die sollten die dortige Gesetzgebung anschauen und die Eltern des Amokläufers. Nicht Computerspiele machen Agressiv, sondern die Umwelt!
 
mal so als Denkanstoss: Ich hab noch keinen mit Maus und/oder Tastatur morden sehen (real)... das waren bei den Amokläufer-Kids immer Schusswaffen und daran sind auch nicht deren Hersteller schuld, SONDERN die Personen die sie besitzen und unverantwortungsvoll aufbewahren!
 
@Frontal21
man da kann man nur sagen ARMES Deutschland ey wann hören die endlich mal auf das Game ist doch schon ab 18 . Was soll das Theater wollen wohl nur mitreden oder was haben wohl nüscht anderes zu Tun als Firmen runter zu Putzen da Spricht der pure Neid. OHNE WORTE.
 
Hi Leute, jetzt muss ich auch mal zu dem Frontal21-Thema meinen Senf dazu geben:

Ja habt ihr denn nicht gewusst was wir Ego-Shooter-Zocker mit Maus und Tastatur so den perfekten Umgang mit Feuerwaffen erlernen ??? So hies es mal in meinem früheren Bericht im TV (weis leider nicht mehr wo das war). Vielleicht erinnert sich ja noch jemand daran. Ein Bekannter von mir hat mich mal zum Schießen in seinen Schützenverein mitgenommen und da wurde "scharf" geschossen. Eigentlich sollte ich doch laut der Medien die Zielscheibe treffen, aber nix wars, garnix hab ich getroffen. Sollte er mich nochmal mitnehmen, werde ich mich dann mit Tatatur und Maus bewaffnen. :)))
 
Alter Schwede, also wenn HL2 nicht Spiel des Jahres wird, fress ich nen Besen. Das Spiel rockt ja wohl so dermassen, das gibbet echt nich. Das ich das noch erleben darf. :-)
Einzig der fehlende MP-Modus regt mich ein bisserl auf. Aber seis drum...
 
@Flexi: Zwei Maps gibts schon.
http://www.tweakpc.de/?news_id=6882
 
Hiho
Also zu diesen Frontal Beitrag: Sicherlich besteht die Möglichkeit, dass diverse Personen durch Computerspiele agressiv werden und den unterschied zwischen Simulation und Realität nicht mehr erkennen ABER das trifft nur auf einen ganz kleinen Prozentualen teil zu. Es wird immer dargestellt, dass jugendliche die Amok liefen auch solche Spiele gezockt haben. Anders betrachtet sieht das aber etwas anders aus. weniger als 1% Aller Spieler laufen Amok. Das wird natürlich so nicht dargestellt. Nach deren Argumentation ist ein Vergewaltiger dann auch auf platz 1 bei Sven Bömwöllen oder wie. Naja. dieses Thema wurde schon in der Vergangenheit diskutiert und das wird auch in Zukunft so bleiben. So ich werde dann mal weiter Arbeiten und mich auf eine weitere Runde HL2 freuen :)
 
@JensFZ: Wenn nur weniger als 1% der Gamer Amok laufen können wir ja beruhigt sein. Rechne bitte mal nach was das für ein Blutbad geben würde.
 
@swissboy: Leider habe ich keine genauen werte da. Ich weis auch, dass 1% viel zu hoch gegriffen ist aber in solchen Sendungen werden 100% der Actiongamer als Brutal und Blutrünstig hingestellt. Meinste nicht auch, dass die auch "etwas" zu hoch das einstufen.
 
@JensFZ: Wenn auch nur ein Actiongamer durchdreht und ein Blutbad anrichtet ist das eben schon zu viel. Es braucht nur einmal einer Amok zu laufen der hinterher sagt "er wollte ja nur Half Life 2 auf einem höheren Level spielen". Ihr werdet euch wundern wie schnell der Gesetzgeber reagiert. Desswegen müsste es eigentlich im Interesse der Spielehersteller sein, dass wenigsten vernünftige Jugenschutzbestimmungen eingehalten werden. Tatsache ist, dass es z.B in Amerika schon Fälle von Amokläufen gab, in denen der Tatablauf mit den von den Tätern zuvor gespielten Games offensichtliche Parallelen zeigten.
 
@swissboy: Trotzdem bin ich der Meinung, dass die Computerspiele nicht auschlagend sind. Auch wenn sie es den Computerspielen nachempfunden haben, haben immernoch Psychologische Aspekte ihren Einfluss. Vor ein paar Jahren habe ich mal einen Newsbeitrag gesehen, wo einer mit 3 Jahren die Waffensammlung seines Vaters benutzen durfte. Ab 5 hatte er Kontakte zu Nazi's. Mit 16 hatte er mal einen Kumpel beim zocken zugeschaut und lief mit 18 Amok. Der Newssender (wag glaube ProSieben. Ist aber schon eine weile her) hatte die komplette Schuld auf das Computerspiel abgewälzt. Das kann es doch nun wirklich nicht sein. Ich gebe dir Recht, wenn du sagst, dass einer immernoch zuviel ist aber wer sagt, dass Computerspiele alleine daran schuld sind, der macht sich die suche nach den Schuldigen zu einfach. Wenn es nicht die Computerspiele sind, dann sagt man halt die Filmindustrie ist dran schuld. Dass aber auf jeden Sender täglich gezeigt wird, wie die Leute im Irak etc. sich gegenseitig abmätzeln, wird einfach ignoriert.
Außerdem habe ich persönlich auch nicht's gegen das "neue" Jugendschutzgesetz, da ich es fairer finde als die Zeiten davor.
 
@JensFZ: Sicher sind die Computerspiele nie alleine Schuld. Computerspiele können aber unter negativen Umständen (z.B. negatives soziales Umfeld) sozusagen "das Fass zum Überlaufen bringen".
 
Als die von Frontal21 merken es ja echt nicht mehr. Die Verfassung und Menschenrechte in der virtuellen Welt? Kann mich jetzt eine von den Spielfiguren auf Verletzung seiner Menschenrechte verklagen? Haben Computeranimationen Menschenrechte? Ist Spielehandel = Menschenhandel? Was ist mit den Pappkameraden die bei Bund, Polizei und Schützenverein erschossen werden? Gilt das für die auch? Was wird aus Filmen wie der Axtmörder usw.? Was ist mit den Märchen der Gebrüder Grimm? Bei "Das steinerne Herz" wurde auch einem das Herz lebendig rausgerissen (um nur ein Beispiel zu nennen). Ich versteh es nicht! Solche Spiele sind normalerweise ab 18 und gehören nicht in Kinderhände, so wie Spirituosen, Zigaretten und Pornos auch. Wenn die Verkäufer/in nicht in der Laage ist das Alter zu Prüfen, besteht hier der Handlungsbedarf. Oder man macht eine "ab 18" Abteilung wie in der Videothek. Und als nächstes sind die Eltern gefragt. Wenn ihr 12 jähriger Sprössling den ganzen Tag bei Bier und Zigarette Pornos schaut, können sie ihm das DOOM3 auch noch erlauben :-)
 
Wenn ich an die Greultaten, Massenmorde und Unmenschlichkeiten im 3.Reich denke - was für krasse Games müssen die vorher gezockt haben um ihre Skrupel zu verlieren?
Oder liegen die Ursachen doch in der Gesellschaft? Nein - das darf nicht sein.
 
@demon-demonia: ich kann das auch in keinem punkt nachvollziehen! bei hitman contracts geht es darum in einem sanitorium ein bludbad anzurichten...bla bla bla, dachte allerdings, dass es genau anders herum ist, und zwar ohne gebrauch von waffen das missionsziel zu erreichen. wenn ich dann noch höre waffen bringen niemanden um, dann frag ich mich wer hier den bezug zur realität verliert. waffen sind nunmal ein werkzeug um größtenteils menschen zu töten und nichts anderes. also denke ich mal das waffen für bürger generell verboten werden sollten. wer heutzutage geht denn noch auf die jagt? dafür gibts doch mc donals oder burger king etc.! zusammenfassend also finde ich, dass an der falschen stelle gegraben wird. vielmehr finde ich dass das fernsehen schuld ist, da dort kräftig manipuliert wird. wer braucht so etwas wie krimies um fälle zu lösen, die doch erst durch waffen entstehen? es sind jedenfalls bei der reportage zuviele fiktive welten genannt worden! americas army find ich da härter, da im hintergrund auch manipuliert wird und zwar alles von anfang an! nach dem spiel weiß man wirklich wie man mit knarren umgeht und das finde ich gefährlich. ich glaube auch dass viele die es zocken gerne zum bund gehen würden, da die meisten dann diese "tolle" kameradschaft in den clans mögen und sagen dann auch wirklich noch wörter "roger" "enemy down" und so im richtigen leben. das habe ich selber mitbekommen und empfinde es auch als gefährlich, denn dass heißt schon dass sich das spiel auch im realen leben etabliert hat. Ich zocke es nun wirklich gerne, nehme es aber nicht ernster als cs! Ich geh jetzt erstmal draussen ein paar rehe fraggen :D
 
Ich habe den Bericht bei Frontal21 auch gesehen und halte eigentlich viel davon. Sicher teilweise etwas überspitzt, aber in Ordnung.
Ich halte auch nicht viel von solchen Spielen. Das ist keine Innovation.
 
WoW = Best Game Ever
 
MAl eine FRage steht die Monatsgebürhr oder was auch immer eigentlich schon fest den das SPiel würde ich mir schon ganz gerne kaufen aber ich will nicht jeden Monat noch m,al blechen müssen
 
@Frontal21 Und was lernt man bei der Bundeswehr? Kaffee kochen ? Kuchen Backen? .................... muha löl ........... bla bla bla! ich will in in den krieg und menschen töten ! Leibe Bundeswehr, shickt mich in den Irak, Afganistan oder USA und zwar sofort!!!! Scheiß auf die Spiele wie hl2 und doom3 .....bla bla bla. muha... töten töten töten töten töten töten töten töten töten töten.
 
@Golfer: Du hast definitiv einen an der Waffel! Du bist das beste Beispiel dafür was zuviel Actiongames anrichten können.
 
Mit ner Kreissäge zerfetz man seine Gegner in Hl2 ????????

Du meinst da wohl "Ravenholm" und die Dinger kannste selber anschalten oder nicht. (Zumindest nach den ersten 3 *g*)
Danach kommts übrigens nicht mehr vor und zudem ist es ab 18 freigeben, insofern sollte man den Verkäufern mehr auf die Finger klopfen
 
IST HIER NOCHWER DER WORLD of WARCRAFT ZOCKT ODER ZOCKEN WIRD?
 
@DocDisaster: NEIN !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Half-Life 2 - The Orange Box im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte