NewsLeecher 2.0 Beta6 erschienen - News-Reader

Software Mit diesem Tool durchstöbern Sie Newsgroups nach downloadbaren Dingen und laden von dort einfach und schnell Musik, Videos etc. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Natürlich benötigen Sie in der Regel für den Einsatz dieses Tools einen Usenet-Account... was soll das denn heissen? Es geht auch ohne?
 
@n00bix: Dass es auch kostenlose zugänge mit beschränktem Angebot gibt, die Anmeldefrei funktionieren!
 
@n00bix: Damit ist wohl gemeint, dass es auch ISPs gibt, die einen Newsserver *mit* Binaries betreiben, das heißt, ein zusätzlicher Usenet-Account würde in diesem Fall nicht benötigt. Freenet hat beispielsweise einen relativ guten Newsserver, auf dem auch Binaries drauf sind.
 
Wer kam eigentlich auf die Idee, Binaries über's Usenet zu transportieren? Die müssen doch Base64-kodiert werden, das wird sowas von ineffizient... nein, 8-Bit mit MIME ist nicht üblich. Naja, binaries-Groups werden aus gutem Grunde nur über wenige Newsserver angeboten...
 
Die meisten Files werden yEnc kodiert, frag mich nichts zu den Details. Newsserver mit Binaries kosten so gut wie immer was, weil der Aufwand so hoch ist. Ich wundere mich ehrlichgesagt darüber, dass Freenet noch Binaries führt. Noch dazu lassen die ihren Server so sperrangelweit offen, dass sogar Nicht-Freenet-Kunden Binaries ziehen können. Aber gut, die dürften das schon verkraften.
 
Leider auch nur zum saugen geeignet.
Ich suche immer noch ein Programm welches die Vorteile von Newsbin (zum downloaden) und Agent (zum schreiben/antworten) miteinander kominiert....
 
@Rika: »binaries-Groups werden aus gutem Grunde nur über wenige Newsserver angeboten» ... Wenn man keine Ahnung hat, einfach .... ganz im Sinne Dieter Nuhr's.
 
@trickfilmjunkie: Was heißt hier 'keine Ahnung'? Es ist eine Tatsache, dass es zigtausende Newsserver gibt und nur ganz wenige wirklich *brauchbare* Binaries draufhaben. Wer Binaries per NNTP haben will, der kommt um einen kommerziellen Anbieter nicht herum.
 
@trickfilmjunkie: @straycat: Nicht alles was in Europa Standard ist, muss auf der ganzen Welt so sein. Hier in Nordamerika gehoert ein ordentlicher Newsserver der binaries fuehrt zu den grundlegenden Angeboten jedes Providers - haltezeit zwischen 2 und 90 Tagen (providerabhaengig). Vom Traffic her machen die binaries sicher mehr als 85 - 90 % aus.
 
@trickfilmjunkie: Da frag ich mich allerdings, warum alle namhaften NSP's in den USA sind, wenn die Amis eigentlich gar keinen Bedarf haben.
 
@straycat: Kann ich Dir auch nicht genau beantworten. Der Provider ROGERS einer der groessten Kabelanbieter hat einen Server mit approx. 60 Tagen ... GOLDEN, dsl anbieter hat mehr als 90 bei 99% Completness. Ich vermute mal das die Geschwindigkeitsbegrenzungen der Grund sind (auch) einen Payserver zu nehmen. Man bekommt ja schon einen unlimited der die Leitung ausreizt fuer 15US$
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen