pcAnywhere unterstützt Linux

Wirtschaft & Firmen Wie silicon.de heute berichtet, so unterstützt pcAnywhere, Symantec's Software für den Remotezugriff auf Computer, jetzt auch Linux als Gast-System. Neben weiteren Verbesserungen, unterstützt die Version 11.5 auch Windows PocketPC und PocketPC Phone ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
$200 für privatanwender, unternehmen können pakete für 15 benutzer zu einem preis von $4000 erwerben... - nur heute: kaufen sie 10 zum preis von 20 und sie bekommen 5 umsonst! lasst eusch nicht verarschen - vor allem nicht beim preis...
 
würde mich mal interessieren wie Symantec auf so einen Preis kommt, zum Glück gibt es ja auch Freeware .

Ist bestimmt die 24 Karat Gold-Edition ,
 
@Amduser: Welche Freeware meinst du, die ähnliches kann? Würd mich interessieren.
 
@Amduser: Ich denke, dass er WinVNC meint.
 
@Amduser: An Freeware gibt es RealVNC und die verschiedenen aufgebohrten Versionen wie UltraVNC. Ich verwende RealVNC, bin aber nicht sonderlich glücklich damit. Verbindungen zwischen zwei Rechnern im LAN gehen manchmal automatisch verloren. So toll ist das nicht. Mal sehen, vielleicht probiere ich mal mein Glück mit pcAnywhere.
 
@Alter Sack: Also ich nutze den UltraVNC und habe bis jetzt noch keinen verbindungsabbruch im netzwerk gehabt, egal ob in einen Lokalen oder Globalen Netz.
 
@Amduser: pcAnywhere übertrifft die Funktionalität von VNC & Co. bei weitem. Sehr guter Filetransfer & Co., sehr gute Verschlüsselungs- und Autentifizierungsmöglichkeiten, gute Managementbarkeit von ganzen Rechnerfarmen mit pcA-Hosts, etc. Natürlich, wenn du das alles nicht brauchst, kannste dir das Geld sparen. Du musst nur bedenken, dass Symantec mit pcA einen anderen Kundenkreis anzielt, als den Homeuser oder den Kleinfirmenadmin. Daher ist der Preis schon gerechtfertigt.
 
lang erprobte (kostenlose&offene) alternativen für linux/*bsd sind (auch mit windows als client): ein Xvnc server, ein xdmcp fähiger login manager und x-tunnelung über ssh.
 
und wie immer gehen die threads mit VNC und all seinen Varianten los.
VNC und PC Anywhere zu vergleichen ist wie ein Dreirad mit enem Porsche zu vergleichen! bitte seht Euch doch die Features mal genauer an. Wir reden hier nicht von einer blosen Fernsteuerung eines PCs. Dafür braucht ihr nicht mal VNC. Das geht mit XP-boardeigenen Mitteln doch schon. Ohne eine einzige zusätzliche Software zu brauchen. Ich glaub rrtrent900 schätzt das hier als einziger richtig ein.....
 
Die News ist übrigens nicht neu, auch nicht für euch. Als ihr 11.5 Beta hier vor einigen Wochen angekündigt habt, habt ihr auch schon von der Linuxfähigkeit geschrieben :)...
 
@Lofote: Huh? Wo? Ich habe zwar vor der Erstellung gesucht, ob es die News schon gab, habe aber nix in der Richtung gefunden. Und außerdem geht es ja noch um weitere neue Features - das passt schon so ;)
 
@stefanra: Ok, korrigier mich, hab mich geirrt. War nicht in den News, dafür aber in einen der ersten Kommentare in der 11.5beta-Posting sowie auf der Symantec-Seite, worauf ihr für "Weitere Infos" gelinkt habt. :) Aber cool, dass es bereits nächsten Monat rauskommt, nur schade, dass sie nur PPC2003 und nicht frühere PocketPC-Versionen unterstützen, dat kotzt mich schon a bissel an :(...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen