Stromausfall legt Bundesagentur für Arbeit lahm

Internet & Webdienste Ein Schmorbrand in einem zentralen Rechenzentrums- standort der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat heute zu Unterbrechungen im allgemeinen IT-Betrieb und zu einem Ausfall des für die Erfassung der Arbeitslosengeld- II-Anträge genutzten IT-Verfahrens ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol bissl hart wenn der Strom ausfaellt :p
 
Lol jetzt haben wir wieder 0 Arbeitslose!!! :) *schwachsinn* ich weiss wollte nur was drunter schreiben
 
Leider war es heute so. Konnte keine Fälle eingeben
 
@Hakan: Welche Fälle? Kaffemaschine an, Kaffemaschine aus? (böser Witz, ich hau mich ja schon selber *gg*)
 
hihi, ab 16:00 Uhr. Welches Amt hat denn da noch offen?
 
jetzt sind alle daten gelöscht und keiner der ALG2 bezieher bekommt am 1.1.2005 ein einzigen cent :)
 
ham dies überhaupt bemerkt, die machen doch eh nur müll da -.-
 
die sind doch so schon der inbegriff für "lahm"...was kann man den da noch verschlimmern?
 
mal ganz ehrlich....was ist das denn fürn rechenzentrum? ein brand??? omg...können die sich net mal mehr sicheres hosting leisten?
 
Besser Schmorbraten in der Kantine als Schmorbrand im Rechenzentrum! :-)
 
Schade das der Sauhaufen nicht komplett abgefackelt ist! Just my 2 Cents!
 
für 1 euro 10 schraub ich denen die birnen wieder ein :D
 
Ich könnte mir vorstellen, dass das System in Nürnberg durch die "Bearbeitung" des ALG2-Antrages (Datenabfrage) überlastet war und dieses auch dafür nie ausgelegt wurde. Wahrscheinlich sprangen auch diverse Schutzeinrichtungen des Systems nicht an. Obwohl man auch zugeben muß,(jeder Angestelleter der BA kennt das) war das System schon immer mit Fehlern belegt und funktioniert bis heute noch nicht richtig.
 
Naja, dann haben die leute die da arbeiten mal eine vernünftige erklärung dafür, wenn sie mal wieder nichts gemacht haben!
 
es ist immer wieder schön, wie bei 10 komentare mindestens 5 nutzlose/dumme dabei sind Oo @bond7: jetzt sind alle daten gelöscht und keiner der ALG2 bezieher bekommt am 1.1.2005 ein einzigen cent
 
@StarScreaM: das kommentar system versteht keine pfeil ... :( mäh nun schreib ich nicht alles nochmal ...
 
Die Jungs vom Bundesamt für Arbeit sollten sich vielleicht mal die Internetadresse www.bsi.de anschauen. Dort erzählen nämlich deren Kollegen vom 'Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik' was man alles tun muß, um so eine Pleite zu verhindern. Alle Industrieunternehmen, Banken und Versicherungen sollen hier alle möglichen Auflagen für weiß ich wieviel Geld erfüllen - und im eigenen Laden hat man nicht mal ein paar Euro für ne USV :-)

Mein Kommentar ist überspitzt - also schlagt mich nicht gleicht tot!
 
@RalphSester:
...ne, ne, von wegen überspitzt...., du liegst genau richtig!
 
@RalphSester: Bei einem Schmorbrand (Kabelbrand) nützt eine USV unter Umständen überhaupt nichts.
 
@Hirschgoulasch69:

lol, ne 5kw usv für Serverhousing und Backbone :) hrhrhr
Manche Beiträge sind echt hart :) rofl
 
Wie wäre es mit nem Battery Backup und nem Dieselgenerator im Keller?
 
@twin.catoo: Nützt auch nichts wenn die Leitungen zwischen Keller und Rechenzentrum verschmort sind.
 
Und der Strom war weg......so müßte es auch mit den Arbeitslosen sein, also alle Menschen in D haben Arbeit. Und keiner braucht Angst um seinen Arbeitsplatz haben
 
@BlueRider78: Das eine schließt das andere ja nicht aus. Jeder hat Arbeit , aber sicher ist dein Arbeitsplatz dann auch nicht.
 
Die waren schon vorher lahm gelegt. Armes Mammut :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links