Neuer Aldi-PC im Anmarsch

Hardware Ab dem 17.11.2004 gibt es beim Discounter Aldi wieder jede Menge PC-Zubehör. Für 999 Euro erhält man den MEDION Titanium MD 8383 XL. Außerdem im Angebot: Ein 19''-Flachbildschirm für 399 Euro, ein 17''-Flachbildschirm für 279 Euro und ein 5.1 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die ComputerBild machts wieder klar und alles rennt los :)
Haben wollen...
 
naja meistens sind die Aldi-PCs auch sehr gut in der Preis/Leistung wenn man die Komponenten betrachtet. Aber auf der anderen Seite wird hier selbst bei billigsten Teilen wie zB IDE-Kabeln gespart, sodass das Gesamtbild einfach unschön ist...
 
Hat der 19"er einen DVI-Eingang?
 
Ja der 19 Zoller hat DVI-D........
Schau hier nach http://www.medion.de/flash/md8383/
Allerdings hat er mal wieder nur 25ms...
Aber der Preis ist ok
 
999€ ist doch nicht billig! Dafür baue ich mir bei Mindfactory einen Athlon64 3500+ auf Asus A8V, 1GB RAM von MDT, 200 GB Seagate, NEC ND3500, Radeon 9800 Pro und allem, was dazu gehört. Ach ja, Ein CS 601-Gehäuse und ein Tagan 480W-Netzteil sind in dem Preis auch dabei....... Wer ist dabei wohl aufrüstungsfreundlicher?
 
@connector2004: und die software mein lieber?? lass mich raten , BT+ oder Emule sei Dank oder wie????

Nicht jeder lädt sich alles runter, und für manche ist der einstig optimal und haben erst mal 3 Jahre ruhe!
 
@the_sucker: a) Es gibt Linux b) Auch für Windows gibt es massenweise kostenlose Software. Bei mir sind Windows und Visual Studio die einzigen kostenpflichtigen Programme. Wobei nicht jeder Visual Studio braucht.
 
@sucker: Häh? Sonst hast du wohl keine Probleme, oder? Wenn ich ein System ersetze, kann ich ja wohl jede Software vom alten System auf dem neuen System weiternutzen, oder? Denk mal drüber nach!
 
Ich muss nur sagen. Super Computer.
Mehr unter: http://www.golem.de/0411/34684.html
 
Aldi PC´s sind nicht so gut, Medion nimmt Provission, Aldi nimmt dann auch noch Provision, so ein PC ist mindestens ca. 500 € Wert, ich hab sogar mal geshen das nach einen Monat nach dem Aldi PC´s verkauft hat, auf der Hersteller Seite man diesen PC günstiger erhält (100-300 €). Man kommt viel billiger weg wenn man sein PC selbst baut, außerdem ist in ein Jahr mit einen Wertverlust von der Helfte des Kaufpreises zu Rechnen.
 
@palme: Gutes deutsch ^^ Und das mit dem Wertverlust ist bei allen Rechnern so...
 
@palme: So ein Quark. Wenn Du den PC selber baust, kommst Du auf jeden Fall teurer.
 
guten morgen, ist euch schon der scart-anschluss an dem pc aufgefallen? connector 2004-dann möchte ich ma sehen ob du auch integriertes bluetooth und wlan dabei hast und ob deiner so anschlussfreudig ist wie der vom aldi
 
@nullplan: ach und das software paket hab ich ja auch völlig vergessen. also ich find ihn echt gut und überleg hin und her ob ich ihn hol.
 
@nullplan: Nur zur Info: Über MYWinfuture kannst deine Beiträge editieren... Bei Aldi isset immer so, gute Anschlussmöglichkeiten, ne Menge Software dabei etc. Contra ist primär die mangelnde Aufrüstbarkeit und früher der Lärm. Dazu dann die billigsten Komponenten und das verdammte Board (zwar MSI, aber Austausch ist meist nicht) Und ich frage mich ständig warum die mit dem Gehäuse immer wieder Design-Awards gewinnen.
Aber wenn man die Software verkauft macht man immer ein sehr gutes Schnäppchen.
 
@nullplan: Wozu brauche ich daran Bluetooth und wozu benötige ich den gesamten Software-Krempel, der dabei liegt? Wenn ich ein System gegen ein neues Substituiere, benötige ich das nicht. WLAN brauche ich an dem System nicht wirklich, weil mein alter Server auch per Ethernet an den Router angeschlossen ist und ich denke, dass man WLAN nur für Notebooks braucht. Gutes Software-Paket? Beim besten Willen nicht! Es wollen nicht alle ein Windows einsetzen und deshalb investiere zu mindest ich dann in eine bessere Hardwareausstattung.
 
Aldi PC hin oder Her. die Ausstattung mag zwar gut sein, aber aufrüsten lässt sich so ein PC eigentlich recht schlecht. Ich habe das selber schon bei einigen Vorgängermodellen feststellen müssen. Andererseits ist für einen 0815 PC User so ein Komplettsystem eine feine Sache. Nicht jeder kann sich einen PC selber zusammen bauen. Das mag zwar güsnstiger sein, aber in der Breite der gesamten Masse werden diese "Multimediaanlagen" wohl weiterhin großen Absatz finden.
P.S. Bei Dell z.B kann man sich euch einen netten PC bestellen und die Preise, man höre und staune, sind auch noch recht akzeptabel. P4 mit 2,8 GHz (HT), 80 GB Festplatte, 256 MB RAm und Windows XP Professional, MS Works, CD-RW / DVD Combo, 8x USB 2.0, etc. für 406 € ohne MwSt finde ich nicht gerade teuer. Leider sind solche Preise aber meistens nur den Firmen vorbehalten. Trotzdem wollte ich damit nur mal anmerken, das jedes Angebot seine Vor- und Nachteile hat, es kommt ganz auf den Käufer und seine Verwendung für das Produkt an.
 
Kann man sich son rechner eigentlich auch zurück legen lassen , wenn ich zb. morgen anrufe?
 
@zimo: Ich glaube nicht. Aber ich habe schön des öffteren gesehen, das bei Aldi irgend ein Top Angebot um 10 Uhr ausverkauft war und ein bis zwei Tage später wieder was in den Regalen stand.
 
jau sowas habe ich auch schon gehört :)

aber der pc is net schlecht , werde mir diesen holen :) das heist früh aufstehen !
 
also bei uns bei Aldi, gehen immer nur "alte" Leute einkaufen...und die ganzen PC's stehen Wochenlang dann da noch rum, weil die keiner kauft....und werden dann meisten so nach 4-6 wochen nochmals reduziert :)
 
Ums kurz zu machen: ALDI-PC´s sind billig, in jeder hinsicht. Einen P4 in so ein kleines Gehäuse zu bauen ist fast schon frech. Die verbauten Komponenten sind meistens OEM, d.h. es fehlen Features der eigentlichen Bulk-Produkte, so ist auch ein BIOS-Update nicht durch den Mainboardhersteller möglich, sondern ist auf den Reseller, in dem Fall Medion, angewiesen! Das gesamte Zubehör ist meist Billigware, angefangen bei den klapprigen Fernbedienungen, über Tastaturen und Mäuse.
Ganz zu schweigen von der Software-Ausstattung. XP-Recovery, SE-, LE und OEM-Software ohne wirklichen Nutzen für den User!
Es wird wohl wieder ein paar "Dumme" geben, die auf diese bunten, mit großen Zahlen bestückten Mogelpackungen, reinfallen...
 
@Lecter: du hast vollkommen recht, auf der anderen seite aber reicht der pc meiner oma das nächste jahrzent :) (sie hat aber shcon einen :P)
 
@Lecter: "Einen P4 in so ein kleines Gehäuse zu bauen ist fast schon frech." HÄÄ? Wird denn ein P4 schneller wenn man ihn in ein Big Tower verbaut? Selten so einen Quatsch gelesen...
 
Würde hier gerne mal einen Wettbewerb starten. Wer baut das gleiche System ohne Software, Bloototh, WLAN und sonstigen Schnickschnack günstiger? Also das gleiche System (CPU, HDD, DVD, TV) aber ohne die Komponenten, die man eh schon hat (jeder hat ein Windows oder die Software die er braucht: auch Maus und Tastatur sollte vorhanden sein). Bin gespannt!
 
@Gigamax: Sieh dir das Sys an, welches ich baue (Topic o5)! Das ist zwar AMD, aber dafür kostet das Zeug gerade einmal 871 €!
 
Hab mir gestern den test in der computer bild durchgelesen.

Der Aldi PC war mal wieder 1.

Vor Saturn.Media Markt, Dell usw
 
@Treborn: Aber bestimmt wieder sehr laut wie alle Aldi PCs.
 
@Treborn: Bei ComputerBild wird ja auch nicht das Produkt erster, das am besten ist, sondern das Produkt, dessen Hersteller am meisten zahlt.
Mal im ernst: Der CB-Test ist so realitätsfremd wie kein anderer. Da kann man dann gewinnen lassen wen man will (s.o: wer am meisten zahlt). Nicht umsonst kommt CB aus dem Springer-Verlag und ist ein Ableger der ach so "ehrlichen" Bild-Zeitung mit ihrer realitätsnahen Berichterstattung.

Ach, wer Sarkasmus findet darf ihn behalten.
 
Also, für jemanden, der noch keinen PC hat, der kommt doch um so ein Angebot gar nicht herum. Alleine CPU, MoBo, GraKa und Speicher einzeln gekauft kosten bei gleichwertiger Ausstattung doch schon "fast" 1000 Oiros. Wie gesagt, fast. Und wenn man den ganzen Rest dazuzählt (z.B. Software), dann kann man sich den PC zu dem Preis nicht selbst zusammenbauen. Ob man nun den ganzen Gimmiks braucht oder nicht, ist ein anderes Thema. Ich gehe mal davon aus, daß User, die auch hier unterwegs sind, sich lieber nen PC selber zusammenbauen (so wie ich). Aber die breite Masse sieht das etwas anders. Und für die ist so ein PS optimal. Sei es für Neueinsteiger oder solche, die noch nen Uralt-PC zu Hause haben.
 
Nur ein Depp kauft ein PC bei Aldi! Da kann ich gleich mein Fernsehn beim Gemüsehändler kaufen!
 
die aldi-rechner sind immer für leute die einfach nur einen Rechner haben wollen, der läuft - also nicht schlecht. Und die Ausstattung ist ja auch nicht daneben
 
Ich kann nur von solchen Fertigrechnern abraten, hab mir vor 2 Jahren selbst so ein Scheißteil von Sony geholt. Aufrüsten geht da fast garnicht, weil da kaum Platz drin ist und wenn man was neues einbaut spinnt der ganze Rechner. Mein nächster Rechner wird ein selbst zusammengebauter, das ist schonmal Fakt.
 
Ok, von der Leistung her bekomme ich sicher bessere Rechner. Aber die Anschlüsse(-vielfalt), die der Aldi Rechner hat, sind schwerlich mit Internet Billig Angeboten nachzubilden.
Und den Support darf man auch nicht vergessen. Der Rechner gefällt nicht? Einfach ohne angabe von Gründen zurück.

Die kleine Tochter einer Bekannten hat mal eine Diskette in ein CD-Rom Laufwerk eingelegt. Des war dann total kaputt. (Diskette verkeilt, gewaltsame Öffnungsversuche etc.) Die haben bei Aldi angerufen, der Techniker ist gekommen hat das Laufwerk raus und ein neues rein. Unentgeltlich. Dann hat die gleiche Familie ein paar Wochen später auchnoch den Brenner des PC geschrottet. Techniker gerufen(CD geplatzt). Laufwerk ausgetauscht. Nichts bezahlt.
K. A. wie die des finanzieren.
 
@stefffi: Wahrscheinlich mt illegalem Drogenhandel *scherz :D
 
@stefffi: Mag ja sein, dass der Service gut ist, aber wenn die Hardware total aus der Reihe tanzt, dass man dafür immer auf Medion angewiesen sein wird, wenn's um Updates geht.... Naja....
 
ein bisschen wenig ram aber sonst ganz nett aber immer noch nicht der hit !
 
Komisch wie viele wieder den Aldi-PC schlechtreden.Einige haben nix zu tun ausser in all den Foren wo es um den Aldi-PC geht,die selben Posts reinzukopieren die sie irgendwo in ein Forum reinschrieben,lol.Weiss gar ned was die Leute haben,Ich kauf mir jedes Jahr einen neuen Aldi-PC,verhöcker den alten und leg noch was drauf und schon bekomm Ich einen schnelleren Brenner,schnelleren Prozessor,bessere Grafikkarte,Bluetooth (diesmal),DVB-T (diesmal),wieder 3 Jahre Garantie(naja brauch Ich dann eigentlich nicht:-),und 90 GB mehr als beim 1 Jahr alten Vorgänger.Das einzige was reinkommt ist mehr Hauptspeicher.Tja und wenn Ich nun nen Benchmark drüberlaufen lasse,werden Sich die PCs der "Grantler" oder Aldi-Schlechtredner leider verstecken müssen.Achja Ich brauch fast immer das ganze Zeug was dabei ist(Hardware) weil Ich meinen PC nicht nur zum Posts schreiben in irgendwelchen Foren brauche,lol.Bastelt Ihr mal weiter und kauft dann meinen PC nächstes Jahr,brauch schliesslich nachstes Jahr nen Neuen.Was wird dann dabei sein,BTX,64 BIT,Sata2,DDR2,neue Sockelgenaration.....Man Ich freu mich schon :-),

TtoxXic
 
@TtoxXic: Mehr als den Speicher wirst du bei dieser Kiste auch nicht aufrüsten können, weil in einen µATX Tower geht nun mal nicht viel mehr rein als drin ist. Da wirst du evtl. schon Schwierigkeiten beim Wechsel des Netzteils bekommen. Außerdem , wie schon weiter oben gepostet ist das alles OEM. Selbst der DVD-Brenner -angeblich von PIONEER- ist OEM. Bei sämlichen Treibern und Firmwares bist du ums verrecken auf Medion angewiesen. Und die habens mit diesen Sachen nun mal nicht so eilig. Habs erst duch mit dem letzten DVD-Brenner den die Verkauft haben (MD 2685). Das Ding hatte nach nem halben Jahr ne Macke. Der Austausch ging zwar schnell, doch statt eines Gerätes mit weißer Blende haben die mir einen mit Schwarzer geschickt und habens danach nicht hinbekommen mir die richtige Blende zu schicken. So viel zu Medion. Der Service ist echt schlecht geworden - war aber mal besser. Aber man ruht sich jetzt auf den Lorbeeren aus.
 
Was soll das denn schon wieder für ne Grafikkarte sein? 8)
nVidia GeForce 6610 XL ... so nen zusammen gewurscheltes Teil möchte ich aber nicht haben! Weiß jemand, ob die den original Chip von nVidia hat, den 6600er?
Nicht das, das mal wieder so nen hochgetaktetes Ding is (Ne 5900 oder so 8) :)
 
Leute kauft diesen Pc NICHT! Lass euch einen zusammenbauen, ist besser und billiger.
 
@analysator: Wo gibts den den gleichen Rechner mit der gleichen Ausstattung billiger? Habe jetzt ein in die Jahre gekommenen Selbstbau-PC. Werde mir aber höchstwahrscheinlich das ALDI-Teil zulegen. Für den Preis bekomme ich gerade mal CPU, Mainboard und Netzteil woanders. Oder es sagt mir endlich jemand wo alle Komponenten die enthalten sind günstiger zu bekommen sind und ich bau mir das Ding selber und spar an der Software. Damit das klar ist ich meine nicht ein abgespecktes AMD-System ohne LW oder Brenner und incl. aller Komponenten.
 
@Gigamax: Athlon 3500+ für 250 €,
Asus A8V Deluxe für 100 €,
1 GB RAM für 150 €,
200 GB HDD für 100 €,
16x DVD-Brenner für 60 €,
Tower CS-601 Silver für 80 €
NT Tagan 480W für 80 €
Graka 9800 für 160 €
Tastatur und Maus für 20 €.

Macht in der Summe 1000€.
 
anscheinend versucht Aldi mit diesem Rechner verlorenen Boden wieder gut zumachen. Ist aber echt fraglich, ob das funktioniert.
 
@analysator: Ganz meine Meinung!!!! Da ist nur wieder irgend nen schrott drinne! (Mainboard, Grafikkarte usw.)
 
Ich sage es einmal so: Wer am falschen Ende sparen will, zahlt nachher umso mehr drauf! Medion ist bekannt dafür,aufrüstungsunfreundliche Systeme zu basteln, wobei jedes Upgrade dann ein Mehrfaches von dem kostet, als wenn man das System von vorn herein selbst konfiguriert und zusammenschraubt.
 
Der PC ist für Leute, die nen Rechner für Multimediaanwendungen und etwas Surfen/Bürotätigkeiten brauchen. Für diese Zwecke ist er ausreichend und vom Preis her einigermassen ok. Wer damit auch spielen will, sollte die Finger davon lassen, denn dafür ist er schon alleine wegen der mieserablen Grafikkarte nicht geeignet.
 
@P!nkY: Ganz meiner Meinung die GraKa ist... aber auch der Ram sollte min 1024mb haben.
 
Ich finde das schon geil, wie viele "Scheiss PC" brüllen und keine Ahnung haben, was abgeht. Ich bin PC-Servicetechniker und wir reparieren auch Medion-PC´s. Qualitativ sind die PC´s erste Sahne verbaut, am Gehäuse keine scharfen Kanten. Trotz des Mini-ATX leicht an die Komponenten zu kommen (geht bei z.B. Sony nicht). Man kann den PC auch ohne Probleme aufrüsten, auch nach der Garantie, ist aber logischerweise auf das Mini-ATX-System angewiesen Die Recovery-CD und viele andere Software (nicht alle!) ist nicht an das System/Hardware gebunden, bei einem nicht Medion MB ist aber die XP-Aktivierung erforderlich. Man kann (fast) immer die Referenz-/Originaltreiber der Hersteller verwenden. Bei manchen Komponenten ist man aber auf die Medionfirmware / BIOS angewiesen, bei vielen aber kann man sogar die originalen verwenden, weil Medion (aus Kostengründen?) diese nicht verändert. Das bieten viele andere Markenhersteller nicht, ist fast komplett auf diese angewiesen. Das Zubehör ist auch kein Billigzeug, (Beispiele: Maus/Tastatur: Logitech, Fernbedienung: Pinnacle, etc.) Zudem produziert Medion ja nicht nur Aldi-PC´s, sondern baut auch im Auftrag von anderen Firmen oder Marken-PC-Herstellern (die geben das aber nicht gerne Preis). Medion ist in Deutschland der größte PC-Bauer vor Fujitsu Siemens (FSC), haben FSC vor ein, zwei Jahren abgehängt. Also kann Medion nicht so schlecht sein. Übrigens baut Medion nach Vorgabe, sind also manchmal schlechter als Sie wollen. Und was den Service betrifft: Medion bietet einen super Service, ausnahmen gibt es immer wieder. wie bei allen Herstellern! Zum Schluss: Die Tests der CB sind Schwachsinn, die haben schon Aldi PC´s mit Modellen von MM/Saturn verglichen, die aus der selben Baureihe, nur unter anderem Label rauskommen, getestet und der Aldi PC hat immer gewonnen. Wer das verstehen mag …Zum allerletzten: Alternativen gibt es genug, man kann seinem PC selber zusammenbauen oder einfach einen von einem anderem Hersteller nehmen. Jeder muss für sich selber wissen, welcher PC zu einem passt. Wer es nicht weiß, nimmt sich einen Medion-PC!
 
@ tK78:welcher PC zu einem passt
Rüchtüch,sag Ich ja Aldi:-).Ist die Grafikkarte nicht ne 6600 GT nur runtergetaktet!!.
@Connector:
Sag mal wo du das Zeug auch kaufst!Kaufen und richtig zusammenschrauben ist halt auch wichtig,gelle.
Also Ich bin zu faul für sowas:-)

TtoxXic
 
@TtoxXic: Das meiste hole ich bei Mindfactory oder ich bemühe Geizhalz.de und guenstiger.de für die besten Preise.
 
Ich weiß gar nicht was es an diesem PC noch aufzurüsten gibt, ist doch alles dran. und nächstes jahr gibts ja wieder einen neuen besseren, also wozu dann aufrüsten ? und von wegen man kann nicht spielen mit einem aldi-pc, ich hab noch nie probleme mit spielen gehabt, (auch nicht mit 3D-spielen.) treiber und firmware lade ich übrigens auch direkt von den herstellern runter und nicht von medion, und habe noch nie probleme damit gehabt. werde aber dieses jahr noch aussetzen und nächstes jahr zuschlagen.
 
@alle Erwachsenen hier (damit meine ich nicht 14-16jährigen, sondern 20-50jährigen): Der Rechner ist gut und für den Otto Normal Verbraucher MEHR als ausreichend. Aldi macht in letzter Zeit sowieso gute PCs.
2. Das hier sind alles meistens Kinder, die von Ihren Eltern die PCs gesponsort bekommen. Wenn die in der Schule (meist Realschule, wie man hier von der Rechtschreibung sieht) erzählen würden, Ihr PC sei von Aldi, dann würden Sie gemobbt werden. Also erstmal schön a la Gruppenzwang von vorne hinein sagen: Aldi Rechner sind scheiße. :-) 3. Aldi Rechner sind gut. Daran gibt's keine Zweifel. Aber natürlich denken die Kiddies hier, dass bei ComputerBild die Techniker auch nur 14jährige Kiddies sind, die von nem Rechner begeistert sind und die nicht auf Herz und Nieren testen (ebenso bei anderen Zeitschriften).
4. Kauft Euch alle schön einen Aldi Rechner und dann ärgern sich die Kinder hier. Nach dem Motto: KEINER darf einen Aldi Rechner benutzen, wenn ich den blöd finde, und daran werde ich ALLES setzen.
Wie die ALLWISSENDEN KINDER hier wieder versuchen, die Leute von Ihrem EINZIG RICHTIGEN Standpunkt zu überzeugen... *kopfschüttel*
süß... Kaum Haare auf dem Sack und schon so n großes Maul *hoffe das war nicht zu vulgär*
Als Trost können sich alle Kinder bei mir n Frankfurt n Keks abholen.
 
@mactaetus: Was willst du? Ich habe auch öfter mit den Teilen zu tun und ich finde die Komponentenwahl sehr armselig für den vergleichsweise hohen Preis, den man zu zahlen hat. Da baue ich mir lieber ein System nach eigenen Wünschen zusammen und zahle u.U. weniger als mit der Kiste. Btw: Deine Vulgärsprache lässt darauf schließen, dass du nur nicht damit klarkommst, dass die Mehrheit hier, wovon viele zwischen 20 und 50 sind, eine andere Meinung vertreten wire du. Ich bin auch schon deutlich über 20 und steuere die 30 an. Aber bei dir kann man ja nur den Kopf schütteln. Wenn du etwas zu sagen hast, dann bitte in einer non-vulgären Weise. Hier geht es auch nicht um Überzeugungsarbeit, sondern um belegbare Feststellungen. Was passiert denn wohl, wenn irgendetwas nach 2 Jahren kaputt geht? µATX-Boards sind ziemlich rar am Markt und dürften wohl teuer sein, wenn man die ersetzen muss. Ein Heizkraftwerk wie den 3,4 GHz P4 in so ein Gehäuse zu stecken ist doch wohl schon das Allerletzte. Das Western Digital-Platten teuer sind, stimmt zwar, doch haben die nicht gerade den besten Ruf. Die verwendete Grafikkarte GF6610XL ist wieder einmal ein zurechtgeschustertes Produkt, wo die GPU ganz klar kastriert wird. Und dann willst du sagen, die Teile sind gut ausgestattet? Okay, Bluetooth, was wohl die wenigsten Anwender nutzen , TV-Karte, wofür die Gema Gebühren kassiert und ein 16x DVD-Brenner, den man für 60 € überall hinterhergeschmissen kriegt kombiniert mit einer WLAN-Karte, die auch nicht viele Privatanwender brauchen, außer sie haben DSL (und da gibt es bei Verträgen die Ausrüstung schon kostenlos)... Worauf willst du hinaus? Nicht jeder braucht so ein Teil aus dem Lebensmitteldiscounter und jeder hat seine Ansprüche. Somit werde ich mir auch weiterhin meinen Rechner zusammenschrauben und mich von ALDI-Angebote nicht zum Kauf verleiten lassen, weil Komponenten, die ich benötige nicht drin sind .
 
@ connector2004: Die Gema verlangt garantiert keine Gebühren für die TV-Karte. Denke mal das aber der freundliche GEZ-Mann bald vor der Tür steht. :-)
 
@gigamax: Ja hast Recht, Ich meinte auch die GEZ.... KA, wie ich auf GEMA gekommen bin. Aber Abzocker sind beide. :-)
 
Möööööööp,das Wort zum Sonntag:-)
 
gut das ich in die kategorie erwachsen falle..ggg
 
hat jemand schon mal von einer nVidia GeForce 6610 XL gehört also ich net . Wer weis was das fürn Müll ist.
 
Wie oben geschrieben das ist eine "Kleine" 6600GT,statt mit 500 MhZ ist sie mit 400 getaktet.Und wenn du nicht weisst welche drin ist,dann schreib bitte nicht solche Aussagen wie "Müll",aber das ist ja mittlerweile Gang und Gäbe.Und wenn jetzt welche von Treibern anfangen,Ja es gehen auch die Nvidia-Treiber ohne Probs.

TtoxXic
 
Sowas schimpft sich guter PC???? bei 3.4 GHZ erwartet man ohne nachzufragen 1024MB RAM (TWINX) und nicht lächerliche 512MB. Wieder mal ein Ferrari Motor mit Panda Aufbau.....man man
 
Du hast Recht, aber manche Kiddies fallen ja immer noch auf GHz drauf rein. RAM und ein schnelles Subsystem können bei 1 GHz mehr Leistung bringen als diese Heizung in einem sonst relativ abgespeckten System.
 
ich will jetzt mal Dampf ablassen,
ich hab mal im "Auftrag" von Medion den vor-ort-service (alle Medion Computer)gemacht und naja was soll ich sagen... ich würde mir niemals so einen Computer kaufen. Für die angegebenen Leistungsadaten ist der Rechner einfach zu müde, träge.
Die Reparaturware wurde palettenweise reingefahren,bis zu 10 Service- Reparaturaufträge am Tag war keine Seltenheit. ich war nur für z.B. Postleitzahlenbegiet 23... zuständig, was sagt uns das?
Desweitern so wie Medion die Servicefirmen knechtet ist nicht mehr feierlich, morgen kommt eine der 10 Cent billiger ist, bist raus aus dem Geschäft, habs zweimal erlebt. Bis ich die schnauze voll hatte.
Desweiteren,... bitte Medion zahlt der Firma das Geld, damit ich meins bekomme und mit über 10000€ ist das nicht gerade wenig.

Habe fertig. over and out.

Jedem ist selbst überlassen was er tut, aber ein guter Fachhändler ist mir Persönlich 1000Mal lieber und wenn der PC 50€ mehr kostet scheiss drauf!!!
 
ach ja und GEZ Gebühren für die TV karte nicht vergessen zu überweisen, auch wenn man sie nie braucht
 
@c187:
Habt wohl kein Fernsehen zuhause,hä??
Wenn ja wüsstest du das man dann GEZ Gebühren bezahlt und das wars dann,auch wenn im Buschda eine rumschläft.Das mit der Kohle ist natürlich Shice aber es geht auch nicht um deine Arbeit,die Hirnfickerei von deinem Chef,oder das shice Deutschland(wer hat nicht das Prob).Nein,es geht um den PC an sich,und Ich kauf ihn mir,aber keine Angst ich hab die 84 ...vorne dran :-)
@derpate74:
Da geb Ich dir Recht das ist schon ein bissl wenig,aber dann kann man den Preis bei den heutigen Preisen für Riegel nicht halten.Viele werden aber auch nicht 1024 oder höher brauchen,sondern sind auch so zufrieden geben .Ich kauf mir zwar noch einen Riegel rein,bezahl nun aber keine 1179 Euro wie beim letzten mal.
 
@TtoxXic: In der Tat habe ich keinen Fernseher, weil mir das Internet reicht, um mich zu informieren. Fußball und Sportevents schaue ich in der Kneipe, DVDs auf dem Computer. Zusätzlich: Bau dir ein Sys auf AMD-Basis und du bekommst mehr zum gleichen Preis.
 
@connector2004: Da hast sicher ein besseres, qualitativ hochwertigeres System. zudem wahrscheinlich leiser und besser gekühlt, wie oben schon geschrieben wurde. Das Gehause ist schon seit dem 667er P3 das gleiche nur ne andere Farbe und Frontblende. Wenn wieder kein Platz für nen Gehäuselüfter ist, dann gute Nacht. Jeder ALDI PC besitzer wird doch auf jeder ordentlicher LAN als totaler Noob belächelt. Jeder Zocker bekommt ohne den Multimedia Mist einen besseren PC fürs Geld, Multimedia User die fürn "Hausgebrauch" was suchen solln doch meintewegen das Ding kaufen. und @ttox ich sagte nur z.B. 23... wir hätten uns gesehn, falls ich das noch machen würde :-) Viel Spaß damit lol he he he , ich denk mein 3,2er mit gig CL2 und X800XTPE wird wohl etwas schneller sein:-)))
 
Meint Ihr das die 13 ms Reaktionszeit des 17" TFT realistisch sind ?
Kommt mir komisch vor.

 
Sowas ist doch nur interessant fuer leute die noch kein PC+BS haben, ansonsten sind 1000euro viel zu teuer fuer die komponenten, kriegt man einzeln doch viel billiger uebers internet. Deswegen versteh ich auch nich wieso staendig son pahallas um die Aldirechner gemacht werdn.
 
An alle Erwachsenen:
Ich gebe Mactaetus recht.
Man sollte sich nicht durch das Geschwafel von Giga-/Kindern, Opfern beeintrechtigen lassen.
Ich als IT Fachmann kann eigentlich diesen Computer nur weiterempfehlen, für jeden, der nicht nur Spiele mit dem Computer spielen will.
Die Vollhirnies/Kinder posten hier nur Quatsch. Sie wollen nur Spielen, mit den Computern und schätzen nicht, dass so ein ding auch zu mehr in der lage ist.

Unter WWW.guenstiger.de
Oder WWW.preistrend.de,
kann man sich 512MB RAM schon für 60€ - 75€ Kaufen. Dann hat man auch 1GB Arbeitsspeicher, wenn man ihn wirklich brauchen sollte.
Den würde ich allerdings auch schon empfehlen.

Softwarepakete kann man sich zwar auch günstig als SystemBuilderEditionen kaufen, aber wozu sollte man sich alles zusammen suchen müssen.

Die Hirngeschädigten wissen außerdem nicht zu schätzen, dass der Computer sehr viele Anschlussmöglichkeiten hat, was jeder bevorzugt, der das Ding auch mal im Wohnzimmer stehen haben will.

Ich meine, der Computer würde sogar einen Festplatten-Videorecorder ersetzen.

Und wegen dem Aufrüstproblem würde ich mir keine Gedanken machen, denn fürs Büro/Wohnzimmer ist er mehr als 100% Tauglich.

Und weiterhin möchte ich nur erwähnen, dass solche Kommentare wie

|| Viel Spaß damit lol he he he , ich denk mein 3,2er mit gig CL2 und X800XTPE wird wohl etwas schneller ||

echt nur von jemanden kommen kann, der einen PC höchstens noch zum SPELEN/ANGEBEN braucht.

Selbst für Grafikanwendungen, wie C4D reicht das total, solange man 1GB RAM hat.

Und noch etwas zur Benutzerfreundlichkeit.
Wo fängt die Benutzerfreundlichkeit beim Computer eigentlich an? Natürlich fängt sie schon beim Kauf eines Computers an. Ich glaube nicht, dass Computeranfänger/Oma's/Opa's wissen, wie sie sich einen Computer zusammenstellen müssen. Natürlich könnte auch ein Computerfachmann/Verkäufer dabei helfen. Dabei besteht aber die gefahr, dass der Fachmann/Verkäufer die Computeranfänger/Oma's/Opa's übers Ohr haut, diese also Abzockt.
Einfacher und Komfortabeler geht es also nicht mehr, denn man bekommt sogar noch viele Service-Leistungen.

Für die vulgären Ausdrücke möchte ich mich ebenfalls entschuldigen.

Wer Rechtschreibfehler-/Grammatikfehler findet, darf sie behalten.
 
@foxhunter_84: Mach erst mal deine Ausbildung zu Ende, dann reden wir mal weiter.... Ich habe schon sehr viele Medion-Kisten gesehen, wo Leute etwas aufrüsten wollten und es nicht ging. Folge: Es mussten Dinge ersetzt werden, die mehr kosten als die Preisdifferenz von einer ALDI-Möhre zu einem "normalen" System, welches ich komplett selbst baue. Use your Brain!!!!
 
So, ich hab mich grade mal angemeldet um auch meinen senf loszuwerden.
ich habe noch kein system von der stange gekauft und werde es wohl auch in zukunft nicht nicht tun...
so habe ich z.b. schon einen bluetooth-dongle und ich möchte auch keinen rechner haben auf dem AOL vorinstalliert ist, genausowenig wie einen virenscanner bei dem nur für 90 tage die updates dabeisind, auch eine DVB-T karte brauche ich nicht...
nunja, so ein "ich-kann-alles-bloss-nix-richtig-system" passt halt nicht für jeden und der arbeitsspeicher ist auch wirklich armseelig.
mfg
 
eines ist doch immer erstaunlich mämlich diese diskusionen über aldi pc´s
ist doch quatsch wer einen multimedia pc mit allem was man dazu braucht haben will naja soll er doch nur beim leistungsvergleich gegen einen selbst erstellten pc hat aldi immer das nachsehen siehe namhafte zeitschriften die noch realistisch testen
 
sorry wuste nicht wie man in die editfunktion kommt habs gefunden
 
Der Aldi PC wird ausgebremst durch z.B. lahme Mainboars, aber für das Geld ist der PC gut. Man solltre nur nicht meinen man hätte ne Super Maschiene.

Was mich wunder istdas die immernoch nur 512MB-RAM vebauen. Inzwischen ist das nur noch durchschnitt.
 
Achereto bei soviel schnickschnack müssen auch die sparen :) man sieht es ja am gehäuse
 
Also mein erstes System war ein Aldi-Komplettsystem. Damals, als ein Pentium II mit 400 MHz und 13 GB Festplatte noch das höchste der Gefühle war. Und ich muss sagen: Top! Das System läuft heute noch mit der selben Hardware wie damals, OK, mittlerweile hat er 128 MB RAM bekommen, aber sonst: Netzteil, Festplatte, Speicher, Prozessor etc. alles läuft noch. Das sollte noch erwähnt werden, bevor die Spielkinder den dicken AMD auspacken...
 
@BadAss: Was hat das mit AMD zu tun? Glaubst Du ein AMD hält nicht so lange?
 
sehr lustig hier... wenn man das alles so liest kann man gleich sehen wer ahnung hat und wer nicht. mehr brauche ich glaube ich nicht sagen. naja was will man auch erwarten von leuten die die computer bild lesen und dann meinen der aldi rechner ist gut... kauft euch mal ruhig alle den aldi pc! kurbelt unsere wirtschaft an! das ist das einzigste positive an diesem comuter! aber beeilt euch!!! nicht das er vergriffen ist. schön drängeln und brav als erster mit dem ding im "einkaufswagen" an die kasse kommen! und zu hause als mp3 player und schreibmaschine benutzen :-) mit dem pentium wird euch im winter auch nicht kalt! ach was rede ich hier eigentlich... KAUFEN !!! lol :-) CB sagt KAUFEN !!! und oliver pocher scanned bei media markt dicke möpse ... aber lasst euch nicht verarschen!!!! der aldi pc is das was ihr braucht! kann ja nicht "nur" leute geben die da etwas professioneller vorgehen und sich einen computer nach ihren wirklichen bedürfnissen zusammenstellen und somit weniger bezahlen durch weglassen unnützer sachen und sich dadurch bessere komponenten kaufen können wenn 999 euro ihre grenze ist. und da die ganzen aldi besitzer hier so schlau tun und wirklich keine ahnung haben von dem was sie da reden und weder ne ahnung haben welches motherboard und revision sie denn nun in ihrem tollen computer mit 3,4ghz pentium 4 und gigantischen 512mb 3,3,3 latenz ram haben. wenn man keine ahnung hat: einfach mal die fresse halten! @BadAss da bin ich aber froh das intel den EE rausgebracht hat für gamer. mit 1000 EURO preis und ca 120watt verlustleistung... und auch dir sei gesagt: KAUFEN!!! lieber einen amd im computer als sich so ne möhre von aldi zu holen! oder hab ich mich jetzt als amd besitzer geoutet ? ... rechtschreibfehler dürfen behalten werden. ich geh jetzt kacken und nebenbei c't lesen. schönen abend noch
 
hab ich ganz vergessen. wer nähe hannover wohnt und einen "guten" pc zusammengebaut (vllt weil er sich sowas nicht zutraut oder das know how fehlt) bekommen möchte, kann mir gerne eine mail schreiben. für 999 oder weit darunter lässt sich mit markenprodukten sehr viel mehr leistung erziehlen. wie gesagt. helfe gerne dabei den "richtigen" pc individuell und nach bedürfnissen aufzubauen. DAS sind dann preis/leistungs hammer und nicht son qutsch wie der von aldi!
 
Mein Chef brauchte vor ca. 2 Monaten einen neuen Rechner. Erst hat er sich Komplettangebote machen lassen, die zugegebenermaßen schon ganz gut waren (besser als das Aldi-Teil, welches eigentlich nur mit Zahlen blendet). Naja, ich hab ihm dann mal einen aus Einzelkomponenten zusammengestellt. Und siehe da: Ich konnte den Preis nochmal um ca. 50 Euro unterbieten, hatte dabei aber am Ende ein System, das perfekt auf die Anforderungen zugeschnitten ist. Zusammengebaut und eingerichtet haben wir ihn dann zusammen an einem Nachmittag. An dem Tag ist mein Chef vom Komplett-PC-Fan zum Eigenbau-PC-Fan geworden.
 
A propos mit großen Zahlen blenden... Wenn Aldi konsequent wäre, würden sie die >100W Verlustleistung auch noch dazuschreiben. *g* SCNR Nee, ehrlich, die Kiste ist nix halbes und nix ganzes. Als Bürorechner frisst er zuviel Strom und wird zu warm. Als Spiele-PC hat er zu wenig RAM und die Graka könnte besser sein. Als DVD-Player ist er auch überdimensioniert. Der RAM wird auch nicht viel taugen. Vll. hätte man an der Festplatte (160 GB tun's normalerweise auch), am DVD-Brenner (ein guter 8x bietet erheblich bessere Brennqualität) und an der CPU (warum kein AMD? oder wenigstens ein P4 mit weniger Takt?) sparen sollen und dafür bei RAM, Board, Graka und vll. Sound zulegen sollen?!
 
Also ich sag dazu nur: im Supermarkt kauft man Lebensmittel und nicht PCs oder so.
 
Es ist immer wieder wunderbar, welche Diskussionen so ein Aldi PC hervorruft. Meine Meinung ist, daß für Menschen die einfach nur einen Allround-PC mit einer Menge Softwarausstattung haben wollen und nicht selber zusammenbauen können/wollen, der Aldi-PC ein gutes Angebot ist. Diejenigen die ihren PC selbst zusammen bauen haben ganz andere Ansprüche an den Rechner, aber für Leute die sich nicht tagtäglich mit Hardware beschäftigen ist er gut. Ich frage mich warum dies immerwieder solche Diskussionen hervorruft.
 
Jetzt mal im Ernst. Welcher Käufer des Aldi PC's braucht diesen ganzen Kram der da drin steckt. Da zahlt man doch nur Sachen, die dann in der Kiste verstauben. Lässt man den ganzen unsinnigen Kram raus, kommt man einfach billiger davon. Und wenn ichs wirklich irgendwann mal brauche, rüst ich halt meinen (nichtALDI)-PC nach. Aber schon von vornherein soviel Geld auszugeben für Sachen, die ich eh nicht nutze, finde ich besch.....
MfG Uhmie
 
Eben! Was ich nicht brauch das lass ich raus. Von daher kann ich mein Geld so anlegen, wie ich es mir vorstelle. Software brauche ich nicht, da in diesem Falle das Altsystem zerlegt wird und die Software ihr Domizil wechselt. Nur dass immer so ein Hype gemacht wird wie ALDI ist gut, ALDI ist toll. Naja! Diejenigen, die hier nicht anders argumentieren wie "an die Erwachsenen" sollten sich einmal an die eigene Nase fassen, warum manche Leute sich ihr System selbst bauen. Meine Gründe sind außer dem Aspekt meines eigenen Anspruchs auch die, dass ich keine Heizung (=Intel) benötige, weil mein Radiator noch funktioniert, kein Bluetooth (hat mein Notebook) und kein WLAN (steht direkt neben dem Router). So what?
 
Was ein Kindergarten hier....mehr gibt's dazu nicht zu sagen.
 
@sponch: jo find ich auch
 
kindergarten sind diejenigen die hier reingeschrieben haben das sie sich einen aldi pc kaufen und diejenigen die meinen der rechner sei gut...
 
Connector 2004
Wachs erst einmal aus den Windeln rauß.
Ich denke mal, dass du nicht angesprochen wurdest.

Ich sagte doch, dass man hier nichts auswechseln muss.
ich drücke mich wohl deutlich genug aus!!

Ich hatte bisher 2 ALDI-PC's und lege wert auf ORIGINALE Software.
Ich will nicht die Wirtschaft verpesten, denn ich schätze dass die meisten SystemBuilder besitzer noch nicht einmal Windows XP... Original haben.
Brennen kann ja wohl jeder.
 
@foxhunter_84: Deinem Ton nach bist Du hier das Kind. Und warum sollen Besitzer der SB-Edition kein Original haben? Du verwechselst da wohl etwas mit der Corporate Edition.
 
@foxhunter_84: Im Gegensatz zu dir bin ich nicht auf Software angewiesen. Schon einmal etwas von MSDN gehört? Nein? Dann schau dich einmal um. Im Gegensatz zu dir habe ich schon einige Systeme zusammengebaut. Und gewöhne dir einmal einen anderen Ton an, sonst landet dein Fall mal bald bei der Obrigkeit. Emule und so sind sowas von megaout, da das reine Virenschleudern sind. Aber wer wie du die Klappe am weitesten aufreist, hat's ja wohl am ehesten nötig.......
 
hallo leute, frage

was haltet ihr von dem aldi TFT 17 zoll monitor???
hat der einen digital eingang
danke
 
Mein Gott, unglaublich manche Leute. [ironie_an] Jetzt im Winter empfehle ich einen PC mit Intel Pentium, der hält schön warm [ironie_aus]. Mal davon abgesehen kosten vergleichbare AMD Systeme 100-200 Euro weniger. Und das beste, da ist teilweise XP schon dabei. Wahnsinn gell? :) Wer heute noch Intels kauft, bei den güsntigen Preis-Leistungsverhältnissen vergleichbarer AMD, der ist selber schuld. Man möge mich korrigieren.
 
Wenn ich mir einmal die Antworten von Connector2004 so durchlese, postet er eigentlich jeden in den Keller, mit seinen Antworten (würde er jedenfalls gerne).
Sobald mal jemad etwas zu sagen hat, muss er sofort mit seiner Scheinwelt und seinen Illusionen Kontern.
Deshalb meinte ich nur, dass man sich durch soetwas nicht beeinflussen lassen darf!
 
@foxhunter_84: Wieso in den Keller posten? Kannst du die Realität nicht ertragen, weil du lieber Intel als AMD siehst? Armes Put-Put, du bist echt nur zu bemitleiden. Wieso sollte ich in einer Scheinwelt leben? Ich kann dir gerne belegen, welches System unterm Strich besser abschneidet. Gigahertz sind nicht alles. Die sonst so nüchterne Ausstattung, die der Rechner hat..... Naja, lassen wir's... Offensichtlich fehlt bei dir an wichtigerer Stelle irgendetwas..... ALDI-Systeme sind der letzte Dreck. Gut, wenn du als Kleinkind gerne einen Rechner von Aldi haben willst, bitte. Wer ALDI kauft, bewahrt andere nur davor einen gewaltigen Fehler zumachen. Aber das brauche ich ja hier nicht weiter auszuführen. Du bist mir viel zu schnodderig.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum