ClearProg 1.4.1Beta11 -Internetspuren vernichten

Software Das Programm löscht die Surfspuren des Internet Explorers ab Version 5.0, des Netscape/Mozilla und des Opera: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super Tool, per Plug-in um weitere Löschfunktionen erweiterbar.
 
Unterstütz das Prog auch den Firefox?
 
@subseven: Ja, unterstützt es.
 
Nettes Progrämmchen, automatisiert lästiges Löschen von Hand.
 
@RIKAr, das hat nichts mit "unfähigkeit zutuen, oder sonderbaren andersgleichen Dinge"!

Diese Tool, wenn du es GENAU betrachtest, musst du einmal (meisten einmalig) konfigurieren. Wenn du dieses dann einmal im Monat laufen lässt, sparst du einen Zeitaufwand, der imense Zeit rauben kann.
Auch hilft diese Tool, den Rechner zubeschleunigen, da Windows ununterbrochen, in den Ordnern ließt, und wenn Ich dein Kommentar lese, muss ich einfach nur lachen!

Du scheinnst der der Große könner zusein "in deinem Bild" da du meiner Auffasung nach dieses Programm(e) nicht verstehst.

Oh Herr, bringe den Maulenden, den Lamern, den die meinen Sie sind der Kenner doch ein wenig vernuft bei.
 
Die Tool macht den Rechner nicht schneller, sondern langsamer.... du hast offenbar immer noch nicht begriffen was _Cache_ bedeutet... dito gilt auch für das Löschen von Cookies, des Verlaufs, der Formulareingaben etc. daß es alles andere als Vernunft ist. Kein vernünftiger Mensch will benannte Sachen löschen.
 
ich habe es gerade installiert und durchlaufen lassen. macht seinen job als löschzentrale meines erachtens ziemlich gut. die plugins zur unterstützung weiterer programme sind ne prima idee.
 
@Rika
klar im ersten Moment meinst du, dass der Rechner langsamer wird, weil der Cache gelöscht wird. Die ist soweit in Ordnung.
Irgendwann ist der Cache jedoch so überfüllt mit unnötigem Müll, dass dein Rechner langsamer wird. Dafür ist dann Clearprog da.
Mit dem Programm kann man auch schnell mal den Verlauf löschen ,wenn nicht jeder sehen soll, wo man gesurft hat.
Clearprog ist das beste Löschprogramm das es gibt.
Und wenn ein neues Programm aufgenommen werden soll, enfach mal das Forum besuchen und das Plugin wird dann von freundlichen Usern erstellt. Und zudem ist das Programm auch noch kostenlos, was man bei so einem Umfang sonst nirgends findet.
 
Wenn nicht jeder sehen soll, wo du gesurft hast, warum lässt du den anderen dann überhaupt unter deinem Benutzerkonto an den Rechner? Außerdem kannst du beim Cache ja selber mal nachmessen, daß dies nicht stimmt...
 
@Rika, ich glaube wir lassen die Diskussion, ich würde mich sehr freuen wenn du dich bitte nochmal genauer, über die Cache, Windows Read Prozesse informierst, oder ein Seminar aufsucht.

Ich habe mir die bestätigung eben nochmal von 4 anderen Administraotren, (Sony, Evanzo, Telekom) geholt, und ich habe eindeutig wie xaver auch Recht, was du meinst,
mag zwar für die erste gewisse Zeit stimmen, aber bereits beim Hochfahren wird der Rechnerlangsammer, dadurch, das er den Kompletten, TEMP, TMP, Prefab, IETemp ließt usw., ein Normalen User fällt dies sicherlich nicht auf, (Zu denen scheinst du auch gehören) weil diese sich Sekunde für Sekunde daran gewöhnen und garnicht mehr erfassen das Ihr Rechner nach einiger Zeit langsamer wird.

PS: Ich war gestern noch bei einem Privat Kunden Klaus Kramer (CDU Fraktionsvorsitzender) dieser war eben deiner Meinung, als ich aber den Temp von sagenhaften 6 Gigabyte und desweiteren Ordner leerte, viel Ihm sofort auf, das sein System imenz schneller Arbeite als vorher. Ja es kommen, natürlich jetzt "die Geschwindigkeits verluste" durch die Indentizierung, des Index, aber das ist auch wieder nach einem Tag, nicht anzumerken!

mfg von, CHT-Logstik mbH
 
@CyberHackTeam: sorry aber ich kann Rika da nur zustimmen. was du meinst mit dem temp und tmp ist ja auch richtig nur hat das nicht viel mit dem internet und den dazugehörigen cache bzw cookies zu tun. natürlich ist es logisch wenn der temp ordner mit restinstallation und deinstallation müll vollläuft und es ist auch eindeutig das der rechner schneller starten wenn dieser mist leer ist.
jedoch den cache dauernd zu leeren damit programme schneller starten etc. ist nun mal nicht der sinn des erfinders
 
@CyberHackTeam: Sorry, aber du vergleichst echt Äpfel mit Birnen: TEMP und TMP haben damit nichts, aber auch rein gar nichts zu tun. Das sind zwar Bremsen, jedoch ist dass das Temp-Verzeichnis z.B. für Applikationen. Der Tempoverlust kommt durch Fragmentierung von Daten zustande. IETemp hat mit dem Startverhalten von Windows überhaupt nichts zu tun. Ich weiß zwar nicht, welcher Admin dir das gesagt hat , aber das stimmt so nicht. Der IE-Cache wird dann geladen, wenn du eine bestimmte Seite wieder besuchst. Je nach Internetverbindungsgeschwindigkeit wirst du deutlich spüren, dass der Cache den Seitenaufbau beschleunigt. Davon ist ja eigentlich die Rede gewesen. Btw: Wenn Cache bremst, warum haben dann neue Festplatten bis zu 16 MB davon? Um sie künstlich Auszubremsen bestimmt nicht in einer Zeit der "Höher-Schneller-Weiter-Euphorie". Btw: Ich bin selbst Admin im IT-Security-Bereich und kann als einzig negatives Argument für Cookies und Browser-Temp-Verzeichnisse den Aspekt des gläsernen Users nennen, sofern man nicht hinter einem Security-Gateway sitzt. Und ich persönlich habe nichts zu verbergen.
 
"des Mozilla und des Opera"
guter deutscher sprache Winfuture :-)))
 
Rika hat natürlich recht! Cache/History und dergleichen werden nicht aus Jux und Dollerei angelegt. Dennoch sind die Funktionen dieses Programmes sinnvoll, wenn man bestimmte Löschaktionen automatisieren möchte... Dennoch wird der Geschwindigkeitsunterschied nicht wahrgenommen.
 
CyberHackTeam du solltest merken, dass du dich nicht qualifizierst, indem du eine tolle Geschichte von Klaus Kramer erzählst. Connecter20004 & Rika haben leider recht !
 
überflüssige diskussion wieder mal. wenn ihr so erpicht darauf seid das browserchache und die cookies etc. zu löschen, dann legt das ganze auf ner ram-disk an und bei jedem reboot ist wieder sauber. verstehe aber nicht ...
 
Sorry, aber da ganzen Einschränkungen da oben (das eine funktioniert nur unter 98/ME, daß andere nur mit dem IE) ist das Tool relativ "Bescheiden". CCleaner, daß hier auch ab und zu in den News zu finden ist, erfüllt diese (und einige weitere) Aufgaben wesentlich besser. Ob jemand seine Surfspuren löschen muss/will (beispielsweise, weils nicht sein PC ist... ^^) sollte jeder selbst entscheiden. Es gibt aber neben Browser-Cache, Cookies u.s.w. durchaus noch andere temporäre Dateien . beispielsweise durch nicht ganz "perfekte Installationsroutinen", die ab und zu gelöscht werden sollten, weil sie halt wirklich einfach nur Datenmüll sind.
 
@ subseven , das bringt der Firevox von haus aus mit . Da brauchst du nicht ein extra Programm . Schau mal unter Extras / Einstellungen / Datenschutz nach .
 
auch Opera ->> Extras ->> Internetspuren löschen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen