AOL kündigt US-Kunden Breitband-Zugang

Internet & Webdienste Es hat den Anschein, als würde der US-Online-Dienst "AOL" das Geschäft mit den Internet-Zugängen teilweise auf Eis legen wollen. Wie nun bekannt wurde, teilte der Internet-Anbieter seinen Kunden in neun US-Bundesstaaten mit, dass diese sich bis zum ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was? Einen Breitbandanschluss für 54 Dollar? Also das ist wirklich überteuert...
 
jo tut mir jedesmal in der seele weh wenn ich an die armen schweine denke, wie sie da 54 dollar blechen o0
 
@Bomber: Tjo, dann mach dich auf große Schmerzen gefasst:
Ich zahl monatlich im Schnitt 50,- Euro ... für 64KBit (ISDN)! Der Rosa Riese will DSL nicht bei mir schalten! Der Nachbar gegenüber hat's. (und ich versuch das nun schon seit 4 Jahren)

@topic: Wundert mich eigentlich nicht das AOL sich aus dem Breitbandbereich zurückziehen will. Mit den DialUp Diensten lässt sich halt mehr Kohle machen.
 
54€? bei t-online zahle ich monatlich 85€ mit allem + telefohngebühren. darum werde ich nach versatel wechseltn wo ich es für 50€ im monat bekomme :)
 
@GrimReaper: So als Tip guck dir mal die Arcor Homepage an :)
Bandbreite 3000 bis zu 3096 kbit/s Downloads, bis zu 384 kbit/s Uploads 10 €*
und das als FLAT :) ok ok dazu kommt dann noch ISDN und der DSL port aber alles in allem biste da auch bei knapp 50€ :p
 
Kommt drauf an ob man ISDN hat oder Analog
 
@g4m0r: Also auf Analog zahlt man für 'n DSL1024 bei T-Online zur Zeit 12,50€ für den Analog-Anschluss + 12,50 für das DSL (+ eventuell 25€ für 'ne Flatrate). Zumindest ist das das was ich im Monat zahle. Ich weiß nicht ob sich da in letzter Zeit viel geändert hat.
 
Man darf auch nicht vergessen, dass AOL ja "AOL / Time Warner" ist und einen grossen Teil seines Umsatzes mit urheberrechtlich geschützten Inhalten macht. Wen wundert es da, dass sie nicht die Infrastruktur für die illegale Verbreitung stellen wollen...? :)
 
ich bin ja wohl richtig günstig unterwegs.hab ne flat für isdn..zahle 34,99 ohne zeit oder volumen begrenzung,häng mit zwei rechnern pausenlos am netz...rund um die uhr jeden monat:)
 
@20peter:
Bei welchem Anbieter bist du? Ein Bekannter sucht verzweifelt nach einer günstigen ISDN-Flatrate
 
naja ich zahele für dsl 75€ im monat (dsl 3000)
t-online
habe kein prob damit :D
 
29,90 € monatlich AOL DSL Flat (1000) ohne Zeit und Volumenbegrenzung. Dazu gab ne Fritz DSL SL Card nachdem ich mich über dieses besch...e Acer DSL Modem beschwert hatte.
Geh mit der Fritzsoftware ins Netz und bin hochzufrieden.
 
Ist doch Eigentlich logisch: denn die Entfernungen sind ein ganzes Stück größer, also braucht man mehr Verstärkerstationen die das Signsl zum Kunden bringen. Und das Rentiert sich nun mal nicht wenn ich wg. einem Kunden 300Km Kabel ziehen muss. Auch logisch das der Tarif so hoch ist, bei den Amis ist doch alles viel großflächiger, nicht so "eng gebbaut" wie in Deutschland oder einem anderem europäischem Land.
Also nicht die Relation aus den Augen verlieren.
 
also ich zahle 9&$8364: im Monat für eine 100Mbit Internet Anbindung und verursache so ca 60GB Traffic im Monat.
 
@John-C: Bitte wieviel zahlst du? "9&$8364"?
 
ich bezahl ca 70 euro /monat für meinen DSL anschluss der jetzt auf 1MBit aufgestockt wurde + Flat bei T-Online + inkl. T-Net 100 Grundgebühren und Gesprächskosten
 
....also ihr lieben.als familienvater und user mein rat.dsl 2000 + flat für 9,95 +telefonflat für 19,95=arcor billige 55 euronen ich finde das günstig
...mit 3 frauen im hause
 
ISDN flat für 34 € ??? ist ja super teuer
Also ich habe eine echte ADSL-Flatrate mit 1024/256 und bezahle grade mal 15,90 im Monat + T-DSL anschluss für 14,64 +Analog Telefonanschluss für 17 € macht ca 47 €
 
Da sieht man es mal wieder: es ist nicht immer alles besser im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das sind alles nur Gerüchte. Hab's selber mehrmals vor Ort erlebt (Ost- und Westküste). Und fragt mal diejenigen, die sich per Telefonleitung sich ins Netz einwählen, mit welcher effektiven Geschwindigkeit die dann unterwegs sind. Bei dem katastrophalen Telefonnetz geht die Geschwindigkeit immer wieder in die Knie (z.B. mit 56K-Modem und 30 und tiefer). Klar, es ist nicht überall so problematisch, aber an vielen Stellen. Das Netz ist genauso schlecht wie das Stromnetz, siehe z.B. Stromausfall in NewYork. Und für so etwas müssen die auch noch 24$ berappen. Arme Schweine :-)
 
Vorsicht mit Versatel, es gibt Zugangsplobleme mit DSL
 
Wozu T-online??? Ich habe eine Flat 1024 bei Tiscali für 15,99. Dazu die Grundgebühren für ISDN Standard und DSL 1024 inkl Fastpath und zahle insgesamt gut 52€. Nochmal zum Mitschreiben: ISDN Standard + DSL 1024 inkl Fastpath bei der Telekom => 36€ und Flatrate bei Tiscali für 16€ = 52€ gesamt: ohne Gespräche) Irgendwas machen hier wohl einige Falsch. 70€ u.s.w.
 
Wen interessierts. 50,00 € sind umgerechnet 41 €. Dafür bekommst hier ne ordentliche Flat so wie in Amiland. Natürlich vorraussgesetzt man ist kein extrem-sauger.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!