Neue Details zur Longhorn Beta1

Windows Vista Wie wir schon berichteten, soll, sofern Microsoft nicht erneut den Zeitplan für Longhorn ändert, am 22. Februar 2005 die erste Beta-Version des Windows-XP Nachfolgers erscheinen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibt's schon eine BetaID für longhorn? An sonsten, würde ich sagen, das am SDK und DDK sich in der Beta 1 nix gegenüber XP/2003 ändern dürfte. Dewsweiteren würde ich sagen, das diese sidebar nur als alpha-test gedacht war. Das die Sidebar schon viel weiter sein muss hatten wir ja auf dem Blackcomb Video gesehen (wer sich dran erinnern kann).
 
@LudoDJ:

Pff nix ändern?? Die SDK wird voll auf .NET setzen und die DDK wird ganz neu sein, da seit 95/NT mit Longhorn ein ganz neues Treibersystem eingeführt wird was überhaupt nix mehr mit dem Treibersystem von XP/2003 am Hut hat. Alles soll deutlich einfacher strukturiert und sinnvoller sein um Abstürze durch defekte Treiber zu vermeiden.

Also bei Longhorn können sich alle Hardware-Hersteller schon ma auf den Hosenboden setzen.
 
@LudoDJ: ich meine eigendlich nur in der ersten Beta, wo sowieso noch nicht alles drin ist.
 
gibts denn schon irgendwie ne möglichkeit sich fü den betatest anzumelden? so wie bei betaplace immer wo man dieses guestlogin nutzt!?!
 
Hi! Kann man sich irgendwie da anmelden um die Beta zu kriegen?? Oder muss man dort angestellt sein?? Hab kein Plan! :) Oder was muss man tun damit man die Beta bekommt??? Tnx! Peace
 
Klarstellung: Bis jetzt wurden bereits einige ehem. Beta-Tester ausgewählt und als Beta-Tester für Longhorn ernannt. Weitere Informationen gibt es bis jetzt noch nicht.
 
Hui, das wäre mein Geburtstag

Hoffn wir mal, dass sie auch wirklich an dem Tag rauskommt
 
Für MSDN-Abonnenten gab's auch schon den WinHEC-Build im Mai zum Download, also nehm ich mal an, dass wir die Betas auch dort bekommen (und nicht erst die RCs). Kostet halt (mindestens) einige Hunderter im Jahr...
 
Wär geil wenns wieder son Customer Preview Program gibt wie damals bei Windows 2003.
 
Die Idee, dass Longhorn auf W2k3 basieren soll ist eine gute Sache. Ich hatte mit meine 2k3 Version leider ein Paar Probleme bzgl. Inkompatibilitäten bei Programmen, u.a. Virenscanner und .net Framework :(
. . _ .
Ansonsten war das OS wirklich Spitze. Es waren auch schon alle Einstellungen wie Ansicht, Ordneroptionen und solche Kleinigkeiten direkt nach meinen Vorstellungen gesetzt. Außerdem war es nicht so überladen wie Windows XP und es gibt auch nur einen abgeschalteten Luna-Dienst. ^^
 
@The_Jackal: Ähm, klar ists ne gute Sache, aber doch eigentlich auch selbstverständlich. Ich meine, worauf solls denn sonst basieren, auf Windows 3.11 wäre wohl etwas schwachsinnig :). Man nimmt doch so gut wie immer die letzte Version als Basis, in dem Fall ist die letzte halt die NT-Version 5.2, also Windows Server 2003. Ausnahmen gibts nur, wenn man von neu auf anfängt, also den Core neuschreibt, wie z.B. Windows 3.x -> NT oder MacOS 9 -> X.
 
Ich verstehe den Artikel nicht ganz. Erst heiss es "Es soll auch ein SDK und ein DDK geben.", dann heissts plötzlich, dass man das gar nicht weiss, weil MS noch gar nichts dazu gesagt hat und man eigentlich nur auf Erfahrung von den vorherigen OSen schliesst. Ist wohl einfach doof formuliert. Entweder muss da die Quelle des "soll"-Satzes her, oder es sollte als "Höchstwahrscheinlich wird es auch wieder" o.ä. formuliert werden. Naja, das nur so nebenbei :)...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen