Microsoft zeigt Windows für Supercomputer

Windows Im Juni 2004 sprach Microsoft erstmal davon, eine Windows-Version für Supercomputer zu entwickeln. Auf der zurzeit stattfindenden Supercomputer-Konferenz SC2004 demonstrierte der Konzern das Windows Server 2003 Compute Cluster Edition getaufte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
http://www.microsoft.com/windowsserver2003/hpc/default.mspx
 
damit werden sie nicht viel erfolg haben, da die Supercomputer nicht auf Intel oder AMD basieren.
 
@icetea: Schön wärs LOL! :P SEHR viele Clustersysteme bestehen aus AMD und Intel-Prozzies, nur so als Info.... Googlen kann helfen :P
 
@icetea: Und genau deshalb setzt MS das neue OS auf diese Plattformen auf, gell? Weißt Du was: Sooo blöd sind die auch wieder nicht! :)
 
@icetea: Warte mal, der aktuell schnellste Rechner hat einen Cluster aus Itanium CPUs, die Nummer 2 auch... hmmm... fällt dir was auf?
 
lol, dann sind das aber keine supercomputer mehr 25% der zeit wird mit patchen und updates laden verbracht die anderen 75% mit daten nachhause schicken......
 
@JoKeR: ... während Du deine Zeit mit dem Schreiben von dummen Kommentaren verbringst.
 
@swissboy : ok für dich setze ich das nächste mal den "ironietag"
 
@JoKeR: Ich habe dich sehr wohl verstanden. Es wäre aber sinnvoller etwas zum Thema beizutragen, als auf plumpe Art deine Aversion gegen Microsoft zum Ausdruck zu bringen.
 
Sagen wir es mal so. Bis jetzt hat Microsoft auf allen Gebieten gute Erfolge erzielt. Was spricht dagegen, eine vertraute Umgebung auf Supercomputern einzuführen. Nicht alles was ein Nachtteil hat, hat auch keine Vorteile. Einzig das es absolut stabil laufen soll und abschuss-sicher, dass wird sehr schwer. Aber unfehlbar ist kein Betriebssystem. Selbst das der NASA nicht!
 
@Bobbie25: Hmm, ist die Frage ob den Supercomputeradmins Windows so vertraut ist! :-) Die sprechen da eher Unix/Linuxdialekte.
 
ich denke ein windows fuer supercomputer wird genauso wenig chancen haben wie ein linux fuer desktops ... die meisste wichtige software fuer supercomputer ist fuer unix/linux entwickelt worden ... und somit stehen zu anfang keine sinnvollen programme zur verfuegung ... genauso wie es viele desktop programme (leider) nur fuer windows gibt ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen