Bittorrent verursacht 1/3 des Netzverkehrs

Internet & Webdienste Wenn man einer neuen Studie Glauben schenken darf, dann verursacht das Filesharing-Programm "Bittorrent" inzwischen ungefähr 35 Prozent des gesamten, weltweiten Internettraffics. Das Programm, welches von Bram Cohen geschrieben wurde, war ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
halte den wert für viel zu hoch
 
Aha jetzt knöpfen MPAA und RIAA sich also BT vor... 35% sind schon heftig wenn man bedenkt das BT numal nich das einzigste Filesharing Programm ist :)
 
klar und Ed2k die restlichen 2/3 oder wie ?
 
lol jo :) __- ne aber ma ehrlich, 1/3? glaub ich net, da sind wohl newsgroups net mitgezählt worden, wa?
 
ne der restliche 2/3 benütze ich alleine zum chatten und MOHAA, warum glaubt ihr ist alles so langsam??? :p
das ist fast unmöglich, das es 1/3 nur von bittorent alleine ist, (eher alle p2p) rechnet mal selber aus, wieviel e-mail und webabrufe und spiele durch diese leitungen weltweit gehen, dann kommen noch das und jenes...
 
Viel zu hoher Wert! 35% ... sollte man sich mal vor Augen halten! Aber ebend .... Studien! Wer benutzt denn bitte einen BT-Client? jeder 5-6 Internet-User? Etwas unglaubwürdig.
 
zum einen eines der wenigesn, die wirklich schnell saugen zum anderen findet man leider nicht sehr viele "produkte" für BT....zumindest nicht so viele wie bei Filesharingprogrammen wie z.B. eMule
 
lol? also ich glaub das nicht... wenn man nur bedenkt was tag täglich über ftp server läuft usw.
 
@Philipp:

auch für mich schwer glaubwürdig.
 
die 1. zeile imtext beachten :

"wenn man glauben schenken kann"

regards

c0rN
 
bittorrent wird nach meiner meinung ordentlich für legale dateien genutzt. zumindest mehr als netzwerke von kazaa oder emule. aber 35% kann ich mir schon fast nicht vorstellen!
 
Der Wert ist unrealistisch!
Denn wieviele Leute kennen denn schon BitTorrent, wenn ich mich so umhöre. dann kennen das noch nicht so viele User ... im gegensatz zu Kazaa oder so.
 
*lol* und die windows updates verursachen über 110% des gesamten internettraffics :D
 
Wenn das wirklich so ist, ist das wirklich verdammt heftig.
 
@Treborn: man darf nicht vergessen, dass das bittorrent netzwerk die ftp-server die linux bereitstellen sehr entlasten. oft werden dafür uni-server "missbraucht". die können sich bestimmt über weniger traffic erfreuen. das bt netz ist sehr viel zuverlässiger als mancher uni-server.
 
Hallo, ob die Studie Glaubwürdig ist oder nicht, wo wir gerade beim Thema sind: ich seede gerade was schönes! :-) Und zwar eine FreeBSD 5.3 Live CD mit KDE 3.3! Hier ein Link zu der Seite mit den Infos, wo dann auch der Link zu diesem legalen Torrent ist: www.livebsd.com/5_X/ :-) Eine Installation ist nicht nötig, erinnert euch an Knoppix Linux. Viel Spaß beim ausprobieren. Gruß, Fusselbär
 
wooow , was für ein BLÖDSINN

 
Also ich hab zwar acu BT drauf, aber nur weil, wie schon gesagt, viele Firmen ihre Software darüber anbieten. Die Betas von Vendetta oder X-Plane waren ja auch nur über BT zu bekommen und auch FedoraCore beziehe ich über dieses schöne tool.
Es bleibt nicht aus, dass einige Leute dieses Tool für illegale Zwecke benutzen, aber nen wet von 1/3 halte ich für sehr übertrieben. Wenn wir das Komma mal um eine stelle nach links verschieben, wäre ich schon eher bereit das zu glauben.
 
wieso blödsinn? es wird von traffic und nicht von benutzern gesprochen...
ob ich 10 user habe, die 100gig traffic machen oder 100 die keine 10 schaffen....
 
1/3 verursach ich ja schon :)
 
Schön dann lass es doch 1/3 des Netztraffics sein...ich hab für meine Flatrate bezahlt also ist es mein gutes Recht es für das zu nutzen was ich will....
 
1/3 Netztraffic könnte doch sein. Viele denken bestimmt an illegales Zeugs :) Was ist mit Demos, Trailer-Videos, Linux-Distries. Das entlastet die Server eben mehr als mancher glauben mag.
 
Genau! Man stelle sich doch einfach mal den Vergleich vor ein Spammer schmeisst ne Million Spam Mails raus oder mehr... das macht er am Tag vielleicht ein paar male (denk ich mir mal so) so das sind ein paar KB pro Mail.... und in BT sind die Dateien in mehere die meist ähnlich so gross sind (oder noch grösser) wie die Spam Mails aber die Leute seeden und leechen ja kontinuierlich und es sind auch nicht so wenige die sich an diesem neuen Volkssport beteiligen (ich meine mit Volkssport Filesharing allgemein). Ich hätte allerdings mal gerne gewusst wie das berechnet/geschätzt wurde.
 
wow - hätte eigentlich gedacht, das über den esel mehr traffic verbraten wird. hmm klar, BT verbreitet auch legale sachen, aber auf verschiedenen esel servern wird man die legalen linux distris auch finden. Also zählt das Argument net. Denke, das der Wert unrealistisch ist.
 
kann man editiern? ne oder? naj egal, was ich noch sagen wollte: Auf welchen Zahlen beruft sich denn diese Studie?? Mich würd echt mal Interessieren, wie man den "gesamten" Netztraffic misst, und wie hoch der Wert dann ist. Also ohne konkrete Zahlen glaub ich schonmal gorNIX :)
 
@lordshadow: doch kann man auf dem Button "my winfuture" clicken :)
 
Ich denke auch mal, das da alle P2P Netzwerke mit gemeint sind und nicht nur BT.
Wahrscheinlich ist BT zwar das zur Zeit häufigst benutzt P2P Programm, aber 1/3 ist doch schon ziemlich hoch.
1/3 aller P2P Netze wäre aber dann wohl zu wenig, höchstens man rechnet auch noch IRC und FTP hinzu.
 
das ding is doch ganz super. wenn son server mal wieder überlastet ist. wenn ich daran denke ne debian mal mit 10 k gezogen zu haben :/
 
@XDestroy: exakt wenn ich bedenke das ich letzte Woche 4 Sarge CD's geladen hab @210kb/s
und jetzt schon die ratio 1,03:1 ist dann weiss ich wie der traffic zusammen kommt...
 
@ hans_maulwurf: Na du 'uppst' aber langsam....! :)
 
hmm was mich auch mal interisieren würde is, wieviel von den 30% legales und wiviel ilegales zeug sind^^

1.03/1 ?! ich hab dl/ul fast 30:1^^
 
lol völlig unrealistisch
 
A study conducted by traffic management company CacheLogic points that of all P2P traffic:
BitTorrent takes up 53%
eDonkey2000, 24%
FastTrack, 19%
Gnutella, only 4% ...
http://p2p.weblogsinc.com/entry/6685926481424560/
+++ LUSTIG! Hier steht noch was ganz anderes! Auch mit dem Verweis auf die Studie von CacheLogic, die übrigens anderen Providern helfen wollen BT einzuschränken, was schon ne Dreistigkeit in sich ist! Nicht jeder benutzt BT für illegale Sachen! Trotzdem schreien die Leute von CacheLogic gleich "COPYRIGHT" wenn sie an BT denken!+++
 
@Livewire ,bt ist ist im prinzip ne geniale sache ,aber wird leider nur überwiegend für illegale sachen genutzt :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.