MS will für mehr Sicherheit in Windows sorgen

Windows Heute stellte Rich Kaplan, Corporate Vice President bei Microsoft, in seiner Keynote während der RSA Conference Europe 2004, einen Überblick über Microsoft's Fortschritt bei der Unterstützung von Kunden zur Sicherung deren Computer und Netzwerk vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte gebt euch einmal Mühe etwas objektive Kommentare zu schreiben, auch wenn es um Microsoft geht. Wenn sie auch noch zum Thema passen würden, wäre es doppelt schön.
 
ich würde gleich generell bei jeder news mit ms+telekom die comments schließen :>
 
@flosse: ...und Norton :), da denkt auch jeder seinen uninteressanten Senf dazuschmieren zu müssen...
 
@Lafote: genau ! *g*
 
ms will mehr sicherheit und gleichzeitig wolln sie updates von illegalen betriebssystemen verhindern. die was dan ne raubkopie haben verbreiten dan die viren. find ich supa
 
@CanNotStop: Auf der einen Seite verstehe ich dich schon, auf der anderen Seite verstehe ich aber auch Microsoft dass es nicht gratis Support-Dienstleistungen erbringen will für Kunden die ihr Produkt illegal erworben haben. Neue Sicherheits-Funktionen und Patches sind ja nichts anders als Support-Dienstleistungen. Damit wirst Du als legaler Kunde (hoffe ich) bevorzugt, was ja eigentlich ganz in Ordnung ist.
 
@CanNotStop: Ja, aber davon betroffen sind dann doch meistens "nur" die Raubkopierten, nicht gepatchten Versionen. Von daher können sich die Besitzer von original Versionen entspannt zurücklehen.
 
ich finde den ansatz gut. man mag microsoft manchmal hassen wie die pesst aber sie versuchen es.
 
Wenn man auf die angeblich komplette Liste klickt stellt man fest, dass eine Firma fehlt. Diejenige, welche Sicherheit in gelben Schachteln verkauft... Und wenn ich die Anzahl zähle komm ich nicht auf 29. Vermutlich ist die Liste nicht ganz vollständig.

 
@jackattack: Die Firma mit der "Sicherheit" in gelben Schachteln fehlt zurecht :D!
 
@jackattack: Vielleicht liegt es daran, dass die Firma mit "den gelben Schachteln" das Sicherheitscenter nur nach einem optionalen Update unterstützt und man nach Installation des Updates nochmals auswählen kann, ob dem Sicherheitscenter erlaubt werden soll, den Status abzufragen.
 
@jackattack: Ich vermute auch dass ist die Liste nicht ganz vollständig ist. McAfee fehlt auch, obwohl McAfee das Sicherheitscenter unterstützt.
 
im NIS2005 wird das sicherheitscenter ohne updates unterstützt
 
@stefanra: Die Corporate Edition 9.0 meldet den Status ab MP2 allerdings immer.
 
Ich würde ja für Sicherheitsupdates bezahlen, aber wie sieht die Wirklichkeit bei Microsoft aus. Versprechungen, Lippenbekenntnisse etc.
Seit vielen Jahren spielt doch Microsoft hier nur laut die Trompete.
 
MS will Geld verdienen, OK, will ja jedes Unternehmen. Aber wenn die Produkte nicht so überteuert wären, würde MS viel weinger Probleme mit Raubkopien haben. Das ist schade, dass es so ist
 
@BlueRider78: Ich finde Windows XP ehrlich gesagt nicht überteuert. Über die Preise von Microsoft Office Produkten liesse sich da schon viel eher streiten. Ausserdem sind im asiatischen Raum bis zu 98% aller Windows Installationen Raubkopien. Da würde wohl ein Windows XP Preis von 50€ oder so auch nicht viel ändern.
 
also, ich fand ja das war ein netter kommentar zum nachdenken...aber wenn der gelöscht werden muß, na ja dann muß das wohl so sein..............
 
In der letzten Zeit feiern die sich aber oft. Die müssen das wirklich nötig haben. Und es ist ja alles so toll und es wird ja alles noch viel besser. Diese Sprüche kenne ich noch von der ersten Setupinstallation von Windows 95 >>> Windows ist jetzt noch sicherer, noch schneller... wäre auch geschäftsschädigend, wenn sie das nicht machen würden.
 
150 € oder weniger für XP Pro finde ich okay. Raubkopierer vom Sicherheitspaket auszuschließen finde ich ganz okay. So viele sind es dann auch wieder nicht, sonst wäre M$ ja Pleite, also kann man die - ich sage jetzt eine fiktive Zahl - 10 % weltweit ruhig auf ihren Sicherheitslücken sitzenlassen und die 90 % legalen XP (Home/Pro/MCE/...) werden dann keine Viren mehr verbreiten - zumindest theoretisch.
 
@The_Jackal: "Ballmer schätzt, dass insbesondere in Asien der überwiegende Teil der Windows-Nutzer mit illegaler Software arbeitet. In Staaten wie China oder Malaysia sind 95 bis 98 Prozent der eingesetzten Microsoft-Programme Raubkopien." Zitat aus ZDNet Artikel "Sicherheitsupdate künftig kostenpflichtig?": http://tinyurl.com/4u9b4
 
Bei allen Kommentaren darf man nicht vergessen, dass sich das "Sichercheitscenter" an Benutzer richtet, die sich kaum Gedanken über die Sicherheit machen. Das sind Benutzer, die ein Antivirus-Programm installieren und denken: "mir kann jetzt nichts mehr passieren". Das "Sicherheitscenter" war der erste Dienst, den ich nach der Installation des SP2 deaktiviert habe. Es ist heutzutage in der Tat sehr wichtig, die "normalen" Computerbenutzer für das Thema Sicherheit zu sensibilisieren. Microsoft ist hier wirklich auf dem richtigen Weg, auch wenn es etwas spät kommt.
 
@Pinkasso: das leuchtende vorbild bist du ja dann nicht gerade , wenn du den usern vormachst was du als erstes abschaltest ! :)
 
@bond7: Er hat ja nicht erklärt WIE es abzuschalten ist.
 
hmmm..ist aber nur ein kleiner trost :)
 
@bond7: Du hast schon Recht - das sollte man wirklich nicht "laut" sagen. Damit meinte ich eigentlich die Tatsache, dass auch das sog. "Sichercheitscenter" nichts nützt, wenn man das Denken vergisst und sich einfach nur darauf verlässt, dass das System mich schon warnen wird, wenn etwas nicht stimmt. :-)
 
@bond7:Diese Ausschaltfunktion ist vorhanden und ich weiss nicht, wieso du dich darüber lustig machen musst. Es gibt Situationen wo das durchaus sinnvoll ist das Sicherheitscenter, oder einige Funktionen, zu deaktivieren. Microsoft hat anscheinend weiter gedacht, als du es jemails könntest.
 
@Nina_N : [X] Du hast garnicht verstanden um was es ging.
 
@ bond7: Einfach mal versuchen den eigenen Post mehr Inhalt zu verleihen, dann versteht man dich auch viel besser. Du gibst hier manchmal ein trauriges Bild ab. Du scheinst hier der Forentroll zu sein. Jeder Post ist entweder eine sexuelle Anspielung, oder eine Beleidigung eines Users, dessen Meinung dir nicht passt. Wie armseelig.
 
@bond7: Ich muss Nina_N schon ein bisschen rechtgeben. Deine Kommentare sind manchmal schon recht aggressiv oder provokativ abgefasst. Versuche dich doch ein bisschen zurückzunehmen und etwas sachlicher zu kommentieren. Peace!
 
@swissboy, dein erster Beitrag in diesem Thread war ein guter Gedanke!
Sollte öfter mal wer machen, wenn es um Microsoft geht. MfG
 
mhm , ich glaube da sollte man sich doch mal gedanken machen. Wenn ich die Aussage wörtlich nehme, dann war alles vorher nicht sicher genug und man wird in Zukunkt die Mündigkeit des Users durch die Software ersetzten.
 
Ohne Raubkopien wäre Microdoof gar nicht in der Situation eines Marktführes und Monopolisten. Auf das ganze Sicherheitsgelabber fallen doch nur daus rein, und das sind halt die meisten.

Vorgestern war ich noch zur Entwurmung an einem Pc eines Bekannten.
SP2? Nie gehört. Norton Antivirus war drauf, aber aktuell? Ja, das macht der doch automatisch, oder?
Norton hat den Virus ja auch gefunden, konnte ihn aber net löschen...
Nun denn, jetzt läuft die Kiste wieder, dank Knoppix.

Wie ist der Virus drauf gekommen?
Internet Explorer, Pop Up __> Installieren Sie dringend dieses Update, wichtige Sicherheitsupdates werden eingerichtet....Klick

Jetzt surft er nicht mehr mit dem "sicheren" IE.

Und ich nutze selber schon lange kein MS mehr (Zuhause).

In spätestens 5 Jahren wird Mircodoof die ersten Leute entlassen (müssen).

Schönen Tag noch.
 
soll ich gleich lachen? aber ok - die strengen sich wenigstens an das mal die "sicherheit" verbessert wird.
bin ja mal gespannt :)

aber für normalbenutzer ist es wichtig das ihr system gesichert ist. grad die die nicht so viel ahnung haben, sollten ohne probleme arbeiten können. darüber lustig machen dürfen ja auch nur wir die administratoren in der firma :)
 
ich hätte jetzt erwartet dass man ernsthaft user und admin konten trennt. will ms überhaupt daran arbeiten? das ist doch das größte sicherheitsrisiko, dass jeder normale user mit vollen admin rechten arbeitet. apple hat es mit macosx sehr konsequent von anfang an durchgesetzt.
 
@krusty: Ja und bei Linux/Unix ist das auch schon immer so gewesen, root und User.
 
@TheRock: Da Apple faulerweise sich an FreeBSD/Darwin bedient hat ist es klar das MacOS ein sehr ähnliches/fast identisches System hat. OS X ist auch nicht mehr als ein buntes Unix unter vielen.
 
Endlich mal was gescheites von Microsoft... freu mich schon auf das RMS SP1 ^^

lg Josip
 
"Microsoft's Fortschritt bei der Unterstützung von Kunden zur Sicherung "
hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

das könnnnnnen die dem verklickern, der seine hose mit der kneifzange zumacht -.-
 
@strifer: Gerade vom Spielplatz nach Hause gekommen? Schämst Du dich nicht gleich am ersten Tag als Winfuture-User solchen Schwachsinn zu posten?
 
sorrry, kommtn icht wieda for, aba war lustig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles