Klagewelle gegen Spieleentwickler

PC-Spiele Die Anwaltskanzlei McKool Smith verklagt derzeit zahlreiche Spieleentwickler. Der Grund: Verletzung eines Patents, welches die Darstellung von 3D-Elementen auf dem Monitor schützt. Obwohl es aus dem Jahr 1988 stammt, könnte es enorme Auswirkungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was für geldgeier es auf der welt gibt...
 
@LordDeath: Wenn ich das Patent hätt, ich würds genauso machen, wieso auch nich, is ja meins :) .Würde dann zwar nicht lange leben bei den Summen, aba naja.
 
Genau. Und wenn es nur geistiges Eigentum von ein paar Leuten war. Die besagten Firmen haben Milliarden und aber Milliarden verdient. Wenn das auf fremden Federn ruht, sollen sie mit so einer Klage ruhig zur Hölle fahren.
 
@Cho: Hier geht es aber nicht um Geld "das auf fremden Federn ruht" - die Firmen haben ihre Spiele von A-Z unabhängig von der Arbeit des Patenteigners entwickelt. Mir ist schon klar, dass die betroffenen Firmen nicht gerade klein sind, aber das ändert nichts daran, dass solche Patente wie dieses einfach völlig sinnfremd sind.
 
@Dimension: Woher weisst du das sie das von A-Z selbst entwickelt haben?? Angenommen du erfindest etwas, und ein anderer verdient mit deiner Erfindung ein haufen Geld, wäre dir das denn so egal?? Ich glaube nicht.
 
Geld regiert die Welt!
 
Na dann hoffen wir doch mal dass alles gut geht, sonst können wir gute 3D Games in Zukunft vergessen :-(
 
@TheRock: wohl kaum. Allerdings werden sie dann wohl teurer werden.
 
[quote]
Geld regiert die Welt!
[/qoute]
die gibts nimmer lang, wenn dat so weitergeht! aber weil eben geld die welt regiert krieg ich kein dsl oder ne alternative, außer für astronomische, monatliche geldsummen (umzug oder standleitung..)
 
@Kenny: Ich kenne dein Leid :) Tja, für die Telekom ist es eben nicht rentabel auf Glasfaser DSL anzubieten, bzw. nicht so rentabel wie ihr teures UMTS, das sie dann wohl als Alternative anbieten. Bei mir gibt es zum Glück ne Alternative, per WLAN werden von 2 Providern große Teile der Stadt versorgt, könnt ihr bei euch sicher auch anleiern...
 
@Kenny:
naja wohn in nem 800leute dorf und leitung is einfach zu lang, kein GF.
2km weiter bei 400leute dorf die kriegen noch dsl, da werd ich mir das über richtfunk holen, weils sonst auch keiner hier anbietet und smart-dsl auch nit in nächster zeit, da die voll ausgelastet sind.
mir fehlt nur ein 15m mast bzw 6m wenn ich den aufs haus mach um über 2 andere häuser drüber bis zum nachbarort zu kommen und man darf nur mit 1/20 leistung von nem handy funken bei wlan, dat is nochmal beschiss!
 
Es ist schon krank, was sich so manche Leute patentieren lassen (Microsoft mit dem Doppelklick, etc). Und nun fällt jdm ein, einfach mal Klage ein zu reichen, statt einfach mal bei den Spieleherstellern einen Termin zu vereibaren und sich mal hin zu hocken und eine akzeptable Lösung für das Problem zu finden. Die Welt ist einfach nur krank und Geldgeil. Sowas sollte verboten werden. Aber das ist Amerika...... Man verklagt McDonals&Co weil man fett wird, und tonnenweise das Zeug in sich rein stopft, man verklagt die Tabakkonzerne auf Schadensersatz weil man raucht und sich anschreinden mit den Risiken nicht außereinander gesetzt hat. Tut mir leid, aber das ist einfach nur krank. Und das sind meißt die Leute die in ihrem Leben wohl nichts erreicht haben und jetzt auf andere Weise anderen Schaden zufügen müssen. Echt Super....... :-(((
 
@BlueRider78: Wer sagt dir das sie nicht schon einen Termin mit den Spieleherstellern hatten. Die Spielehersteller sind doch die, die mit der Idee eines anderen ein haufen Geld verdient, Also wer ist da krank!!
 
lol....das finde ich echt mal scheiße...hoffentlich gehen da keine guten Entwicklerstuduis zugrunde, die noch nicht so viel Geld haben....z.B. CryTec nach erst einem guten Game......
 
"Ja ne is klar" Das ist ja wohl echt ein Scherz. Als könnten so'n paar Staranwälte mal eben 100.000de Spiele, 100 Zeitungen, ein großes Milliardengeschäft, opengl und direct 3d Entwicklung, die Zukunft der OS|s, ... kaputtmachen ... Aber warum jetzt erst ? Das klingt doch total unglaubwürdig. Sche*ß Patente!
 
Ich finde, es sollte geregelt sein, wie schnell ein Patentinhaber reagieren sollte. Ich meine, das Patent 1988 anmelden und erst 14 Jahre nachdem es hunderte von "Verletzungen" existieren, reagieren? Das sollte verboten werden.
 
@zippir: ein patent muss soweit ich mein zu wissen, jährlich aufgefrischt werden.
dann kommen noch rechte für andere länder (europäisches patent national international etc.)
wer sowas international anmeldet muss schon selbst unmengen geld reingeschmissen haben.
beispiel: ich hatte eine idee für eine erneuerung einer guten gamer-maus, nur das deutsche patent kostet zuzüglich der einzuhaltenden zahlungspflichten ca. 7500 € (ohne patentanwalt versteht sich ) :D
 
ähh..moment..*kram*...ich hab da noch irgendwo so ein Patent...*wühl*......ahh hier: "1981: Darstellung eines Pfeils auf einem Computermonitor". Juchhu....ich bin reich. Für diese geniale 2 Minuten-Erfindung wirds wohl auch Millionen regnen....es leben die Softwarepatente! Hurra, hurra
 
@malter: der pfeil war schon meine idee ich verklag dich oder benutz doch nen kreuz :D
 
So ein Schwachsinn! Ich hoffe das man mit sowas nicht durchkommt! Da würden viele kleinere Firmen doch zu Grunde gehen und der Rest würde viele Millionen verlieren, die man in die Entwicklung von Spielen hätte stecken können!
 
wer hat eigenlich die luft erfunden ? muss ich jetzt auch dafür zahen ? es geht ja immer nur um geld ! kann ich die auto-indudrie verklagen wenn auto ihre abgase in die luft schleudern ?!
 
*lol*...dann können wir morgen wieder 2D-Scroll-Games zocken :D
Lang lebe Super Mario :)
 
naja die amis patentieren sich ja alles, sterne für campingausflüge, platz aufn mond mit hohem helium3 gehalt, meteore mit hohem erzanteil etc etc...
die patentieren sogar kriege :)
 
Freut Euch nur was alles noch so kommt wenn die Softwarepatente bei der EU erst richtig durchgesetzt werden ..... Das ist die Kehrseite von Softwarepatenten. Welcher Freewareentwickler hat die Zeit Patentrecherchen zu machen bevor er los legt? Armes Deutschland sage ich da nur. Oder ich drück noch einmal die Schulbank und lerne die Juristerei für Patentrecht. Da ist bestimmt einiges zu holen in Zukunft und arbeitslos wird man auch nicht.
 
[ironie]yeah! jetzt kommen bald wieder ganz viele 2d adventures...naja...schön wärs[/ironie]
 
die frage ist doch aber, warum hat der rechte inhaber erst jetzt reagiert und klage eingereicht?
schließlich gibt es 3d spiele nicht erst seit gestern.
aber nein, dem rechteinhaber fiel es grad heute auf das jemand was in 3d macht.
aber die darstellung is doch zumindest auf microsoft windows basis auf directx bzw. direct3d festgelegt (oder´dem freien open gl modell) - was hat das dann also mit rechteverletzung dritter zu tun?
konsequenterweise müsste man auch microsoft an den karren scheissen - da traut man sich aber wohl nicht ran.
schlimm ist nur das durch solche unnützen streitigkeiten die juristen auch noch massig an geld verdienen, während straftäter jeglicher art durch überlastung der gerichte etc. noch nen vorteil ziehen.
könnte mir vorstellen das das besagte patent für nichtig erklärt wird bzw. das urteil zu gunsten aller publisher ausfällt, weil die technik nun mal standard ist und es vom rechteinhaber über einen sehr langen zeitraum geduldet wurde.
zumindest gibts im deutschen patentrecht irgend so ne regelung wenn ich nicht irre.
Es ist aber schon schmerzlich mit anzusehen, das firmen ohne das erbringen von leistung in form von innovativen produkten oder dienstleistungen auf diese schäbige art und weise versuchen ins mediengeschehen zu gelangen und noch fett abzukassieren.
 
@Rikibu: "Es ist aber schon schmerzlich mit anzusehen, das firmen ohne das erbringen von leistung in form von innovativen produkten oder dienstleistungen auf diese schäbige art und weise versuchen ins mediengeschehen zu gelangen und noch fett abzukassieren. " Warum wenn sie das patent hat haben sie doch eine innovative leistung erbracht!! Und wer sagt eigentlich das es das komplette 3D segment ist. Vieleicht sind es nur gewisse teile aus der 3D Welt die geschützt waren und jetzt erst benutzt werden. Sonst müssten wahrscheinlich noch viel mehr Firmen auf der Betroffenenliste stehen
 
Ist doch blödsinnig, dann könnte ich auch jemanden verklagen, der Filme mit 3D-Animationen im Fernsehen zeigt. Das ist wirklich Missbrauch der Rechtssystems :(
 
Kriegen die niemals durch
 
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL - Wenn ich so was höre geht mir einer ab... Seit wann gibt es 3D-Spiele ??? Zwar noch nicht so lang, aber schon lang genug, dass dieser geldgierige Kläger mal früher sein Maul aufmachen hätte könnte. Ich finde es eine unverschämtheit.... Man lässt sich was patentieren und wartet und wartet und wartet - so lang, bis sich zisch firmen eingefunden haben die gegen das Patent verstoßen und auf einmal .....................Ich glaub ich patentier mir auch mal was und zieh die Bürger damit ab !!! Glückwunsch an den Kläger -.- du bist der Depp des Tages FUCK - ich bin mal eine rauchen kotz
 
@comaxy: Quatsch. 3D-Spiele gibt es mindestens seit 1988 wenn nicht schon früher. Schon zu C64-Zeiten gab es 3D-Spiele, z.B. gabs ein Star Wars-Spiel. Das waren zwar nur Wireframe-Vektoren (also nix Textur oder so), aber es war 3D. Von daher ist das Patent wohl eh hinfällig, wenn es davor schon Produkte gab, die das gemacht haben.
 
Wer hat das Patent für die Darstellung von Schriftzeichen auf dem Monitor? Bitte gleich Kontonummer angeben - habe bestimmt gerade das Patent verletzt.
 
Übrigens kann mein Monitor Objekte nur 2D darstellen - mit 1024x768 Pixeln - dritte Dimension gibts da nicht :-)
 
@demon-demonia: "Übrigens kann mein Monitor Objekte nur 2D darstellen - mit 1024x768 Pixeln - dritte Dimension gibts da nicht :-)"

Dann lies dir mal das entsprechende Patent durch. Genau darum gehts hier nämlich. Die Darstellung von 3D-Objekten und -effekten auf 2D-Bildschirmen.
 
ich hab nur das Patent auf die Buchstaben Konstellation "OK" und "Abort"
sorry =/

ich find Patente schwachsinnig, außerdem wird der Osten dezent drauf verzichten, die bauens einfach nach und schreiben made in US druff :)
 
Ja ja, hoffentlich kommt endlich ein neues Patentrecht. Dann können die Politiker auch Gelder von Patenteinnahmen versteuern. Die Wirtschaft geht zwar zu Grunde, aber wen interessierts.
 
naja wenn er das geld bekommt kann er das gleich in sehr gute verstecke und gesichts op´s investieren das wird er brauchen da die gamer da wohl mächtig sauer werden die bezahlen ja dann die mega summe ich möchte nicht daran denken was dann ein spiel kostet.
 
müssen wir wohl oder übel wieder damit anfangen 2D-Games zu zocken:-) nä kommt,das ist einfach nur lächerlicher schwachsinn. Die Chancen dieser Kanzlei sind ziemlich gleich null. Glaube kaum, das die mächtigsten Spieleunternehmen sich so einen Witz gefallen lassen.
 
So ein Blödsinn! Das hätte doch schonmal längst einer mitkriegen müssen, wenn das nicht legal gewesen wäre! Vor allem bei den Patentbesessen Amerikanern! Die Summen, welche zurück zu zahlen sind, wären selbst für Riesenkonzerne wie etwa Elctronic Arts nur schwer aufbringbar. Es wäre doch wohl ein unzumutbare Kriese für die Spieleentwicklung (Welche heute ja fast nur noch auf 3d Basis basiert) wenn man wirklich verurteilt werden sollte. Ganz zu Schweigen von Grafikkartenherstellern wie GForce oder ATI. Was sollen die denn mit ihren "3D Bomben" machen.... Mein Fazit: kein halbwegs Vernünftiges Gericht dieser Welt würde dem Kläger !vollends! Recht geben. mfg
 
Ja liebe Game-Junkies, ich sehe die News schon vor mir: Das grosse Pong und PacMan Revival!
Im Ernst: Die ganzen Patentrechtklagen werden immer abstruser. Das Schlimme dabei ist, dass es kleinen Herstellern und Open Source Foundations zuerst das Genick brechen wird, da sie nicht das Geld für die immensen Anwaltskosten aufbringen können.
 
war mir völlig klar das sowas kommt aber warum hat das nur solange gedauert: natürlich um abzuwarten bis es jeder macht um dann aus dem reichhaltigen angebot der entwickler richtig gut abschöpfen zu können
nicht der geiz neeeeiiiiiinnn geld ist geil :-)
 
Die Klage is ja ober bescheuert . Wann is eigentlich das erste Ridge Racer erschienen ??? War das nicht 1994 oder so ??? is das kein 3D ????? Tekken dürfte auch ´94 oder 95 erschienen sein , auch ein 3D Game um nur mal 2 games zu nennen .Die Leute die so ne Klage einreichen sollten erstma die Historie der Games anschaun bevor sie ne Klage einreichen .
 
@Kobayashi: Das dumme ist nur, dass das Patent aus dem Jahr 1988 stammt.
 
@Kobayashi: Wacht auf. Die ersten Spiele gab es schon in den 80ern, schon auf C64. Vor 1988. Zwar Wireframe-Vektoren ohne Texturen, aber definitiv 3D. Damit ist das Patent wohl hinfällig.
 
@swissboy ! shit sollte mal aufmerhsamer lesem :( ! Ok dann Pole Position von 1983 oder so , Pseudo 3D Game :) , aber immer noch 3D
 
Der Kläger ist echt der Depp. Das einzige was er patentieren lassen kann ist sein Programm, aber nicht die art und weise. Ich habe hier noch ein C64-Sonderheft Grafik.
Dort ist auch alles voll mit 3D-Grafik. Ich sollte dann den Kläger verlagen das er normal Mathematik benutzt. Etwas anderes ist es nämlich nicht.
 
1982 First 3D video games for Amiga & Atari computers
Gerade durch Google gefunden
 
Afterburner, Outrun alles war vor 1988 schon da . Wie blöd oder Geldgeil , muss jemand sein damit er so ne Klage einreicht ???
 
BOAH! Wünschte, ich hätt das Patent :-))
 
schade nur dass Afterburner & Outrun nur 2d-objekte in einer 3d-umgebeung darstellen und keine 3d-pbjecte wie im patent beschrieben! :) ELITE/c64, das 3d-objekte im spiel anzeigt (zwar nur wire-frame) ist von 1985
 
http://biz.gamedaily.com/features.asp?article_id=8236&sec tion=feature&email=
"G-A-M-E D-A-I-L-Y" ich glaube ihr seid alle drauf reingefallen, denn soweit ich weis sind alle englischen Magazine mit einem "daily" im Namen mit der deutschen "Bild" gleichzusetze. ausserdem geht es hier scheinbar auch nicht um ein Patent auf 3D wenn ich ds richtig lese, aber wenn das wahr wäre wärs eindeutig ein Nepp! :)
 
@LiveWire: Wenn man keine Ahnung hat.... :)

United States Patent: 4,734,690 vom March 29, 1988

http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=/netahtml/srchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=4,734,690.WKU.&OS=PN/4,734,690&RS=PN/4,734,690

A graphics display terminal performs a pan operation with respect to a view motion center to effectuate spherical panning, thereby providing perspective and non-perspective views. Three dimensional instructions stored in terminal memory are re-transformed in accordance with a panned direction. Also a zoom feature is provided so that displayed images may be magnified as desired.

Kurz, die Darstellung von 3D-Objekten und -Umwelten auf 2-D-Geräten (Monitor, Fernsehschirm), wie zum Beispiel schon im ollen Wolfenstein von annodazumal. Den Kopf drehen, und die Perspektive ändert sich.

http://www.theregister.co.uk/2004/11/03/game_cos_3d_lawsuit/

http://www.gamesindustry.biz/content_page.php?aid=5267

 
patent ist patent ob das heute gestern oder übermorgen erfunden wird oder wurde der mann hatt recht !! ich wäre auch nicht froh wenn einer meine erfindung klauen würde und damit massenweise geld schäffelt für etwas was ich erfunden habe!!!!
allerdings übertreiben kann mann immer und die nummer 1 im übertreiben iss und bleibt die U.S.A !!!! sch.... amis
 
@suwein: Der Besitzer ist nicht der Erfinder, denn wie hier aufgezählt gab es vor 88 schon Games mit 3D-Objekten. Damit kann der Besitzer wieder verklagt werden und der Erfinder das Patent beanspruchen für sich! So ist es zumindest im US-Gesetz.
 
Es werden lediglich 3D Dartellungen von Elemten geschützt , ich seh da keinen zusammenhang das der Background in einer 2.5 oder 3D Umgebund ,wie bei oben genannten Spielen ausgeschlossen werden kann . @ torx20 , meld doch mal ein Patent an die Menschliche Sprache an :)))
 
APRIL APRIL
 
Das ist erst der Anfang, wenn Software patentiert werden kann, wird es richtig losgehen mit der Klagewelle. Die Einzigen die vonSoftwarepatenten was haben sind Grosskonzerne, Patentanwälte, und Firmen die eigentlich nicht viel mit der eigentlichen Materie zu tun haben, aber sich das Patent sichern (sogenannte SCHMAROTZER). Wer es genau wissen will kann sich unter www.nosoftwarepatents.org schlau machen. Keine Softwarepatente bedeuten nicht, das man mit Software kein Geld verdienen kann.
 
was sind das wieder für penner? ich glaube wer vernünftig ist, wird denen kein recht geben.
 
@XDestroy: Vernunft und Recht sind (leider) oftmals nicht das gleiche.
 
Morgen melde ich heisses Wasser zum Patent an,
oder noch besser ein nach innen gewölbtes Trinkgefäß.
Dann kann die Menschheit ihre heisse Fleischbrühe aus der
hohlen Hand saufen.
 
Pha, wenn die das Geld für eine derartige Klage rauswerfen wollen - ist doch fast schon Ansichtssache, ob ein Shooter jetzt 3D-Modelle auf dem Bildschirm darstellt, oder nur 3D-Modelle auf eine 2D Ansicht (Monitor) mappt. Meiner Meinung nach wird sich der entsprechende Richter totlachen und das Patent aufheben. *Pruussssst.........*
 
Warum kommen mir da nur die Begriffe "Betrug","Nötigung" und "Wucher" in den Sinn?
 
man gebe einem guten anwalt bissl geld, er sucht eine lücke im gesetzt, verspreche ihm 50% 50% und los gehts. ..narf ey, so ein gekack! sowas zu patentieren.. ich patentiere bald mal die zeit wann ich kacken darf und wann nich.. lol
 
@active_rj: Wenn jemand dieses ominöse 3D Patent jetzt beantragen würde hätte er sicherlich keine Change. Das Problem ist dass dieser jemand das bereits im Jahre 1988 getan hat.
 
sicher ist das patent schon alt, deshalb gilt es auch zu prüfen ob es überhaupt noch bestand hat. vor allem vor dem hintergrund das offensichtlich BEWUSST so lange gewartet wurde mit der klageschrift um ganz viele publisher zu erreichen. dies könnte von seiten der publisher als gegenargument genutzt werden, schließlich kann keiner behaupten er hätte von 3d spielen samt technik keinerlei kenntnis erhalten können. dies geht ja durch alle trägermedien und ist damit mehr als ausreichend public. oder anders ausgedrückt, wer sein recht auf ein patent nicht zeitig genug erhebt, der gestattet im umkehrschluss die nutzung ohne dafür geld zu verlangen - und so gesehen ist die technik von allen als standard angesehen und etabliert und der vermeintliche rechteinhaber tolieriert dies (sonst hätte er ja schon früher gerichtliche schritte unternommen).
das man erst jetzt klage einreicht ist ja die schuld des rechteinhabers, dies kann zumindest nach rein menschlicher logik nicht zum nachteil der publisher gewertet werden.
 
natürlich bleibt noch die frage zu klären, wieso nur ausgewählte publisher verklagt wurden. 3d darstellung ist 3d darstellung - unterschiede gibt es da ausser verschiedene modelle (open gl / directx) meines wissens nicht.
dies lässt mich ausserdem an der legitimation dieser klage zweifeln.
 
"Patent" ist eben nicht "Patent". Im deutschen Patentrecht gibt es den Begriff der "Erfindungshöhe", d.h. es kann nicht jede offensichtliche Allerwelts-Idee patentiert werden, sondern es muß schon einiges an Hirnschmalz drinstecken. In den USA ist das leider anders, deshalb sichern sich die Firmen dort eine Flut von 08/15-Patenten, die sie dann mit einander austauschen, damit sie sich nicht wegen irgendeinem banalen Patent zu Tode zahlen müssen. Die Anwaltsfirma klingt sehr amerikanisch, und was da drüben geht, geht hier noch lange nicht.
 
egal wer wen warum verklagt, der garantiert verdient sind die anwaelte.
 
dann wünsch ich den ganzen Spieleentwickler viel glück
 
Es gab schon lange vor 1988 3D-Darstellungen auf dem Monitor. Wenn das Patent wirklich so allgemein gefasst ist, dürfte es dem nicht Standhalten, weil der Fernseher z.B. auch 3D-Informationen 2D darstellt und den gibt's seit den 30ern. Ein Fernseher ist nicht anderes als ein Monitor mit TV-Tuner. Es ist ein Witzpatent das den ersten Gerichtstag nicht überleben dürfte. Aber vielleicht steht in den Patent auch mehr als das bloße Projezieren von 3D zu 2D, mehr gab aber der Artikel nicht bekannt - nicht mal die Pat.$
 
@yagee:
United States Patent: 4,734,690 vom March 29, 1988

Link zum Text des Patentes:
http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=/netahtml/srchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=4,734,690.WKU.&OS=PN/4,734,690&RS=PN/4,734,690
 
Ich glaub wir sollten hier nicht über Grafikschnittstellen reden , wer kann schon von sich behaupten das er der erste war , der ein 3D Modell erstellt hat, in einer Demo oder sontwie in einem Game . Ist nicht mehr nachvollziehbar . Oder war Brittney Spear noch Jungfrau bei dem Titel " i did it again " ???? scheiss drauf

 
@Kobayashi: ... waaaas, Britney Spears ist nicht mehr Jungfrau?! :-)
 
@Kid-A: quelle? na die hier: der notar hat sich vom ordnunggemässen zustand des jungfernhäutchens überzeugt :-) - damit auch ja alles seine ordnung hat.
aber auch notare sind nur menschen - und die irren natürlich auch hin und wieder, was wiederum das sehr fragwürdige und unglaubwürdige image von britney spears eindrucksvoll untermauert.
einfach lächerlich diese person.
 
@Rikibu: lol.. was juckt mich Britney Spears?!
 
lol (im Bezug auf Britney Spears) :) mfg
 
Ich denke dass hier eine Art "Wegerecht" zur Geltung kommen wird.... Wenn nicht, würde ich sagen, dass Nachzahlungen wohl nicht in Frage kommen werden, da ja bis jetzt dieses Patent unbekannt war.
 
Warum nur kann Hinz und Kunz ein Patent auf allen möglichen Sch... anmelden? Das sollte verboten werden bei so allgemeinen Sachen wie 3D-Grafik. Solche Leute gehören an den nächsten Baum!
 
wie doof...sicher hat er recht - aber so krass gleich? ich mein..ihn wird die ganze welt hassen..
 
Na das nenn ich mal ´ne unsriöse Seite.....
Gewöhnt uch mal an eure Artikel mit Quellenangaben zu versehen. Macht bisher so den Eindruck als ob hier Hinz und Kunz irgendwelche Artikel anmelden darf.
 
Leute was habt ihr. Bis jetzt weiss ja noch keiner um was genau es geht. 3D ist ein grosses gebiet. Vieleicht geht es da um ein ganz spezielles verfahren das auch nicht in jedem 3D Game vorhanden ist. Ich versteh den guten Mann/Frau/Firma die jetzt geld will für die eigene Erfindung. Immerhin hat die Person/Firma auch ganze 16 Jahre lang das Geld für das Patent zahlen müssen. Es heisst ja noch lange nicht das jedes 3D Game betroffen sein wird. Und Patent ist nun mal Patent. Wenn man bedenkt wieviel Patentgeschützte Produkte heutzutage in unserem PC Arbeiten dürfte keiner von uns was sagen. Es heist ja nicht das man diese nicht nutzen darf. aber man muss eben zahlen für die nutzung.
 
79comments auf der hauptseite... und hier 59? wtf ^^
 
@Veg: Du musst die Antworten [re:X] auch dazurechnen. Versuch es mal mit Brian 1.0 :-)
 
Oh Mann, die Welt ist doch klein! Die ganze Zeit hört man bloß von Raubkopierer und nun so was :-)
 
@Major: Und wo ist da der Zusammenhang mit dieser News-Meldung?
 
2D ist viel besser zu spielen als 3D .
Hoffentlich wird 3D verboten.
 
Geil! Ich sehe gerade, daß die Anwalts-Firma McKool Smith hier im Ort (Marshall, Texas) eins ihrer drei Büros hat. Ein Bundesgericht gibts hier auch, also nehme ich mal ganz stark an, daß die Klage hier verhandelt wird. Da kommt hoffentlich mal wiede fett Kohle in /meine/ Kasse :)
 
an cypher: 2D ist viel besser zu spielen als 3D???
Ich denke da bist du der einzigste der das sagt oder du kommst mit der zeit nicht mit!
Naja ich find das alles Schwachsinn es gibt doch wichtigeres um der man sich kümmern sollte!
 
wäre ja lustig, wenn dann keine Herrsteller mehr 3D Spiele verkauft *g
Aber das kommt doch eh net durch. Wie kann man denn auf so etwas ein Patent haben. Mich würden da mal Hintergrunfinfos interesieren!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles