Nokia - Drahtloses Bezahlen in Bus und Bahn

Telefonie Laut dem finnischen Mobilfunkkonzern Nokia, startet zu Beginn des nächsten Jahres in Hanau die Testphase eines bargeldlosen Bezahl-Systems für den öffentlichen Nahverkehr. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde die Idee nicht schlecht. Das sollte auf weitere Bereiche und Handy-Hersteller ausgebaut werden und ist irgendwann hoffentlich mal Standard.
 
falsch herum ... die handyhersteller sollten sich zuerst auf einen standard einigen und dann das system entwickeln .. sonst hast du nachher drei systeme und in den bussen und bahnen deiner stadt werden nur zwei von denen unterstuetzt
 
@loci: Vollkommen meiner Meinung, nur glaub ich irgendwie nicht dran, dass sie das machen. Die haben es bis heute nicht auf die Reihe gebracht EINEN einheitlichen Data- und Netzstromkonnektor hinzubringen, die Vollid***... :(
 
Also ich finde es SEHR KLUG, Daten und Strom zu trennen, denn siehe Siemens. Haste einen neuen Anschluß, musst Du BEIDES neu kaufen, bei Nokia bleibt zumindest der Ladekontakt gleich. Find ich gut gemacht
 
@nokiaexperte: Ich glaub du verstehst mich völlig falsch. Ich will, dass der Datenanschluss an jedem Handy, egal ob das nun Sony Ericsson, Siemens, Motorola oder von mir aus auch Nokia ist. Auch die Software soll ein Protokoll zum Zugriff auf Adressen/... verwenden, dass alle Handys unterstützen. Ebenso mit dem Stromanschluss. Somit ist dein Fall alles andere als "sehr klug", denn wenn es klug wäre, würdest du auch den gleichen Datenanschluss haben. Gerade weil du beim gleichen Hersteller geblieben bist ist es sogar ne doppelte Frechheit.
 
jo... das wärs, mal eben ohne geld dabei zu haben endlich bus/bahn fahren! aber ist das auch sicher?
 
Sie sollten es einfach per BT machen das hat fast jedes Handy heutzutage und keiner muss sich wieder ein neues Handy oder Adapter kaufen.Die idee ist gut aber ich denke es sollte vorallem in die sicherheit investiert werden dann software kann man schon auf Modernen S60 Handys installieren und dann wäre es nur noch eine frage der Zeit bis man Gecrackte software hat die es möglich macht kostenlos zu fahren...
 
@kirmit: Bluetooth? Das wäre ein Desaster. Dann hätten BT-Hacker die besten Ziele einfach direkt vor augen. einfach eben in den bus steigen und handy hacken, nee danke. :-(
 
Sicherlich vereinfacht es vieles. Voralledingen berufstätige sind nicht mehr auf Münzen abhängig. Die Geldkarte, welche leider keinen großen Anklang gefunden hat, wäre eine gute Alternative. Aber auf der anderen Seite, denke ich an die Jungendlichen die ja heute schon kaum Kontrolle über ihr Handy haben. Und wer haftet dann dafür, die Eltern natürlich! Das das Handy immer mehr zum Organizier, zum Mutliwerkzeug wird, ich weiß nicht ob das so gut ist...... Warten wir mal die Entwicklungen ab. Was macht die Welt heute noch ohne Handy (gehör ich aber auch dazu :) ) Die Sicherheit wird wohl das größte Problem sein
 
ich hab noch ne mit nem draht bezahlt :D der musste sein. es sollte heißen bargeldlos, nicht drahtlos...ist nur ein kleiner verständlichkeitsfehler. allerdings ist drahtlos in der überschrift schon richtig, da man sich darunter schon eher was vorstellen kann. mfg -=]Zumbi[=-
 
Also hier bei uns geht sowas in der Art schon.
Fahrkarte per SMS. Man ruft eben ne kostenlose Nummer an, und schon wird dir die Fahrkarte per SMS geschickt. soltte man den Dienst mehrnals am Tag, Woche Monat, in Anspruch nehmen, wird iommer das zur Zeit günstiegste Ticket gebucht. Wenn man also nur mal als beispiel:
4x Tag fährt, wird automatisch in eine 4er Karte umgebucht, was wesentlich günstieger ist als die 4 Karten einzeln.
Ich hab den Dienst zwar noch nie in Anspruch genommen, da er hier leider nicht in allen Regionen verfügbar ist, aber ne nette Sache ist es schon.

Freitag Nachts, geld versoffen, keinen Cent mehr in der Tasche. Aber da ja fast jeder Handy hat, bestellt man sich das Nachtbusticket per SMS.

Abegebucht wird das ganze überings immer am Monatsende von seinem Konto
 
@PlayX: Sowas gibts auch in Bonn und heisst Händy-Ticket (ja richtig, Händy mit ä ) :-)
 
@ Kirmit
Was ist BT?
@PlayX
In welcher Stadt?
 
@Großer: BT=Bluetooth.
 
Schonmal an Datenschutz gedacht? Soll auf der nächsten Rechnung etwa draufstehen, wann du mit welchem Bus wohin gefahren bist? Damit deine Eltern / Ehepartner / die Polizei deine Spuren verfolgen können? Ach nee...ihr habt ja nichts zu verbergen..tsts.
Wenn, dann muss das 100% anonym laufen, sonst: Nein Danke!
 
Osnabrück

also anonym bist du in dieser welt schon lange nicht mehr. sobald dein Hady an ist kann man rausfinden wo du bist. Naja und wenn du nicht willst, das deine Eltern, Partner oder gar die Polizei raus bekommst wo du so verkehrst, musst du wohl ganz auf technick verzichten und alles zu fuß erlediegen.
Ich glaube anonymität ist heutzutage nicht mehr möglich.
 
sowas ähnliches gibts schon in wien, nur halt mit sms.
 
bargeldloses bezahlen gibts auch schon in deutschland. siehe http://www.crandy.com
ich nutze es privat auch und hoffe es setzt sich mehr durch.
 
LOL MadLoki wie funktioniert diese crandy kacke aus sieht mehr nach abzocke aus .... :)
und wo kann man damit alles bezahlen und was, die homepage ist nicht sehr informative :(
 
viel zu umständlich und hält nur den verkehr auf - ich kenne das schon aus NRW das man sein ticket vorne vorzeigen muss wen man einsteigen will und das dauert oft schon stunden wen alle aus der kommen. also glaub ich das die idee mit dem handy also noch länger dauern wird.
 
@theaccu: anstatt das gleich als "kacke" abzustempeln würd ich mal auf die homepage gehen und mir das durchlesen! ok,hier ne kurze erklärung:
du hast bei crandy ein konto,wie das normale giro konto auf der bank(crandy selber ist glaub ich europaweit der erste anbieter der eine banklizenz erhalten hat!!). auf das können dir andere leute dann geld per handy überweisen. du kannst damit also ganz normal bezahlen,ohne bargeld oder ec karte. das geld auf deinem konto bei crandy kannst du dann auf dein normales giro konto weiter überweisen. das alles passiert in echtzeit(überweisung unter crandy nutzern). dann gibts da noch prepaid aufladen, deutschlandweit günstig telefonieren,sms versenden etc. kuck auf die homepage und lerne :o)
 
Das erinnert mich an PayBox! Kennt noch einer PayBox. Wurde mal bei Galileo vorgestellt. Ein Service womit du fast überall per Handy bezahlen konntest. Der Traum war du stest vor nem Süssigkeiten-Automaten, tippst was ins Handy ein und es kommt ein Schokoriegel raus. Leider hat sich das nicht durchgesetzt und die Firma wurde von ner Ami-Firma aufgekauft und es wird nicht mehr betrieben.

Aber die Idee war so geil. Hätte es sich durchgesetzt könntest du überall einfach per Handy bezahlen: Im Laden, bei eBay, im Restaurant und und und...
 
paybox war mies umgesetzt,das system hat zulange gebraucht und war umständlich. ist eben der große vorteil von crandy,da funktioniert das viel schneller.
 
und irgendwann haben wir so viele strahlen um uns herum, die uns die köppe durchbohren ... ich mag des gute alte papier-knüllchen !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check