Nvidia Forceware 66.77 veröffentlicht

Treiber Auf dem FTP-Server von Nvidia befindet sich seit wenigen Tagen eine neue Version Forceware. Sie ist für alle GPUs WHQL-zertifiziert und unterstützt neben den üblichen Windows-Versionen auch die Windows XP Media Center Edition. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gelten die Treiber nicht erst als offiziell, wenn sie über die Homepage erhältlich sind ?
 
@Georg: Das sind sie doch
 
Aber es gibt doch schon die 66.81 WHQL, oder? ftp://download.nvidia.com/Windows/66.81/66.81_win2kxp_international_whql.exe
 
@speedy_maus: der 66.81 is vom 30.9., der 66.77 vom 15.10. also imo das aktuellste was es zur zeit gibt... sogar neuer als der 70.41 :)
 
habe ich mir eben auch gedacht als ich da nachgeschaut habe!

also die neuste die 66.81?
 
@ Freezer => Über http://www.nvidia.com => Download Drivers sehe ich noch immer die 61.77er Version. Wo schaust Du denn ?
 
also ich habe auf meinem system schon seid einiger zeit 66.81 drauf..
glaube war auch ein link von hier..
 
Doch, der 66.77 ist offiziell, ihr müsst nur bei der OS-Auswahl Windows Media Center Edition auswählen und nicht Windows XP. :D
 
@Vyper: bedeutet für mich dass er für die media center edition ist und nicht für xp....
 
für mich hat alles über 56.72 zu viele bugs (besonders für halo) und kaum neue funktionen/performancevorteile, ich bin daher mehr oder weniger fgezwungen, bei dieser version zu bleiben. ciao
 
@miro: Bugs??? Also ich finde, man sollte immer die neusten, offiziellen (!) Treiber installieren um die bestmögliche Kompatibilität zu garantieren.
 
mit ner gf4 ist es eh egal.. hab den 65.62 drauf..
 
auf der hp von nvidia egal ob .de oda .com sind immernoch die Version: 61.77 angegeben.
 
@EliteU2: Wie gesagt, der Treiber ist für die Windows Media Center Edition gedacht, also wirst du ihn dann auch vergeblich bei Windows Xp suchen.
 
@Vyper: ja, aber bei der deutschen nvdia ist sogar bei media center edition noch der 61.77
 
Homm also bei der deutschen Seite is ja noch der 61.77. Schaue gerade auf der englishen Seite. Ahh bei der MCE issa drin :)

Der aktuelle freigegebene Beta-Treiber ist 66.81.
 
Ich installier mir ma den 66.81. Mit dem 70.41 lief Fifa 2005 nicht mehr.
 
Die erweiterten Direct3D-Einstellungen wurden gekürzt! Man kann nur noch die Bilder im voraus Rendern einstellen aber keine PS-Fixe mehr. Son scheiß. Die ham bei mir ordentlich Leistung gebracht.
 
@Macci Nein, es ist genau so, wie ich gesagt habe. bis zur version 56.72 treten bei halo keinerlei bugs auf, bei 56.82 gehts schon los: das geht von flackernder flagge (ctf) über flackernden nebel bis zu EXTREMEN rucklern, die zeitweese und tlw. reproduzierbar auftreten. diese fehler habe ich jedoch nur an halo, ravenshield, splinter cell 1+2, max payne 1+2 und andere spiele funktionieren mit jeder version wunderbar. need4speed hot pursuit 2 macht über den 40ern stress mit der texturschärfung (spiel ich sowieso nicht mehr). aber bei halo ist es mir wichtig, da ich windows nur für halo benutze, für sonst nichts. btw. habe ich mit meiner FX5900XT bisher keine verbesserungen bezüglich performance in den neuen treibern gefunden (über den 56.72). ciao
 
Da muss ich Miro rechtgeben! ab den 60er Treiber wird die Performance immer noch schlechter und immer mehr Spiele Fehlerhafter. Zumindest ist dies bei meiner Geforce FX 5900 Ultra von Asus! Ich denke das die neueren Treiber mehr auf die ganz neuen Karten abgestimmt werden
 
@Boehmei: Das ist leider schon länger so. Ich habe mit meiner G4 bei irgendeinem 43.** Treiber aufgehört. Updates drüberzuziehen! Bei den Neueren gabs nur nur ab und zu ein paar neue Grafikmacken und Leistungsverlust (nachweisbar über 3DMark)! Super Support von nVidia!! :-/ __ Das Schöne ist ja, das sogar die TNT2 noch in der Liste unterstützter Chips drinsteht __> ich habs mal ausprobiert: Nach der Installation mehr Grafikfehler als alles Andere bei den für die Karte üblichen Spielen!!
 
Also ich hab mal die 66.77er mal probiert, sind aber nicht WHQL bei meiner GF 4 TI 4200. Letzer einwandfrei funktionierender WHQL-Treiber ist bei mir der 61.76 und der funkt supa :-)
 
Counter Strike Source mit 1280 x 960 2xAA 8xAF alles High

61.77 = 116,xx fsp
66.77 = 124,xx fsp

bis jetzt find ich ihn ganz dufte :-)
 
ja das mit den neuen Forceware Treibern regt mich auch so auf in letzter Zeit ... Ich hab ne GF4 TI 4200 und mit dem 45.23 oder so hatte ich ihm 3dMarks 2001 über 12000 Punkte !!! Mit den neueren Treiber würden es immer weniger bin jetzt aud 11050 unten oder so ...
Ach ja und Grafikfehler gibt auch z.B: beim Point Sprites Test ( das mit dem Pferd )

Ich finde Nvidia sollte sich ma am Riemen reissen und seperate Treiber für die verschiedenen Grafikkarten Generationen schreiben.
Aber naja is mir eh bald egal meine neue Grakka kommt garantiert mal von ATI !
 
also was ati angeht: von denen werde ich mir sicher keine karte kaufen. denn ich hatte 3x so viel stress mit atikarten als mit welchen von nvidia, und das wichtgiste argument für mich persöhnlich sind (ja,) die treiber. denn die catalyst bringen bei weitem nicht so viele funktionen mit, die ich benötige. das geht über mehrbildschirmsupport über spezifische treibereinstellungen zu einfachen sachen wie dem überschreiben der bildwiederholraten. aber wie du sagst, das ist mir auch aufgefallen: ich hatte früher eine ti4600 und mir ist sehr aufgefallen, dass man mit neueren treibern durchaus geschwindigkeitsverlust hatte. ABER das ging erst über den 40ern so, denn nvidia hat versprochen, viel performancegewinn in den 40ern zu haben (im vergleich zu den 30ern) und da hatten sie recht: ich hatte mehr punkte in 3dmark2k1 als mit älteren treibern. aber ab den 50ern gings wieder bergab. komisch nur, dass sie nicht wie bei dem release der 40er gesagt haben "neues feature, ihre _alten_ karten sind jetzt wieder so langsam wie mit den 30ern!!".... ciao
 
Finger weg von dem Treiber.
Im "Normalbetrieb" absolut ok, aber sobald ich Video´s auf dem TV Out wiedergeben will schmiert das Ding Teilweise ab.
TV-Bild kommt nicht, dafür wird der Monitor auf 640x480 bei 4bit Farbauflösung geschaltet. Spassig daran ist das mans danach nicht mehr ändern kann. Nview startet nicht mehr und die erweiterten Grafikoptionen sind auch weg.
Erst ein Restart hilft wieder. Selbst mit dem TV-Tool kommt der Bug vor sobald man den TV Out als primäres Display schaltet. Hab wieder den 61.77 drauf, mit dem gabs noch nie Probs.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links