Netzwelten: WinFuture besucht den Bundeskanzler

WinFuture Ganz plötzlich und unverhofft kam im September ein Anruf aus Berlin. Die Sekretärin des Büros von Frau Dr. Elke Leonhard, der SPD-Bundestagsabgeordneten der Region, eröffnete mir die Möglichkeit am diesjährigen Jugendpressetag teilzunehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kenne das, da kann man live erleben wie wenig Politiker anwesend sind und statt Fakten vorzutragen, sich gegenseitig dumm anbrüllen.
 
@Großer: Da muss ich eindeutig widersprechen. Politiker haben einen mindestens 14 Stunden Tag und die Debatten dienen dem Bürger sich eine Meinung zu bilden, was da gesagt und beschlossen wird, war schon vorher erwartet. Die wahre Arbeit wird in Ausschüssen vorher gemacht. Bitte ein bisschen mehr Respekt für die Leute, ich hab es selbst gesehen!
 
@Großer: Dir würde ich das Buch "Der Kanzler wohnt im Swimmingpool" von Doris Schröder-Köpf empfehlen. Zwar ein saudummer Titel, aber das Buch bietet einen sehr guten Überblick über die deutsche Politik. Man kann unter anderem auch nachlesen, warum so oft wenige Abgeordnete im BT sind - sie sind in Ausschüssen.
 
@Simon Bauer: Un d leisten tun sie an ihrem 14 Stunden Tag trotzdem nichts. Man sieht es an der Deutschen Wirtschaft wie sie kaputt geht.
Deutschland hat mehr als 7-8 Mio Arbeitslose (in Den AL Zahlen sind die Sozi empfänger etc. nicht mti eingerechnet!), die kleinen Unternehmen machen immer emhr dicht, die großen wandern aus. aber man sollte natürlich respekt haben. Erst recht weil ein Schröder mehrere tausend Euro im Monat verdient .. eine Mutter welche nebenbei noch arbeitet gingegen aber nur eins komma fünf tausend. Genau, Davor habe ich total respekt, vor dem demokraten Staat Deutschland !
 
Es hat schon seinen Grund, dass "die" soviel Geld verdienen - denk mal drüber nach. Und ob "die" nun 3000 oder 7000 Euro pro Monat verdienen (soviel verdient ein Abgeordneter) ist doch eigentlich vollkommen egal...das macht den Kohl auch nicht fett.
 
Stimmt, es ist ja egal, dass kleine Firmen unter gehen in Deutschland, es immer mehr Arbeitslose gibt und der Staat von Jahr zu Jahr mehr Schulden macht - da kann ein Kanzler bzw. Politiker ja ruhig viel mehr verdienen als jemand der am Tag hart arbeitet .. ohnen die ganze Zeit zu sitzen !!
Aber naja ..
 
@mesios: Mal ehrlich, liest du auch ab und zu Zeitung oder sitzt du nur noch vor deiner Kiste? Hallo aufwachen!!! Ist da noch jemand zu Hause? Deutschland geht den Berg runter und die Wirtschaft ist am Ende (KARSTADT, OPEL). Den rest dem es noch besser geht, lagert seine Betriebe ins Ausland aus. Kauf dir bitte den aktuellen SPIEGEL und lies die Titelstory oder schau ein bischen n-tv. Herrn Bauers Argumentation (von deiner Gehaltsdebatte gar nicht zu sprechen) kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Weil alle sooo nett waren und gaaaanz gaaaanz viel arbeit hatten machen unsere lieben Politiker jetzt alles richtig. Und wenn negativ berichtet wird, dann sinds die bösen Medien. Das unsere deutsche Politik bürgerfremd ist zeigt nicht zu Letzt der wachsende Unmut in der Bevölkerung. Diese Regierung hat nichts mehr mit einer Bürgervertretung zu tun. Habt Ihr in Berlin eine Gehirnwäsche erhalten oder seid Ihr entweder noch zu jung oder zu naiv die Realität zu begreifen.
 
Hi all, kann man den Bundestag auch als "normal Sterblicher" besuchen? Wenn ja, wo finde ich Infos?
 
@pckopat:
Jo, einfachmal hingehen. Täglich von 8-24 Uhr - www.bundestag.de
 
Ganz Klasse! War bestimmt eine nette Kaffefahrt nach Berlin. Und der Besuch bei unseren Politgrößen war sicher sehr eindrucksvoll. Und live haben sie ja so einen netten Eindruck gemacht! Genau die Politiker, die uns hier in Deutschland wettbewerbsunfähig gemacht haben und genau die Politiker die Deutschland 5 Mio. Arbeitlose und die höchste Staatsverschuldung nach dem Krieg beschert haben. War sicher eine nette Fahrt. Und alle waren live soo nett!
 
@Gigamax: danke für den expliziten hinweis... das is aber in .de nu schon seit bald 20 jahren so...
 
@Gigamax: *kopfschüttel*

"Genau die Politiker, die uns hier in Deutschland wettbewerbsunfähig gemacht haben und genau die Politiker die Deutschland 5 Mio. Arbeitlose und die höchste Staatsverschuldung nach dem Krieg beschert haben."

WOW, dann müssen KOHL und Konsorten ja auch alle dagewesen sein??!! Ich staune...
 
@Gigamax: ...und du würdest als Politker alles besser machen.
 
@Lofote: Habe ich nicht behauptet und erhöhe mir auch nicht jedes Jahr die Diäten.
 
Einmal im Jahr ist das Kanzleramt für alle geöffnet. Fotos: http://mesios.de/kanzler Der Reichstag kann jeden Tag besichtigt werden.
 
Meint Ihr das ist so wichtig das man den Bundeskanzler trifft?
Es gib zur zeit andere Themen die wichtiger sind denke ich.
 
@wolnas: Warum sollte nicht auch mal so ein Bericht hierher gehören? Du musst ihn ja nicht lesen.
 
@Simon Bauer: Was gab es denn zu essen? @all Das Problem ist, dass unsere Politiker zu wenig verdienen. Die Leute die was drauf haben
gehen eher in die wirtschaft und verdienen dort ein vielfaches eines politikers - Daraus folgt, dass die dringend benötigten "Top Manager" in der politik einfach nicht anzutreffen sind. Fazit: Diäten rauf und hochqualifizierte Leute an "die macht" bringen... dann gehts auch voran
 
@toco: Endlich mal einer der das richtige sagt.
Ihr glaubt doch wohl nicht wirklich das Leute, die das wirklich aufm Kasten haben, für ein paar Lumpige 1000€ in die Politik gehen.

Ein gutes Beispiel ist doch die Hartz Kommission: Dort wurden Leute mit Wissen von außen beauftragt.
 
@swissboy....Frau Meier besuchte am 24.... die Toilette im Bahnhof Lichtenberg..musst es aber nicht lesen....soviel zu deiner Meldung.
 
@wolnas: ... würde mich aber interessieren! :-)
 
@Simon Bauer: Ui.... Schöner Bericht. Da hast du ja richtig produktiv dazu beigetragen, die deutschen Staatsschulden zu erhöhen und noch ein paar mehr Steuergelder aus dem Fenster zu werfen.
Hast du das ganze vielleicht schon mal in der Richtung gesehen, dass das ne riesige Werbeveranstaltung der SPD war und nicht viel mehr?
Außerdem, was hat diese News bitte schön mit WinFuture zu tun? Wenn du dich hier unbedingt brüsten willst, wie toll das war und wie stolz du drauf bist, dann tu das doch bitte im Forum und nicht in den News.
 
@otakuisland: Neider? ....

Ich wäre auch Stolz drauf Franz Müntefering zu Begrüßen oder mit einem Raum mit Gerhard Schröder zu sitzen. Andere schaffen es ja noch nichmal wenigstens einmal im Leben den Bundestag von innen gesehen zu haben...
 
@Gnomy: Zum Glück kann ich mich zu denjenigen zählen, die ihn schon einmal von innen gesehen haben.
Neidisch bin ich keineswegs. Dafür riecht das zu sehr nach Parteiwerbung. Eine Pressekonferenz mit allen Parteien wäre da schon etwas anderes.
@swissboy: Man kann normalerweise davon ausgehen, dass das was in den News steht auch gelesen wird. Dafür sind News schließlich da. Und unter dem Titel: "WinFuture besucht den Bundeskanzler" erwarte ich zugegeben auch nicht die selbstgefällige Darstellung einer Einzelperson über Ihren Besuch bei einer SPD Veranstaltung.
 
otakuisland....finde ich auch..aber selbstdarstellung zählt wohl heute mehr als nachdenken über das was man von sich gibt.
 
@swissboy....und damit hast du dich selbst wiederlegt...von wegen lesen
aber jeder hat seine vorliebe......und deine liegt dann wohl auf der Toilette? Aber nichts für ungut man kann nicht alles erfahren was auf der Welt ....pass.!
 
@wolnas: Schon komisch, Du sagst es gäbe wichtigere Themen als das hier. Trotzdem ereiferst Du dich ein Kommentar nach dem anderen zu schreiben. Was ist hier falsch?
 
wie bekomt man so ne einladung? hast du dich beworben? .. @miesmacher.. bla bla bla ..
 
California......für die Toilette oder zum Bundeskanzler aber beides liegt nicht allzuweit auseinander..wenn man nachdenkt könnte man fast annehmen........blabla...usw.
 
Im Bundestag wurden schonmal Spuren von Koks und anderen Drogen gefunden. Auf den Klos unter anderem. Guten Rausch sag ich da nur...
 
Nur schade das für diese Gebäude unsere Steuern drauf gehen müssen und wir ahben nix anderes ausser ein Ansehen für Turis...
 
So und da jetzt mal wieder genug geistiger Dünnschiss hier in den Kommentaren zu lesen war, der geistige Horizont von vielen wohl nicht dazu ausreicht mal sachlich zu diskutieren (und ich finde auch dass Deutschland in 5 Jahren spätestens am Arsch ist endgültig) - machen wir auch dass mal wieder zu - weitere Diskussionen im Forum!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!