Legale Musik für Tauschbörsen-User

Die Musikindustrie versucht zwar weiterhin Tauschbörsen wie Grokster, KaZaA, Morpheus & Co. zu bekämpfen, doch zumindest Teile von diesen scheinen sich dem Konzept legaler Musik-Downloads öffnen zu wollen. Unter dem Namen "Mashboxx" plant Sony BMG ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
es wird nichts umsonst geben...mehr braucht man nicht zu sagen
 
ja.und wer wird das schon machen, solange es Kostenlose Tauschbörsen gibt,
 
Hmm, vielleicht Leute, die sich nicht gerne strafbar machen möchten?
 
@bond7 da haste recht :p
 
es gibt genug leute, die lieber 0,99ct/lied bezahlen, als sich illegal strafbar zu machen!
 
@guidobyte: das ist ja ok (wenn der preis nicht so hoch wäre) jedoch gibt es für bezahldienste kein grund sich in kostenfreien bereichen zu ettabllieren. wo wird der user draufklicken im p2p ? auf einen umsonst-song oder wo er erst seine ganze lebensgeschichte verkaufen muss um an denselben song kostenpflichtig zu überhöhten preisen kommen (damit sich der service auf dauer rechnet)?
 
@guidobyte: Kann man sich legal strafbar machen? [/ot] ich kaufe sowieso selten cds, weils wenig gibt, dass ich unbedingt haben will, aber sollte mal wieder eine meiner lieblingsbands was auf den markt geworfen haben, dann lade ich es mir schon runter oder höre es bei einem freund an. erst dann wird gekauft. zur not muss ich in zukunft aufs saugen verzichten, dann geh ich halt wieder öfter in den musikladen meiner wahl. kommt aufs gleiche hinaus...suagen is nur die schnellere variante.

mfg
 
@bond7: ....Kostet die CD im Laden 5 Euro, ist sie zu teuer und die Industrie ist selber Schuld wenn illegal gedownloadet wird. Kostet ein Titel 99 Cent ist es auch noch zu teuer usw. Es ist doch ganz einfach, "ihr" versucht permanent mit irgendwelchem Unsinn das Filesharing zu rechtfertigen, sonst nichts. Selbst wenn Lieder 50 Cent kosten würden, wären sie euch doch noch zu teuer, weil bei Kaaza, WinMX und Co gibts sie ja umsonst. Ich kann dieses blöde "Die Industrie ist selber Schuld, einfach zu teuer" Gewäsch nicht mehr hören
 
soso..unsinn also und wieviel musikfiles hast du schon im internet "gefunden" ?! du belügst dich doch selber mit dein gegenkommentaren :)
 
@bond7:.........Ich habe kein einziges mal behauptet, noch nie etwas aus dem Internet runtergeladen zu haben. Aber ich wußte das es illegal ist, und habe auch nicht versucht es mit irgendeinem dummen Gerede wie 5 Euro oder 99 Cent pro Titel ist zu teuer, zu rechtfertigen. Ich habs runtergeladen aus bequemlichkeit und weils umsonst ist. So wie alle anderen auch. Aber ich versuchte nicht dauernd ein illegales Handeln mit dummen Argumenten irgendwie zu rechtfertigen!! Das ist der Punkt. Und um es genau zu sagen, ich lade seit fast einem Jahr NICHTS mehr runter, sondern kaufe wieder, denn wenns einen doch mal erwischt, und aus meinem Kollegenkreis hat es zwei getroffen, dann interessiert es den Richter auch nicht ob man die Preise im Geschäft oder Internet zu hoch findet oder nicht. Der sieht auch nur eins, es ist und bleibt illegal, egal was man sagt, egal, wie sehr die Musikindustrie beim Internet geschlafen hat.
 
wie bedauerlich...
 
@bond7:......Was bitte ist bedauerlich? Es steht ja jedem Frei was er tun möchte. Nur eben diese dummen Argumente immer, 99 Cent ist zu teuer und daher ist die Industrie selber Schuld, die sind Lahm und lächerlich.
 
Wenn ich für die 99Ct ne echte MP3 kriegen würde.. hätt ich vielleicht öfter mal Musik "legal" geladen.

Aber wenn ich, um die MP3 dann auf meinem alten Mp3-Player zu hören oder Sie auf mehr als 3 Audio-CDs zu brennen eh wieder illegal das DRM umgehen muss, kann ichs auch gleich sein lassen.

 
@IcyErasor: tja das sind aber wmas und keine mp3s :)
 
Was soll das wohl wieder werden? Schlechte Musik in schlechter Qualität..
 
Wenn die Musikindustrie endlich kapieren würde, daß die illegalen Downloads abnehmen wenn sie Musik zu fairen Konditionen anbieten. Ich glaube daß dieses aus Prinzip nicht passieren wird. Sie werfen Unsummen zur Verfolgung illegaler Anbieter raus. Wenn die dieses Geld zur Senkung der Downloadkosten verwenden, ist jedem damit gedient.
 
Eigentlich eine Frechheit einen Song für 0,99 € anzubieten.
Erstens sind es wie oben schon beschrieben wma Dateien und zweitens haben die doch nur noch Server und Leitungskosten. Das Cover die CD selbst und die Hülle fehlen, wenn ich jetzt rechne was z.B eine Bravo Hits dann da kosten würde, nämlich 39,60 €, kann ich nur lachen.
So kann man keine Kunden von P2P Börsen gewinnen.

Die sollten mal lieber die Kopierschütze und Digitalen Wasserzeichen weglassen und das so eingesparten an den Kunden weitergeben, dann würde das wohl eher was!!!
 
@Rasputin: .....Du vergißt aber eine Kleinigkeit, bei Deiner selbst zusammengestellten BravoHits für 39,90 sind aber auch nur die Lieder drauf die Dir gefallen, die Du haben willst. Kaufst Du Dir die orig. Bravo Hits für 20 Euro, sind aber zu 70% nur grausamster Dreck drauf, der vielleicht 10 jährige Kinder hinterm Ofen hervorlockt, aber sonst nichts. Aber schon klar, alles ist immer zu teuer. Lächerlich manchmal.
 
Mein Gott, wie manche hier nur von der Wand bis zur Tapete denken! Illegal hin oder her ist doch völlig uninteressant. Wenn's die Tauschbörsen nicht geben würde müßtet Ihr noch mehr von Eurem knappen Geld abtreten. Dann wären Alben usw. noch teurer, als sie ohnehin schon sind. 99 ct Titel *lol*, das ist der Lacher der Nation, ob ich mir meine Scheiben zusammenstellen kann oder nicht, völlig egal.
*Filesharing rechtferigen* noch nen *oberlol*! beschäftige Dich erstmal mit der Rechtssprechung in Deutschland, ach was rede ich, international.
Filesharing ist nichts Illegales und wird es auch nicht werden! Das anbieten von Copyright Produkten, das ist illegal, bin mal gespannt wann sowas in manche Köpfe hinein geht.
 
@Darty: .....Du und die anderen hier wissen schon was gemeint war, also tu nicht so neunmalklug, von wegen Rechtsprechung. Wegen dem handeln von copyrightfreien Produkten werden die Industrie kaum son nen Wind machen.
 
@Darty: ....Ausserdem, was soll na ein Lied im Laden kosten, das es für Dich OK ist? 10 Cent oder was? Mann mann mann
 
denk doch mal wirtschaftlicher....von einem artikel bekommt man immer wesentlich mehr los, wenn es diese artikel so günstig wie möglich gibt...z.b. schlussverkäufe und rabatte...ein kopiergesperrten einzelner song für 1€ will keiner , jedoch eine mp3 in guter qualität für 19c würde wesentlich mehr absatz bringen...die servicedienstleister hat keine kosten wenn er immer wieder dasselbe file für 19c verkauft und macht trotzdem gewinn durch die masse....was glaubst du wieviel user dann noch "angebote" anlocken würde, bezahle einmal pro monat 5€ und du bekommst 40-50 songs deiner wahl das wären dann auch millionen äbsätze ! das ist wirtschaftlichkeit...
 
@Darty:
...na Du denkst nur von der Wand bis zum Kleister und kommst damit nicht mal bei der Tapete an. Wäre, könnte sein, sollte sein, ist und sollte sein, wer will das wissen!?
Streng doch bitte mal dein Hirna an. Also wenn Alben teurer wären, würde sie keiner mehr kaufen und Sony müßte sich den Arsch mit Altpapier abwischen.
MfG
 
@penguin: ......Ich sage ja nicht das die Industrie ein Unschuldslamm ist. Die haben mit irgendwelchen Kopierschutzdingens usw. auch genug Böcke abgeschossen. Und das Problem, das einige Lieder bei diesem NET MD einfach nicht kopierbar sind, kenne ich von meinem tragbaren Sharp auch. Der Player nimmt die Songs zwar auf, aber danach beim abspielen ist stumm stumm stumm. Ich habs einfach dadurch gelöst, das ich nun wieder Track für Track per Lichtleiter überspiele, nervig, langwierig, aber es geht wenigstens. Die Musikindustrie hat den Einstieg ins Internet total verschlafen. Und ich sage auch nicht das Preise von 20 oder 25 Euro für ein Album OK sind, aber wenn Leute sagen 99 Cent für ein Lied ist zu teuer, dann kann ich da nur noch lachen. Klar sind die 99 Cent nur für eine lumpige MP3 oder WMA Datei, aber bei Kaaza und Co sinds auch zu 99% nur MP3´s, und teilweise mieseste Qualität. Diese Rechteverwaltung, das man gekaufte Lieder nur so und so oft brennen oder kopieren kann, OK, das ist ein Punkt der wirklich nicht OK ist, aber auch da gibt es genug Möglichkeiten, dieses Verwaltung zu umgehen. Sicherlich muß man sich fragen, warum die Industrie Brenner usw. verkauft, wenn man sie ja angeblich nicht mehr nutzen dürfen soll, aber nur weil ein Waffengeschäft Pistolen verkauft, heißt es ja auch nicht das man sich welche kaufen darf und dann wahllos Leute erschießen darf mit dem Argument "Warum verkaufen die dann die Dinger"? Krasses Beispiel, aber so ists nunmal. Und für den Eigenbedarf darf ja kopiert werden. Audiobrenner z.B. erlauben ohne Probleme eine Digitalkopie, egal was für ein Kopierschutz auf der CD ist. Und, früher mußte man auch nicht plötzlich von jeder CD und DVD eine "Sicherheitskopie" zuhause haben, so wie es heute auf einmal ist und gerne als Kopiergrund gesagt wird. Zumal es lächerlich ist, wenn plötzlich Millionen von Sicherheitskopien angefertigt werden auf Medien, welche gerade einen Bruchteil an Lebensdauer von Originalmedien haben. Den so sieht es bei CD R´s und DVD R´s aus.
 
rechteverwaltung umgehen ist auch illegal bürschlein..ich sag ja, du belügst dich selber wenn du dich über die beiträge anderer mauserst aber erzählst nur mehr oder weniger dasselbe...
 
@bond7:.....Ich habe noch nie einen Titel online gekauft, daher belüge ich mich nicht, denn ich umgehe keine Rechte. Ich sagte nur, das es eben geht, und das ohne Kopierschutzknacker. Ganz einfach mit einer legalen SPDIF Verbindung zur Anlage, einen Audiobrenner natürlich vorrausgesetzt.
 
Ergänzend:.....Hast Du den Titel auf nem Audiobrenner, kannst Du theoretisch ja soviele Kopien davon machen wie Du willst.. Wobei ich schon frage, für was manche zig Kopien brauchen? Fürs Auto, Freundin, vielleicht noch Oma, Tante :-))), aber weiter? OK, man hat es gekauft, und dann sollte es einem auch freistehen damit zu machen was man will, aber leider ist es nunmal nicht so. Und das war es ja noch nie. Früher war es auch nur erlaubt, maximal 7 Kopieen anzufertigen. Da hat sich aber niemand beschwert seltsamerweise. Und bei den Audiobrennern war es ja auch schon immer so, das von einer bereits dig. kopierten CD keine dig Kopie mehr gemacht werden konnte. Da hat sich aber auch keiner beschwert. Warum jetzt plötzlich?
 
schreib doch ein roman, dann kannste dir die musik leisten..
 
viel zu teuer.. der einzige vorteil is doch nur das man sich die lieder einzeln saugen kann.. rechnet man nur ca 20 lieder zusammen, schwupps hat man 20 euro! und für ne doppelcd hat man 40 lieder und zahlt nichtmal 40 euro.. wo soll da einer vorteile sehen? ob son musik fuzzi jetzt 200 mio oder 100 mio im jahr verdient.. mir isses wurscht.. und wenns in den legalen downloadbörsen billiger wäre, würden die warscheinlich trotzdem noch mehr gewinn machen als im moment mit der illegalen downloaderei ! und dann machen solche schmarotzer "möchtegernpromis" auch noch werbung für spenden aktionen für die wir unser gut verdientes geld ausgeben sollen, sollten die doch mal was spenden und ne designerhandtasche im jahr weniger tragen? argh, ich hör auf damit.. sonst kann ich mich nichmehr halten..
 
legal????
das kann nur Gruftimusik sein, oder die Qulität ist so schlecht wie die Kaffeemühle von meiner Oma.
Es wird einem nichts, aber auch nichts geschenkt und Sony schon gar nicht. 99 cent für einen Song oder ein Lied, na da kann ich ja gleich ins Geschäft gehen und mir eine CD kaufen. Der Download wird sogar noch teurer.
Die fetten Schwabbelbacken haben Geld für ein Sonycenter in Berlin, na von wem wohl????
Mfg
 
wann gibs entlich DIE 50 € musik-legal-download (im monat) für alle lieder die es gibt ??? währe ja auch mal ne idee für alle würden sich freuen !!! oder ???
 
@sveno: 50€ ?!
 
lol, warum soll legale musik gruftimusik sein, oder gar schlechte quali? ich hab bisher alles andere außer gruftimusik geladen und im wma format mit 128kbit, d.h. 192kbit als mp3!
 
99ct ist imho zu teueer für 128kbit/DRM verseuchtes Zeug ! Leider klingt dieses MP3 genauso besch.. wie auf der CD - weil CDs nur noch von Id... abgemischt werden, die dann klingen wie Müll. Wenn schon renommierte Bands wie R.E.M solchen Datenmüll verkaufen, die mitunter die klanglich hervorragendsten Cds herausbrachten .....
Sony hats grad nötig, die Affen
http://www.eric-wick.de/seiten/cdaudio.html
 
Bitte lieber Milzbrand Troll, lass uns in Frieden leben, lad dir deine Musik oder auch nicht, aber sülze und nicht mit deinem Gelaber voll.

Erzähl das der MI, dann haben alle was davon. Heul hier nicht rum, denn es nervt nur und wird nichts ändern. Vielen Dank, lieber Milzbrand.
 
@dieterds: ......Bitte lieber Dieterds, so wie ihr heult das alles ja sooo teuer ist, so heule ich das dies alles nur fadenscheiniges Geheul ist. Kapisch? Ich will niemandem was vorschreiben, soll jeder tun was er will. Und das ich nichts änder, weiß ich auch und daran ist mir auch nicht gelegen lieber Dieterds. In diesem Sinne, lade auch Du oder nicht, und wenn ja, laß Dich nicht erwischen, denn wie ich von zwei Leuten weiß, es ist teuerer als wenn sich so mancher seine Musik doch gekauft hätte.
 
trollfutter gefällig ?..hier hastn keks....*g*
 
@bond7: .....Nönö, ich bin genügsam, behalte Sie nur für Dich, nicht das Du vom Fleisch fällst :-))
 
dass gerade sony mit p2p geld machen will ist ne frechheit. bis vor einigen wochen kannten deren player noch nicht mal mp3 musik. was für marketingflaschen haben die eigentlich. sony GO HOME!!!
 
ja so ne 50 € flat z.b. wäre doch ne idee ! oder ? für nen monat lieder ziehen so wie man will ! was sagt ihr dazu ?
 
@Milzbrand und alle die über Preise diskutiert haben.Wieviel an Gewinn ist den gerechtfertigt ? Wer sagt denn,das Plattenfirmen millionenschwer sein müssen ? Für mich ist es ganz einfach,entweder ein Titel kostet 20 Cent oder ich kauf ihn mir nicht! ............ PS Den Vergleich mit der Knarre hättest du dir wirklich sparen können. Gruß Daysofthunder
 
@daysofthunder: .....Ich weiß das der Vergleich etwas heftig war. Sorry. Was die Preise angeht und die Gewinne. Ich denke, das ist ein absolut mühsifges Thema zu diskutieren, wieviel Gewinn einem Unternehmen oder einem Künstler zusteht nach Meinung der Kunden, denn was da rauskommen würde, kannst Du Dir vielleicht selber denken. Zumal man diese Diskussion auf alle Bereiche ausdehnen könnte. Beispiel, was rechtfertigt einen Preis von 30000 Euro für einen GOLF!! mit Vollausstattung, ein Auto, welches früher einmal als Volkswagen keine 20000 DM gekostet hat. Jetzt liegt der Preis bei umgerechnet fast 60000 DM, und das ist noch nichtmal alles. Und so sieht es überall aus. Leider bekommt nunmal nicht jeder den Hals voll genug, und wir müssen es eben ausbaden. Leider. Ware boykottieren hilft auch nicht überall, sieht man ja bestens an der Musikindustrie, welche sich jetzt lieber tausendfach in zusammen Millionenschwere Verhandlungen stürzt, anstatt einmal über die Preise oder neue Strategien nachzudenken.
 
@sveno hört sich erst einmal nicht schlecht an aber was machst du wenn du 3 Wochen im Urlaub bist und anschließend drei Wochen kaum Freizeit hast,weil du Arbeit nachholen mußt ? Oder wenn es einfach keine Titel gibt die dich interessieren ?????
 
@daysofthunder: und was machst du mit deiner dsl-flat in der zeit ???
 
und die auswahl muss so sein wie in den plattenläden !!! sonst hätte es natürlich keine chance damit !!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles