Web.de erweitert seinen Spam-Schutz

Internet & Webdienste Web.de, Betreiber des Mail-Dienstes Freemail, hat heute seinen Spam-Schutz um eine nützliche Funktion erweitert. Ab sofort wird eine eingehende Mail mit den Daten aus der Datenbank des Anti-Spam-Spezialisten Commtouch untersucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vor 2 Jahren dachte ich mir noch:"Na ja, außer dem Smart Surfer hat Web.de eigentlich nichts zu bieten". Aber mitlerweile hat sich dieses Unternehmen zu einer echten Konkurenz gegen über anderen Mail & VoIP gemausert. Nun finde ich hat Web.de gute,leistungsfähige und preiswerte Produkte - macht weiter so!
 
Web.de war schon immer meine erste Wahl
 
Ich finde die Page von Web.de nicht gut. Da sieht gmx besser und professioneller aus.
 
@eMissions:
Dafür müllt dir Web.de wenigstens nicht den Posteingang zu (zumindestens bei mir nicht).
 
@eMissions: bei mir schon mit ihrer dummen Werbung. Was bringt mir ein Spamfilter, wenn die mir selber Spam dafür schicken? Nichts!
 
@eMissions: finde gmx.de auch ganz ansprechend (das Design) aber seit dem web.de vor kurzem auch ihr Design geändert hat (man kann die Farben auch wechseln) gefällts mir richtig super *g*
 
@eMissions: Ich finde es auch lästig, das sie mich mit eigener Spam vollmüllen. Dabei bezahle ich auch noch dafür. Wäre es kostenlos, wäre es kein Problem!
 
Da passt doch folgende Heise-Meldung von heute dazu: "Web.de landet wegen Spam auf schwarzer Liste von Spamcop". Die ganze Meldung könnt ihr hier lesen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/52689
 
Richtig lesen?

WEB.DE landet vorübergehend wegen Spam auf Schwarzer Liste.
Hamburg (dpa) - Der Karlsruher Portalbetreiber WEB.DE ist von Spamcop, einem amerikanischen Dienstleister gegen unerwünschte E-Mails (Spam), auf dessen Sperrliste gesetzt worden. Damit werden über den E-Mail-Dienst von WEB.DE abgeschickte elektronische Briefe unter Umständen nicht oder verspätet verschickt.

«In diesem Fall hat voraussichtlich wirklich jemand über einen WEB.DE-Zugang Spam-Mails verschickt», sagte Leslie Romeo, Leiter des Anti-Spam- und Viren-Teams von WEB.DE. Die entsprechenden Zugänge (Accounts) seien aber bereits gesperrt und damit die Ursache beseitigt worden.

WEB.DE hatte selbst am Donnerstag den Spam-Schutz mit einem verbesserten Filter für seine Kunden erweitert. Mit der Einbeziehung einer Datenbank der Firma Commtouch sollen künftig vor allem ausländische Spam-Mails besser erkannt und gefiltert und die Trefferquote erhöht werden. «Wir legen selbst viel Wert auf Spam-Schutz», sagte Romeo. WEB.DE sei mit dem amerikanischen Anti-Spam- Unternehmen in Kontakt. Bis die Internet-Adresse (IP) wieder komplett von der Sperrliste entfernt sein wird, könne es aber möglicherweise noch ein paar Tage dauern.
 
Tja, manche wollen einfach nicht merken daß Blacklisting Müll ist.
 
Yahoo+AOL ist das beste mit E-Mail sachen ,kann jeden enfählen und alles kostenlos.
 
also ich habe einen alten GMX-Account und einen bei Web.de ...und den bei GMX hab ich eigentlich nur noch für irgendwelche Anmeldungen, die schon nach Spam aussehen...
Web.de gefällt mir in praktisch jeder Hinsicht besser...
 
Ich denke, professionell sieht eine Seite nicht deshalb aus weil sie schön bunt ist, sondern funktionell angelegt ist. Tut mir leid, wenn ich sagen muss, dass für mich die Seiten von GMX schon wie SPAM aussehen.
Bei WEB.DE fühl´ ich mich gut aufgehoben
 
@badischer charly:
Meine Zustimmung!
 
Wer schützt einen denn, vor den SPAMs die von Web.de selbst verschickt werden???
 
Wer hier GMX lobt sollte sich mal deren telnet-Software anschauen, mit dem kann man ohne irgendwelche Probleme den schönsten Spam versenden. Web.de hat das einiges zur Sicherung eingebaut. :)
 
"From:" wird bei GMX sauber geauthet, kannst du vielleicht mal konkreter werden? Web.de fiel neulich mal durch ein abgelaufendes SSL-Cert bei POP3-SSL auf...
 
tja, nur haben sie gerade den filter -> vesrchieben (z.b. in papierkorb) abgeschafft...... damit ist web für mich gestorben, denn das war weitaus besser als ein spam filter. man konnte JEDE nachricht, die "penis" im subjekt hatte automatisch wegschieben. dolle sache damals...
 
Subject: In den Alpenist es schön... -> dolle Sache sowas, die Keyword-Filter, nicht wahr? Subject: EN|_@RGE Y0VR PEN|S
 
Super! Kann nur sagen... Weiter so web.de !!
 
Ach die Sollen lieber mal den scheiss mit den 10 minuten von Pop3 wegmachen !!!
 
Deshalb: GMX.
 
Web.de wird nie an der Spitze sein, wie GMX oder Hotmail.de, das Angebot ist vielfälltig bei Web.de naja. AUßerdem obwohl ich bezahle muss ich mir weiter Werbung anschauen bei web.de Das kann nicht sein. Bei GMX oder Hotmail habe ich keine Werbung mehr. Da sind mir die 2 lieber und aus Fehlern lernt man....
 
Jaja GMX: Seit meine Frau mal von irgendeinem Werbemail-Versender vor ca. 4 Jahren mit ihrem GMX-Passwort angeschrieben wurde hab ich irgendwie das Vertrauen in GMX verloren. Hab damals mit einem C´t Redakteur gemailt, der meinte nur, dass er dutzende solcher Fälle kennen würde aber nicht darüber berichten dürfe weil es kaum zu beweisen sei und GMX wohl sofort die große Anwaltskeule schwingen würde. Mir ist Web.de viel lieber und ich finde keineswegs, dass man bei Web.de viel Werbung bekommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.