Suse Linux 9.2 Pro DVD - Infos und Screenshots

Linux Mit mehr als 3.500 Paketen einschließlich Büroapplikationen, Internet-, E-Mail- und Multimedia-Software sowie Server-Diensten für Heimnetzwerke und Entwicklungswerkzeugen ist SUSE LINUX Professsional 9.2 eines der leistungsfähigsten und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und noch etwas später gibt es das ganze auch kostenlos als Download also warum kaufen? Und Handbücher gibt es reichlich am Markt und voralledingen billiger als 90€!
 
@BlueRider78: Achja?!? Also ich habe im ganzen Netz noch nicht eine legale Quelle von einer Suse ISO DVD gefunden. Bitte Quelle posten. Achja bitte keine Tauschbörsen...
 
@LocutusofBorg:
dä...
http://www.linuxiso.org/distro.php?distro=2
 
@Bogy: NÖ!!!! Sorry, aber da gibt es nur Live-Eval und Personal Editionen aber die Professional DVD gibt es da net zum download. Achja und eine 9.2 sowieso nicht. Haben nur die 9.1 naja und die 7.3 *gg*
 
@LocutusofBorg:

Zitat von dir: Achja?!? Also ich habe im ganzen Netz noch nicht eine legale Quelle von einer Suse ISO DVD gefunden.
....und der Link gibt dir ne legale Quelle von EINER :)
 
SuSE verbietet die Weitergabe der Distribution keineswegs. Es ist ausdrücklich erlaubt, Kopien der Distribution anzufertigen und an Freunde oder Bekannte weiterzugeben. Ich hoffe nicht, dass sich das mit der 9.2er Version geändert hat - aber im Grunde ist auch SuSE frei erhältlich (natürlich dann ohne Support).
 
Ich finde das ist wirklich fies. Ich habe mir Suse Linux 9.1 Pro vor einigen Monaten gekauft (für ca. 90 &$8364:) und jetzt für einen Update 59,95 verlangen ?
 
@eMissions: keiner zwingt dich zum updaten. Es ist auch nicht wirklich notwendig. Im Internet bekommst du die Programme kostenlos. Kde 3.3.1 kannst du auch so aus dem internet herunterladen und installieren. Bei Gnome kannst du dir auch z.B. die 2.8er Version herunterladen und installieren.
 
siehe Microsoft. die passen sich alle an * LoL *
 
@zippostar: Na ja, kann man so oder so sehen. Von Linux gibt es funktionierende, sichere Betriebssysteme für umsonst. Gibs das bei Windows auch? Da kauft man nämlich die Sicherheitslücken mit. Linux versus Windows. Was solls, jedem das Seine.
 
Ganz nach Geiz ist geil, und dann wundert man sich wieso alle Arbeitsstellen in Billiglohnländer verlegt wurden und wieso man arbeitslos zu Hause sitzt und sich Sorgen um die Rente und den Sozialstaat als ganzes machen muss.

Vielleicht sollte man Qualität und Aufwand auch einfach wieder mal richtig entlöhnen, oder meinste nicht?
 
Man muss es nicht kaufen, bald gibt es ne abgespeckte Version frei zum Download, wie immer. Hättte auch gerne mal ne Testversion von Windows, bevor ich mir das ans Knie nagel... das wird es aber wohl niemals geben, man könnte sich dann ja umorientieren wenns nicht gefällt... Hat Linux nicht nötig, da weiss man was man hat und kann ausgiebig testen bis der Arzt kommt bevor man kauft.
 
@frankenstein: das erklärt also das ständige windows geflame...
 
@ bond7: Was hast du gegen eine Testversion vom zukünfitegen Wndows für eine breite Masse. Ein Produkt das dem Endprodukt gleicht. Klingt das für dich nicht seriös, oder kaufst du immer die Katze im Sack? Rede doch mal vernünftig.
 
zitat"windows,da kauft man die lücken mit" ...orrr,willst schon wieder bedauert werden? *g*...dein geflame ist einfach unerträglich.
 
@ bond7: Ach böndchen... "Kopftätschel"
 
@WB`Snake

Das was Du hier anbietest, ist die Live-CD, nicht die Professional. Da ist schon ein "kleiner" Unterschied dabei. Da kann ich auch die Knoppix einlegen.

ZITAT:
Live CD von SUSE. Es ist keine Installation notwendig. Datei herunterladen, brennen und testen.
 
@maltiBRD
Du warst etwas schneller
 
Vorläufig kommt mir keine Linux Distribution mit dem Kernel 2.6.... mehr auf den PC.
Nachdem die Suse Version 9.1 meine Partitionstabelle zerstört hat, half nur noch fdisk.
Da ich vorher ein Spiegelbild der Festplatte erstellt hatte trat kein Schaden ein - nur die Zeit ist mir zu Schade. Nachzulesen ist derFehler unter: http://portal.suse.com/sdb/de/2004/05/fhassel_windows_not_booting91.html
die dort beschriebenen Lösungen halfen bei mir nicht.

Falls dieser BUG im Kernel mittlerweile beseitigt ist belehrt mich eines besseren.

 
bug ist behoben
 
Beim Link ist ein Zeilenumbruch hereingerutscht, hoffe jetzt gehts.
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/05/fhassel_windows_not_boot ing91.htm
 
@Quovadis:

Nehm doch nen wechselrahmen habe ich auch und keine Probs.
Habe Linux 9.1 und Win XP
 
also ich freu mich auf die neue Suse. hoffe dass damit endlich der via unichrome Grafikchip aus meinem Notebook vernünftig unterstützt wird. Bisher setzte ich auf Suse 8.2 Personal
 
und was ist mit xorg und den Ati-Treibern. So weit ich weiss laufen die doch nur bis XFree 4.x aber nicht mit x.org. Oder kennt jemand ne möglichkeit die auch auf xorg laufen zu lassen. Am besten mit kernel 2.6 . Link wäre nett. danke
 
@wedge: Ich wäre froh, ich bekäme die Hardwarebeschleunigung unter xfree zum laufen... (absoluter linux newb)
Afaik gibt es keine Treiber für xorg, oder ich hab noch weniger Ahnung als ich bisher dachte... *heul* warum geht die blöde HWAcceleration nicht....
 
Gut, dass der Pseudo-Dock standardmässig abgeschaltet ist. EDIT: Das Startmenü ist echt überarbeitet worden...find ich gut.
 
suse 9.2 ist nur scheiße, wir habe es in der fima bereits vorliegen, die haben viele packete vergessen z.B mysql-devel ist nicht auf den cds drauf, außerdem haben die uns eine kaputte(5te) cd geliefert *pff* naja außer bluetooth unterstützung ist nix brauchbares dazu gekommen, wobei diese auch als modul für yast auf suse update server liegt, obs stabiler/sicherer usw ist kann man noch nicht sagen, das muss sich erst behaupten
 
@leonsio: Das ist wahrlich bedauerlich mit der kaputten cd und der fehlenden Datei. Dennoch, gegen eine kaputte cd lässt sich was machen. Und wieso Scheisse, wenn du es eigentlich noch nicht wirklich getestet hast. Davon abgesehen steh ich auch mehr auf Mandrake. Aber Linux/suse ist sicherlich auch nicht schlecht.
 
Gibt es bei der 9.2er Version nun endlich 3D & AGP-Unterstützung (ATI Radeon 9800XT) standardmäßig, sprich gleich beim installieren?? So wie zB bei Mandrake? Das würde mich dann zum Kauf animieren.
 
@pOOrbOy: ja, dass stimmt leider. Aber das liegt nicht an Linux, sonder an ATI. Die schaffen das einfach nicht vernünftige Treiber für Linux zu programieren. Du kannst das aber auch von Hand tun. Ist nicht leicht, aber auch nicht unmöglich.
 
Suse hat meine TV-Karte nicht erkannt und auch WLAN kann man unter Linux grösstenteils vergessen. Bis jetzt zwar nett, aber immernoch ein fall für die tonne.. Sorry.
 
@Bobbie25: Windows erkennt mein Mainbord nicht, meine Mouse nicht, meine Tastatur nicht (obwohl von ms), meine Tv-karte nicht und meine Soundkarte auch nicht. was sagst du dazu?... Windows hat die beschissenste Hardwareerkennung die es gibt. Aber es gibt ja Treiber und so installiert man alles mühselig nach. Am Ende läuft es ja dann. Aber im Grunde ein BS für die Tonne, weil in der Grundinstallation NICHTS läuft... Das Problem, die Hersteller der Hardware bauen keine Treiber für Linux.
 
Wenns um Linux verteidigen,( Hardware Treiber) , geht, lese ich immerwieder das nicht linux schuld sei sondern die Hersteller, super oder, ist doch völlig egal wer schuld ist, wenn ich nur mit sehr viel Mühe und langweiligem rumm editieren ein sys zum laufen bringe, dann gehe ich doch lieber zu Microsoft, wo ich nur Treiber nachinstalliere und das ding läuft, ihr wisst schon :klickibunti!
Soll doch jede Linux-Distri selbst die schlechten Treiber von ATI so kompilieren das ein anklicken alles ins Sys einbindet, ohne das ich die Schell benutzen muss, es heissst doch immer Open Source wie geil, auserdem erkennt Windows XP jede Graka komplett , die vor XP auf dem Markt war, Linux dagegen nich eine einzige volständig ohne das man hinterher etwas editieren muss oder die Hardwarebeschleunigung einschalten muss! MfG
 
@whopper1: Das hat mir Linux verteidigen nichts zu tun. Das ist nunmal die Realität. Für Windows gibt es nunmal alles, du musst dir halt nur mal die Verbreitung anschauen. Und wenn du wirklich Interesse an Linux hast, dann kommst du ums Lesen und Lernen absolut nicht drum rum. Wer das nicht akzeptiert, sollte bei Windows bleiben. Das mit den "Windows erkennt alles Grafikkarten" entspricht nicht der Wahrheit.
 
klar ist es Realität, das weiss ich auch, jedoch ist es auch der Grund das ich eben noch nicht ganz umsteigen Kann, sondern Linux als nebenbei Sys nutze!
MfG
 
@whopper1: Das verstehe ich. Ich nutze nebenbei auch Windows XP.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles