Sony bringt MP3-kompatible Walkmans

Hardware Erstmals hat Sony nun seine MP3-kompatiblen Musikplayer auf Flashspeicher-Basis vorgestellt, welche ausschließlich auf dem europäischen Markt erhältlich sein werden. Im Weihnachtsgeschäft sollen die Player mit Walkman-Branding vor allem dem iPod der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Mini-iPod ist nur 100 € teurer und hat 4 GB, der iPod ist nochmals 100 € teurer und hat 40 GB. vom preis her würde ich zum iPod tendieren.
 
ich auch, schon heftig 240€ dafür hinzulegen
 
hammm __ naja ist ja schon ganz dolle - aber ipod ist doch verhältnismässig billiger als die sonyteile - der ipod unterstützt doch mitlerweile mehr als 40GB - was wirglich mehr bringt. und im ATRAC-Format befindliche datein hat doch auch kaum einer - also für mich ist das echt zu teuer bei keinerlei leistung (obwohl man für musie eigentlich die leistung, leistung sein lassen kann) und dann dieser komische preisunterschied __ das würde ja heisen das sony 512MB für 50 EUR: verklopt , das ist das einzigste was irgendwas bringt SPEICHER ____ überlegt dochmal was ihr in euren flashstick an technik drinhabt und wenn ihr nen 128Mb speicher habt wisst ihr auch das ihr dafür nicht mehr als 50 EUR: ausgegeben habt - der preis ist zuhoch

PS: an die News-Admins von winfuture __- nebenbei mal __ man kann ja garkeine euro-zeichen hierreinschreiben :) hat mich etwas verwirt
 
@sini: lol.....coooole Idee. Mein Auto könnte sowas auch gebrauchen.
 
gar kein monitor ... ne ne das wirkt zu billig ... gibts bestimmt bessere varianten ... hab das schon mit lcd display gesehn .. und ich glaub gibt sogar nen linux projekt dazu
 
eben für unterwegs brauch man keine 10 o. 40 gigabyte, ausser man is laaaaaaaaaaange unterwegs ^^
 
wenn man die preise von flashspeicher und die langlebigkeit dieser art von medium in die überlegungen mit einbezieht ist, der 1gb sony garnicht mal so teuer. mit flashspeicher hat man ausserdem nicht das verschleissproblem, das mobil bewegte festplatten haben...
 
@sini & @Most Blunted __- recht habt ihr __- das mit dem selberbauen klapt ganz gut muste mir aber einen freund zuhilfe nehmen weil ich der kleinsttechnik nicht so angetahen bin __ denn es soll natürlich ein kleines gerätt werden und nicht wie mein alter 486er der in einem video-recorder gehäuse eingebauter wurde und mir so schon seit 5 jahren als MP3-Player dient -
 
von Firebird? dass ich nicht lache, ist von mir, lol!!!!!!!!!!!¨¨
 
Ich hab einen MP3-Player der ist schon fast 1 Jahr alt und hat 1,5GB ,der hat 200€ gekostet. Wenn man sowas nur für Musik benutz ist das mehr als genug sowas wie iPod ist wirklich nur wenn man Filme oder Spiele transportieren will. Jetzt kann man für 250€ 20GB kaufen genau da wo ich meinen gekauft hab! Aber wozu???
 
manche haben das nur um gewissen nicht vorhandene koerperteile zuersetzen?.. ich hab so einen usb stick mit mp3 funktion .. der geht gut und fuer meine halbe stunde bahnfahrt völlig ausreichend .. wobei ipod auch eine art mode ist ..
 
Nu mit 20 GB kann ich meine Daten von der Arbeit mit nach hause nehmen (.cel Files sind seeehhhrrrr gross - da tuns USB-Sticks leider noch nicht) und mit 40 GB könnte einen nicht ganz unbeträchtlichen Teil meiner CDs rumtragen ohnen jeden Tag was neu aufzuspielen und denn Kramm zuhause erst auf die Platte zu ziehen. Das Sony-Teil bietet einfach nicht genug fürs Geld. Kurz und gut - ein iPOD ist für mich defintiv die bessere Wahl.
 
@DarkSarge: Wat sinnen .cel Dateien?
 
Ich bleib bei meinem Nokia 6230 mit 1GB MMC
 
ich bleib bei meinem IRiver 395 FP. Bester Player auch vom Klang her. www.iriver.de :) Der schlägt IPOD & Co um Längen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen