Internet Explorer verkraftet viele HTML-Fehler

Software Der Sicherheitsspezialist Michal Zalewski untersuchte die derzeit erhältlichen Browser auf ihr Verhalten beim Interpretieren von fehlerhaften HTML-Seiten. Dabei fand er heraus, dass die Browser Mozilla, Netscape, Firefox, Opera und Lynx oftmals mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich gehör noch zu den die den IE6 nutzen hab schon mal firefox ausprobiert aber ich bleibt lieber beim IE hab mich so dran gewöhnt da sind mir die sicherheits lücken auch egal
 
@GamerNumberOne: richtig so, wir sch*** auf die Sicherheit. Statt dessen lieber den rechner mit antyspysoftware, virenscanner und sinnlosen Firewalls zumüllen... klasse... noch ne Frage wieso das Internet ne Wurm/Virenschleuder ist?
 
@paul_panther07´

was für eine geistreiches komentar ......

kehr erstmal vor deiner eigenen tür, bevor du anfängst leute zu kritisieren, manchen mögen halt nunmal die software andere wieder die ...., imemr dieses kinidsche, das ist besser nee nutzt lieber das, denn das ist besser, hängt mir persöhnlich zum halse raus ......
 
@ Firez: bla
 
@paul_panther07

klar was anderes hätte ich jetzt auch nicht von dir erwartet ...
weist du warum du die antwort gegeben hast, weil du probleme hast fehelr zuzugeben ....... psychologie ......
 
@GamerNumberOne: Es gibt außerdem viele geile Filter die leider nbur im IE funktionieren, z.b. generierung von schatten um tabellen o. teiltransparenzen, die glow-befehle und und und. schade das die anderen das nicht können, o. dürfen. viele webseiten würden auch viel schicker aussehen.
 
@Texer: im Prinzip richtig, nur die Fähigkeit PNGs mit mehrern Ebenen und guten Transparenzen anzuzeigen fehlt doch arg. Vielen wäre so viel einfacher....
 
@ Firez: Hast du auch was zum Thema beizutragen, oder bist du hier der Winfuture-Hausarzt ?...
 
@paul_panther07

ohja fein jetzt macht er witze, ich hatte meinen beitrag schon niedergeschrieben, wenn du gelesen hast
zitat: ...manchen mögen halt nunmal die software andere wieder die ...., imemr dieses kinidsche, das ist besser nee nutzt lieber das, denn das ist besser, hängt mir persöhnlich zum halse raus ......
 
@Firez: Ich habe keine andere Software vorgeschlagen, sondern lediglich seine ignorante Einstellung zu Sicherheitslöchern bemängelt... Was ist daran kindisch?...
 
@GamerNumberOne: LOL trottel naja wenn du auf viren ,dialer usw stehst dann bitte schön
 
@GamerNumberOne: Warum kapieren es manche einfach nie, es gibt auch Leute die sich nicht sehr gut mit dem PC auskennen. die sind schon froh wenn sieh überhaupt in das Internet finden. Nachdem sie sich nun einigermaßen mit dem Internet auskennen nutzen sie den Internet Explorer, sie steigen nicht auf den Firefox oder ähnliches um da es wiederum eine Umstellung wäre, obwohl man sich gerademal mit diesem Interent Browser auskennt. Deshalb akzeptiert doch die Meinung bei dem Internet Explorer zu bleiben...
 
@Regime: warum benutzt du windows wenn du nicht auf viren, dialer usw stehst ? lasst doch jeden den browser verwenden den er will. ich benütze den ie6 schon lange, und hatte noch nie probleme irgendwelcher art damit.
 
Für die Sicherheitslücken im IE kann man nie einen User des IEs verantwortlich machen! Die meisten nutzen den IE sicher, weil es sich mit ihm gut browsen lässt. Sicherheitslücken sind den sch*** egal! Jemanden zu beschimpfen, weil er den IE nutzt, wo er doch soo viele Sicherheitslücken hat, ist sinnlos. Die meisten kennen sich mit Software nicht besonders gut aus. Denen ist es egal, ob ein Browser Sicherheitslücken hat oder nicht. ich finde es gut, das es den IE gibt, den sonst gebe es vielleicht keinen Firefox.
 
Ist heute Tag der Browser-Kriege ?
 
Ach deswegen kriege ich manchmal Speicherfehlermeldungen und opera wird dann beendet. Habe grad so ne fehlerhate HTML Seite ausprobiert und da kam der Fehler. Egal ich bleibe trotzdem beim Opera.
 
Da sieht man mal, wie es der IE mit der Standardkonformität aufnimmt. Ist halt veraltete Technologie...
 
Lieben fehlerhafte Seiten als irgendwelche Sicherheitsöcher! Das mein Firefox mal ne Seite falsch darstellt, damit kann ich leben, trotzdem sollten manche Webdesigner mal Ihre eigene Arbeit besser prüfen, ob sie auch in diversen verbreiteten Browser fehlerfrei angezeigt werden.
 
Der internet explorer ist der besser von allen, aber es hat einige zusatzfunktionen nicht z.B.Downloadmanager. Wenn man ein sehr guten Antiviren und Firewall schutz hat z.B. NIS2005 hat man mit keinem browser probleme.
mir ist aufgefallen das der firefox nicht mit allen seiten im netz klar kommt. ich habe mal versucht mit firefox von hp homepage treiber zu ziehen, ging aber nicht es hat einfach nichts gemacht. der iE ging das ruckzuck.
 
@Cihat: hehe, wie geil: "sehr guten Antiviren und Firewall schutz hat z.B. NIS2005" Norton macht also deiner meinung nach, dein system sicher? na daaaann nutz bitte weiter den IE und installier dir per Active-X virenscripting immer schön weiter "treiber". :) keep cool
 
das geht unter xp+sp2 nichtmehr....nicht gegen NIS2k5, das ist besser geworden und kommt mit neuer malware wenigstens klar ohne aufwendige updates...
 
Saubere HTML-Seiten werden sauber angezeigt... wozu das Internet noch mehr mit kaputt und schlecht programmierten Seiten zumüllen? Wer will, dass man auf seine Seite klickt, sollte doch die Grundregeln einer Internetseite respektieren... Ansonsten halt pech gehabt.
 
ja aber auch nur weil die meisten HTML Programmierer zu faul sind konform zu programmieren. Da können die Browser nichts dafür.
 
@tkainz: Ich gebe Dir da völlig und ganz recht, jedoch ist noch zu sagen, auch wenn Deine Seite(n) standardkonform geschrieben ist und auch W3C-Validiert ist, macht der IE trotzdem immer noch totalen Unfug mit der Seite, so das einem nichts anderes übrig bleibt als CSS-Hacks zu benutzen oder anderes.
 
@tkainz: Es geht nicht darum, dass Internetseiten, also der HTML-Code zum Beispiel falsch programmiert wurde, dass kann nunmal passieren. Bei Skript- oder Programmiersprachen schleichen sich nunmal hin und wieder Fehler ein beim programmieren.
Das Problem ist hier, dass fast alle Browser außer dem IE solche Fälle nicht abfangen, also ist das ein Problem der Browser-Programmierer.
Als Beispiel macht man ja auch MS verantwortlich, wenn ein fehlerhaftes Programm eines Drittherstellers das komplette BS zum Absturtzt bringt. Sowas darf/sollte nicht passieren.

Und nochwas zum ...soll doch jeder das benutzen was er will. Wer den IE benutzten will, soll das machen, wenn er die Risiken weiß. Wer das nicht will, benutzt eben Firefox, Opera usw.
Ich finde den IE nicht unbedingt das Optimum, aber den meisten, wie auch mir, langt er zum Arbeiten (es soll auch Leute geben die trotz IE noch nie einen Virus, Trojaner, Wurm oder sonst irgendwas bekommen haben)...

Vielleicht rafft ja MS, dass man den IE endlich mal auf nen neuen Stand bringen muss, wenn man sich die Marktführung nicht abnehmen lassen will.
 
die meisten leute die sich hier immer rumstreiten die denken echt sie wären voll die Compter Spezialisten... aber in wirklich keit sitzt ihr vor eurem Windows und hofft das niemals was passiert was ihr noch nie vorher gesehen habt, weil ihr dann hier ins Forum geht und Hilfe sucht weil ihr j dann doch merkt das ihr nich so schlau seit wie ihr tut...

ich will keinen angreifen aber soll doch jeder nutezn was er für richtig hällt... wenn man WIRKLICH ahnung hat kann man auch besser argumentieren als wie es sonst hier immer getan wird...

das musste jetzt mal gesagt werden... aber wers braucht.. Bitte.. macht weiter
 
tja das blöde is nur dass der internet explorer richtig geschriebene seiten nicht richtig anzeigt :D *aus erfahrung sprech* :D
 
@Cosmo:
geh nochmal durch den quelltext!
wenn er sie nicht richtig anzeigt ist sie falsch programmiert oder wie siehst du das ?
schliesslich sagt dir der browser, was er für richtig hält.
es gibt zwar standards aber die interessieren doch im ersten schritt nicht, wenn sie von den browserherstellern nicht umgesetzt werden.
und damit meine ich alle, nicht nur microsoft.
 
ich hab so ziemlich alle intet browser auspribiert, von ausfsätzen wie myie, etc, etc über netscape, firefox, opera, und und und.

schlussendlich muss ich sagen ist mir internet explorer von microsoft am liebsten. stabiel wie sau. unkompliziert, hab mich dran gewöhnt.
nutze auch outlock express. völlig zufrieden. man sollte halt nicht jedes atackement anklicken, etc. wer braucht schon funstuff, ala exe's, etc. wer sowas braucht kann sichs selber auswählen und vom internet laden. __> www.flabber.nl ,etc PS: mit meinem popupblocker der bei der google toolbar dabei ist und dem blocker vom SP2 hab ich keine probleme mit pop ups, etc. hatte auch nochnie nen virus, obwohl ich ohne viren software arbeite. scanne nur ab und zu und installier mir dafür diverse tools. naja, danke microsoft.
 
Wie schade nur daß gerade bei Stylesheets, die ja nicht getestet wurden, der IE genau die gleiche Art von Fehlern in sehr großem Umfang aufweist. Im Heise-Forum kamen dazu shcon mehrere Kommentare, auch im Forum habe ich ein schönes Beispiel demonstriert. Zudem muss man erwähnen, daß es ein statistischer Test ist, d.h. wenn tatsächlich nur wenige Fehler dieser Art vorhanden sind es ein Glücksspiel ist, ob man das so feststellen kann oder nicht - und bei den geringen Ergebnissen ist es durchaus wahrscheinlich, daß die Zufallsmethode die Fehler im IE nicht traf. Mit der Interpreration der Ergebnisse bezüglich der QA des IE wäre ich da sehr vorsichtig.
 
@ Pr0peLLer
Ich gebe dir voll recht anders mache ich es auch nicht. Ausser das ich das SP2 noch nicht drauf habe. Sonst aber immer immer auf dem Aktuellen Stand bin was Updates betrifft.
1. Firewall ? Was soll das bringen im provatbereich eh nicht wichtig.
2. Antivirenkits ? Ja habe ich ab und zu mal drauf und auch dann gleich immer aktuell von Antivir. Auch da finde ich nie was.
3. Spyware ? Auch da nur ab und zu weil ich wenn ich wie vor langer zeit mal dauernt prüfe ( jede Stunde ein mal oder so finde ich immer den gleichen mist. ) also reicht das einmal im Moinat bei mir auch aus.

Ich weiss ned also ich habe den IE und der zeitg mir das an was ich sehen will was der Firefox auch ned imemr macht.

Sicherheit hin Sicherheit her , wer auf unsicheren Seiten rum surft der hat selber schuld und sollte vielleicht gar nicht ins Internet.
 
Jo Merlin, ich weiß auch net, was manche machen...Firewall hab ich auch schon lange nicht mehr drauf, weil es sich beim nem Normalanwender der nichts zu verbergen hat net lohnt. AntiVir wird halt immer aktualisiert.
In 8 Jahren Internet noch nie etwas gehabt, weder Virus, Trojaner, Wurm oder sonstiges...
 
löschen, alles löschen hier :)
 
man kann es mal so vergleichen: der ie ist wie ein trabant: er hat zwar seine macken, aber er läuft! zuverlässig und man kommt ans ziel.
( für alle die nicht wissen was ein trabant ist, auch trabbi genannt, es ist der vw der ex DDR-bürger)
 
hab ich doch gewußt, IE is der beste - den lahmen firefox kannste doch an nagel hängen. wenn man sich mal so eingehend mit der fehlersuche im firefox beschäftigen würde wie mit der im IE __> wer weiß, was da zu tage kommt ^^
 
@»Scorpion«: Und du hast bestimmt den größten... obwohl, wenn man sich damit genauer beschäftigen würde :D
 
@paul_panther07: Grundlos jemand auf persöhnliche Art anzugreifen, respektive zu provozieren finde ich nicht gut. Über das Niveau deines Angriffs möchte ich mich hier gar nicht erst auslassen. Wenn Du keine Sach-Argumente hast, lass es doch einfach sein.
 
@ swissboy: Und ich dachte immer du verstehst Spaß :D...
 
@ swissboy: stimmt....@paul : dein vergleich mit der person war unangebracht.
 
@paul_panther07: Das hat nichts mehr mit Spass zu tun weil es ein persöhnlicher (und erst noch niveauloser) Angriff auf eine Person war und das erst noch grundlos. Ausserdem hast Du dich nicht im geringsten sachlich mit seinem Kommentar auseinandergesetzt. Klar genug ausgedrückt?
 
@ swissboy: Ehrlich gesagt sind mir deine (eure) moralischen Bedenken egal... Scorpion hat sich komischerweise nicht darüber beklagt und versteht den Witz anscheinend... also regt euch wieder ab.
 
@paul_panther07: Villeicht hat »Scorpion« deinen Kommentar noch gar nicht gesehen. Dein Verhalten lässt tief in Deinen Charakter blicken und da siehts düster (oder leer?) aus. Einen geistigen Tieffliger muss es offensichlich immer geben.
 
@swissboy: Ich seh schon, der Internetkoller hat bei dir Fuß gefasst. Ich empfehle einen Arzt aufzusuchen, bevor du andere ansteckst... wie gesagt, zieh einfach mal ne weile den Stecker :)... du nimmst das alles viel zu ernst... und beleidigen kannst du mich über Internet sowieso nicht, hab ich doch schon mal gesagt :D
 
ach kuck einer schauh, jetzt sollen wir ihn nichtmal mehr ernst nehmen....das machen wir gern.
 
@ bond7: Wer redet denn mit dir?... Seid ihr die Ratiopharmzwillinge ?:D
 
Die Grosse Frage die ja auch noch im Raum steht ist ja das alles von Mircosoft so recht schlecht bis noch sclechter ( schei*** ) ist. Fragt sich bloss warum es dann doch irgendwie jeder benutzt und dann immer und immer meckert.

Sollen sie doch alle Mac OS oder Linux benutzen aber warum machen die alle das denn bloss nicht ?

Das ist der selber Mist wie mir Modern Talking ( Dieter Bohlen und Thomas Anders ) In den 80ern wollte sie keiner mehr alle haben gemeckert ( Obwohl auch jeder mindestens 1 Platte im Regal hatte ).Aber wie kamen sie auf Platz 1 und als sie dann weg waren, waren alle erleichtert.
Dann in den 90ern kamen sie wieder spielten ein Paar alte Songs, und wieder auf Platz 1 gelandet. Ihr versteht was ich meine ja ?

Alle Meckern über was rum, und dann benutzen sie es doch.

Ich habe das gefühl das die meisten dochnur Meckern um Mitreden zukönnen auch wenns nicht deren eigege Meinung ist....

Gruss
 
@merlin1999: Du bekommst von mir den Satireorden 2004. Der Vergleich Modern Talking/Microsoft ist einfach köstlich.
 
@merlin1999: Ich derselben Meinung (obwohl ich schon nicht gerne mit Modern Talking in Verbindung gebracht werden möchte und auch keine Platte von denen besitze).
 
@ »Scorpion«

So kann man das sich auch sagen Wer was finde Will der Findet auch was und da der IE nun mal von der Mehrheit betrachtet wird findet man auch mehr.

Sowas in der Art hatte ich vort Kurzem auch mal gehört / gelesen in Richtung Linux.
Wie sicher Linux doch sei ( und Stabil laufend ) naja und dann worde da auch erhebliche Fehler und sicherheitsmängel gefunden.
Ich hatte Linux auch mal auf dem Rechner und was soll ich sagen Langsam ohne Ende , von Stabilität keine Rede und Sicher heit naja nicht viel anders Als das was ich Windows bis jetzt ( nicht ) erlebt habe.....

Also liebe Meckerernden Foren User, kann es angehen das ihr unter irgendwelchen Verfolgungs Ängsten leidet oder warum muss euer System so sicher sein? Habt ihr was zu verheimlichen ? ( TIP: Gar nicht erst ins Internet !!! ) ,oder habt ihr Euer System nicht richtig konfiguriert ? Dann seid ihr irgendwelche Leute die aus nicht genug wissen nur meckern um anderen irgend wie auch anzustecken was die Ängste betrifft ?

Gruss
 
Firefox? < gröhl > Nee, so schnell nicht wieder. Ich habe die letzten 4 oder 5 Jahre kein anderes Programm gesehen, das unter Windows 2000 oder Windows XP so häufig die Segel streicht, einfriert und "abgeschossen" werden muß.
Das ist umso erstaunlicher, da Firefox eigentlich auf Gecko basiert, worauf auch das absolut zuverlässige Mozilla basiert.
Und noch was: Die gleichen Leute, die jede positive Statistik für den IE bezweifeln, freuen sich für ein paar Micker-Prozente mehr für den Firefox ein Loch in den Bauch. Ich sag mal - auch gelogen!!!
 
Will ich doch nun auch mal meine Meinung abgeben.! Erst mal zu meinen persönlichen Vorlieben. Ich benutze selbst den IE6 mit dem Avant-Browser Aufsatz(Avant deshalb um die mittlerweile überfälligen Features auszubügeln). Warum? Nun ja, genau deswegen worum es in dem Artikel geht - der IE zeigt so gut wie alle Seiten an. Meinungen wie: "müssen die eben besser programmieren" finde ich nicht so toll, und ich würde wetten, dass die die solche Aussagen machen auf der eigenen Webseite mehr als genug Verstöße gegen die W3C-Regeln haben. (Außderdem gibt es viele Hobby-Seiten die man sich durchaus auch mal ansehen möchte) Und wie vorher schon einer sagte, Fehler passieren nun mal! Und ich möchte nicht das wegen einem Fehler auf der Webseite mein Browser oder gleich das ganze OS abschmiert. OK, alle Seiten sind es nun auch nicht. Nebenbei habe ich auch die ganze andere Palette von Browser installiert und gehe damit auch ab und zu browsen, alles zeigt/macht der IE nun auch nicht.
Der IE ist für Firmen, die ActiveDirectory nutzen und das ActiveDirectory umfangreich nutzen wollen, unumgänglich. Oder, sollte ich mich irren, kann man nun auch schon die anderen Browser per AD konfigurieren(ohne selber ADM's zu schreiben)? Auch macht der IE die wenigsten Probleme mit Intranets(meiner Erfahrung nach).
Manche gehen zu oft von einem Home-PC aus, natürlich Linux, Windows benutzt ja keiner. :-)
So zum Abschluß noch etwas 'Feuer' in die NIS-IE-Gegner Diskusion. Ich selbst benutze(@home) wie gesagt den IE, dazu ist NIS installiert und das noch unter WinXP und ich habe damit (wie einer meiner Vorredner schon sagte) noch nie einen Worm,Virus oder sonstiges auf meinem Rechner gehabt. Ist schon komisch, laut einigen Autoren hier müsste ich ohne Ende 'verseucht' sein.
 
@mr.return: das ist doch nee prima kombination, das läuft wenigstens problemlos...ich spreche aus erfahrung :)
 
ich setzt auf meinem Athlon64 nur den Firefox ein. Einfrieren? Was ist das denn? Ich benutzt ihn schon ein halbes Jahr. So sicher und schnell wie der ist, kann sich M$ ne scheibe abschneiden. Und bitte meine Herren, lieber nen Reset des Fox als ein Reset des IExplorer und Explorer.
 
beim firefox geht es imho nicht um die sicherheit. sondenr darum das der ie kaktuelle html und xhtml und css standards nicht richtig anzeigen kann.

und das sollte ein guter Browser.

ich persönlich nutze jedenfalls lieber einen Browser der jung ist und nicht mehr als 3 jahre alt wie der ie.

imho werden die bugs bei mozilla.org gerade heftigst diskutiert und ein lösungsweg gesucht. sowas vermisst man bei ms auch. sieht man ja dadran das die manchmal monate zum fixen von sicherheitslückn oder ähnliches brauchen.
 
Wenn ne Seite beschissen programmiert ist und der Programmierer es nicht in Orrdnung bringt ist die Seite es nicht wert besucht zu werden. Ich kenne keine und hoffe im Zukunft auch keine kennen zu lernen. Aus Sicherheitsgründen ist die Seite es nicht Wert besucht zu werden, sogar Porno und Warez Seiten sind mehr Wert die zu besuchen als irgendeine Seite mit dem ich nur mit IE reinkomme.
 
Seltsam... für Linux braucht man nicht mal nen Virenscanner... wieso wohl? Ach ja, weil alle anderen mit MS unterwegs sind und sich kein Mensch für Linux interessiert... gut so!
 
@paul_panther07: Das Thema hier ist "Internet Explorer verkraftet viele HTML-Fehler". Nicht Linux, nicht Microsoft und auch nicht Virenscanner. Wenn dir nichts diesem Thema einfällt, poste doch bitte nicht irgend ein themenfremdes Statement um zu schauen ob jemand darauf anspringt.
 
@ swissboy: Und das Thema heisst schon garnicht: swissboy macht den Moderator ...Du solltest mal aufhören andere zu maßregeln. Was glaubst du eigentlich wer du bist?... lies doch mal ein schönes Buch, du hast doch nen Internetkoller...
 
@paul_panther07: der hat aber recht, du willst doch nurn linuxthema lostreten...und wenn du meinst das du mit linux so sicher bist, dann warte mal paar jahre ab...
 
@ bond7: Ja, genau, warts ab... wenn Windows Longhorn kommt, da lach ich mich jetzt schon platt. wie sie dann wieder alle jammern werden... "lol"
 
genau...die jammern und du flamst ....
 
@ bond7: Kann ja nicht jeder so proffessionell und sachlich sein wie du :D "sarkasmus ende"...
 
solltest mal die finger vom alkohol lassen dann klappts auch wieder mit der kommunikation...
 
@ bond7: Und immer darauf achten, dass die Nadel beim nächsten Schuss nicht abbricht... Bond :) ...
 
IE FOR EVER g
 
ich bin der Meinung das der IE erst mit SP2 brauchbar ist !
 
gerade für "unseren Paulchen Panther" wäre die, von swissboy in einem Kommentar erwähnte(Firefox gewinnt Marktanteile), Seite zu dem ZDnet Test sehr interessant. http://tinyurl.com/6rth3
Vorallem das Fazit :-)
 
@mr.return: spar dir die Mühe, ich nutz nicht mal Windows fürs Internet... ist doch krank...
 
@mr.return: dieser Test ist immer noch purer schwachsinn. dort wurden MS test scripte verwendet. welcher browser wird dort wohl seine vorteile haben?

@pual lass doch mal die beiträge sagen die eigentlich imme rnur aussagen das MS nichts kann und schei.. ist.
 
@paul_panther07: ...gesundheit...
 
@sebastian2: Das hatten wir doch heute schon mal? Egal, widerhole ich mich auch nochmals: Der HTML-Test z.B. (sicher der wichtigste) stammt von "Extremetech und PC Magazine". Kann da nichts von Microsoft entdecken, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
@sebastian2: Ja, hast ja recht, nur, wieso muss man sich immer wieder diese "der IE ist toll und alle die das nicht so sehen sind Windowshasser" antun? Und dann diese gefakten Test, da wird einen doch schlecht... @mr.return: Danke :)
 
@paul_panther07: Vielleicht liegt's daran dass die Seite hier Winfuture und nicht Linfuture heisst?
 
@swissboy: laut diesem satz hier waren das ms scripte: (jedenfalls eine firma die scripte gesponsort hat)

Der i-Bench 5.0 ist ein Browser-Benchmark, den die ehemaligen Ziff-Davis-Benchmarkschmiede Veritest entwickelt hat. Die wichtigsten Tests des Benchmarks umfassen folgende Bereiche:
-absatz-
Firmen wie Microsoft, IBM und Unisys agieren als Testprogrammsponsoren und gehen Partnerschaften mit VeriTest ein, um erstklassige Testing- und Zertifizierungsprogramme zu entwickeln.
 
@sebastian2: Zwischen "MS test scripte" und "Firmen wie Microsoft, IBM und Unisys agieren als Testprogrammsponsoren und gehen Partnerschaften mit VeriTest ein" ist schon noch ein klitzekleiner Unterschied. Sind wir uns da einig? Ich glaube nicht das IBM und Unisys damit einverstanden wären wenn Micosoft dabei übervorteilt würde.
 
da ibm, unisys keine browser herstellen kann denen das ja auch egal sein was ms da füür scripte sponsort :).

außerdme ein schönes smmchen an denen gezahlt und fertig. wäre doch nicht die erste firma die ein bisschen den anderen firmen spendiert :).

außerdem sollte jedem eigentlich solangsam klar sein das ibm microsoft anhänger ist.

jedenfalls ist das für mich kein unabhängiger test und somit nicht für vertrauenswürdig anzusehen

 
@swissboy: und?
 
@sebastian2: mmhh... was wäre denn für dich ein objektiver test? wo kann ich den sehen? sach mal die url an...
 
@sebastian2: Deine Argumentation steht auf ziemlich tönernen Füssen. Zitat aus dem Fazit (klingt für mich plausibel): "Möglicherweise werden sie allerdings niemals die Performance des Internet Explorers erreichen, da sie naturgemäss nicht so in das Betriebssystem eingebettet sind, wie das bei dem Microsoft-Browser und Windows der Fall ist."
 
@sebastian2: was solls, viele tests (z.b. software) sind solange gedreht und zurechtgezerrt bis ein spezielles ergebnis rauskommt. siehe z.b. firewall-leaktests, die sind nach letzten recherchen auch nicht ganz einwandfrei zustande gekommen, wenn da die firewalls vorher unterschiedlich konfiguriert worden sind und bei einigen das applikationsmonitoring einfach ausgelassen wurde...aber das nurso am rande, ich glaub ehh keinem test.
 
@mr.return: ich kenne keinen. der ist es heir jedenfalls nicht :). imho den aktuellen test der in der aktuellen c´t drin war fand ich jedenfalls recht gut und sachlich.

@swissboy.

und genau das ist der vorteil von den alternativ browsern nur weil sie langsamer starten sind sie nicht gleich schlecht. dafür kann ich bei einer sicherheitslücke auhc nicht tief ins system eingreifen so wie es beim ie bis jetzt fast immer der fall war.

das rendenr der seite hat jedenfalls nichts mit der integration des ies in windows zu tun. das starten des programmes schon. aber nicht das rendern.

aber lassen wirs bleib du ruhig bei deinen 3 jahrne alten ie und werd glücklich damit. soll es mir doch egal sein.

@bond jo.
 
@bond7: würdest du bitte, bevor du einen Text abschickst, auf Rechtschreibfehler achten? Das ist ja grauenhaft was man da zu lesen bekommt... ICH darf Fehler machen, mich nimmt hier eh keiner ernst :D... besser ist auch.
 
dein gejammer wird langsam peinlich.
 
@ bond7: Das muss dir doch nicht peinlich sein?... Übrigens, am Satzanfang schreibt man groß... und Gejammer natürlich auch... peinlich "g"...
 
@sebastian2: In dem Test geht's aber um die Perfomence beim Browsen (nicht um die Aufstartzeit). Sicherheit ist wiederum ein ganz anderes Thema das ich aber hier nicht schon wieder lostreten möchte da es an anderer Stelle schon X-mal durchgekaut wurde.
 
@swissboy: wie schon erwähnt wird man mit microsoft gesponsorten scripten sicherlich nicht richtig messen können wenn es um browser tests geht.
 
fakt ist, dass windows+IE6 halt am meisten verbretete software und wird halt von den Meisten unterstuetzt... ist eigentlich logisch. mag linux, usw noch so gut sein - die kamen alle einfach zu spaet
 
@Empath: Mit Linux kann man nicht so einfach arbeiten, da muss man halt viel lesen. Das geht nicht mit klicki-bunti und fertig... deswegen ist es nicht so verbreitet und das ist auch gut so.
 
@paul_panther07: ... jetzt versuchst Du schon wieder das Linux Thema lostreten. Du gibst wohl nie auf. Ich glaub ich habe ein Stück rosarotes Fell im Getriebe!
 
er ist mit windows nie zurecht gekomm, da war bestimmt jeden tag ein ganzer zoo voller kleiner tierchen drauf und jetzt meint er mit linux besser drann zu sein :) jetzt sieht er die windows-user im forum und man merkt seinem verbalen frust genau an was er durchmachen musste..
 
@swissboy: musst du nicht mal ins Bett?
 
@bond7: Jetzt hast du endlich bestätigt was du immer geleugnet hast... wo gegen du immer gekämpft hast... WINDOWS ist doch eine Virenschleuder mit ganz vielen Tierchen... Na, ich glaub für dich ists auch schon ganz schön spät... nichts für ungut.
 
@bond7: Sollte man Mitleid mit ihm haben?
 
@swissboy: eindeutig nein....
 
@ bond7: Ich gebe dir mal einen kleinen Tipp... also wenn du ab und zu mal ein Buch lesen würdest, wäre deine Ausdrucksweise viel besser und du würdest viel weniger Rechtschreibfehler machen... und das tolle daran ist, du kannst vieles viel besser verstehen...
 
Die Mischung aus IE und Firefox machen dat schon :)
 
@Wetter: Ich glaube das das ein guter Schlußsatz für Heute war....
 
Also ich benutze Word als Browser und bin sehr zufrieden. Hatte schonmal Outlook benutzt, aber der Sound und das Flackern bei DVDs mit Untertiteln hat mich dann doch gestört. Bei Firefox hab ich immer Probleme mit dem Joystick im dritten Level.
 
@Tivion: In welchem Level bist du? :-)
 
@Tivion: Ich benutze den Browser nur in der Badewanne. Oder hiess das Brause?
 
das war nee männliche brause drumm heisst das teil auch brauser :)
 
@ bond7: heute schon deinen IE gepatcht? :D :D :D
 
worum gehts eigentlich ?
 
@deuxs: "Internet Explorer verkraftet viele HTML-Fehler"
 
Wer löscht eigentlich hinterher den ganzen Spamkram von Swissboy und Bond7? Der tut mir jetzt schon leid... ausser er wird gut bezahlt :D
 
@paul_panther07: Da haben wir Ihn wieder! Der Stubentiger, aus dessen Fingern nur M**l kommt. Was du hier wieder verzapfst, geht unter keiner Kuhhaut.
 
@paul_panther07: GRATULATION , Du hast von 17:22 bis 22:03 Uhr fast kontinuierlich alle 15 Minuten irgend welche SÜLZE gepostet. Mach weiter so , die Welt braucht mehr Leute wie dich..........
 
@carstenrog: Du darfst auch MÜLL schreiben, oder sind dir die restlichen Buchstaben wieder mal nicht eingefallen :D...
 
@paul_panther07: Wenn du glaubst das dein Kommentar mich aus der Reserve lockt, bist du dümmer als alle anderen hier denken!
 
@ carstenrog: Wayne interessierts?
 
euer Schlagabtausch hält den Thread am Leben, ich bewundere den Moderator um seine Selbstbeherrschung, aber schlauer macht mich das Lesen eigentlich nicht, ich weiss jetzt wenigstens, warum es in der Welt Kriege gibt, ihr probt Intoleranz im Sandkasten, deswegen führen andere Nationen Krieg.
 
Leute verteilt Schnuller und schickt die Kinder ins Bett. Zum Thema. ich benutze den IE bin sehr zufrieden damit da noch nie ein Problem gehabt. konnte auch nicht feststellen das er langsamer oder schneller ist als die Konkurenten. Ich war auch noch nie auf einer seite die er nicht anzeigen konnte. Viren und solche sachen kenne ich nur vom hören sagen.
 
îch hab die andern noch nie ausprobiert von daher ists mir latte wer opera oder firefox himmelhoch heiligt.
ist alles nur software.
aber schön zu wissen das die andern sich alle aufhängen da brauch ich mich von manch einer tüte hier nicht überzeugen lassen :)
 
habe opera und firefox auch schon eine zeit ausprobiert, bin aber wieder beim IE gelandet und da bleibe ich auch. meine kiste ist täglich unfefähr 14 stunden online und ich habe so gut wie noch nie würmer oder trojaner bekommen. das ganze firefox ist heilig gelaber nervt jetzt allmälig.
 
ich bleib auch beim IE, zwar mit AB als Aufsatz, aber trotzdem IE, ich kann mit FIrefox, Mozilla, Opera usw einfach nix anfangen, ich habs zwar drauf um Websites zu testen, stelle aber immerwieder fest, das es manchmal richtig beschi**en ist das für Mozilla & Co hinzubekommen.
 
Konqueror rulez! Nein mal im ernst, also ich habe Grundsätzlich nichts gegen den IE ich versuche nur seine Verwendung zu vermeiden, soll heißen ich verwende firefox bis es nicht mehr geht und danch nehme ich den IE. Allerdings erledigt sich das ganze Problem für mich meist von selbst da ich Windows nur bei LAN-Partys verwende, und ansonsten nicht sonderlich viel spiele und zum Arbeiten ist mir Mandrake mittlerweile echt lieber.
 
Ja ist es denn wahr? Da wird ein Browser gelobt der fehlerhafte Internetseiten richtig darstellt. Beim IE 6 ist es sogar so, dass er richtig programmiert Internetseiten falsch darstellt! Er ist der Netscape 4.7 der CSS-gestylten Seiten.

Es ist doch zum Heulen, dass sich MS nie an die Standards hält und dann auch noch dafür gelobt wird. Bei den "fehlerhaften" Seiten handelt es sich wahrscheinlich um welche, die mit Frontpage programmiert sind. Wenn jemand ein Toll sucht, dass fehlerhaften html-Code generiert, soll er sich den Frontpage-Quark installieren.

Ich hab vielleicht nen Hals.
 
@Adorno: Unabhängig von der Grösse deines Halses (wobei ich eh vorschlagen würde, dass du mal tief durchatmest, weil das unnötige Aufregen is schlecht fürs Herz :) ) ist das mit FrontPage eine blöde Mutmassung. Bevor du nicht irgendwo gesehen hast, ob der FrontPage so fehlerhafte Seiten machst, sollteste solche Behauptungen lassen. Nur weil er aus dem gleichen Haus wie der IE kommt, heisst noch lange nicht, dass er die gleichen Fehler macht, die der IE so falsch versteht.
 
@Lofote: Er macht definitiv fehlerhafte Seiten, weil er sich nicht an die Standards des w3c hält. Man muss die Seite allerdings auch in anderen Browsern als dem IE testen, um das festzustellen.

Und Aufregen tu ich mich, so viel und so oft ich möchte. Ich sag Dir auch nicht, was Du tun sollst, ja?!
 
@Adorno: auch wenn man die sprüche 100x wiederholt werden sie nicht wahrer.
 
Kein Wunder, dass Firefox alles "falsch" darstellt, wenn die Leute nur für IE coden... :D
 
He, dieser Thread is voll fürn Arsch. Bitte löschen. Danke!
 
@Baktus: Du wolltest wohl schreiben: "He, mein Kommentar voll für'n Ar... . Bitte löschen."
 
@swissboy: Nein, das wollte ich eigentlich zu Deinem Kommentar schreiben, aber der stand ja noch nicht da. :-) Im Ernst: Wenn man sich die Kommentare weiter oben durchliest, bringt das doch alles Kinderkram. "Mein Browser ist besser, und der andere der letzte Dreck. Mein Browser ist fehlertolerant! - Was? Dann ist er selbst fehlerhaft! blablabla" Soll doch jeder mit "seinem" Browser glücklich werden.
 
@Baktus: Da habe ich nichts dagegen einzuwenden wenn "jeder mit seinem Browser glücklich wird".
 
Also ich hab die Erfahrung gemacht das grade die Helden von Mozilla/Firefox und Co sich 0 mit ihrem Rechner auskennen.
Wieso?
Sie nehmen immer die Software die am sichersten ist, weil sie, wenn sie mal Probleme haben,zu faul sind sich damit selbst zu beschäftigen um sie zu lösen.
Deshalb sind sie dumm, weil sie nix dazulernen weil ihre System so bombensicher sind.
Und das ist garnicht mal so unwahr.
Ich kenn die Diskussion aus anderen Foren zu genüge und welche User posten am meisten in eine HW/SW Hilfe Forum?
Genau, grade die, die Mozilla/Firefox haben.
Was für ein Zufall nicht wahr?
Ich selbst nutze auch den IE, reine Gewöhnungssache und ich hab auch ab und an mal paar Würmer oder Trojaner, na und?
Zerstören mir diese meine Daten? nein!
Machten sie mein System langsamer? nein!
Sie lagen nur in C:\WINNT Ordner rum, aber ich hatte keine Beeinträchtigung, hab sie dann gelöscht und gut war.
Man kann es also auch übertreiben mit der Sicherheit ihr kleinen fanatische Daus! :D
Ich mach es mitlerweile so das wenn mich jemand um Hilfe fragt, ich ihn erst befrage wie er so drauf ist in Sachen IE und anderem, die meisten sind dann so wie viele hier reagieren, brauchen dann aber meine Hilfe von nem IE Dau, ich zeig ihnen dann den Mittelfinger und helfe ihn nicht!
 
@Spik3: geht's noch?

Benutzt Du Deinen Rechner beruflich oder nur zum Spass?
 
@Adorno: Ich glaub, der will uns auf den Arm nehmen. Ist heut Tag der offenen Tür in der Klapse?!
 
>Zerstören mir diese meine Daten?< Ja. >Machten sie mein System langsamer?< Ja. >aber ich hatte keine Beeinträchtigung,< Du hast vermutlich Spam versendet, Malware verbreitet, DoS, Warez-FTP und und und... wenn's deinem Provider zu bunt wird, dann klemmt er dich ab. Baste. >hab sie dann gelöscht und gut war.< Nix gut war. http://faq.jors.net/greeks.html
 
(Kevin) Gestern die Meldung über die zwei Sicherheitslücken im Internet Explorer von Microsoft, diesmal erwischt es den alternativen Browser Mozilla / Firefox. Dort wurden zwei Lücken im „Tabbed Browsing“ entdeckt.

Die Sicherheitsexperten der Seite „Secunia – Security and Virus Information“ warnen vor zwei entdeckten Sicherheitslücken in den Browsern Mozilla und Firefox. Diese lassen über das „Tabbed Browsing“, für welches die beiden Browser bekannt sind, so genannte „Spoofing“-Attaken zu. (Spoofing = Manipulation, Verschleierung. Das Ziel des Spoofings ist es, User auf eine andere Seite, als die Gewünschte zu locken.)

Durch die erste entdeckte Sicherheitslücke ist es möglich, durch inaktive Tab-Fenster ein Dialogfenster zu öffnen. Der User erhält den Eindruck, er wird auf der gerade aktiven Tab-Browserseite dazu aufgefordert, beispielsweise sein Passwort zu hinterlassen. Somit ist es Angreifern möglich die eigene Website so zu präparieren, dass persönliche Daten auf einer offensichtlich vertrauenswürdigen Seite preisgegeben werden. Eine entsprechende Demonstration dieser Sicherheitslücke können alle Benutzer der beiden Browser auf einer Testseite begutachten. Den LINK dazu findet ihr bei uns.

Eine weitere Lücke arbeitet mit einem ähnlichen Prinzip. Hier werden sämtliche Eingabefelder auf scheinbar sicheren Websites auf eine im inaktiven Tab geöffneten Seite transportiert ohne das es der User bemerkt. Dort können dann Adressen und auch Passwörter eingesehen werden. Auch hier gibt es eine Sicherheitsdemo unter unseren LINKS.

Die beiden entdeckten Sicherheitslücken sind mit den Browsern Mozilla 1.7.2, 1.7.3 und der Firefox-Version 0.10.0 (1.0 PR) getestet. Laut „Secunia – Security and Virus Information“ können aber auch andere, beziehungsweise ältere Versionen davon betroffen sein. Die Entwickler von Mozilla.org wurden bereits vor knapp zwei Wochen von „Secunia“ informiert. Im aktuellen Programmcode von Firefox wurde zumindest die zweite Sicherheitslücke geschlossen und die entsprechenden Änderungen durchgeführt.
 
wow, endlich mal was positives über den IE
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles