NVIDIA stellt den nForce4 vor

Hardware NVIDIA's nForce4 Chipsatz-Familie für AMD Prozessoren wurde offiziell vorgestellt. Neuerungen sind vor allem die PCI-Express Unterstützung, der Serial-ATAII-Controller (3GBit/s), NVIDIA ActiveArmor (Firewall) und die Unterstützung der SLI-Technik (2 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm, mal gugge, will ja mal wieder aufrüßten :) und nen SLI-System is schon lecker.
 
Gibt schon den neuen nforce Treiber 6.11 Beta und das neue Tool ntune von nvidia bei hardwareluxx zum Download seit gestern abend!
 
Hört sich gut an. Ich bin gespannt wie die Stabilität des Boards sein wird.
 
Ich bin gespannt ob Nvidia an den erfolg des nForce 2 wieder heran kommen kann! Dann muss aber die Performance, Stabilität und der Preis stimmen!
 
Für mich ist der Nforce4 gestorben, erstmal fehlt mir Soundstorm und ich wollte mir nicht schon wieder eine Grafikkarte kaufen, meine AGP Karte reicht bestimmt noch 1 Jahr.
 
bis die masse auf solche chipsätze etc umsteigt wird wohl auch noch 1 jährchen vergehen denke ich.. es ist doch eigentlich jeder mit einem top pc ausgestattet, wieso sollte man schon wieder sein geld rauswerfen und einen komplett neuen pc holen!? (wie mein vorgänger schon sagt... neue grafikkarte... dann kommt noch netzteil, gehäuse?, ram wirds neuen geben... und und und)

grüsse, hutzel
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links