Virenschutz für WinXP Embedded SP2 kommt von CA

Windows Vor ein paar Tagen veröffentlichte Microsoft eine Preview-Version des Service Pack 2 für Windows XP Embedded. Gleichzeitig gab der Redmonder Konzern bekannt, dass ein Virenschutz im SP2 enthalten sein wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
CA ist BESTIMMT durch sein MCAfee-Produktreihe bekannt geworden. :-)
 
eTrust Antivirus! juhu \o/ Benutz ich schon seit Jahren!
 
@Kid-A:

eTrust AV is der größte sch*** dens gibt.
sry aber is so :o)
 
@GL: jo, steht nich Symantec dran, gell?! :p
 
Warten wir mal ab ob MS uns nicht doch irgendwann vorschreibt welche AntiVirus Software bei Windows einsetzbar ist
 
@BlueRider78: Ein bissel Paranoia hm?! :-) Scherz beiseite, ich glaube nicht, dass es so weit kommt. Ich fänd es schön, wenn sie diese AV-Software auch in das "normale" XP eingebaut hätten (als Alternative bzw. auswahl). Den Internet Explorer, Outlook Express und MediaPlayer etc. bekommt man ja auch "auf's Auge gedrückt" und man kann dennoch Alternativen - Mozilla etc. - nehmen, warum also nicht auch eine AV-Software?????? Ich fänd es nicht schlecht, dann braucht man sich keine kaufen - bzw. Freeware hernehmen (und hoffen, dass es diese noch lange gitbt - AVG, AVAST oder AntiVir).
 
@chris1977:
bin absolut deiner meinung, schon alein bei diesem hintergrund, das man sich ja doch die meisten sachen nach der neu installation au dem netz zieht, und bekannterweise ein "ungeschützter" rechner nach 20 minuten im netz verseucht ist (konnte ich bisher nicht bestätigen, aber scehint irgendwie doch der regelfall zu sein). von daher fände ich es auch wirklich nicht schlecht, das man wenigstens mal einen "ansatz" von sicherheit mitbekommt, gerade für die nicht ganz so "schnellen" user wie ältere herrschaften oder jungspunde die auch immer mehr das netz bevölkern aber der kenntnisstand in sachen PC Schutz recht gering ist (man denke nur an die 0190 abzocke bei gweissen "hausaufgaben" seiten....)
*damunhoch, bin vollkommen dafür*
 
@GothsSecret: Genau das meinte ich auch, mit der Firewall gings doch auch oder???? :-) Naja, wahrscheinlich will MS doch eines Tages seine eigene AV-Lösung auf den Markt bringen - ich erinnere nur an den (Auf-)Kauf von RAV-AntiVirus. Weshalb sich den eigenen Markt kaputt machen?? Nur als gedankengang......
 
[_] Du kennst ClamAV.
 
CA = Computer Associates - NAI = Network Associates - Der Hersteller von McAfee ist NAI, nicht CA!
 
@scotty: Stimmt, danke!
 
@scotty: das ist ne Firma von der Firma von der Firma - da kannst Du doch gar nicht dahinter sehen.
 
@222222: Hast Du Dope geraucht? Mit Deiner Begründung könntest Du auch sagen: General Motors, der Hersteller des Astra...
 
Nun meine lieben Kinder gibt vein acht! Ich hab euch etwas mitgebracht! ...............KEKSE........................
 
die idee ist nicht schlecht, aber kommt das nicht alles ein bischen reichlich spät? das ist doch eigentlich das normalste, mindestens ein ativir-prog. in ein sys.-prog. mit einzubauen. gerade dann, wenn man mit hilfe des J-net. install.-updates macht/en muss. es ist doch nicht erst seit gestern bekannt das die anzahl der viren usw. drastisch zu nimmt. umso verwunderlicher ist es, dass einer ein prog. auf die welt bringt ohne antivirenprog. und dann werbung macht mit dem "sichersten windows aller zeiten"
 
finde es auch nicht schlecht , aber MS hätte das doch gleich ins SP2 einbauen können, für den normalen Home user sicher ausreichend oder zumindest erstmal besser wie kein Virenschutzprogramm und wer mag kann ja immer noch nen anderes Tool nehmen wie beim IE /Outlook Express, Mediaplayer, Firewall usw...
 
@Melron danke für deine ergänzung: habs im ausdruck nicht so richtig hinbkommen
 
CA eTrust Antivirus kann ich auch nicht empfehlen. Hat neulich bei einem Kunden einen Trojaner der seit 2 Wochen bekannt war "übersehen". Beim Anruf bei CA hab ich dann erfahren, dass das Teil nicht als Trojaner sondern als Adware eingestuft ist, und deshalb auch nicht gefunden wird. Andere Hersteller haben das Ding aber als Trojaner eingestuft, und der Schaden den das Teil an deren Server angerichtet hat war auch nicht ohne...
 
würde mich aber auch interessiern was microsoft am liebsten ins windows einbauen würde an antiviruskomponenten...CA liegt ja auch nicht unbedingt gerade weit vorn ins produkttests , da könnte man ja gleich NAV im MS servicepack integrieren ...
 
@bond7: Neeee, dann ist eTrust aber doch die bessere Wahl... :-) ___ NAV und NIS wurden ja von Version zu Version träger... :-(
 
eTrust Antivirus,ist klein und verbraucht kaum Arbeitsspeicher,nur um vieren zu suchen,kann es 2-3 stunden dauern bei einer 120 GB-HD und Pentium 4 2.6 GHz.Schade das es nicht schneller geht im hintergrund.Aber was noch nicht ist kann noch werden !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen