Neues ALDI-Notebook MD 42200 ab 20.10.2004

Hardware Bei Aldi gibt es ab dem 20.10. wieder ein Notebook, mit relativ guter Ausstattung für 1299 Euro zu kaufen - lesen Sie nachfolgend die Infos zu den Komponenten! Hardware mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ganz gut, aber in der heutigen zeit mit XGA kommt man nicht weit ... für den preis bekommt man bessere angebote ...
 
@exorzist: also xga ist nicht so toll, aber sag mir mal wo man bessere angebote kriegt mit 36 monaten garantie bei einem pentium m und dem ganzen zubehoer (jetzt erzaehlt mir bitte keiner das zubehoer braucht man nicht, es ist nunmal dabei und das zubehoer wird schon jemand nutzen)
 
@skonrad: Hallo hast du eventuell noch alle Original Treiber vom 42200 ??? wenn ja schicke sie mir doch per Mail an roetty68@gmx.de danke schon mal ist schwierig ran zu kommen
 
@exorzist: klar gibt es groessere aufloesungen, aber ich bin mit dem 1024er display meines p30 von samsung extrem zufrieden ... lieber qualitaet statt groesse ... und samsung displays finde ich persoenlich sehr gut ...
 
@loci: Öhm, bei der Grösse leidet die Qualität aber, da der Pixelabstand sehr gross ist! 14 Zoll ist das absolute Maximum bei LT-Bildschirmen meiner Meinung nach für 1024er Auflösungen. Ansonsten muss ich sagen, dass Bildschirmmässig mich die neue Sony-LCD-Generation "X-black LCD" so umgehauen hat, dass ich ehrlich gesagt nichts anderes mehr sehen will. Ich empfehle jedem zumindest mal ein solches (gibts in allen Grössen) in nem Laden anzuschauen, allein die Farbbrillianz ist der Hammer - das sieht in etwa so aus, wie wenn man ein Glanzfoto mit nem Bild aus der Bild-Zeitung vergleicht, so genial ist das. :) Ansonsten zum obigen Laptop: Der Preist ist gut, aber kein Super-SChnäppchen für das Gebotene meiner Meinung nach.
 
@loci:
klar, ich selbst hab auch ein samsung ... den p35 .. und der hat ne sxga, also ne 1400*1050 auflösung. meiner meinung nach das mindeste, was ein 15" auf einem laptop bieten muss ... aber recht haste, samsung displays (notebooks) sind erste sahne
 
@exorzist: Schau dir mal im Laden nen Sony X-black an, da werden dir die Augen schlackern :). Samsung-Displays sind geil, aber seit ich die X-black gesehen hab, will ich nix anderes mehr sehen :).
 
kann man davon ausgehen, das die bezeichnung 9650, da sie sich ja besser anhört eine schlechtere karte ist(ähnlich wie bei der 9500/9550)?
 
also was an den dingern immer zum kotzen ist, sind die treiber. ich hab das md 4300 mit fxgo5350 und der aktuellest treiber, den medion anbiertet ist ein 47.xxer... darauf läuft nfs:u auf 640*480 mit allem auf low netma. ich hab mir jetzt den 66.82 zurechgebastelt, damit kann ich auf 800*600 auf voller pulle zocken... also wenn man sich auskennt, kann man aus den dingern immer noch verdammt viel leistung kitzeln, aber standartmäßig sind die lahm ohne ende und absolut scheiße konfiguriert.
 
wo steht der preis?
 
@HomerM: 1299 Euro - einfach auf den InfoLink klicken hätte genügt! - Habe es aber auch mal in die News geschrieben
 
Also ich muss sagen dass ist das beste Discounter/MediaMarkt Notebook seit langem. Auf nem 15' Display sind 1024x768 mehr als ausreichend. 1280x1024 wäre viel zu klein und würde eh keiner nutzen. Warum also so hohe Auflösungen. ANgesichts die Tatsache, dass die Kiste nen Pentium M und ne ATI Mobility hat für den Preis hat schonma Daumen hoch verdient... Der DVB-T Decoder ist sicher auch ne feine Sache. Immerhin gibts das schon in vielen Gebieten und mobil Fernsehn in Digitalqualität gucken is doch ma geil. Die Leute die DVB-T schon empfangen können, werden sich sicher drüber freuen in der UNI nicht mehr "DIe Abschlussklasse" zu verpassen :)

Hötte ich das Geld würde ich zuschlagen, scheint echt sehr gut zu sein das Ding. Angesichts des Pentium M müssten auch gute Akkulaufzeiten drin sein
 
@b4rRA: Umso kleiner das Display bei gleicher Auflösung, desto kleiner der Pixelabstand, und desto schärfer das Bild. 1024x768 ist meiner Meinung bei grösser 14" einfach zu gross, habe lang mit nem 14" und 1024x768 gearbeitet und fands zu heftig, ist aber Geschmacksache. Dass das aber "eh keiner" nutzen würde ist von dir ne schwachsinnige Aussage, denn wenn du dich mal umschaust werden sehr viele Laptops mit 15,1" Display verkauft, die 1400x1050(!) fahren. Von "eh keiner" kann also keine Rede sein, scheinst hier von dich auf die ganze Menschheit zu schliessen.
 
also wir in Österreich haben auch eine Notebookaktion beim Hofer (Aldi), das vielleicht sogar ein wenig besser ist, bis auf die Marke! Zu finden unter www.hofer.at
 
@Rowi: WOW dieser Angebot scheint aber um einiges besser zu sein. Kann man den auch nach Deutschland liefern ohne hinzufahren ?
 
@Rowi:

Es in Österreich zu bekommen ist schon ziemlich schwierig! Die Leute stellen bei solchen Sachen schon um 5:00 in der Früh bei der Filiale an um sowas zu ergattern :)
 
Hmm, mit TV-Tuner und eingebautem Kartenleser... wahrscheinlich ist das wieder ein endlos schwerer Klotz...
 
mich würde jetzt noch das Gewicht interessieren. Es ist Desktop Replacement, oder?
 
"Der in den PC-Card-Steckplatz zu steckende externe Hybrid-Fernsehtuner versteht sich auf DVB-T, Analog-TV und FM-Radio. Entsprechende Software, um das Aldi-Notebook als Fernseher, Videorekorder und DVD-Player nutzen zu können, wird - ebenso wie eine Fernbedienung - mitgeliefert. ... In der mitgelieferten Tragetasche kann das 2,7 kg schwere Aldi-Notebook verstaut werden."
 
Was ich negativ bemängeln muss an der Anzeige (ist aber leider normal heutzutage), ist dass die Festplattenrotationsgeschwindigkeit nicht angegeben ist. Der Unterschied zwischen einer 4200 und einer 5400 oder gar einer 7200 ist sehr spürbar, vor allem beim Booten aber auch bei allem, wo viel ausgelagert werden muss, sodass diese Angabe eigentlich dazugehört. Ich gehe aber davon aus, dass sie die billigsten (die 4200er) genommen haben.
 
Ich habe mir den Lidl geholt mit dem 15:4 Display und der 9700 ATI. Kommt fett rüber!
Ist zwar hundert Euro teurer aber im Test mit gut abgeschnitten.
Denke es kommt wie immer auf die ansprüche an.
 
@Lofote

Ja dann schau dir die Notebooks preislich mal an die solche Auflösungen bieten. Ich wette mit dir dass 75% aller User mit 1024x768 super auskommen. Ich hatte selber ein Targa Visionary XP mit dieser Auflösung. Ich habe auch einen 17' TFT zu Hause und einen 19' TFT auf der Arbeit, die beide mit 1280x1024 fahren. Und ich finde die Auflösung auf nem 17' schon relativ klein, wie soll das auf nem 15' aussehen. Sicher ist das Geschmackssache, aber fakt ist dass für ein 15' TFT diese Auflösung aussreicht. Schau dir mal die Desktop TFT's an, da gibts auch kaum welche mit höherer Auflösung. Sicher sind höhere Auflösungen sehr gut fürs Zocken oder eventuell noch HDTV Videos (Dies moment eh kaum gibt). Aber ich glaube man sollte bei einem Notebook froh sein, dass Doom 3 noch schlecht interpoliert auf 800x600 läuft
 
@b4rRA: Desktop-TFTs werden meistens in anderen Auflösungen angeboten als die Laptop-TFTs mit gleicher Grösse. Daher kannste das nicht wirklich vergleichen. Zudem musste bedenken, dass man den Laptop-TFT häufig näher hat, wenn man den Laptop auf dem Schoss oder auf dem Tisch direkt vor dir hat (es sei denn natürlich du schliesst ne externe Tastatur an und hast die noch vor dem Laptop). Wetten gehe ich sowieso nicht ein, denn wir beide haben keine Möglichkeit, eine aussagekräftige Statistik zu machen (glaube keiner Statistik, ausser du hast sie selbst gefälscht :) ). Ich kann daher nur davon ausgehen, was der Markt anbietet und nicht was der User will, und da sterben 15er Laptops mit 1024x768 eindeutig aus, der Hang geht zu 1400x1050 (was wiederum auch recht klein ist bei nem 15er, besser wäre ein Mittelmass, aber irgendwie bietet keiner nen Laptop mit 1280x1024 an). Seit vorgestern hab ich einen Sony-Laptop Wide 17" mit 1920x1200. Mir war das auch erst zu klein, aber man gewöhnt sich doch recht schnell dran, vor allem weil die Schärfe durch die X-black LCD-Technologie absolut genial ist. Das ist natürlich ne andere Preisklasse und für ne andere Benutzergruppe als der hier vorgestellte Laptop gedacht, daher will ich das hier jetzt nicht vergleichen, meine Aussage ist nur: Man gewöhnt sich schneller dran als du denkst und dann liebt man die grössere zur Verfügung stehende Fläche und kann somit effzizenter arbeiten :)...
 
Also für 1299,- EUR bekommt man schon sehr gute Pentium M Notebooks mit ATI Graka, großer Platte usw. aber wenn man sich bei diesem Teil noch das ganze Zubehör anschaut (TV-Karte, Tasche, ext. Maus, Fernbedienung für TV-Karte und das ewig riesige Software Paket muss ich sagen, der Preis ist echt super super gut! Vorallem wenn man bedenkt, das Ding hat ne DoubleLayer DVD+-RW...

Werd mir das Ding aber nicht kaufen, hab mir grad ein Acer Aspire mit Athlon64 gegönnt!! Wenn dem nicht so wäre, wäre es wirklich überlegenswert zuzuschlagen...
 
servus zusammen,
also ich hab mir heute eines reserviert :-). Da ich sowiso keinen besonderen Wert auf eine andere Auflösung als 1024x768 lege, finde ich das Preis-Leistungsverhälltnis SPITZE! 36 Monate Garantie und Geld zurück is nicht schlecht. Das Zubehör is ausreichend. Wer kein Zocker ist, für den is es doch das ideale Notebook, und als Fernseher taugt das ding auch sicher was. Wollte mir auch ein HP oder Toshiba holen, aber bei dem Brenner und 80er Platte, fernbedienung und tv Karte kann ich nicht nein sagen.

cya wernerson
 
Hallo zusammen, bin neu bei Winfuture und auch sonst nicht gerade der ganz große Experte. Daher versuche ich eine Frage: Ich habe einen ISDN &$8211: Anschluss. Da nutzt mir das V.90 Modem nichts, oder ?
 
Hallo zusammen, bin neu bei Winfuture und auch sonst nicht gerade der ganz große Experte. Daher versuche ich eine Frage: Ich habe einen ISDN &$8211: Anschluss. Da nutzt mir das V.90 Modem nichts, oder ?
 
@percy: nein, bei isdn nuetzt dir das v.90 modem nix... aber isdn karten gibt es auch billig bei ebay.
 
Mal ne Frage. Lohnt das Teil wirklich nicht zum zocken? Ich werde damit wohl auch arbeiten, aber in meiner Freizeit auch viel Zocken. Doom3 etc.
Lohnt das nun nicht? Wie scheidet ein Centrino 1.7 dabei ab?
 
Ich möchte gern ALDI-Notebook MD 42200 an LCD Philips 37PF9966 anschließen , ist das möglich ? Philips hat 1366x768 WXGA und Medion nur 1024x768 Pixel .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte