Wikipedia-CD - Download nun möglich

Software Die Wikipedia ist eine Enzyklopädie in mehr als 100 Sprachen, die von Freiwilligen in der ganzen Welt aufgebaut wird. Ihre Inhalte dürfen frei kopiert und verbreitet werden. Die deutschsprachige Ausgabe wurde im Mai 2001 ins Leben gerufen und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gleich mal saugen :)
 
@Most Blunted:
oder auch nicht: "Wegen der großen Nachfrage sind die Systeme im Moment überlastet. Deshalb ist im Moment kein Download möglich. Wir arbeiten an einer kurzfristigen Alternative. Bis dahin ist nur das ISO-Image über BitTorrent verfügbar unter http://tinyurl.com/3wgd2" :/ ,naja zuhause mal bittorrent anschmeissen
 
ach gibt es vielleicht auch schon woanders ´zu saugen .............
 
Ich habe mir vor wochen die CD Bestellt!
Kommt die tage :-)
 
Also ich downloade bei Freenet mit 2 MB/sec...ach jetzt ist´s fertig :-)
 
@-maxwell-: thx für den tipp :)
 
Freenet war so nett das Image auch mit bereit zu stellen:

http://download.freenet.de/archiv_w/wikipedia_enzylopaedie_6661.html

(am besten oben in die News)
 
Die Bittorrent version ist ja auch voll geil! Benutze normalerweise kein Bittorrent aber der saugt ja die ganze Zeit mit Fullspeed
 
mit fullspeed ich hatte gerade mal 5 kB !!!! ich weiß ja nicht ob du nen modem hast aber ...... ich nenne das nicht fullspeeeeeeeed
 
Kann mich nicht beschweren. Ich hab's über HTTP mit anfangs 2 MB/s und zum Schluss 500 kB/s gezogen.
 
@TiKu: Wo arbeitest du?
 
Respekt. Ich lade schon drei stunden :-(
 
Klasse! Ziehe sie grad mit Bittorrent. Kann mich nicht beklagen :) Ich hoffe mal, dass die Umlaute jetzt richtig angezeigt werden, denn mit der "WikiToTome" Anleitung war das net ganz so doll.
 
Was habe ihr für nen Provaider und anschluss ich wen ich richtig gute verbindung habe dann schaffe ich grad mal 200kBits/s .
 
@BlueFish: Provider: Deutsche Telekom/DFN (Deutsches Forschungsnetz), Anschluss: 100 MBit.
 
Respekt er lich
 
Was kostet so ein anschluss?
 
@BlueFish: "Wo arbeitest du?" Ich studiere und arbeite an der TU Dresden. "Was kostet so ein anschluss?" 15,- Euro im Semester, also 30,- Euro pro Jahr. *duck und wech*
 
Nachtrag: Also die Uni hat einen 622MBit-Anschluss (bei einem Backbone von 1-4 GBit). Wohnheimintern laufen die Router mit 1 GBit, die Wohnungsanschlüsse sind 100 MBit. Die Router zwischen meinem Wohnheim und der Außenwelt sind allesamt mindestens 100 MBit, sonst könnte ich nicht mit 4,5 MB/s vom asiatischen Creative-Server ziehen. Was die Uni derzeit für den DFN-Zugang bezahlt, kann ich nicht sagen (suche noch eine Übersicht), aber die grobe Preislage dürfte klar sein.
Ach ja, wir haben zwar ein sehr schnelles Netz, aber nur 3 GB Traffic pro 7 Tage. Ist ja auch verständlich. Uniinterner Traffic zählt da aber nicht dazu.
EDIT: Ha, gefunden: http://www.dfn.de/content/dienstleistungen/dfninternet/entgelt-dfninternet/
Also 0,5 - 1,0 Mio Euro pro Jahr. 622 MBit ist übrigens noch lange nicht der schnellste Anschluss. 2,4 GBit gibt's auch noch.
 
Habe es gerade installiert (ISO-Image mit VirtalCD gemountet). Zur Benutzung muss nur der mitgelieferte "Digitale Bibliothek 4" Datenbankbrowser installiert werden (~ 7MB), dessen Oberfläche allerdings etwas gewöhnungsbedürftig ist. Aber trotzdem: Eine Menge Informationen für lau. Mein Fazit ist positiv. Wie heisst es doch so schön: Einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul.
 
Ich find die CD einfach genial !!! Vielen dank für die News, werde die CD besonders wenn ich unterwegs bin, gut gebrauchen können.
 
kann man dern kram iegendwir auf platte kopieren, ich find das sehr belastend immer die cd rienlegen zu müsen
 
@Kalimann: Eine Möglichkeit ist, das ISO-Image über eine CD-Emulator (z.B VirtualCD) zu mounten.
 
Hi Leute,

also bei mir funktioniert das mit dem Image mounten nicht !! Habe zuerst von CD installiert, dann Image mit Alcohol 120% gemountet, aber er hat die CD-ROM verlangt. Also Digibib 4 deinstalliert, vom gemounteten Image installiert, aber er hat wieder nach der Original-CD gefragt !! Hat einer ne Idee, was ich machen kann ??

Greetz
softdown3
 
@softdown3: Muss an Alcohol 120% (zuviel Schnaps?) liegen. Mit VirtualCD v6.03 funktioniert es problemlos.
 
Mit Daemon Tools 3.47 geht es leider auch nicht. Er meint keine CD im Laufwerk :-(
 
@Shaolin7: "Geht ja gar nicht!" Geht ja wohl! *g* Nee, ich hab's heute bei meinem Vater mithilfe von Daemon Tools 3.47 installiert und es funktioniert auch. WinXP SP2.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads